Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 7 (Standort Trier):

Quelle: Verlustliste des Jäger-Regimentes zu Pferde Nr. 7 aufgestellt auf Grund der Urschriftlisten des Reichswehrministeriums und der Regiments-Stammrollen

Das Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 7 gehörte zur 16. Kavallerie-Brigade (Trier) die in der 16. Division (Trier) eingegliedert und dem VIII. Armee-Korps (Koblenz) unterstellt war und zur V. Armee-Inspektion Karlsruhe gehörte.

Inschriften:

Verzeichnis der Gefallenen und infolge des Feldzuges Verstorbenen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant

AMLINGER

Günther

24.04.1896, Minden

16.05.1918, Eply

Absturz mit Flugzeug Wurf Flieger-Abteilung 242

Major und Regiments-Kommandeur

ANDREAE

Brami

05.10.1866, Buckau

30.07.1917, Kriegslazarett Wilna

Bauchfell- und Lungenentzündung

Jäger

ANDRITZKI

Max

11.07.1898, Weimar - Thüringen

23.09.1915, Wileyka

 

Jäger

AREND

Heinrich

18.04.1894, Züsch - Rheinland-Pfalz

25.08.1915, Uliczniki

 

Jäger

ARNOLD

Karl

22.02.1894, Rombach

19.09.1915, Olenez

 

Gefreiter

BARTELS

Georg

07.07.1890, Anderten - Niedersachsen

27.09.1918

infolge Krankheit

Jäger

BAUES

Edmund

01.09.1893, Kleinbroich - Nordrhein-Westfalen

26.07.1915, Krozta

ertrunken auf Patrouille

Jäger

BAUSCH

Joseph

29.03.1893, Glehn - Nordrhein-Westfalen

26.09.1918

infolge Krankheit

Jäger (Reservist)

BLOCHMANN

Hermann

01.12.1893, Badersleben - Sachsen-Anhalt

10.06.1915, Trier

Ertrunken, Kriegsgräberstätte Trier Hauptfriedhof Deutschland Endgrablage Block J I Grab 1

Sergeant

BÖTGER

Willi

13.12.1887, Patenten

04.12.1916

infolge Krankheit

Jäger

BRAUN

Friedrich

29.12.1891, Sielen - Hessen

03.06.1915, Lawgole

 

Leutnant

BRUCHHAUSEN

Kurt von

07.03.1897, Essen - Nordrhein-Westfalen

26.03.1918, Frankreich

 

Jäger

BUHR

Jakob

06.05.1892, Bliesenransbach - Saarland

08.08.1915, Rundsi

 

Jäger

BUTZEN

Michael

19.01.1896, Essen - Nordrhein-Westfalen

11.05.1915, Jodeiki

 

Fähnrich

CLAASSEN

Ernst

17.06.1886, Danzig - Polen

27.04.1915, Niemokszty

 

Jäger

COEN

Bernhard

23.05.1894, Erden - Rheinland-Pfalz

04.06.1915, Lawgole

 

Jäger

DECKER

Johann

24.01.1894, Morbach - Rheinland-Pfalz

01.08.1915, Justiniki I

 

Jäger

DEHNING

Johann

18.12.1892, Unterbrück

24.11.1914, La Bassée

 

Leutnant der Reserve

DEMEURE

Franz

11.09.1885, Busbach

05.06.1915, Zurawno

 

Unteroffizier

DÖRRE

Alwin

24.05.1891, Großbrichter

22.02.1916, in russischer Gefangenschaft

infolge Krankheit

Jäger

DREES

Heinrich

31.05.1894, Schüren - Nordrhein-Westfalen

15.11.1915

am 23.09.1915 bei Wilija schwer verwundet

Rittmeister

DRESKY

Joachim von

29.08.1881, Nieder-Hermsdorf

17.01.1919, Lindenhof

infolge Krankheit

Jäger

ERHARDT

Marcel

16.05.1896, Lahr im Breisgau - Baden-Württemberg

29.05.1915, Burbaycie

 

Vizewachtmeister

ERKELENZ

Hans van

06.02.1888, Hückeswagen - Nordrhein-Westfalen

23.10.1914, Koelberg

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 685

Einjähriger Unteroffizier

ERN

Herbert

04.04.1891, Wald

21.10.1914, Koelberg

Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block G Grab 623

Unteroffizier

ETZEL

Selmar

12.04.1891, Clingen - Thüringen

27.04.1915, Erzwilki

 

Unteroffizier

FOCKEN

Johann

01.12.1892, Damsun

10.11.1915

infolge Krankheit

Gefreiter

FORST

Jakob von der

20.06.1891, Fronderatte

05.12.1918

infolge Krankheit

Jäger

FRANKE

Willi

02.12.1891, Seehausen

16.11.1918

infolge Krankheit

Reservist

FRANZEN

Nicolaus

05.09.1881, Trier - Rheinland-Pfalz

04.10.1915, Mosheiki

 

Gefreiter

FRICKE

Hermann

15.02.1892, Völkenrode - Niedersachsen

02.09.1917, Narocz-See

 

Jäger

FUHRMANN

Walter

31.10.1891, Verden - Niedersachsen

25.08.1915, Wojtkuszki

 

Gefreiter

GATTIG

Willy

27.06.1893, Senftenberg - Brandenburg

"Februar 1920", in russischer Gefangenschaft

 

Reservist

GELZENLEUCHTER

Wilhelm

01.03.1886, Altenkirchen

12.10.1914, Kloster Godewacz

 

Jäger

GERHARDT

Joseph

06.05.1893, Gelnhausen - Hessen

25.08.1915, Miczniki

 

Gefreiter

GREESE

Gustav

29.09.1890, Altona - Hamburg

28.12.1918, Kiew

 

Jäger

GROßKOPF

Friedrich

22.05.1891, Golzau

11.05.1915, Jodeiki

 

Jäger

HAAG

Hugo

10.09.1897, Mülheim

17.08.1917, Narocz-See

 

Gefreiter

HAGEMEYER

Heinrich

20.05.1891, Westkilver - Nordrhein-Westfalen

03.09.1914

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Metz Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 109

Jäger

HAMMACHER

Konrad

21.08.1893, Würschen

23.10.1914, Koelberg

 

Jäger

HARBOURG

Johann

05.01.1893, Wirsch

27.10.1915, Mazischki

 

Jäger

HARTATEIN

Joseph

17.04.1889, Dormagen - Nordrhein-Westfalen

15.09.1918

infolge Krankheit

Gefreiter

HARTER

August

27.09.1893, Essen - Nordrhein-Westfalen

11.05.1915, Jodeiki

 

Reservist

HILBERATH

Johann

01.03.1889, Muternich

23.10.1914

am 19.10.1914 bei Menin schwer verwundet, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block H Grab 3039

Jäger

HILL

Christian

09.04.1893, Tiefenort - Thüringen

17.09.1915, Molodetschno

 

Major und Führer des Ersatz-Eskadron

HOFFMANNSEGG

Guido, Graf von

05.03.1867, Dresden - Sachsen

05.12.1915

infolge Krankheit

Jäger

HOLST

Hermann

01.09.1890, Balje - Niedersachsen

25.08.1914, verstorben in französischer Gefangenschaft

 

Gefreiter

HUßMANN

Wilhelm

19.01.1896, Essen - Nordrhein-Westfalen

08.05.1915, Talioce

verbrannt

Fahnen-Junker

JAGENBERG

Kurt

09.02.1898, Solingen - Nordrhein-Westfalen

07.12.1918, Wyezgorod

infolge Krankheit

Jäger

JANSEN

Paul

04.05.1892, Pronsfeld - Rheinland-Pfalz

07.08.1914, Vance

 

Leutnant der Reserve

JANSSEN

Max

30.06.1890, Bonn - Nordrhein-Westfalen

27.05.1915, Podubis

Kriegsgräberstätte Bonn Nordfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 8

Jäger

JASPER

Johannes

30.06.1894, Steinfeld

13.10.1914, Meteren

 

Jäger

JUNG

Louis

14.10.1894, Pirmasens - Rheinland-Pfalz

25.12.1918

infolge Krankheit

Gefreiter

KARDT

Anton

04.12.1892, Niederbauer

23.09.1915, Rusmicze

 

Gefreiter

KERSTEN

Karl

20.09.1891, Hohm

29.08.1915, Wileiki

 

Gefreiter

KEULZEN

Joseph

22.06.1888, Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen

27.05.1915, Beybariski

 

Jäger

KINDLER

Max

13.09.1893, Lommitz

13.09.1914, Meteren

 

Jäger

KLEINSORGE

Paul

14.03.1896, Brilon - Nordrhein-Westfalen

25.08.1915, Uliczniki

schwer verwundet

Gefreiter

KLUGE

Alwin

16.11.1889, Offleben - Niedersachsen

31.08.1915, Bartkuny

 

Leutnant

KNIGGE

Jobst, Freiherr

30.08.1888, Leveste - Niedersachsen

07.08.1914, Stocken

 

Gefreiter

KNOP

Alfred

23.06.1893, Schöneberg

17.09.1915, Molodetschno

 

Fähnrich

KOCHS

Kurt

10.08.1895, St. Petersburg - Russland

08.08.1915, Betigola

Kriegsgräberstätte Schorndorf Alter Friedhof Deutschland Endgrablage Grab 20

Gefreiter

KÖPKE

Johannes

21.03.1891, Tiefberger

31.08.1915, Bartkuny

 

Gefreiter

KRAUSEN

Mathias

18.07.1892, Bonn - Nordrhein-Westfalen

07.08.1914, Arlon

Kriegsgräberstätte Musson Baranzy Belgien Endgrablage Grab 544

Gefreiter

KRUMME

Fritz

06.08.1893, Niedermossen - Bayern

08.06.1915

am 27.05.1915 bei Podubis schwer verwundet

Gefreiter

KULLENBERG

Karl

05.08.1890, Solingen - Nordrhein-Westfalen

13.05.1915, Pokopie

 

Jäger

KUNPER

Franz

14.08.1893, Neviges - Nordrhein-Westfalen

17.09.1915, Molodetschno

 

Leutnant der Reserve

KÜSTER

Franz

27.02.1898, Gladbeck - Nordrhein-Westfalen

09.03.1918, Bromberg

Absturz mit Flugzeug

Jäger

LANGENBACH

Heinz

02.02.1897, Herne - Nordrhein-Westfalen

29.08.1914, Trier

ertrunken

Jäger

LATTENSTEIN

Hermann

10.05.1892, Vollitz

07.08.1914, Vance

Kriegsgräberstätte Virton Bellevue Belgien Endgrablage Block 1 Grab 417

Gefreiter

LEDER

Max

02.03.1890, Eving - Nordrhein-Westfalen

15.10.1914, Bailleul

 

Jäger

LENERZ

Johann

27.04.1892, Wallscheidt

26.10.1916, Narocz-See

 

Trompeter (Unteroffzier)

LENZ

Karl

25.06.1893, Rathenow - Brandenburg

06.09.1915

infolge Krankheit

Jäger

LINKIN

Wilhelm

30.09.1893, Wiersen - Niedersachsen

23.10.1914, Koelberg

 

Schütze

LÜCKEMANN

Paul

19.08.1893, Strikhausen

17.09.1915, Molodetschno

 

Sergeant

LÜDKE

Albert

12.11.1887, Warsow - Mecklenburg-Vorpommern

03.02.1915

am 05.10.1914 bei Wilija schwer verwundet

Schütze

MACKENSY

Hans

30.04.1893, Großbeeren - Brandenburg

08.10.1915, Mosheiki

 

Gefreiter

MALLINCKRODT

Karl

01.07.1885, Essen - Nordrhein-Westfalen

29.10.1915

am 20.09.1915 bei Wilija schwer verwundet

Reservist

MARTIN

Peter

03.11.1888, Wierschen

12.03.1914

infolge Krankheit

Gefreiter

MARTINIUS

Karl

25.10.1891, Marne

16.05.1915

am 11.05.1915 bei Jodeiki schwer verwundet

Sergeant

MEIER

Georg

28.08.1893, Satzung - Sachsen

30.12.1918, Kiew

 

Jäger

MEINS

Friedrich

15.10.1891, Stehmsrode

02.04.1915

infolge Krankheit

Leutnant der Reserve

MEYER

Fritz

11.05.1892, Niederbronn - Frankreich

04.10.1914, Carvin

 

Gefreiter

MEYER

Heinrich

13.12.1891, Strehlen

28.05.1918, Steyhin

Kriegsgräberstätte Nampcel Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 32

Sergeant

MEYER

Hermann

05.07.1891, Estorf - Niedersachsen

30.09.1918

infolge Krankheit

Jäger

MEYER

Hermann

01.01.1892, Calefeld - Niedersachsen

03.10.1918

infolge Krankheit, am 12.10.1914 bei Ypern gefangen, Kriegsgräberstätte Cernay Frankreich Endgrablage Block 7 Grab 567

Jäger

MEYER

Joseph

30.01.1900, Bütgenbach - Belgien

27.11.1918, Papenburg

ertrunken

Schütze

MICHELS

Wilhelm

09.05.1893, Mülheim

17.09.1915, Molodetschno

 

Jäger

MÜHLEN

Lorenz

02.04.1894, Speicher - Rheinland-Pfalz

09.06.1915, Lepkalnie

 

Jäger

MÜLLER

Joseph II

16.09.1894, Monzelfeld - Rheinland-Pfalz

25.07.1915, in russischer Gefangenschaft

am 09.06.1915 bei Lepkalnie schwer verwundet

Offizier-Stellvertreter

MÜLLER

Julius

24.01.1877, Duderode

01.08.1918

infolge Krankheit

Jäger

MUNMICH

Hans

01.12.1891, Landsberg

06.10.1914, Lille

 

Waffenmeister

NEUHÄUSSER

Wilhelm

06.11.1865, Untergruppenbach - Baden-Württemberg

19.04.1920

infolge Krankheit

Gefreiter

NICOLAISEN

Waldemar

28.05.1892, Schottsbühl

22.11.1914

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Vladslo Belgien Endgrablage Block 7 Grab 534

Jäger

NOLDEN

Joseph

19.01.1893, Kreuzau - Nordrhein-Westfalen

22.06.1916

am 14.06.1916 bei Narocz-See schwer verwundet

Vizewachtmeister

NÖTHLING

Paul

13.02.1887, Langensalza - Thüringen

19.09.1915, Olenez

 

Jäger

OETTINGEN

Wilhelm

26.08.1889, Mayen - Rheinland-Pfalz

07.07.1920

für tot erklärt, am 10.05.1915 bei Zoginie gefangen

Oberstabsarzt

OHM

Johannes, Dr.

20.01.1872, Münster - Nordrhein-Westfalen

09.03.1917, Köln

infolge Krankheit

Jäger

OPPERMANN

Gustav

10.04.1893, Siwershausen

22.10.1914

am 10.04.1914 bei Lille schwer verwundet, Kriegsgräberstätte Frasnoy Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 4

Jäger

PERTHES

Willi

15.09.1895, Bautenberg - Nordrhein-Westfalen

01.08.1917, Subbozischki

 

Rittmeister

PFEFFER

Günther

09.08.1884, Halle - Sachsen-Anhalt

30.05.1918

verunglückt

Sanitäts-Feldwebel

PHILIPP

Karl

15.10.1897, Betzdorf - Rheinland-Pfalz

03.09.1917

infolge Krankheit

Jäger

PRIEM

Walter

29.04.1892, Berlin

07.09.1914, Contrisson

 

Gefreiter (Kriegsfreiwilliger)

RECKLINGHAUSEN

Daniel von

03.05.1896, Heckhausen - Nordrhein-Westfalen

22.08.1915, Lucinia

Daniel von Recklinghausen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Wehrmann

REGNERI

Peter

11.11.1880, Datzen - Ostpreussen

11.05.1915, Jodeiki

 

Gefreiter

REHE

Felix

01.11.1894, Trier -Rheinland-Pfalz

31.08.1915, Bartkuny

 

Leutnant der Reserve

REINECKE

Gustav

13.01.1895, Altona - Hamburg

11.04.1917, Roeux

Kriegsgräberstätte Altena Ev.-Luth. Friedhof Deutschland Endgrablage Block 1 Grab 16

Jäger

RENNER

Gerhard

28.11.1894, Refrath - Nordrhein-Westfalen

26.09.1918

infolge Krankheit

Jäger

RENTZSCH

Fritz

15.06.1891, Groß-Eckmannsdorf

15.10.1914, Bailleul

 

Jäger

ROGGEN

Friedrich

12.03.1893, Elberfeld - Nordrhein-Westfalen

25.07.1915, Gut Shryszki

 

Jäger

ROHLAND

Wilhelm

07.03.1894, Marburg - Hessen

23.09.1914, Rusmicze

 

Jäger

ROSSOW

Karl

01.01.1891, Wussentin - Mecklenburg-Vorpommern

28.01.1916

am 15.10.1914 bei Zoginie gefangen

Jäger

ROTH

Bernhard

19.04.1898, Wittlich - Rheinland-Pfalz

21.12.1916

infolge Krankheit

Kriegsfreiwilliger

SAALMANN

Heinrich

28.12.1896, Recklinghausen - Nordrhein-Westfalen

22.09.1915

am 17.09.1915 bei Molodetschno schwer verwundet

Jäger

SANDVOß

Karl

09.06.1893, Asbeck - Nordrhein-Westfalen

22.08.1914, Robloment

Kriegsgräberstätte Virton Bellevue Belgien Endgrablage Block 1 Grab 1160

Jäger

SATTLER

Fritz

25.02.1895, Molochleben

11.05.1915, Jodeiki

 

Leutnant der Reserve

SCHAUFEIL

Johannes

02.08.1890, Eisleben - Sachsen-Anhalt

19.09.1915, Olenez

 

Vizewachtmeister

SCHENKERT

Wilhelm

20.12.1888, Mengede - Nordrhein-Westfalen

27.05.1917

am 21.05.1917 bei Losdsye schwer verwundet

Jäger

SCHEUERMANN

Walter

23.07.1891, Leipzig - Sachsen

08.02.1919

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Löbau Evangelisch-Lutherischer Friedhof Deutschland Endgrablage Block 2 Reihe 2

Landwehrmann

SCHINGEN

Heinrich

09.10.1885, Düren - Nordrhein-Westfalen

28.08.1915, Uliczniki

 

Gefreiter

SCHLOGLOTH

Jakob

28.04.1890, Strempt - Nordrhein-Westfalen

30.04.1918, Wlodawa

 

Jäger

SCHMIDT

Alois

15.08.1895, Ehrang - Rheinland-Pfalz

25.08.1915, Uliczniki

 

Jäger

SCHNITZLER

Leonhard

19.10.1893, Rheydt - Nordrhein-Westfalen

07.08.1914, Vance

Kriegsgräberstätte Musson Baranzy Belgien Endgrablage Grab 546

Jäger

SCHODEN

Mathias

24.12.1893, Pronsfeld - Rheinland-Pfalz

25.08.1915, Uliczniki

 

Gefreiter

SCHÖLLGENS

Hermann

21.01.1893, Lövenich - Nordrhein-Westfalen

05.08.1917, Garbuny

ertrunken

Fähnrich

SCHOLTEN

Karl

18.08.1895, Duisburg - Nordrhein-Westfalen

27.05.1915, Podubis

 

Unteroffizier

SCHRÖDER

Joseph

22.12.1888, Udelhofen

19.09.1915, Olenez

 

Gefreiter

SCHULZ

Franz

16.03.1891, Lothra

20.10.1914, Koelberg

 

Unteroffizier

SCHULZE-DELLWIG

Arnold

20.04.1895, Dellwig - Nordrhein-Westfalen

19.09.1915, Olenez

 

Gefreiter

SENGLAUB

Willi

07.11.1892, Erfurt - Thüringen

12.11.1914, La Bassée

Kriegsgräberstätte Quesnoy sur Deule Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 111

Gefreiter

SOMMER

Hermann

03.04.1892, Göritz - Brandenburg

27.09.1915, Werebe

 

Gefreiter (Kriegsfreiwilliger)

SPICKER

Hans

09.11.1894, Krefeld - Nordrhein-Westfalen

01.01.1917

am 31.08.1915 bei Bartkuny schwer verwundet, Kriegsgräberstätte Krefeld Deutschland Endgrablage Grab 142

Unteroffizier (Kriegsfreiwilliger)

STAPEL

Egon

29.07.1894, Trier - Rheinland-Pfalz

17.09.1915, Molodetschno

 

Jäger

STEGMÜLLER

Eugen

15.01.1893, Roth

11.06.1915, Wilkiszki

 

Leutnant

STERNFELDT

Joachim, Freiherr von

20.02.1886, Bromberg - Pommern

06.11.1914, Meurchin

 

Gefreiter

STEWIG

Erich

01.11.1891, Berlin

19.01.1917, Narocz-See

 

Jäger

TEMPEL

Peter

26.06.1896, Kripps

03.10.1915

am 16.09.1915 bei Wilejka schwer verwundet

Unteroffizier

THAPPRICH

Franz

05.09.1892, Bernkastel - Rheinland-Pfalz

08.08.1915, Odnosfelze

 

Jäger

THOMMES

Johann

23.04.1892, Bettingen

27.04.1917, Narocz-See

 

Leutnant

THURN UND TAXIS

Egon, Prinz von

15.09.1890, Therapia -Istanbul - Türkei

in russischer Gefangenschaft in Witebsk verstorben

am 16.09.1915 bei Lebedew schwer verwundet

Leutnant der Reserve

TILLMANNS

Leberecht

29.05.1896, Solingen - Nordrhein-Westfalen

04.06.1918, Vorna

Abgestürzt bei Flug-Abteilung I

Leutnant

TROEGER

Paul

29.08.1897, Butzbach - Hessen

11.05.1915, Jodeiki

schwer verwundet

Jäger

UNEINS

Jakob

29.01.1892, Weinsheim - Rheinland-Pfalz

04.06.1917, Narocz-See

 

Rittmeister

VEHLING

Robert

09.11.1879, Soltau - Niedersachsen

21.05.1918, St. Mein

schwer verwundet, Kriegsgräberstätte Écourt St. Quentin Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 443

Jäger

WAGNER

Heinrich

23.03.1894, Köln -Nordrhein-Westfalen

04.10.1915, Korty

 

Jäger

WEBER

Jakob

21.08.1892, Zemmer - Rheinland-Pfalz

07.04.1915

am 20.10.1914 bei Koelberg schwer verwundet

Unteroffizier

WEIMANN

Christoph

07.05.1888, Meckel - Rheinland-Pfalz

01.08.1915, Rukiszki

 

Fahnen-Junker

WILL

Otto

24.06.1898, Oldenburg

01.07.1918

verunglückt

Unteroffizier

WINKELHAGE

Julius

15.05.1892, Lenzinghausen - Nordrhein-Westfalen

03.06.1915, Lawgole

 

Einjähriger Unteroffizier

WIRTZ

Erich

29.05.1887, Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen

19.09.1915, Olenez

 

Jäger

WIRZ

Adam

17.10.1891, Steinborn - Rheinland-Pfalz

03.08.1915, Loitele

 

Gefreiter

WOLTER

Bernhard

09.02.1891, Völkenrode - Niedersachsen

09.05.1915, Buschzick

 

Vizewachtmeister

ZIEDELMANN

Friedrich

22.08.1888, Hohenberg

05.01.1919, Meppen

infolge Krankheit, Kriegsgräberstätte Wolmirstedt St. Katharinen Deutschland Endgrablage auf diesem Friedhof

Datum der Abschrift: 01.11.2007  

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V. (Michaela Becker),
Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten