Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ottweiler-Fürth, Kreis Neunkirchen, Saarland:

PLZ 66564

Kriegerdenkmal in Form einer Säule. Es wurden 3 Tafeln mit den Namen der Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges angebracht. Das Kriegerdenkmal steht vor dem Friedhof in Fürth.

Ottweiler-Fürth, Foto © 2009 Michaela Becker

Inschriften:

Zum Gedenken an die Gefallenen der Gemeinde Fürth

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

BIEG

Alfred

07.12.1887, Fürth, Ottweiler

21.07.1915, Mirzce-Russland

 

Beruf Schmied

 

BIEG

Julius

 

1914

 

 

 

BLEYMEHL

Friedrich Wilhelm

22.11.1880, Fürth, Ottweiler

17.06.1916, Ruda

 

 

 

BOMM

Christian

 

1914

 

 

 

BURGER

Alfred

 

1916

 

 

 

COLLNOT

Johann

 

1918

 

 

 

HOF

Emil

 

1915

 

 

Soldat

KIEFER

Ernst

02.04.1882, Höchen, Bexbach

25.09.1915, Souain, Frankreich

 

 

 

LEHMANN

Friedrich

 

1916

 

 

Soldat

RIEHM

Johann

06.01.1884, Fürth, Ottweiler

18.10.1915, Russland

 

vermisst

 

RUFFING

August

 

1915

 

 

Soldat

SCHÖPPER

August

31.08.1891, Fürth, Ottweiler

15.06.1915, Bedyale, Frankreich

 

 

 

THOMAS

Karl

 

1915

 

 

Ersatz-Reservist

ULRICH

Hermann

 

05.03.1915

 

Kriegsgräberstätte Langemark Belgien Endgrablage Block B Grab 18145

 

WERN

Adolf

 

1917

 

 

 

ZEYER

Friedrich

 

1914

 

 

 

ZEYER

Karl

 

1917

 

 

Unteroffizier der Reserve

ZIERMANN

Adolf

Fürth, Ottweiler

17.-22.12.1914, Gefechte

Ir 70, III. Batl, 9. Kompanie

 

 

ZIERMANN

Wilhelm

 

1916

 

 

Gefreiter

ZIMMER

Friedrich

15.04.1887, Fürth, Ottweiler

28.05.1918, Frankreich

 

Kriegsgräberstätte Verlinghem Frankreich Endgrablage Block 9 Grab 73

Sergeant

ZWALLA

Christian

 

18.04.1918

 

Kriegsgräberstätte Le Cateau Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 89

Reservist

ZWALLA

Friedrich

Fürth, Ottweiler

28.10.-18.11.1914, Les Essard, Arras, Douchy, Gheluvelt, Ypern

1. Garder, II. Bataillon, 7. Kompanie

 

 

ZWALLA

Karl

 

1918

 

vermisst

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

BECKER

Karl

 

1945

 

 

BETTINGER

Otto

 

1943

vermisst

 

BETTINGER

Reinhard

 

1942

vermisst

 

BIEG

Albert

 

1941

 

 

BIEG

Helmut

 

1945

vermisst

Gefreiter

BIEG

Karl

11.12.1916, Altenwald, Saar

14.06.1940, Ellweiler

Kriegsgräberstätte Niederbronn les Bains Frankreich Endgrablage Block 36 Reihe 5 Grab 171

 

BLEYMEHL

Alfred

 

1942

verstorben

Gefreiter

BLEYMEHL

Friedr. Karl

15.12.1925, Fürth, Ottweiler

15.09.1944, Kgf. Lag. Jassy

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iasi, Rumänien

 

BLEYMEHL

Jakob

 

1945

vermisst

 

BLEYMEHL

Karl

 

1946

Verstorben

 

BOLZ

Otto Heinr.

 

1944

vermisst

 

BRILL

Albert

 

1944

vermisst

 

BRILL

Josef

 

1945

vermisst

 

BRILL

Paul

 

1945

vermisst

 

GORGES

Josef Karl

 

1943

 

Obergefreiter

GRÄß

Karl Richard

04.03.1913, Fürth, Ottweiler

04.01.1943, Lw.Laz. 2, Viii Rostow

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rostow am Don, Russland

Schütze

GUTH

Willi

12.12.1911, Fürth, Ottweiler

27.06.1941, Feld.Laz. m. 675 Roznacie

Kriegsgräberstätte Przemysl-Sammelfriedhof Polen Endgrablage Block B Reihe 17 Grab 563

 

HEIL

Edgar

 

1944

vermisst

Soldat

HEIL

Norbert

Fürth, Ottweiler

27.02.1945

Kriegsgräberstätte Groß Rohrheim Deutschland Endgrablage Reihe 3 Grab 1

Hauptfeldwebel

HOLZER

August

19.05.1912, Fürth, Ottweiler

31.03.1945, Feldlaz. (m.) 156 F.P.Nr. 30104

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Doroshnoje, Russland

 

HOLZER

Hermann

 

1945

 

Unteroffizier

HORCH

Helmuth

23.06.1914, Neunkirchen/Saar

26.02.1944, Ortslaz. Opotschka San.Kp. 2, 552

Kriegsgräberstätte Sebesh - Sammelfriedhof Russland, Endgrablage Block 2 Reihe 18 Grab 772

Feldwebel

JACOB

Johannes

11.04.1910, Fürth, Ottweiler

07.04.1945

Kriegsgräberstätte Siegen-Gosenbach Deutschland Endgrablage Block 4 Grab 8

 

JACOB

Josef

 

1943

vermisst

 

JENSEN

Arnold

 

1946

Verstorben

Obergefreiter

JUNGBLUT

Oskar

17.09.1912, Fürth, Ottweiler

28.11.1941, Tim

konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kursk-Besedino Sammelfriedhof Russland war somit leider nicht möglich.

 

LAMBERT

Karl

 

1942

 

 

LEY

Oskar

 

1945

vermisst

 

MÜLLER

Alfred Friedr.

 

1944

vermisst

Gefreiter

MÜLLER

Friedrich

12.04.1887, Fürth, Ottweiler

19.04.1945

Kriegsgräberstätte Leer Friedhof Heisfelder Ecke Annestraße Deutschland Endgrablage

Wachtmeister

RIEHM

Adalbert

02.11.1914

10.11.1944

Kriegsgräberstätte Costermano Italien Endgrablage Block 2 Grab 205

Obergefreiter

RIEHM

Johann

15.02.1912, Fürth, Ottweiler

04.06.1944, Aubenque

Kriegsgräberstätte Bourdon Frankreich Endgrablage Block 10 Reihe 2 Grab 58

 

RISCHAR

Ludwig Wilh.

 

1943

 

 

SCHÄFER

Michel

15.01.1924

01.01.1944, Raum Tscherkassy

vermisst

 

SCHEIDHAUER

Richard

 

1942

 

Unteroffizier

SPREIER

Edmund

07.11.1918, Fürth, Ottweiler

31.12.1943, Rhischtschew

Kriegsgräberstätte Kiew - Sammelfriedhof Ukraine Endgrablage Block 1 Reihe 69 Grab 2745

 

STEINMETZ

Willi

 

1944

vermisst

 

STOLL

Friedrich

 

1945

vermisst

Obergefreiter

THUL

Robert Friedrich

23.12.1909, Fürth, Ottweiler

31.03.1943, 1 km nordostw. Otrja

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kusmino - Duchowschtschina, Russland

Polizei-Oberwachtmeister

TRÖß

Edmund

03.03.1911, Fürth, Ottweiler

30.05.1942, B. Portyetsche

ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfriedhof Russland überführt worden.

Grenadier

TRÖß

Helmut Karl

18.04.1924, Fürth, Ottweiler

11.08.1943, Slawianka

Kriegsgräberstätte Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfriedhof Russland, Endgrablage Block 3 - Unter den Unbekannten

Gefreiter

ULRICH

Alfred

04.01.1924, Fürth, Ottweiler

17.02.1945, Neutief, Pillau a. Friesischen Haff

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baltijsk, Russland

Schütze

VEECK

Kurt Karl

22.10.1921, Fürth, Ottweiler

21.09.1941, B. Guntschenkoff

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orshiza-Ukraine

 

WAGNER

Friedrich

 

1944

 

Unteroffizier

WAGNER

Stefan

18.12.1910, Steinbach, Ottweiler

26.04.1945

Kriegsgräberstätte Berlin-Kre. Jerusalemsfriedhof-Kirchhof I Deutschland Endgrablage Einzelgrab

 

WEBER

Erich

 

1945

 

 

WEINGARD

Andreas

 

1943

vermisst

 

WERN

Albert

 

1946

verstorben

Gefreiter

WERN

Friedrich Wilhelm

01.07.1908, Fürth, Otttweiler

10.08.1942, Kriwzy

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kriwzy, Russland

Gefreiter

WERN

Gustav

17.01.1904, Fürth, Ottweiler

17.12.1945, Kgf.-Lazarett in Sighetu-Marmatiei, Rum.

verstorben, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sighetu Marmaatiei, Rumänien

 

WERN

Willi Oskar

 

1945

vermisst

Gefreiter

WEYRICH

Karl

24.05.1913, Niederkirchen

27.05.1946, Kgf.-Laz. Riga

verstorben, konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Riga-Beberbeki Lettland war somit leider nicht möglich.

 

ZEYER

Alois Waldemar

12.09.1906, Fürth, Ottweiler

26.01.1944

vermisst

Obergrenadier

ZIERMANN

Otto

25.05.1924, Fürth, Ottweiler

28.01.1945, b. Dobroc

vermisst, Kriegsgräberstätte Hunkovce - Sammelfriedhof Slowakische Republik Endgrablage Block B Reihe 38 Grab 1648 - 1667

 

ZIERMANN

Walter

 

1945

vermisst

 

ZIMMER

Albert

 

1945

vermisst

Grenadier

ZWALLA

Otto

19.05.1907, Fürth, Ottweiler

29.01.1945, Borzecice grom. Kozmin pow. Krotoszyn

vermisst, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsaktionen nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Trzebinia, Polen

Datum der Abschrift: 04.06.2009

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V.,
Hirtenstraße 26, 66539 Neunkirchen-Wellesweiler, Michaela Becker/Hans Günther Sachs
Foto © 2009 Michaela Becker

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten