Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wertheim am Main (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium), Main-Tauber-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 97877

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Conrad-Wellin-Straße 6, 97877 Wertheim
Quelle:
Grossherzogliches Gymnasium Wertheim am Main. Jahresbericht über das Schuljahr 1914/1915. S. 3.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kriegsfreiw.

ALBICKER

Adolf Philipp

24.02.1898 Wertheim

03.01.1915 Mametz

Bad.R.I.R. Nr.40, 11.Kp.

Gefallen, Schüler, w. Wertheim

Leutnant d. Reserve, Kp.-Führer

BOLZ

Ernst Karl

01.04.1883 Radolfzell

15.10.1914 Vermelles

Bad.Leib-Gren.R.Nr.109, 1.Kp.

Professor, gefallen beim Sturm auf Vermelles, bestattet: 29.03.1915 in Karlsruhe

Kriegsfreiw.

HÄUSSNER

A. August

26.11.1894 Stadtprozelten

27.02.1915 Freiburg i. Br., Reservelaz.

Bayr.R.I.R. Nr.22, 6.Kp.

Notreifeprüfung 1914, Inf. Verwundung (bei der I. Schlacht bei Münster), Schüler (Oberprima), w. Wertheim

Leutnant d. Reserve

KELLER

Karl

10.11.1883 Mülhausen im Elsass

15.08.1914 Diedolshausen

Pr.I.R.Nr.171, 1.Kp.

Lehramtspraktikant, seit 13.08.1914 vermisst, w. Wertheim, „im Grenzschutz“

Ergänzungen in Rot: v. a. in Verlustlisten (http://des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search) und
Kriegsstammrollen (Digitalisate im Internet, z. B. GLA Karlsruhe)

Datum der Abschrift: 20.04.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten