Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Stadensen-Nienwohlde, Landkreis Uelzen, Niedersachsen:

PLZ D-29596

52° 50‘ 41“ N / 10° 33‘ 57“ E

Auf dem Friedhof von Nienwohlde vor einem großen Findling mit Inschrift;
5 im Efeu liegende Gedenksteine mit den Namen der Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges.

Stadensen-Nienwohlde, Foto © 2009 Uwe Schärff

Inschriften:

Den Opfern
1914-1918
1939-1945
Gewidmet

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kan.

BRENNECKE

Hermann

02.07.1920 Nienwohlde

23.06.1941 Warez , Ukraine

 

Obltn.

EICHNER

Otto

26.02.1914 Hannover

23.08.1941 Duchowschtschina

 

Uffz.

GEBERT

Kurt

28.02.1914

36.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel (Belgien), Block 45 Grab 170

Gefr.

GROBE

Erich

02.04.1925

16.05.1945

gestorben

Obgefr.

HILMER

Heinrich

08.10.1912

08.07.1943

 

Ergänzungen in blauer Schrift aus: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Mai 2009

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2009 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten