Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Zaubach, Stadt Stadtsteinach, Landkreis Kulmbach, Oberfranken, Bayern

PLZ 95346

GPS-Koordinaten: 50°10'35.82"N - 11°29'46.60"O

Die Kriegergedächtniskapelle in Unterzaubach wurde von der Soldatenkameradschaft mit Hilfe von Spendengeldern neu errichtet und am 19. Oktober 2003 eingeweiht. Der Vorgängerbau konnte nicht mehr saniert werden. Zu beiden Seiten des Altars erinnern Gedenktafeln aus Stein an die Kriegsteilnehmer des 1. Weltkriegs sowie an die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege.

Inschriften:

GEDENKTAFEL
der Teilnehmer am Weltkriege 1914-18
aus der Gemeinde Zaubach

(Namen)

EHRENTAFEL
der im Weltkriege 1914-18 gefallenen Helden
der Gemeinde Zaubach
(Namen)
                                                
EHRENTAFEL
der Gefallenen u. Vermissten des Krieges
1939 – 1945 der Gemeinde Zaubach
(Namen)
                                                

Namen der Kriegsteilnehmer:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Gefreiter

BATZER

Andreas

23.Feld-A.R.

Artillerist

BATZER

Jos.

6.Feld-A.R.

Sergeant

BAUMER

Georg

7.R.I.R.

Artillerist

BAUMGÄRTNER

Adam

3.Fuß-A.R.

Pionier

BAUMGÄRTNER

Christ.

3.Pion.Batl.

Sergeant

BAUMGÄRTNER

Johann

Ldst.Batl.III

Unteroffizier

BAUMGÄRTNER

Nik.

Ldst.Batl.III

Infanterist

BITTERMANN

Nik.

11.J.R.

Unteroffizier

DEGEN

Johann

7.I.R.

Artillerist

GEIER

Johann

3.Fuß-A.R.

Infanterist

GEIER

Mich.

7.I.R.

GLEICH

Johann

16.Arm.Batl.

Fahrer

GÖLDEL

Andreas

3.Train Batl.

Artillerist

GÖLDEL

Andreas

3.Fuß-A.R.

Unteroffizier

GÖLDEL

Christof

23.R.I.R.

Gefreiter

GÖLDEL

Fritz

2.Pion.Btl.

Infanterist

GÖLDEL

Georg

Ldtst.Batl.III

Infanterist

GÖLDEL

Georg

7.I.R.

Infanterist

GÖLDEL

Johann

19.I.R.

Gefreiter

GÖLDEL

Konrad

19.I.R.

Hauptmann

GÖLDEL

Nik.

II.Pion.Batl.

Infanterist

GREBNER

Georg

11.R.I.R.

Fahrer

GREßEL

Fritz

3.Ldst.Train Batl.

Pionier

GREßEL

Hans

3.Pion.Ers.Batl.

Ulan

GROß

Christoph

1. UlanR.

Funker

GROß

Fritz

Funk.Ers.Abtlg.

Infanterist

HEMPFLING

Andreas

Ldst.Batl.III †

Infanterist

HEMPFLING

Fritz

6.I.R.

Infanterist

HEMPFLING

Hans

7.R.I.R

Infanterist

HEMPFLING

Johann

Ldst.Batl.III †

Sergeant

HEMPFLING

Jos.

6.Ldw.I.R.

Infanterist

HOFMANN

Andreas

7.R.I.R.

Artillerist

HOFMANN

Johann

3.Fuß-A.R.

Unteroffizier

HÜCHERIG

Johann

5.Matr.Art.Abtlg.

Infanterist

KNOLL

Franz

Brig.Ers.Batl.10

Infanterist

LÖW

Franz

Ldst.Batl.J6.5 Österreich

Infanterist

OTT

Hans

6.Lds.I.R.

Pionier

OTT

Hans

3.Pion.Ers.Batl.

Infanterist

OTT

Heinrich

7.I.R.

Infanterist

OTT

Konrad

7.I.R.

Sergeant

OTT

Paul

7.I.R.

Infanterist

SCHMIDT

Christof

7.Ldst.Batl.

Infanterist

SCHMIDT

Christof

12.R.I.R.

Leutnant

SCHMIDT

Georg

21.I.R.

Infanterist

SCHMIDT

Johann

Brig.Ers.Batl.10

Sergeant

SCHMIDT

Johann

7.I.R.

Fahrer

SCHMIDT

Nik.

5.Train Batl.

Oberlehrer

SCHNEIDER

Melchior

Ldst.Batl.III

Infanterist

SEEBACH

Nik.

6.Ldw.I.R.

Infanterist

SIMON

Andreas

23.Res.I.R.

Infanterist

SÖLLNER

Albert

20.R.I.R.

Infanterist

SÖLLNER

Georg

Ldst.Ers.Batl.

Artillerist

SÖLLNER

Johann

3.Fuß-A.R.

Infanterist

SPINDLER

Andreas

7.I.R.

Unteroffizier

SPINDLER

Kaspar

6.Feld-A.R. †

Vizefeldwebel

SPINDLER

Nik.

7.R.I.R.

Infanterist

TEMPEL

Andreas

7.I.R.

Gefreiter

TEMPEL

Johann

Ldst.Batl.III

Infanterist

WITZGALL

Fritz

7.I.R.

Infanterist

WITZGALL

Hans

7.I.R.

Vizefeldwebel

WITZGALL

Johann

31.I.R.

Infanterist

WITZGALL

Johann

23.I.R.

Infanterist

WITZGALL

Nik.

Ldst.Batl.III. †

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

BAUERSCHMIDT

Kaspar

28.01.1878 Unterzaubach, Oberfr.

08.10.1915 / 01.10.1914 Carency

7.bayr.Res.Inf.Rgt., 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Pionier

GÖLDEL

Johann

29.09.1918 Moselmarkt

bayr. 3.Pion-Batl. 19

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Infanterist

GROß

Wilhelm

31.10.1891 Unterzaubach, Oberfr.

27.09.1914 Chambley

7.bayr.Inf.Rgt., 3. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maizeray: Block 2 Grab 362

Infanterist

HEMPFLING

Johann

04.01.1878 Oberzaubach

20.08.1918 Behagnies 24.08.1918 Rehagnies

20.bayr.Res.Inf.Rgt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist

HÜCHERIG

Johann

19.08.1885 Unterzaubach, Oberfr.

09.05.1915 Givenchy

7.bayr.Res.Inf.Rgt., 8. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist Landsturmmann

PFALZGRAF

Johann

08.09.1876 Altenreuth / Wartenfels, Oberzaubach 16

15.12.1916 Verdun Bezonvaux

1.Ers.Batl., 13.Inf.Rgt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

Infanterist

SCHMIDT

Erhardt

1914

7.bayr.Res.Inf.Rgt.

vermisst

Infanterist

SCHMIDT

Friedrich

16.06.1879 Oberzaubach, Oberfr.

10.10.1914 13.10.1914 Douai

7.bayr.Res.Inf.Rgt., 8. Kp.

Infanterist

SCHMIDT

Michael

16.06.1879 Unterzaubach, Oberfr.

09.10.1914 Souchez

7.bayr.Res.Inf.Rgt., 8. Kp.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Soldat Arbeitsmann

BATZER

Hans

01.11.1927 Unterzaubach

16.03.1945 Fürfeld (Hof-Iben)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fürfeld

Obergefreiter

BRUCKNER

Emmerich

01.01.1945

Obergefreiter

GÖLDEL

Georg

16.06.1920 Oberzaubach 12

02.04.1945

Unteroffizier

GÖLDEL

Hans

06.11.1922 Oberzaubach 12

23.04.1945

Obergefreiter

GÖLDEL

Karl

11.02.1923 Unterzaubach 33

28.11.1944

vermisst

Gefreiter

GÖLDEL

Simon

25.08.1921 Unterzaubach 33

01.04.1944

Unteroffizier

GRESSEL

Hans

09.01.1912 Unterzaubach

31.07.1944 Siemiatycze

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Siemiatycze - Polen

Obergefreiter

HOFFMANN

Anton

09.02.1915 Unterzaubach 14

25.05.1944

Obergefreiter

HOFFMANN

Eduard

02.07.1901 Bergleshof, Stadtsteinach

22.07.1944

vermisst

Unteroffizier

HOFFMANN

Hans

07.08.1912 Unterzaubach

21.10.1941 2,5 km südl. Juschunj

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt

Unteroffizier

HOFFMANN

Philipp

12.05.1920 Unterzaubach

15.10.1944 Deszno, grom. Warzyn, pow. Jedrzejow

Unteroffizier Obergefreiter

KAHLICH

Rudolf

29.07.1913 Gerlsdorf

19.07.1944 westl. Idriza

Soldat

KLEINER

Erich

1945

vermisst

Grenadier

KNOLL

Wilhelm

16.12.1909 Oberzaubach

10.01.1946 russ. Kgf. Laz. Nowoschachtinsk Donezbecken

vermisst; nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Nowoschachtinsk - Rußland

Unteroffizier

KORZENDORFER

Karl

01.10.1898

06.01.1945 Polen

vermisst

Obergefreiter

KORZENDORFER

Sebastian

26.09.1924

10.01.1945 Warka Brückenkopf / Weichselbogen / Weichselbrückenkopf

vermisst

Soldat

KREMER

Georg

14.01.1923 Oberzaubach 13

26.08.1942

vermisst

Unteroffizier

LANDA

Josef

15.01.1945

vermisst

Stabsgefreiter

MIKSCH

Alfred

07.12.1945 Prag-Motol

Unteroffizier

OTT

Hans

21.07.1944

vermisst

Forstw.

PFALZGRAF

Andreas

13.01.1901 Oberzaubach 16

1945

vermisst

Pionier

SCHMIDT

Christof

27.12.1890 Oberzaubach 5

02.10.1944

Gefreiter

SCHMIDT

Ferdinand

23.02.1920 Unterzaubach

14.09.1941 15.09.1941 San.Kp. 2/84 F.Nr. 34709 Tuniza

wurde vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt

Unterofffizier

SCHMIDT

Herbert

04.01.1945

Gefreiter

SPINDLER

Adam

19.12.1912 Unterzaubach

16.01.1945 A.Feldlaz.175

Gefreiter Obergrenadier

SPINDLER

Hans

27.06.1923 Unterzaubach 17

13.03.1943 Sseiwastejewa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh (RUS): Block 6

Kanonier

SPINDLER

Hans

21.07.1941

Gefreiter

SPINDLER

Nikolaus

06.05.1922 Unterzaubach 18

17.07.943 sdl. Awdejewka Bjelgorod

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Awdejewka - Rußland

Unteroffizier

TEMPEL

Hans

13.04.1915 Oberzaubach 18

06.02.1943

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Nowatitarowskaja - Rußland

Soldat

ZIMMERMANN

Friedrich

03.09.1944

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/
Zusatzbemerkungen in Rot stammen aus dem Archiv und Standesamt in Stadtsteinach, bereitgestellt von Siegfried Sesselmann

Datum der Abschrift: September 2014 / Ergänzung Januar 2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold / Ergänzung: Heike Herold (Siegfried Sesselmann)
Foto © 2020 Gedenktafel: Siegfried Sesselmann / andere: frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten