Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 19:

Quelle:Das Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 19 im Weltkrieg
Nach amtlichen Kriegstagebüchern und Akten bearbeitet von ehemaligen Angehörigen des Bataillons. Herausgegeben von Albert Fahrtmann, Berlin 1929

Verlustliste: Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 19Verlustliste: Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 19

Inschriften:

Verlustliste
d.
Reservve-Jäger-Bataillons Nr. 19
 

„Das Reserve-Jäger-Bataillon 19 ist von dem Ersatz-Bataillon des Magdeburgischen Jäger-Bataillons 4 in Naumburg a.d. Saale aufgestellt worden und wurde am 25. Aug. 1914 selbständig. Die Zusammensetzung des Bataillons bestand ungefähr zur Hälfte aus Landsturmjägern und je zur Hälfte aus Kriegsfreiwilligen und Ersatzreservisten. Trotz des großen Altersunterschiedes der Mannschaften herrschte von vornherein ein sehr kameradschaftlicher Geist in dem Bataillon. Dem Bataillon wurde ein Meldereiter- und ein Radfahrertrupp zugeteilt. Am 10.09.1914 wurde das Bataillon mobil.“

Namen der Gefallenen:

Offiziere

1. Kompanie 2. Kompanie 3. Kompanie 4. Kompanie
Maschinengewehr und Minenwerfer Einheiten

Datum der Abschrift:Sept. 2006

Beitrag von:Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Foto © 2006 Karin Offen

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten