Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rottenbauer (Friedhof), Stadt Würzburg, Unterfranken, Bayern

PLZ 97084

Das Kriegerdenkmal befindet sich auf dem Friedhof.
Es ist eine mit Steinen verkleidete Wand, in die Namenstafeln eingebettet sind. Zwischen den Tafeln befindet sich eine Frauenfigur.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BEUSCH

Julius

1898

1918

DAMBACH

Philipp

1889

1916

DINKEL

Wolfgang

1877

1916

EBERT

Bruno

1895

1917

ECK

Martin

1880

1914

ENGERT

Peter Ad.

1896

1918

HOFMANN

Max

1889

1915

HÖLZEL

Emil

1891

1914

KLEIN

Anton

1882

1914

MARK

Anton

1890

1914

MARK

Johann

1889

1918

MARK

Peter Ad.

1892

1914

OCHS

Lorenz

1890

1914

ORTH

Gottfried

vermisst

OSSWALD

Josef

1892

1916

OSSWALD

Kilian Aug.

1890

1914

OSSWALD

Martin

1887

1916

OSSWALD

Michael

vermisst

OSSWALD

Sebastian

1880

1915

PENNIG

Martin

1893

1916

RENNINGER

Richard

vermisst

SAUER

Josef

vermisst

SCHMITT

Johann

1881

1914

SCHOTT

Adam

1872

1918

STAUDIGEL

Michael

1898

1918

TRUNK

Georg

vermisst

WINZENHÖRLEIN

Karl

1896

1917

ZIEGLER

Hugo

1894

1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BAUER

Ferdinand

1910

1942

BERNER

Georg

1902

1945

Uffz.

BORST

Josef

13.04.1921

00.04.1944 Bug

Gren.Rgt. 55, 8. Kp.

vermisst

BORST

Martin

1904

1945

Jäger

BRAUN

Oskar

17.03.1922

03.06.1942 3 km nordwestl. Redzy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

Ogfr.

DAMBACH

Erwin

30.03.1922

00.05.1944 Witebsk

Art.Rgt. 299, III. Abt.

vermisst

Unteroffizier

DAMBACH

Eugen

03.02.1914

20.01.1945 Konin, Pow. Posen

Schütze

DAMBACH

Fritz (Friedrich)

03.04.1902

00.01.1945 Liegnitz

Einheit „Gneisenau“

vermisst

Pol.Wm. Unteroffizier

DAMBACH

Gregor

24.12.1908

15.12.1945 Lg.7401/10 Kolesniki Lichatzk

vermisst - in Gefangensch. verschollen 1945 Lager 7207/11 Kurya, Sarkamsk, Usswa

Unteroffizier

DAMBACH

Heinrich

21.10.1919

1943 16.10.1942 Nowy Rogatschik-Karpowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 26 Reihe 8 Grab 286

Uffz.

DAMBACH

Karl

21.06.1913

00.01.1943 Stalingrad

Pz. Gren.Rgt. 79, 10. (Fla.) Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 12, Platte 7 verzeichnet

DAMBACH

Lothar

11.02.1912

21.07.1944

Unteroffizier

ECK

Josef

08.07.1914

31.10.1941 Kusowieno

ECK

Michael

1911

1944

ECK

Michael

1906

1944

Grenadier

FUCHS

Helmut

18.06.1926

19.11.1944 ca.500 m südl. Bodruzal

GENSHEIMER

Ludwig

1915

1942

Obergefreiter

GUCKENBERGER

Bernhard

03.09.1915

01.11.1943 Eltigen

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Obergefreiter

HERDT

Otto

02.03.1909

20.04.1943 H.V.Pl. d. Sanko 1/173 Gaiduk

Obergefreiter

HIRTH

August

10.09.1915

10.06.1942 Ssineljmkow

HOFMANN

Adolf

1925

1943

Ogfr.

KARCHES

Georg

16.05.1919

00.11.1944 Gyöngyös.

Gren.Rgt. 230, 14. Kp.

vermisst

KARCHES

Heinrich

vermisst

KIESSNER

Anton

1905

1944

Ogfr.

KÖRBER

Hans

26.07.1907

00.08.1944 Rumänien

Pi. Btl. 282, 3. Kp.

vermisst

KRAUSE

Rudolf

vermisst

Obergrenadier

MARK

Karl

14.11.1924

29.07.1944 bei Metna

Flieger

METZGER

Hermann

07.03.1918 Randersacker

06.07.1944 Moulins

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 24 Reihe 3 Grab 74

MÜLLER

Wilhelm

1921

1945

Volkssturm-mann

ORTH

Hans Heinz

12.06.1927

00.04.1945 Lengfeld

Volkssturm d. Krs. Würzburg mit. Btl. Mainfranken

vermisst

ORTH

Heinz

vermisst

Polizei-Oberwachtmeister

OSSWALD

August

28.08.1908

21.09.1944 b. Rusini

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki. Endgrablage: Block 1 Reihe 21 Grab 340

OSSWALD

Erwin

vermisst

Obergefreiter

OSSWALD

Fritz

18.06.1911

16.04.1945 Gef.Lg. 3171 Kirow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kirow - Rußland

OTT

Richard

1925

1944

Gfr.

OTT

Siegfried

21.04.1926

00.12.1944 Budapest

Gren.Rgt. 979, 14. Kp.

vermisst

RENNINGER

Georg

1927

1945

SAHLMÜLLER

Ludwig

1926

1944

SCHIEFER

Gustav

1912

1944

Schütze

SCHMITT

Erich

10.07.1917

30.09.1939 Wien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien-Zentralfriedhof Gruppe 97. Endgrablage: Block 5 Reihe 1 Grab 28

SCHUSTER

Konrad

1917

1944

Sturmmann

SCHWAB

Edmund

06.05.1921

13.08.1941 Kraszaja

Volksstm.

SCHWAB

Franz

23.04.1892

00.03.1945 Müllrose

Volkssturm Kreis Würzburg m. Btl. Mainfranken

vermisst

SCHWARZ

Johann

1906

1945

Gefreiter

SCHWENKERT

Hans

05.03.1920

27.12.1941 Filipowka

SEUBERT

Rudolf

vermisst

Uffz.

TRÄGER

Albert

08.12.1900

00.02.1945 Glogau

Festungs Inf. Btl. 1445

vermisst

Gfr.

TRUNK

Ludwig

05.10.1923

1943 Kupjansk

Sturm Btl. 393

vermisst

Gefreiter

WEHNER

Oskar

25.03.1920

31.08.1941 Sokolow, Res.Laz.

WEHNER

Valentin

1882

1945

WINZENHÖRLEIN

Hans

1918

1945

Schütze

WINZENHÖRLEIN

Josef

11.12.1926

11.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tilly-Sur-Seulles. Endgrablage: Block 10 Reihe D Grab 12

WOLF

Robert

05.04.1921

22.06.1943 ca. 3,5 km nordostw. Ljadno Tschudowo

SS-Mann

ZIEGLER

Ewald

02.08.1927

00.01.1945 Berlin

SS Pz. Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 1

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus: www.volksbund.de/graebersuche
Orginalabschrift 26.10.2011 Klaus Becker

Datum der Abschrift: 00.03.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten