Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eutin, Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein:

PLZ 23701

Wandtafeln in der Kreisverwaltung

Eutin (Kreisverwaltung), Foto © 2007 Klaus Loffhagen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant d. Res.

AULENBACHER

Ernst

08.08.1918 östlich Foncancourt

Fliegerabtg. 23

Protokollführer

Unteroffizier

BENTHIN

Rudolf

23.10.1916 bei Fleury

Inf. Reg. 90 11. Komp.

Forstarbeiter

Oberjäger

BREDFELDT

Hans

18.09.1914 b. Benthincourt

Jägerbatl. 10, 3. Komp.

Forstgehilfe

Unteroffizier

DAUEN

Friedr.

04.07.1915 Nowa-Wies

Inf. Reg. 91 10. Komp.

Aktuargehilfe

Oberjäger

DOHM

Friedrich

11.06.1918 bei Vandeliercourt

Res. Jäger Btl. 21

Forstlehrling

Musketier

DOSE

Heinrich

25.04.1915 bei Cecernes

Inf. Reg. 210

Schreiber

Jäger

FRANKE

Friedrich

25.10.1918 bei Mauberge

Radfahrer Batl. 6 , 2. Komp.

Bürogehilfe

Leutnant d. R.

HAMMER

Bruno

07.06.1915 a. d. Dublißa (Rußl.)

Inf. Reg. 258 8. Komp.

Forstlehrling

Ers. Reservist

HOLST

Otto

03.09.1916 bei Guillemont

Inf. Reg. 76 7. Komp.

vermisst; Protokollführer

Grenadier

KOCH

Johannes

06.04.1918 im Kriegslazarett Alt-Bayr. Nr. 62 Grup. 2

3. Garde Reg. z. F. 1. Komp.

Katastergehilfe

Füsilier

KRÖGER

Heinrich

26.10.1917 bei Paschendale

Füs. Reg. 73 1. Masch. Gew. Komp.

Verwaltungsanwärter

Unteroffizier

LÜER

Hans

15.07.1918 bei der Comilles Ferm bei Reims

Feld-Artl. Reg. 270 4. Komp.

Schreiber

Leutnant

MANNWEILER

Curt

06.04.1923 in Eutin

Res. Garde Schützen Batl.

gestorben an den 1915 im Kurland erlittenen Verwundungen; Hilfsförster

Oberjäger

MÖLLER

Franz

26.04.1918 bei Cailleux

Jäger Btl. Nr. 7 4. Komp.

Forstlehrling

Grenadier

PRIESS

Ernst

28.05.1915 a. d. Dublißa (Rußl.)

5. Garde Rgt. z. F. 4. Komp.

Protokollführer

Reservist

RATH

Ernst

16.09.1914 bei Elincourt

Inf. Reg. 163 4. Komp.

Holzhauer

Musketier

RATH

Julius

03.07.1916 bei Messines

Res. Inf. Reg. 211 4. Komp.

infolge Verwundung; Holzhauer

Füsilier

SCHLÄFKE

Max

28.09.1918 bei Somme-Py

Res. Inf. Reg. 236

vermisst; Kassengehilfe

Vizefeldwebel

SCHMIDT

August

28.08.1915 im Kriegslazarett Lubin

Inf. Reg. 175 8. Komp.

infolge Verwundung; Amtsrichter

Gefreiter

SCHULDT

Fritz

14.06.1916 bei Longueval

Inf. Reg. 163 2. Komp.

Holzhauer

Dragoner

SINDT

Max

27.09.1918 bei Cambrai

Dragoner Schützen Reg. 121 Esquadron

vermisst; Kassengehilfe

Füsilier

STAADE

Otto

04.11.1915 bei Siemikowce

Garde-Füsilier-Reg. 6. Komp.

Regierungsaktuar

Musketier

TRAPP

Arnold

21.03.1918 bei Fresnoy le Petoet

Inf. Reg. 351 1. Batl.

Verwaltungsanwärter

Gefreiter

WEHRHAHN

Wilh.

27.07.1915 Selkow

Inf. Reg. 175

Messgehilfe

Oberleutnant d. R.

WERNER

Otto

25.08.1914 Cerces

Brig. Ers. Batl. 41 4. Komp.

Regierungsassessor

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRAESEN

Ewalt

Januar 1945 in Polen

vermisst; Regierungssekretär

GLOE

Heinz

28.08.1943 südw. Wjasma

vermisst; Angestellter

HAMANN

Hans

August 1944 in Vaslui

Regierungs-Oberinspektor

PETERS

Walter

28.12.1943 in der Biscaya

Angestellter

SCHÖNING

Wilhelm

21.03.1945 im Mar. Lazarett Sanderbusch

Kreisinpektor

STOOSS

Hugo

Januar 1945 in Warthbrücken

vermisst; Regierungsinspektor

WISCHNOWSKI

Otto

25.08.1944 in Lübeck

Berufschuldirektor

Datum der Abschrift: 23.10.2007

Beitrag von: Klaus Loffhagen
Foto © 2007 Klaus Loffhagen

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten