Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wedding (Französischer Friedhof III - Wollankstraße), Bezirk Mitte, Berlin

PLZ 13359

Westlich der Wollankstraße 50 befindet sich umgeben von Wohnbebauung der Französische Friedhof III.
Ein Teil der dort verteilt liegenden Kriegsgräber sind als solche nicht mehr erkennbar. Die vorhandenen Grabkissen dienen als Quelle dieser Auflistung. Es ruhen jedoch weitere Kriegsopfer auf der Begräbnisstätte. Grabmale von abgeräumten Gräbern wurden entlang der Zuwegung zur Friedhofskapelle neu gruppiert. Auf diesen finden sich Hinweise auf Kriegsopfer, genauso wie an mehreren privaten Grabstellen.

Namen der Gefallenen:

Grabhinweise 1. Weltkrieg

Name

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

MILLENET

04.04.1890

09.01.1915

Mögliches Grab des Soldaten an Familiengrabstelle, Inschrift im Grabmal geschmückt mit Eisernen Kreuz

Grabhinweise 2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BRADT

August

29.12.1913 (?)

23.11.1942

Oberleutnant

ERNST

Joachim W.

22.07.1914

14.07.1941
Russland

FIELITZ

Heinrich

30.06.1918

02.04.1944
Russland

MARSON

Elsa

25.04.1892

16.06.1943

Kriegsgräber 2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BADE

Rosina

24.11.1883

23.11.1943

BERANGER

Ilse

17.10.1919

20.04.1945

CHRISTOF

Gustav

06.06.1891 Czermoritz

10.07.1945

DUCLOS

Günter

28.01.1937

25.04.1945

DUCLOS

Hermann

29.10.1870

07.??.194?

Buchstaben/Ziffern auf dem Grabmal fehlen

DUCLOS

Ingeborg

16.02.1933

25.04.1945

DUCLOS

Martha

28.02.1873

25.04.1945

FRAISSINET

G. (?)

15.07.1934

03.07.1945

KRAFFT

Max

21.02.1887

1945 (?)

Leutnant zur See

LOGIER

Dietrich

14.04.1917

02.09.1940

Inhaber des EK I und EK II; erhaltenes Grabmal des Soldaten von ehemaliger Grabstelle

SCHMITT

Anna geb. Boutin

09.03.1903

30.05.1945

SCHÖNFELD

R.

10.01.1913

27.04.1945

SCHUN (?)

10.02.1895

28.05.1945

Grabkissen beschädigt, Buchstaben fehlen

TINZMANN

Wilhelm

30.08.1870

23.11.1943

Sowie ein Kriegsgrab mit einem Grabkissen ohne Schrift und weitere Kriegsgräber mit nicht erkennbarer
Zuordnung.
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.

Datum der Abschrift: Mai 2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: anonym
Foto © 2014 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten