Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wülperode-Göddeckenrode, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt:

PLZ 38835

52° 00‘ 13“ N / 10° 35‘ 08“ E

Am Ortsrand von Göddeckenrode in einer kleinen Anlage eine schlanke Stele auf gestuftem Sockel, auf der Spitze ein Eisernes Kreuz in Stein. An der Vorderseite Inschrift und die 20 Namen der Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Einige wenige Namen von Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges finden sich über den Geburtsort Göddeckenrode beim Volksbund.

Wülperode-Göddeckenrode, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

Den im Weltkriege 1914-1918
gefallenen Helden gewidmet.
(20 Namen)
Die dankbare Gemeinde

Zur Erinnerung an alle Opfer
des Krieges 1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

Musket.

BOTHE

Herm.

24.12.1914

vermisst

Kanon.

CROME

Hugo

21.11.1915

 

Grenad.

DÖPELHEUER

Willy

20.08.1915

 

Gefr.

DUDERSTADT

Gustav

09.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montdidier (Frankreich), Block 3 Grab 400

Kanon.

FRICKE

Herm.

05.12.1917

 

Musket.

FRICKE

Wilh.

16.05.1917

 

Musket.

HOCH

Emil

20.09.1915

 

Wehrm.

KAMPE

Albert

28.09.1915

vermisst

Wehrm.

KIEHNE

Fritz

21.10.1918

 

Artillr.

KOCH

Heinr.

16.07.1916

 

Kanon.

KUMPE

Richard

22.07.1918

 

Musket.

KUMPE

Willy

26.09.1916

vermisst

Musket.

LANGE

Gustav

22.10.1916

 

Arm.Sold.

LÜTTGAU

Otto

17.10.1918

 

Wehrm.

MEYER

Karl

01.03.1915

 

Musket.

SAFT

Fritz

14.07.1916

 

Kanon.

SAFT

Wilh.

14.09.1916

 

San.Sold.

SCHMIDT

Ferd.

12.01.1919

 

Unftffz.

SCHRADER

Willy

29.09.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien), Block D Grab 680

Offz.Stellv.

TURK

Wilh.

14.02.1915

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

BOSSE

Walter Hermann

11.10.1919 Göddeckenrode

03., 04.07.1944 bei Minsk

 

Schütze

FIEBICH

Heinrich

12.09.1912 Göddeckenrode

26.05.1940 Estrees, Douai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon (Frankreich), Bl.33 Rh.14 Gr.540

Obersoldat

FRICKE

Friedrich

08.04.1923 Göddeckenrode

10.11.1943 1 km nordostw. Dubrowka

 

Gefreiter

HINZE

Günther

16.04.1922 Göddeckenrode

25.09.1942 Stalingrad

 

Gefreiter

KLIE

Kurt

15.11.1920 Göddeckenrode

04.03.1943 Bukau , Bukan , Shisdra - Rußland

 

Pionier

LEISERING

Rudolf

23.04.1921 Göddeckenrode

30.01.1942 Lipowizy

Grab derzeit noch: Lipowitzi / Staraja Russa - Rußland

Gefreiter

RAUTMANN

Heinrich

03.03.1907 Göddeckenrode

18.09.1943 Kgf.Lager Schachti , Rußland

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Juni 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten