Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Iringa (Askari Denkmal), Iringa Distrikt, Tanzania (ehem. Deutsch-Ostafrika):

Denkmal für gefallene Askari der deutschen Schutztruppe

Iringa (Askari Denkmal), Foto © 2007 J. Serode

Inschriften:

kaburi amefanisa heschima
ya askari yake
bwana mkubwa wa iringa
hauptmann nigmann
kwa askari hawa
1906
______________________________

wamekufa katika
vitani ya miaka 1905/06
askari ya 2. kompagnie:

[Folgende Übersetzung habe ich erhalten (Vorderseite): „Die hier bestatteten Soldaten sind bereits gesegnet worden von dem großen Herrn aus Iringa, dem ehrenwerten Hauptmann Nigmann. Für die Askari. 1906“ – (Rückseite): „Sie starben in dem Krieg von 1905/06. Die Askari der 2. Kompanie:“]

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

Askari

ABDALLAH

1905/1906

2. Kompagnie

mnyema

Askari

HAMISS

1905/1906

2. Kompagnie

mfipa

Askari

HAMISS

1905/1906

2. Kompagnie

mnyamwesi

Askari

ISMAILI

1905/1906

2. Kompagnie

mnyamwesi

Askari

KORINGUSO

1905/1906

2. Kompagnie

mhehe

Askari

LASSACHUMA

1905/1906

2. Kompagnie

mhehe

Askari

LASSATEMBO

1905/1906

2. Kompagnie

mhehe

Askari

MAGANGA MASERI

1905/1906

2. Kompagnie

msukuma

Tschanisch

MOHAMED ALI

1905/1906

2. Kompagnie

sudani

Tschanisch

MOHAMED NUR

1905/1906

2. Kompagnie

sudani

Askari

MSAFIRI

1905/1906

2. Kompagnie

msukuma

Askari

MURGAN DAUT

1905/1906

2. Kompagnie

sudani

Effendi

MURSAL ABDEL HADI

1905/1906

2. Kompagnie

sudani

Askari

PANDAKILIMA

1905/1906

2. Kompagnie

msukuma

Askari

SAID MOHAMED

1905/1906

2. Kompagnie

sudani

Askari

TUTABU

1905/1906

2. Kompagnie

mganda

Hauptmann (Dr.) Ernst NIGMANN, geb. 1867, gest. 11.12.1923 als Oberst a.D.: er trat am 27.06.1902 als Oberleutnant in die Schutztruppe Deutsch-Ostafrika ein, wurde im September 1902 zum Hauptmann befördert, war 1902-1903 Kompanie-Führer und Chef des Militärbezirks Kilimatinde und 1903-1910 Bezirkschef von Iringa, diente 1910-1911 im Reichskolonialamt und schied am 21.02.1911 im Rang eines Majors aus der Schutztruppe aus.

Datum der Abschrift: 09.10.2007

Beitrag von: S. Clasen  (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Foto © 2007 J. Serode

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten