Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Vechelde-Wedtlenstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen:

PLZ D-38159

52° 16‘ 24“ N / 10° 24‘ 44“ E

An der Kirche von Wedtlenstedt ein stumpfer Obelisk zum Gedenken der 10 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges, daneben 2 schlichte Steintafeln mit den Namen der 36 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges. Außerdem ein Findling mit der Jahreszahl 1813 unter einem Eisernen Kreuz.

Vechelde-Wedtlenstedt, Foto © 2009 Uwe Schärff

Inschriften:

Unsern
im Weltkriege
1914 – 1918
gefallenen
Söhnen

Unseren Gefallenen und Ver-
missten des 2.
Weltkrieges

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

 

BRENNECKE

Heinrich

29.07.1915

 

 

GEERMANN

Heinrich

07.05.1915

 

 

GROTE

Hugo

12.11.1914

 

 

LAMBRECHT

Otto

22.08.1914

 

Grenadier

LEYE

Friedrich

01.10.1914  zw. Essey-et-Maizerais u. Flirey

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regnieville (Frankreich)

 

MATTE

Wilhelm

06.10.1915

 

 

METZING

Otto

20.04.1918

 

 

OSTERLOH

Wilhelm

31.07.1915

 

 

VOGEL

Otto

08.10.1914

 

 

VOGES

Hermann

29.08.1915

 

 2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

BARTSCH

Reinhold

 

02.1945

vermisst

 

BEHME

Friedrich

 

01.04.1942

 

 

BEHME

Richard

 

12.1943

 

 

BERKING

Albert

 

05.01.1942

 

 

BLANKE

Kurt

 

18.03.1945

vermisst

 

BÖTTGER

Ernst-Ulrich

 

07.10.1943

 

 

BUCHTER

Hermann

 

22.07.1944

vermisst

 

FRENK

Heinz

 

06.04.1943

 

 

HEINE

Joachim

 

19.11.1944

 

 

HÜHNER

Kurt

 

29.03.1944

 

 

KIRCHNER

Albert

 

03.1945

vermisst

 

KÖHLER

Gustav

 

01.1945

vermisst

 

KRAUSE

Gerhard

 

07.1945

vermisst

 

KRAUSE

Josef

 

25.10.1941

 

 

LAMBRECHT

Albert

 

09.1940

 

 

LANGNER

Erwin

 

03.08.1943

 

Gefreiter

LÜER

Willi

12.10.1903 Wedtlenstedt

06.05.1945 im Kgf.Laz. in Wolks an der Wolga

 

 

MEHLBERG

Werner

 

27.06.1944

vermisst

 

MEIER

Otto

 

03.1945

 

 

MEIER

Otto

 

01.1943

vermisst

Soldat

MEIER

Rudolf

15.04.1904 Wedtlenstedt

18.11.1945 Heiligenstadt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heiligenstadt, Bl.A4 Grab K70

 

MEIER

Wilh.

 

19.07.1944

 

 

MEIER

Willi

 

03.01.1945

 

 

OSTERLOH

Heinr.

 

19.10.1945

 

 

PETERS

Richard

 

01.1943

vermisst

 

PFAU

Christel

 

03.1945

vermisst

 

RICKERT

Robert

 

01.1943

vermisst

Unteroffizier

RISCHBIETER

Heinrich

16.01.1917 Wedtlenstedt

15.01.1945 Budapest

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (Ungarn)

 

ROTHE

Kurt

 

18.06.1941

 

 

SCHLIEPHAKE

Karl

 

06.11.1942

 

 

SCHNEEMANN

Erich

 

03.1945

vermisst

 

SCHRADER

Willi

 

26.06.1944

vermisst

 

VOGEL

Alfred

 

07.07.1944

vermisst

 

WENDT

Georg

 

15.03.1943

 

 

WITTWEG

Willi

 

01.1943

vermisst

 

ZIEMBA

Wilhelm

 

27.08.1945

 

 Ergänzungen in blauer Schrift aus: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Mai 2009

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2009 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten