Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Welling, Verbandsgemeinde Maifeld, Landkreis Mayen-Koblenz, Rheinland-Pfalz

PLZ 56753

Die alte Kirche in Welling wurde im Jahr 1881 bis auf den Chor und den Turmstumpf abgerissen. 1904 wurde der Triumphbogen des Chores geschlossen und mit einer Eingangstür versehen. 1943 wurde daraus eine Kriegergedächtniskapelle
Der Chorraum wurde umgestaltet und der Altar erhielt einen Aufsatz mit der Darstellung des apokalyptischen Reiters (Sinnbild für Pest und Tod). Engagierte Bürger gründeten 1994 einen Förderverein zum Erhalt des Bauwerks.

Inschriften:

Erläuterungstafel an der Gedächtniskapelle:
Turm, Chor und Umfeld restauriert durch den Förderverein „Alte Kirche“ – Kriegergedächtniskapelle e.V. Welling. Ein besonderer Dank gilt Herrn Ferdinand Weiler. A.D. 1999.

Innenseite über der Tür:
Den treuen Hütern der Heimat zum frommen Gedächtnis. Anno Domini 1944-
Milder Jesu Heiland du, schenke ihnen ewige Ruh. Amen.

Über den Namenstafeln:
Seid der Taten eurer Väter eingedenk und ihr werdet grossen Ruhm und einen unsterblichen Namen erlangen. 1.Makk.2 50-51.

Gedächtnistafel 1. Weltkrieg:
Den Tod für das Vaterland starben im Weltkrieg 1914 – 1918 Väter und Söhne aus Welling
(Namen)
. R.I.P.
Eine größere Liebe hat niemand als wer sein Leben lässt für seine Freunde.

Gedächtnistafel 2. Weltkrieg:
Die Heimat ehrt ihre Toten aus dem großen Kriege 1939 – 1945.
(Namen)
Requiescant in pace.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AUER

Friedrich

09.10.1888

19.12.1914 Russland

AUER

Nikolaus

13.01.1891

04.03.1915 Frankreich

DÄHLER

Johann

24.04.1885

08.12.1918 Welling

gestorben

DRECHSLER

Johann

27.08.1890

25.09.1915 Frankreich

DÜNCHEM

Jakob

29.10.1892

vermisst seit 14.09.1914 in Frankreich

EICH

Peter

03.10.1893

30.11.1917 Frankreich

ELZER

Anton

07.03.1894

07.11.1914 Frankreich

ELZER

Johann

18.11.1895

17.03.1917 Frankreich

HENN

Wilhelm Matthias

02.10.1895

11.07.1916 Frankreich

HÜRTER

Benedikt

02.02.1893

24.11.1917 Russland

gestorben

MÜLLER

Heinrich

28.05.1894

08.06.1915 Frankreich

NOLDEN

Anton

04.03.1896

01.09.1917 Frankreich

ein Musketier Anton Nolden, Sterbedatum 01.09.1917, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

NOLDEN

Johann

26.11.1891

29.07.1917 Frankreich

ein Gefreiter Johann Nolden, Sterbedatum 29.07.1917 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu II

NOLDEN

Peter

01.06.1897

28.04.1917 in Frankreich

vermisst

PAUKEN

Karl

13.10.1895

14.07.1916 Frankreich

ein Musketier Karl Pauken, Sterbedatum 14.07.1916, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel

PAUKEN

Philipp

19.04.1885

02.11.1918 Diedenhofen

gestorben

REUSENHEUER

Franz Joseph

04.07.1881

05.08.1917 Frankreich

ROTHAUSER

Johann

13.07.1893

29.09.1915 Frankreich

SCHNEIDER

Georg

24.12.1895

29.04.1918 Frankreich

ein Georg Schneider, Sterbedatum 29.04.1918, ist in der Datenbank des VDK zweimal aufgeführt

SCHNEIDER

Johann Jakob

04.01.1884

08.09.1914 Frankreich

SEUL

Peter Alfons

02.08.1889

17.06.1915 Köln

gestorben

SEUL

Wilhelm

27.05.1893

28.08.1914 Russland

STRAHL

Peter

22.07.1899

20.06.1918 Frankreich

Ein Musketier Peter Strahl, Sterbedatum 20.06.1918, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St. Vaast

WEBER

Paul

13.05.1878

24.10.1915 Frankreich

ein Wehrmann Paul Weber, Sterbedatum 24.10.1915, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regnièville

WELLING

Anton

ein Musketier Anton Welling, geboren am 09.11.1898, Sterbedatum 16.03.1917 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lahr

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

ADAMS I

Josef

19.01.1914 Welling

23.09.1942 Klenha, 30 km westlich Demjansk

Josef Adams ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden und ruht dort unter den Unbekannten

ADAMS II

Josef

1944 - 1945

vermisst

Flieger

BECKER

Josef

28.04.1905 Welling

25.09.1944 Schwalbach

Josef Becker ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schwalbach / Taunus Block R Reihe 3

Unteroffizier

BERSCHING

Josef

11.09.1910 Welling

03.1943 Russ. Kgf. Lager Vrolow

Josef Bersching ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefreiter

DÄHLER

Karl

04.11.1914 Welling

22.02.1943 Dedkowo

Kurt Dähler ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh Block 11 Reihe 12 Grab 1058

DELFING

Hermann

02.11.1924 Welling

06.02.1943 Raum Isjum

vermisst; Hermann Delfing wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Ssawinzy - Ukraine

Unteroffizier

DELFING

Johann

28.09.1919 Welling

04.12.1944 Putnok

Johann Delfing ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs Block 8 Reihe 15 Grab 697

DICKSCHEID

Hans

1944

DIEWALD

Richard

1943

ein Obergefreiter Richard Diewald, geboren am 06.03.1915, Sterbedatum 27.08.1943 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Casino

DÜNCHEM

Anton

1943

HILLEN

Josef

1945

ein Josef Hillen mit Sterbejahr 1945 ist in der Datenbank Gräbersuche Online zweimal aufgelistet

HILLEN

Willi

1944 - 1945

vermisst; ein Willi Hillen, geboren am 13.04.1927 wird seit 03.1945 vermisst im Oder – Raum Hirschberg

HÜRTER

Josef

1941 - 1943

vermisst

KARWATA

Max Werner

1943

KROL

Mario

1926

1944

auf dem örtlichen Friedhof neben drei Geistlichen das Einzelgrab eines Kriegsopfers

LINSEL

Mathias

1944 - 1945

vermisst

MEHLEM

Aloys

1941 - 1943

vermisst

MEHLEM

Hugo

14.10.1919 Welling

08.02.1945 Frankfurt / Oder

Hugo Mehlem ruht auf dem Friedhof in Frankfurt / Oder; ergänzende Angaben: http://www.denkmalprojekt.org/ 2008/frankfurt_oder_frdh_m_brb.htm

Gefreiter

MEHLEM

Jakob

15.02.1920 Welling

08.08.1941 2 km nordwestlich Sabsk / Luga

Jakob Mehlem wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Lipa / Kingisepp - Russland

MÜLLER

Sylvester

1944 - 1945

vermisst

Unteroffizier

PINGER

Anton

21.04.1915 Welling

08.09.1944 Lubinieca, 7 km südlich Ostenburg

Anton Pinger, geboren in Melling, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Lubienica – Polen; Geburtsort „Melling“ offensichtlich Schreibfehler / Übertragungsfehler

PINGER

Benedikt

1945

PINGER

Theo

1944

ein Oberjäger Theodor Pinger, geboren am 18.04.1923, Sterbedatum 05.09.1944 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel

PINGER I

Philipp

20.03.1906 Welling

1944

Sterbedatum 20.12.1945 Foscani; Philipp Pinger ruht auf der Kriegsgräberstätte Foscani Block 2 Grab II

Polizei - Zugwachtmeister

PINGER II

Philipp

09.02.1912 Welling

12.03.1944 bei Rog nordwestlich Newel

Philipp Pinger ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh unter den Unbekannten

REITZ

Aloys

1943

Stabsgefreiter

REITZ

Heinrich

29.12.1915 Welling

08.10.1944 Olbrachcice grom. Pokrzywnica

Heinrich Reitz wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Olbrachcice - Polen

RETTERATH

Oswald

1940 - 1941

Obergefreiter

ROTHAUER

Toni

30.03.1905 Welling

12.04.1945 Krankenhaus Eger

Anton Rothauer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marianske / Marienbad (CZ) unter den Unbekannten

RÜHLE

Johann

1944 - 1945

vermisst

Obergefreiter

SCHÄFER

Klemens

19.02.1908 Welling

09.03.1945 Raum Astrachan

vermisst; Klemens Schäfer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Astrachan - Russland

SCHÄFER

Peter

1942

Soldat

SCHMITT

Georg

26.10.1905 Welling

29.01.1945 im Raum Parchwitz

Georg Schmitt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nadolice Wielkie Block 4 Reihe 31 Grab 1534 - 1542

SCHNEIDER

Anton

1944 - 1945

vermisst

Fahrer

SCHNEIDER

Felix

23.03.1903 Welling

12.03.1942 Kriegslazarett 4/571 mot Nisskaricha

Felix Schneider ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk – Nishnjaja Dubrowinka Block 2 reihe 17 Grab 613

Gefreiter

SCHNEIDER

Johann

18.05.1912 Welling

01.12.1942 Kolchose Chleworow

Johann Schneider wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Konnowo - Russland

Gefreiter

SCHWEIZER

Pius

25.07.1925 Welling

02.09.1944 Kriegslazarett 3/602 Niska - Banja

Pius Schweizer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Nis - Serbien

SPITZELEI

Anton

1941 - 1943

vermisst

SPITZELEI

Nikolaus

1942

STEIN

Willi

1940 - 1941

THEISEN

Peter

1940 - 1941

VETTER

Karl

1945

Feldwebel

WAGNER

Karl

21.04.1915 Welling

19.01.1943 bei Gorjatschij - Kljutsch

Karl Wagner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Gorjatschij – Kljutsch - Russland

WAGNER

Klemens

1944

Obergefreiter

WALDECKER

Georg

08.02.1913 Welling

19.03.1945 Nassau

Georg Waldecker ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nassau Reihe 3 Grab 124

WEBER

Eduard

1943

WEILER

Gottfried

1944

WEILER

Heinrich

1941 - 1943

vermisst

Obergefreiter

WEILER

Paul

26.02.1917 Welling

16.02.1942 Ssawonina

Paul Weiler wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt, sein Grab befindet sich noch in Juchnow - Russland

WEILER

Willi

1941 - 1943

vermisst

Schütze

WELLING

Heinrich

22.09.1914 Welling

07.06.1940 Noyon

Heinrich Welling ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison Block 3 Reihe 4 Grab 149

Uffz.

WOLF

Rudi

13.05.1909

00.01.1943 Stalingrad 00.12.1942 Stalingrad

Inf.Rgt. 536, II. Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 104, Platte 3 verzeichnet

Ogfr.

WOLF

Willi

03.05.1913

00.01.1945 Weichselbogen

Art.Rgt. 172, 6. Bttr.

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Anonym
Foto © 2020 Anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten