Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Zülpich-Bürvenich (1870/71), Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen:

Das Kriegerdenkmal für die Gefallenen und Kombattanten des deutsch-französischen Krieges 1870/71 liegt auf einer Anhöhe etwa 15 Minuten südwestlich von Bürvenich. Enthüllt und eingeweiht wurde das Denkmal am 26. September 1887 durch Pastor Querin. Die Säule mit dem Adler ziert ein Eisernes Kreuz im Lorbeerkranz. Auf dem Sockel sind drei Inschriftplatten angebracht. Möglicherweise listet die rechte Tafel am Sockel die Namen der Gefallen und die linke die Namen der Kombattanten, dies ist jedoch nicht genau ersichtlich. Auch wurden offenbar später noch Ergänzungen vorgenommen. Bürvenich gehörte bis 1971 zum Kreis Düren.

Zülpich-Bürvenich (1870/71), Foto © 2008 Martin Fröhlich

Inschriften:

22 März 1887
Zur Erinnerung an den 91. Geburtstag
sr Majestät des Kaisers Wilhelm I
errichtete dieses Denkmal den im
Feldzug 1870+71 Gefallenen sowie den
später verstorbenen Combattanten
die dankbare Gemeinde
Bürvenich.

Namen der Gefallenen & Kriegsteilnehmer:

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

 

BÖTTGENBACH

Joh.

 

 

 

 

BREÜER

Math.

1903

 

 

 

CASPER

Jos.

1908

 

 

 

CASPER

Werner

 

 

 

 

CREMER

Heinrich

 

 

 

 

CREMER

Wilhelm

 

 

 

 

FAHSBENDER

Michael

 

 

 

 

HEIMBACH

Hub.

 

 

 

 

HERGERSBERG

Arn.

 

 

 

 

JANSEN

Wilh.

+

 

(Stein beschädigt)

 

JÜLICH

Paul

 

 

 

 

KERP

Nikolaus

 

 

 

 

KÖRFGEN

Karl

1901

 

 

 

KRÄMER

Peter

 

 

 

 

KREMER

Adam

 

 

 

 

LEMMLING

Jos.

 

 

 

 

MAUTH

Jac.

 

 

 

 

MIELER

Jos.

 

 

 

 

MÜLLER

Math.

1908

 

 

 

NAGELSCHMIEDT

Aug.

 

 

 

Lieut. d.R.

PIEDMONT

Gust.

 

Inft Rgt.39.

 

 

REUTER

Heinrich

 

 

 

 

REUTER

Pet.

 

 

 

Lieut. d.R.

REUTER

Wilhelm

 

Inf. Rgt.74.

 

 

SCHEUFGEN

Ant.

 

 

 

 

SCHMITZ

Carl

 

 

 

 

SCHWINGEN

Jak.

1899

 

 

 

VOIHS

Hub.

 

 

 

 

WEBER

Heinrich

 

 

 

 

WOLLENWEBER

Casp.

1908

 

 

Datum der Abschrift: 28.09.2008

Beitrag von: Martin Fröhlich, www.Ehrenmale-Kreis-Dueren.de
Foto © 2008 Martin Fröhlich

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten