Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rinteln-Steinbergen, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen:

PLZ 31737

Kirchstraße/Friedhof: Sparsam gegliedertes Sandstein-Monument. Krone mit einem aufgelegten Kranz und darauf ein Stahlhelm modelliert aus Sandstein. Vor dem Monument liegt eine Sandsteinplatte mit Inschrift. Seitlich davon stehen einzelne Grabsteine mit jeweils zwei Namensinschriften meist im April 1945 Gefallener. Auf dem Friedhof steht darüber hinaus ein Mahnmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges ohne Namensinschriften.

Im Gemeindehaus gibt es eine ca. 100 x 60 cm große Papptafel mit den Gefallenen und Vermissten des Zweiten Weltkrieges jeweils mit einem Lichtbild aus dem Kirchspiel Steinbergen mit den Gemeindeteilen Steinbergen, Buchholz und Ahe.

Rinteln-Steinbergen, Foto © 2008 Bernd W. Tünnermann
Rinteln-Steinbergen, Foto © 2008 Bernd W. TünnermannRinteln-Steinbergen, Foto © 2008 Bernd W. Tünnermann

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Lateinisches Kreuz

Niemand hat größere
Liebe, denn die, daß er
sein Leben lässt für seine
Freunde. Joh.15.13.

1914, 1918

Sandsteinplatte:
DEN
IM OSTEN
GEFALLENEN
UND ALLEN
VERMISSTEN
DES KRIEGES
1939, 1945
ZUM
GEDÄCHTNIS

2.
Weltkrieg
:
DEN OPFERN
DES 2. WELTKRIEGES

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Wohnort

Todesdatum

Jäger

BREITHAUPT

Arno

Buchholz.

04.01.1918

Oberjäger

BREITHAUPT

Karl

Buchholz.

12.07.1916

Wehrm.

BUCHMEIER

August

Steinbergen.

22.03.1918

Ldstm.

BUDDENSIEK

Karl

Engern.

05.04.1917

Offz.Stellv.

EBELING

Friedrich

Steinbergen.

04.05.1917

Musk.

FALKE

August

Steinbergen.

25.11.1917

Musk.

FALKE

Karl

Steinbergen.

09.10.1916

Gefr.

FAUTH

Heinrich

Steinbergen.

26.09.1917

Musk.

FAUTH

Otto

Steinbergen.

16.09.1916

Musk.

GOTTSCHALK

Friedrich

Steinbergen.

28.03.1915

Füsil.

GOTTSCHALK

Karl

Steinbergen.

25.09.1915

Ldstm.

HÄGERMANN

Karl

Engern.

01.08.1915

Untffz.

HEITKÄMPER

Karl

Buchholz.

31.10.1917

Vicefeldw.D.R.

HEUMANN

Friedr.

Engern.

23.08.1914

Res.

HILLE

Karl

Steinbergen.

22.08.1914

Wehrm.

HITZEMANN

Ernst

Buchholz.

22.08.1914

Schütze

HOLSTEIN

Karl

Steinbergen.

29.10.1918

Musk.

HUGO

Heinrich

Engern.

06.05.1917

Musk.

JAKOB

Ferdinand

Engern.

24.07.1915

Untffz.

KANNE

Heinrich

Steinbergen.

28.03.1918

Res.

KLEMME

Friedrich

Engern.

26.09.1914

Musk.

KLINGENBERG

Karl

Engern.

17.04.1916

Ldstm.

KNIEF

August

Engern.

09.08.1917

Gefr.

KNIEF

Wilhelm

Engern.

21.04.1916

Einj.Freiw.

KOCH

Ferdinand

Engern.

27.09.1914

Res.

KOCH

Karl

Engern.

22.08.1914

Res.

KORF

Karl

Steinbergen.

17.09.1914

Kanonier

KUHLMANN

August

Engern.

12.03.1918

Musk.

KUHLMANN

Friedrich

Engern.

25.06.1916

Offz.Stv.

KUHLMANN

Heinrich

Buchholz.

20.02.1916

Musk.

KUHLMANN

Karl

Engern.

29.12.1916

Untffz.

KUHLMANN

Karl

Buchholz.

09.05.1915

Musk.

KUHLMANN

Karl

Buchholz.

15.07.1918

Füsil.

LANGE

Heinrich

Steinbergen.

03.10.1918

Kranktr.

LANGE

Wilhelm

Steinbergen.

28.04.1917

Res.

LEHMANN

Rudolf

Ahe.

17.05.1916

Sergeant

MEIER

Friedrich

Steinbergen.

01.08.1918

Schütze

MEIER

Heinrich

Engern.

01.10.1918

Gefr.

MEIER

Heinrich

Buchholz.

30.06.1917

Musk.

MEIER

Karl

Steinbergen.

17.06.1917

Einj.Freiw.

MIEDE

Emil

Steinbergen.

03.12.1914

Musk.

MÖLLER

Friedrich

Steinbergen.

04.05.1916

Untffz.

MÖLLER

Gottlieb

Engern.

10.10.1918

Untffz.

MÖLLER

Karl

Buchholz.

02.09.1917

Obermatr.

MÖLLER

Karl

Steinbergen.

24.09.1916

Ers.Res.

MÜHLMEISTER

Heinrich

Buchholz.

16.04.1917

Gefr.

NONNENBERG

Hermann

Buchholz.

26.10.1918

Musk.

NOTTMEIER

Friedrich

Engern.

15.12.1917

Untffz.

NOTTMEIER

Wilhelm

Ahe.

23.03.1917

Füsil.

OSSENKOPP

Adolf

Steinbergen.

14.09.1915

Schütze

OSTFELD

Heinrich

Buchholz.

24.02.1918

Kr.Inv.

OTTHOFF?

Gottlieb

Steinbergen.

08.01.1921

Ldstm.

ÖTTING

August

Engern.

01.08.1917

Pion.Gefr.

ÖTTING

Heinrich

Engern.

08.10.1918

Kr.Inv.

PRASUHN

Wilhelm

Ahe.

25.05.1920

Musk.

REQUARDT

Gustav

Engern.

03.07.1916

Ldstm.

REQUARDT

Karl.

Engern.

22.03.1918

Jäger

RINNE

Adolf

Steinbergen.

12.06.1918

Ldstm.

RINNE

Ernst

Buchholz.

10.07.1917

Ldstm.

RINNE

Friedrich

Engern.

28.08.1916

Untffz.

RINNE

Friedrich

Steinbergen.

26.03.1917

Kr.Inv.

RINNE

Friedrich

Steinbergen.

09.01.1920

Ers.Res.

RINNE

Heinrich

Engern.

06.11.1918

Res.

RINNE

Heinrich

Steinbergen.

19.08.1915

Grenad.

RINNE

Karl

Buchholz.

07.05.1915

Kr.Inv.

SCHÄFER

Friedrich

Buchholz.

20.11.1919

Wehrm.

SCHÄFER

Wilhelm

Steinbergen.

05.12.1914

Gefr.

SCHAPER

Ernst

Buchholz.

04.10.1917

Musk.

SCHMIDT

August

Steinbergen.

26.05.1918

Ldstm.

SÖFFKER

Heinrich

Engern.

29.09.1917

Ldstm.

STEINMEIER

Karl

Steinbergen.

02.04.1916

Jäger

STOCKMANN

Heinrich

Engern.

16.09.1916

Ldstm.

WALTEMATHE

Heinrich

Ahe.

23.07.1917

Musk.

WALTEMATHE

Julius

Ahe.

25.01.1916

Vicefeldw.

WATERMANN

Friedrich

Buchholz.

06.05.1917

Musk.

WATERMANN

Wilhelm

Buchholz.

08.12.1915

Musk.

WEGENER

Albert

Steinbergen.

28.10.1915

Musk.

WEHRMANN

August

Engern.

22.08.1914

Musk.

WEITZEL

Albert

Ahe.

17.09.1916

Res.

WENDT

Heinrich

Steinbergen.

26.09.1914

Untffz.

WESSEL

Adolf

Steinbergen.

05.07.1915

Schütze

WESSEL

Wilhelm

Buchholz.

26.09.1917

Musk.

WILKENING

Heinrich

Steinbergen.

05.03.1916

Musk.

WILKENING

Heinrich

Steinbergen.

03.10.1916

Musk.

WILKENING

Heinrich

Steinbergen.

27.03.1917

Ldstm.

WILKENING

Wilhelm

Buchholz.

29.01.1916

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Wohnort

Todesdatum

Bemerkungen

ALTHOFF

Luise

Steinbergen

16.04.1945

gestorben, durch Beschuss,

BARTLING

Fritz

Steinbergen

13.12.1943

 

BARTLING

Heinrich

Steinbergen

20.01.1942

 

BASSFELD

Kurt

Ahe

20.09.1941

 

BEHRENS

Karl

Buchholz

03.1945

 

BÖHNING

Heinrich

Steinbergen

30.06.1944

 

BRENNECKE

Hermann

Buchholz

23.09.1944

 

BUCHMEIER

Heinrich

Steinbergen

27.10.1943

 

BÜTHE

Heinrich

Buchholz

01.09.1942

 

CLAUSSEN

Hans

Steinbergen

23.08.1943

 

CORDES

Ernst

Buchholz

01.07.1944

vermisst

DELLNITZ

Else

Steinbergen

11.04.1945

 

DIEKMANN

Wilhelm

Ahe

15.09.1943

 

EBELING

Karl

Steinbergen

22.06.1941

 

EBELING

Wilhelm

Buchholz

13.04.1944

 

ENTORF

Otto

Steinbergen

05.05.1945

 

EVERDING

Karl

Steinbergen

15.04.1945

 

GOTTSCHALK

Ferdinand

Steinbergen

09.1945

 

GOTTSCHALK

Heinrich

Buchholz

08.07.1941

 

GOTTSCHALK

Karl

Steinbergen

07.03.1945

 

HEIDKÄMPER

Heinz

Buchholz

22.12.1943

 

HOBEIN

Ernst

Steinbergen

21.06.1944

vermisst

HOLSTEIN

Fritz

Steinbergen

27.12.1944

 

HOLSTEIN

Heinrich

Steinbergen

18.01.1945

vermisst

HOLSTEIN

Heinrich

Steinbergen

03.12.1944

vermisst

HOLSTEIN

Karl

Steinbergen

11.11.1943

 

HOLZTRÄGER

Heinrich

Ahe

26.02.1945

 

HOMEIER

Rudolf

Ahe

04.01.1943

vermisst

HOMEIER

Wilhelm

Ahe

02.03.1940

 

HUGO

Ferdinand

Steinbergen

18.05.1940

 

HUGO

Fritz

Steinbergen

20.05.1940

 

JÜRGENS

Friedrich

Buchholz

06.12.1943

vermisst

JÜRGENS

Rudolf

Buchholz

09.07.1942

 

JÜRGENS

Walter

Buchholz

29.09.1941

 

KAHLERT

Helmut

Steinbergen

01.08.1945

 

KAPPMEIER

Fritz

Steinbergen

08.04.1945

vermisst

KASTING

Fritz

Buchholz

31.10.1940

 

KAUFFELT

Heinrich

Buchholz

16.08.1943

 

KIRCHNER

Heinz

Buchholz

08.02.1945

 

KLEINE

Heinrich

Buchholz

08.1946

vermisst

KOHLMEIER

August

Ahe

06.1944

vermisst

KORF

Erich

Buchholz

28.03.1946

 

KÖSTER

Heinrich

Steinbergen

06.1944

vermisst

KÖSTER

Helmut

Steinbergen

29.07.1943

 

KRAMER

Wilhelm

Buchholz

30.06.1944

vermisst

KRÖMER

Hermann

Buchholz

01.1943

vermisst

KRONENBERG

Wilhelm

Buchholz

16.08.1944

vermisst

KUHLMANN

Fritz

Ahe

14.09.1941

 

KUHLMANN

Karl

Steinbergen

11.02.1944

 

KUHLMANN

Wilhelm

Ahe

21.02.1945

gestorben,

MEIER

Friedrich

Buchholz

11.02.1943

 

MEIER

Karl

Steinbergen

02.05.1942

 

MIEDE

August

Steinbergen

10.06.1940

 

MIEDE

Emil

Steinbergen

26.10.1941

 

MIEDE

Ernst-August

Steinbergen

09.09.1943

 

MIEDE

Helmut

Steinbergen

27.06.1943

 

MIEDE

Otto

Steinbergen

11.11.1945

 

MÖLLER

Heinrich

Buchholz

26.02.1943

 

MÖLLER

Heinrich

Steinbergen

1942 Stalingrad

vermisst

MÖLLER

Willi

Steinbergen

27.04.1943

 

MORK

Heinrich

Steinbergen

05.07.1944

vermisst

NOLTENSMEIER

Elfriede

Steinbergen

04.1945

durch Beschuss

NOLTENSMEIER

Heinrich

Steinbergen

1944

 

NOLTENSMEIER

Heinrich

Steinbergen

1943 Stalingrad

vermisst

NOLTENSMEIER

Martha

Steinbergen

12.05.1945

durch Beschuss

NONNENBERG

Fritz

Buchholz

06.04.1945

 

NONNENBERG

Hildegard

Steinbergen

08.04.1945

durch Beschuss

NONNENBERG

Karl

Steinbergen

08.04.1945

durch Beschuss

NONNENBERG

Mathilde

Steinbergen

08.04.1945

durch Beschuss

NORDMEIER

Wilhelm

Steinbergen

27.11.1943

 

OLTHOFF

Walter

Steinbergen

19.09.1944

vermisst

ÖTTING

Fritz

Steinbergen

14.08.1941

 

ÖTTKING

Heinrich

Steinbergen

07.06.1945

gestorben

PAUTZ

Kurt

Ahe

10.10.1943

vermisst

PRIEßMEIER

August

Buchholz

06.01.1943

vermisst

RINNE

Heinrich

Steinbergen

04.1945

vermisst

RINNE

Heinrich

Buchholz

11.03.1945

vermisst

SCHAPER

Fritz

Ahe

20.05.1940

 

SCHAPER

Fritz

Buchholz

02.02.1942

 

SCHNÜLL

Willi

Ahe

14.08.1943

 

SCHOPPE

Albert

Steinbergen

18.08.1944

letzte Nachricht

SCHULZ

Max

Buchholz

24.03.1945

 

SÖFFKER

Heinrich

Ahe

16.03.1945

 

SÖFFKER

Karl

Ahe

04.09.1944

vermisst

STECK

Karl

Steinbergen

10.01.1945

vermisst

STEINMEIER

Fritz

Steinbergen

19.12.1942

 

TITGE

Willi

Steinbergen

18.07.1944

vermisst

TRUMM

Heinrich

Buchholz

11.01.1945

 

TÜNNERMANN

Erich

Steinbergen

09.04.1941

 

TÜNNERMANN

Karl-Heinz

Steinbergen

30.06.1944

vermisst

TÜNNERMANN

Willi

Buchholz

03.09.1942

 

VEIT

Friedrich

Steinbergen

18.06.1942

 

VOIGT

Heinrich

Ahe

05.02.1942

 

WALLBAUM

Rudolf

Steinbergen

26.05.1942

 

WALTEMATHE

Heinrich

Ahe

18.08.1944

vermisst

WEGNER

Karl

Steinbergen

04.01.1943

vermisst in Stalingrad

WEIDEMANN

Helmut

Ahe

26.10.1943

gestorben

WENKE

Karl

Ahe

07.06.1940

 

WESSEL

Friedhelm

Steinbergen

26.09.1942

 

WILKENING

Heinrich

Steinbergen

03.07.1944

vermisst

WITTENBORN

Karl

Buchholz

06.04.1942

 

WITTENBORN

Wilhelm

Buchholz

11.06.1945

 

WULF

Ferdinand

Ahe

15.09.1944

 

ZIENERT

Horst

Ahe

01.04.1945

 

Kriegsgräber:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Kanonier

ABRAHAM

Hans-Joachim

 

 

 

 

BAER

Rene

11.04.1904

04.1945

Belgier

 

BRÜSSEHN

Pierre van

15.?03.1894

04.1945

 

 

CHEVALIER

Armand

22.09.1887

04.1945

 

 

FREIER

Helmut

31.03.1915

05.07.1945

 

 

HAARPAART

 

27.09.1921

24.02.1945

Niederländer

 

HARMERAN

A.

 

22.04.1945

Niederländer

Leutnant

HEBERLE

Ernst

 

04.1945

 

Panzer-Gefreiter

HERMSCHULTE

Theodor

 

 

 

Volkssturm Mann

JADZINSKI

Harry

 

04.1945

 

Flak-Kanonier

JETSCHKO

Johann

 

04.1945

 

Obergefreiter

KORDICK

Alois

 

 

 

Kanonier

KRÄMER?

Gerhard

 

?

 

Soldat

KROHMANN

Wolfgang

 

 

 

 

LAMBERTZ

Josef

16.04.1919

10.04.1945

 

Leutnant

MERTENS

Heinrich

05.06.1920

07.04.1945 Herne I/W.

 

Leutnant

METZNER

Richard

 

 

 

 

PETITJEAN

Leopold

14.11.1893

04.1945

Belgier

 

PETITJEAN

Leopold

13.01.1923

04.1945

 

 

POLAH

Gertrud

21.03.1944

27.10.1944

Niederländer

 

ROEST

Banke de

 

11.04.1945

 

Gefreiter

SCHEUSS

Jakob

 

 

 

Kanonier

STEINMÜLLER

Josef

 

04.1945

 

Obergefreiter

TAFEL

Hans-Hermann

 

 

 

 

VANDENBROCK

 

12.03.1925

31.12.1944

Belgier

 

WINTER

Leo

17.03.1927

10.04.1945

 

Grenadier

ZILLINGER

Johann

 

04.1945

 

Sowie ein unbekannter Franzose und drei unbekannte Soldaten

Datum der Abschrift: 09.10.2008

Beitrag von: Bernd W. Tünnermann
Foto © 2008 Bernd W. Tünnermann

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten