Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Anger, Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern

PLZ 83454

47°48'08.7"N 12°51'25.2"E

Im Aufgang zur Kirche St. Mariä Himmelfahrt befindet sich das Kriegerdenkmal. U-förmig angelegt. Erhöht ein Bildnis zweier Soldaten.
Davor drei große sowie zwei kleine Gedenkplatten. Freistehen ein Birkenkreuz mit Stahlhelm.

Inschriften:

Mit Gott
unseren Toten
beider Kriege
1914/18 1939/45
ich hatt einen Kameraden

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Wohnort

Todesdatum

ASCHAUER

Cayetan

Anger

1918

ASCHAUER

Georg

Holzhausen

1917

ASCHAUER

Josef

Holzhausen

1916

BAUER

Andreas

Irlberg

1917

BAUMGARTNER

Rupert

Hätten

1915

BIRNBACHER

Gand (Georg)

Freinend

1914

BRANDNER

Josef

Geigenthal

1917

DAUENSTEINER

Johann

Högl

1917

DOBIS

Josef

Anger

1916

DRAXL

Adam

Holzhausen

1916

EDER

Johann

Steinhögl

1917

EDER

Ludwig

Steinhögl

1916

EGGER

Christian

Stockham

1914

ERTL

Matthias

Englschall

1914

EUDER

Ludwig

Hadermarkt

1916

FEGG

Johann

Höglwörth

1918

FELIXBERGER

Anton

Stockham

1918

FRIESINGER

Adam

Anger

1917

FRIGO

Valentin

Anger

1915

FUCHSREITER

Franz

Felben

1918

FÜRMANN

Franz

Irlberg

1917

GAMPINGER

Josef

Högl

1918

GRASPOINTNER

Georg

Vachenl.

1915

HASLAUER

Johann

Hohlweg

1916

HASLAUER

Stefan

Holzhausen

1918

HÄUSL

Josef

Hadermarkt

1917

HERZOG

Korbinian

Holzhausen

1916

HINTERSTOISSER

Mathias

Pfaffendorf

1918

HOCHEDER

Josef

Wolfersau

1915

HOFHAMMER

Hugo

Anger

1914

HUBER

Johann

1918

HUNKLINGER

Sylvester

Zellberg

1916

HUNKLINGER

Vinzenz

1918

IRLACHER

Josef

Pfaffendorf

1916

KERN

Matthias

Pfaffendorf

1917

KOCH

Cayetan

Zellberg

1918

KOCH

Franz

Zellberg

1917

KOCH

Georg

Pfaffendorf

1918

KOCH

Josef

Schornermühle

1915

LANGWIEDER

Andreas

Saaldorf

1917

LAY

Willibald

Vachenlarg

1917

LOHWIESER

Matthias

Steinhöhl

1915

OBERHOFER

Franz

Hochöd

1918

ORTNER

Andreas

Höglwörth

1915

PASTETTER

Andeas

Oberstoiss

1914

PÖTZL

Simon

Röhrenbach

1917

REHRL

Eduard

Mayerhofen

1917

RESCH

Ludwig

Seelandl

1915

RITZINGER

Johann

Oberstoiss

1918

SCHMIED

Alois

Untergrab

1915

SCHÖNDORFER

M

Schöbuch

1915

SCHWAIGER

Stefan

Hadmarkt

1916

STADLER

Max

Sternhaus

1916

STALLER

Johann

Höglwörth

1915

STANDL

Michael

Anger

1918

STEINBRECHER

Franz

Bögl

1915

STRASSER

Johann

Högl

1916

STRASSER

Josef

Fallbach

1916

STRASSER

Vinzenz

Wenig

1914

STREIBL

Johann

Schönbach

1916

STUMPFEGGER

R

Barmbichl

1916

UNTERHOLZNER

Martin

Ringlbach

1918

WIMMER

Franz

Achen

1914

WIMMER

Johann

Steinhaus

1915

WIMMER

Ludwig

Dobis

1918

WIMMER

Matthias

Achen

1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ASCHAUER

Lorenz

1945

Hadermarkt

Oberjäger

AUER

Franz

22.02.1920 Jettenberg

30.06.1944 in Bosiljevo, Jugosl.

Pfaffendorf

AUER

Georg

1945

Pfaffendorf

AUER

Johann

1945

Pfaffendorf

AUER

Sebastian

1945

Pfaffendorf,

BAFUS

Franz

1943

Pfaffendorf,

Gefreiter

BAUER

Anton

11.05.1919

28.04.1943

Wolfertsau, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 16 Grab 1090

BAUER

Franz

1945

Wolfertsau

BAUER

Johann

1945

Stoißberg

BAUER

Josef

1943

Wolfertsau

BAUER

Josef

1943

Kröpflwirt

Obergefreiter

BAUER

Stefan

13.12.1924 Anger

16.03.1945 b. Boronka

Wolfertsau

Gefreiter

BAUMGARTNER

Josef

12.12.1909 Anger

20.09.1943 Gladkowskaja

Hütten

BAYER

Leonhard

1945

Wolfertsau

Gefreiter

BERGER

Andreas

08.06.1913 Anger-Zellberg

28.09.1941 Karlowka

Oberzell

Jäger

BERGER

Johann

19.05.1920 Anger

06.08.1941 Ljebedjinka

Kerschall, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 15 Reihe 14 Grab 2289

BERGER

Josef

1943

Kerschall

BERGER

Karl

1945

Anger

Obergefreiter

BICHLMAIER

Franz

25.11.1903 Anger

21.04.1945 Dünkirchen

Anger, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 14 Reihe 7 Grab 231

Oberjäger

BIRNBACHER

Rupert / Robert

10.04.1922 Anger

28.01.1944 A.Feldlaz. 3/562 Winniza

Tannwies

BÖHM

Franz

1944

Eibenberg,

Rottenführer

DEHN

Alfred

Eibenberg

04.02.1945 Ybbs a.d. Donau

Eibenberg, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Allentsteig. Endgrablage: Block 3 Reihe 19 Grab 1089

DIERL

Johann

1941

Plan

DIERL

Max

1943

Plan

Leutnant

DOFF

Franz

20.07.1920

01.04.1945 Walpersbach, Bez. Neustadt / NÖ

Höglwörth, Ritterkreuztäger als Gefreiter i.d. 10. Kp., Geb.Jäg.Rgt. 98 verliehen 20.07.1942 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Blumau. Endgrablage: Block 2 Reihe 9 Grab 598

DOTZAUER

Ernst

1941

Rothau

DOTZAUER

Ernst

1945

Eibenberg

Obergefreiter

EGGER

Josef

19.04.1913 Höglwörth

03.11.1943 Perekop

Mooslehen, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

ENZINGER

Franz

1943

Haustatt

Grenadier

ENZINGER

Johann

27.12.1927 Högl

25.09.1945 Morantische, Kgf.Lg. Sisak

Steinhögl

ENZINGER

Johann

1945

Haustatt

ENZINGER

Valentin

12.07.1908

00.10.1943 Russland

Beilechner, vermisst

Gefreiter

FEGG

Franz

05.10.1920 Anger

18.10.1941 Ortslaz. Cherson

Höglwörth, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

FEGG

Isidor

00.03.1945 Königsberg / Ellakrug / Molchengen / Nautzken

Zellberg, vermisst

FEGG

Matthias

1943

Höglwörth

FEGG

Max

1942

Zellberg

FEGG

Valentin

06.08.1919

00.01.1945 Tarnowitz

Zellberg, vermisst

FRANK

Alfred

1941

Silberbach

FRANK

Josef

1945

Silberbach

FRANK

Rudolf

1941

Silberbach

FUCHS

Josef

1944

Zellberg

Oberschütze

FÜRMANN

Philipp

24.07.1915 Reitberg

02.09.1939

Reitberg, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 759

GRASPOINTNER

Johann

12.02.1906

13.02.1945 Heiligenbeil

Untenglhg.

Oberjäger

GRILL

Alfons

22.07.1915

09.05.1943 Neberdshajewskaja N.O. Noworossijsk

Anger

GRUNDNER

Leo

1941

Pfaffendorf

Obergefreiter

GRUNDNER

Michael

05.12.1920 Anger

24.12.1944 Bölzse

Pfaffendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hunkovce. Endgrablage: Block B Reihe 30 Grab 1317 - 1320

Jäger

HABERLANDER

Max

16.05.1927 Anger

13.04.1945

Anger, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Remlingrade-Evangelischer Friedhof. Endgrablage: Block 2 Reihe 4

HANKLINGER

Johann

1945

Zellberg

HARZHAUSER

Konrad

1944

Anger

Kanonier

HASLAUER

Ludwig

16.01.1922 Anger

08.03.1942

Holzhausen

HAUKLINGER

Max

1943

Hadermarkt

Obergefreiter

HÄUSL

Josef

01.11.1915 Aufham

22.05.1941 Seegebiet Kap Spatha, Kreta

Reitberg

HÄUSL

Wolfgang

210.01.1912

00.12.1942 Stadt Stalingrad

Hadermarkt, vermisst

Obergefreiter

HERBST

Georg

08.12.1921 Högl

23.03.1945 Klingenmünster

Stroblalm, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 11 Reihe 10 Grab 726

Obergefreiter

HINTERSTOISSER

Alois

13.01.1910 Aufham

05.03.1942 Wesselyj

Reitberg

HINTERSTOIßER

Johann

23.06.1908

00.01.1945 Tilsit / Elchniederung / Heinrichswalde/ Kuckerneese

Prasting, vermisst

HINTERSTOIßER

Josef

05.07.1913

00.01.1943 Stadt Stalingrad

Reitberg, vermisst

HINTERSTOIßER

Matthias

Prastin, vermisst

HOCHEDER

Franz

1944

Prasting, möglich: HOCHEDER, Franz geboren am 30.01.1924 in Högl. Sterbedatum/Ort: 26.04.1944 Voinova, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chisinau. Endgrablage: Block 14 Reihe 9 Grab 352

Gefreiter

HOCHEDER

Peter

10.04.1921 Prasting

00.09.1945 Kgf.Lag. Raum Kischinew Bessarabien

Prasting

Gefreiter

HOCHLECHNER

Josef

16.03.1906 Pfingstl

20.07.1945 Belgrad

Anger

HOFMANN

Josef

Anger, vermisst

HOFMANN

Ludwig

1943

Pfaffendorf

HOGGER

Franz

1944

Stoissberg

Obergefreiter

HOGGER

Johann

26.03.1920 Anger

08.08.1943 Gnesdilowo

Högl, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Endgrablage: Block 15 - Unter den Unbekannten

Oberjäger

HOGGER

Josef

11.11.1913 Högl

03.02.1942 Tregubowo

Högl

HÖLZLE

Michael

Anger, vermisst

HUBER

Josef

05.06.1920

00.09.1943 Mittelabschnitt

Stockham, vermisst

HUBER

Rupert

1945

Irlberg

Ogfr.

HUNKLINGER

Vinzenz

21.01.1907

00.10.1944 Belgrad

Geb. Art.Rgt. 79, III. Abt.. 8. Bttr.

Pfingstl, vermisst

Gefreiter

IRLACHER

Ludwig

19.08.1911 Aufham

09.05.1942 Polujanowa

Anger

KAMITZ

Josef

1945

Barschnitz

Soldat

KAMML

Ernst

02.01.1926 Anger

1945 11.01.1946 Kgf.Lgr. Kaluga

Mausenberg

KAMML

Georg

1945

Mausenberg

Gefreiter

KAMML

Georg

31.12.1921 Anger

02.08.1942 s üdwestl. Kuschtschewskaja

Irlberg

Jäger

KAMML

Josef

30.03.1923 Anger

25.02.1943 Ljuboirowka

Mausenberg

Gefreiter

KAMML

Josef

30.03.1923 Anger

25.02.1942 Z.P. 641 2,5 km nordostw. Berg Indjuk

Irlberg

Grenadier

KARLBAUER

Franz

07.03.1924 Anger

20.09.1943 San.Kp. 1/198 H.V.Pl. Pilenkowo-Kuban

Anger

Gefreiter

KERN

Martin

07.10.1905 Anger

18.11.1945 Sarajewo

Pfaffendorf

KLINGER

Georg

Höglwörth, vermisst

KLINGER

Johann

Höglwörth, vermisst

Jäger

KLINGER

Ludwig

06.05.1923 Anger

23.02.1943 Kertsch

Priel, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 10 Reihe 3 Grab 216

KLINGER

Matthias

1942

Priel

Gefreiter

KOCH

Englbert

29.10.1920 Anger

12.08.1941 Uman

Irlberg, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew -Sammelfriedhof überführt worden

KOCH

Josef

1945

Anger

Obergefreiter

KOCH

Markus

14.02.1916 Aufham

00.02.1945 Naumburg a. d. Queis

Reitberg, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Nadolice Wielkie überführt worden

KOCH

Matthäus

Reitberg, vermisst

Unteroffizier

KOCH

Max

27.02.1911

30.04.1945

Hinterreit, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen West. Endgrablage: Block E Reihe 6 Grab 2611

Obergefreiter

KOCH

Vinzenz

17.07.1918 Irlberg

14.07.1944 Waldparzelle 400 ostw. Südrand Zerkowo

Holzhausen

Gefreiter

KRIEGENHOFER

Josef

02.01.1925 Anger

16.01.1945 im Osten

Hadermarkt

LAY

Josef

1943

Vachenlueg

LECHNER

Georg

1944

Holzhausen

MAGG

Ludwig

1945

Hadermarkt

MANZ

Eugen

1944

Holzhausen

Gefreiter

MARXT

Johann

07.01.1924

02.02.1942

Hatzeies, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn. Endgrablage: Block CT Reihe 8 Grab 187

MITTELHAMMER

Johann

1944

Pfaffendorf

MITTELHAMMER

Karl

1942

Pfaffendorf

Oberschütze

MONATH

Franz

23.10.1919 Angerogg

23.03.1942 Jelinocz/Forst

Anger

MONATH

Matthias

1942

Anger

Unteroffizier

NITZINGER

Alois

25.03.1917 Högl

07.03.1944 bei Annowka, 35 km südwestl. Krivoi-Rog

Oberhögl,

NITZINGER

Alois

1945

Hinterstoisser

Jäger

NITZINGER

Johann

18.08.1923 Högl

28.09.1942 ca. 4 km nordostw. Gunaika, 80 km südwestl. Maikop

Oberhögl

Obergefreiter

OBERHOFER

Hermann

Anger

12.01.1944 Raum Schandarowka, Ukraine

Hochöd

OBERHOFER

Josef

1944

Hadermakt

PFAFFINGER

Josef

Anger, vermisst

Gefreiter

PITZENBAUER

Wolfgang

18.05.1913 München

1941 westl. Timoschewka, Ukraine

Anger

PLETZER

Johann

1945

Schönberg

Wachmann

REITER

Matthias

03.03.1908 Dietzling

22.03.1944 Branska-Ruska

Dietzling

Obergefreiter

RESCH

Andreas

07.03.1922 Seelandl

18.01.1944 ostw. Bolngoya Lepaticha

Seelandl

RESCH

Mathias

1945

Seelandl

Gefreiter

RESCH

Matthias

07.03.1920 Hadermarkt

06.06.1940 St. Gobain

Pfingstl, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 4 Reihe 44 Grab 1749

RESCH

Max

1944

Pfingstl

Oberwachtmeister

RESCH

Stephan

09.09.1914 Pfingstl

07.07.1941 Ssenno

Pfingstl

SAGNER

Bruno

1943

Trautenau

SAPPERT

Georg

1945

Eger

SCHMELZ

Martin

1945

Anger, möglich: SCHMELZ, Martin, Oberscharführer, geboren am 27.11.1914, Sterbedatum: 19.04.1945, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marktredwitz, Städt.Fdh. Endgrablage: Grab 39

Gefreiter

SCHMID

Franz

06.01.1911 Anger

22.10.1942 Geb.San.Kp. 1/97 H.V.Pl. Nawaginskij

Holzhausen, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden

STADLER

Franz

1943

Kleinenzing,

Gendarmerie-Wachtmeister

STADLER

Josef

09.03.1909 Hadermarkt

11.04.1943 Bragin Gend.Bez. Shitomir

Hadermarkt

Gefreiter

STADLER

Martin

04.03.1912 Stoissberg

26.04.1942 Bjeloj

Hudermarkt, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

STARZER

Josef

1945

Prasting

STEINBRECHER

Johann

1945

Stockham

STRASSER

Rupert

1944

Eggenholz

STREIBL

Alois

25.05.1914

00.01.1945 Warka Brückenkopf / Weichselbogen / Weichselbrückenkopf

Högl, vermisst

Unteroffizier

STREIBL

Johann

25.04.1920 Högl

1943 H.v.l. Lagutka, Sanko 1/337

Schönbach

STREIBL

Matthias

24.02.1925

00.01.1945 Polen

Högl, vermisst

ULLRICH

Martin

Anger, vermisst

WALDHERR

Johann

1944

Maierhofen

WIMMER

Andreas

1942

Dobis

Unteroffizier

WIMMER

Josef

15.12.1923 Anger

17.05.1944 Galati

Blauhaus, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Galati. Endgrablage: Block 2 Reihe 4 Grab 24

Grenadier

WIMMER

Rudolf

04.06.1925 Anger

27.09.1944 Pawlinowo

Anger

Obergefreiter

WINKLHOFER

Ludwig

28.01.1913 Anger

17.08.1943 Boromlja

Wiesen

WOLFGRABER

Max

1944

Holzshausen,

WOLFGRUBER

Anton

Holzhausen, vermisst

WOLFGRUBER

Johann

1943

Holzhausen,

Grün aus Quelle: Die Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes 1939–1945, Peer Fellgiebel, 1986
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.12.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten