Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Suhl (Friedhof), Thüringen:

Auf dem Suhler Friedhof befindet sich im Eingangsbereich eine Gedenkstätte für die Widerstandskämpfer. Zwei Mauern sind im rechten Winkel zueinander angeordnet. Beide tragen Inschriften. Dort, wo sich beide Mauern treffen, ist ein rundliches Mauerstück eingebaut. Auf ihm stehen die Jahreszahlen.

Weiter oben auf dem Friedhof, zwischen normalen Gräbern, stehen 12 fast schwarze Holzkreuze. Sie tragen die Namen und Daten von im 2. Weltkrieg Gefallenen.

Suhl (Friedhof), Foto © 2009 Katja KürschnerSuhl (Friedhof), Foto © 2009 Katja Kürschner

Inschriften:

Den Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes zum Gedenken
1933
1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

GREIFZU

Max

07.06.1897

03.10.1917

 

Familiengrab

 

MANN

Max

10.07.1883

16.10.1916 a.d. S.

 

Familiengrab

Fliegerleutnant

SCHLEGELMILCH

Erich

19.10.1896

12.08.1917 im Luftkampf

 

Familiengrab

Leutnant der Reserve

WERNER

Fritz

09.08.1886

1916 in Rußland

IR 204

Familiengrab, Zum Gedächtnis

2. Weltkrieg:

 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

 

DIENHOLD

Kurt

 

 

 

 

 

Bordfunker, Gefr.

FRIEDRICH

Hasso

13.08.1923

23.12.1942

 

Hier ruht unser lieber Sohn und Bruder, Du bist uns unvergessen

 

Unteroffz.

HEYDENBLUTH

Heinz

08.12.1919

13.12.1942

 

Er nahm teil an den Kämpfen in Frankreich, Polen, Russland.

 

 

KAHNT

Artur

31.03.1900

07.04.1945

 

Mein geliebter Mann

 

Grn.

KOBER

Heinz

26.11.1924

29.12.1943 im Res.Laz. Bad Nauheim

 

Hier ruht unser lieber unvergesslicher Sohn und Bruder, Erlöst vom Leiden er fand hier Ruh.

 

MICHALZIK

Otto

1913

1945

 

Familiengrab

 

Pionier

NEUBAUER

Otto

25.01.1910

21.07.1943

 

Hier ruht mein lieber Mann, Ein kurzes Glück, Du Starbst zu früh, In meinem Herze, Stirbst Du nie. „durch einen Unglücksfall“

Gefreiter und Bordschütze

NIEBLING

Gerd

23.06.1920

29.11.1941

 

Familiengrab

 

 

REIFFURT

Kurt

 

 

 

 

 

Feldwebel

REINHARDT

Gerhard

24.07.1916

26.11.1942

 

Teilnehmer am Polen und Westfeldzug, Du warst edel und gut.

 

Unteroffiz.

ROTH

Heinz

23.07.1920

30.10.1945

 

Mein einziger Sohn und guter Bruder, Er nahm teil am Ostfelzug, „... Deutschland Ehre“

 

SAUER

Arndt

 

1941

 

Familiengrab

 

Obgefr.

SCHARFHEUER

Hans

07.01.1902

16.12.1943 auf Bremen

 

Hier ruht mein lieber Mann und guter Vater, Er bleibt uns unvergessen. „bei einem Terrorangriff“

 

Obergefr.

VOLKMAR

Hans

23.07.1916

07.01.1942 im Res.Laz. Bad Neuenahr

 

An allen Feldzügen war er beteiligt, Wir starben und litten für Euch.

 

Uffz.

WEISS

Kurt

19.05.1916

06.07.1943 bei Bielgorod den Heldentod

 

 

 

Obrgfr.

WEISS

Waldemar

04.09.1914

27.06.1943 im Lazarett Beelitz

Flakabteilung

Gestorben

Datum der Abschrift: 06.07.2009

Beitrag von: Katja Kürschner
Foto © 2009 Katja Kürschner

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten