Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Agathenburg, Landkreis Stade, Niedersachsen:

PLZ 21684

In einem Waldstück am Rande der B 73, am Ortsausgang, liegt die Gedächtnisstätte der Gemeinde Agathenburg. Hier stehen zwei Findlinge auf einem mächtigem Erdwall, welcher bepflanzt und umzäunt ist. Der 1.Stein trägt die 14 Namen von Gefallenen des 1.Weltkrieges. Der 2.Stein gedenkt mit einer Inschrift den Opfern des 2.Weltkrieges – trägt aber keine Namen.

Agathenburg,

Inschriften:

1.Stein

Zum Andenken unserer im Weltkriege 1914 – 18 gefallenen Helden.
Gewidmet von der Gemeinde Agathenburg
(Namen)

2.Stein
Den Opfern des Krieges
1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Todesdatum

BORSTEL

Friedrich von

23.04.1917

BURFEIND

Adolf

02.09.1919

GIESELER

Ch.

12.02.1915

GIESELER

Hinrich

05.05.1918

GIESELER

Paul

11.05.1917

GLANDORF

Ernst

09.04.1916

HOLST

Johann

05.05.1918

KLEFKE

Hinrich

03.05.1917

MARTENS

Johann

16.12.1915

MEYER

Hinrich

04.07.1915

NODORP

Kurt

18.11.1917

SCHAUMANN

Heinrich

09.04.1917

WEIHE

Ernst von

24.03.1918

WIEGERS

Hinrich

15.07.1918

Datum der Abschrift: 04.12.2009

Beitrag von: Thomas Schütt
Foto © 2009 Thomas Schütt