Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Waldshut (Stolpersteine), Stadt Waldshut-Tiengen, Landkreis Waldshut, Baden-Württemberg

PLZ 79761

An diversen Strassen

Namen der Gestorbenen:

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkung

Strasse

AUFRICHTIG

Gerhard

01.08.1924, in Waldshut

28.12.2006, in Basel

Flucht 1938 Schweiz, überlebt

Kaiserstrasse 22

AUFRICHTIG

Jenny

23.06.1876, in Waldshut

1949, Frankreich

deportiert 1940 Gurs, befreit, überlebt

Kaiserstrasse 17

AUFRICHTIG

Klara

08.10.1878, in Waldshut

1943, Auschwitz, vermisst

deportiert 1940 Gurs, befreit, Auschwitz, ermordet

Kaiserstrasse 17

AUFRICHTIG

Lucie, geb. GUGGENHEIM

02.11.1884, in Tiengen

 

Flucht 1939 Schweiz, überlebt

Kaiserstrasse 22

AUFRICHTIG

Willy

01.10.1884, in Klein Kosel, Groß Wartenberg, Schlesien

06.1942, Sobibor

Schutzhaft, 1938 Dachau, 1939 verzogen Euskirchen, 1942 Bendorf-Sayn Jacoby'sche Anstalt, Sobibor, ermordet

Kaiserstrasse 22

AUFRICHTIG-GUGGENHEIM

Siegfried

27.12.1873, in Klein Kosel, Groß Wartenberg, Schlesien

 

Schutzhaft, 1938 Dachau, Flucht 1939 Schweiz, überlebt

Kaiserstrasse 22

MESSMER

Josef

19.02.1885, in Kirchen-Hausen

1944, KZ Majdanek

Schutzhaft 1937, Dachau, Buchenwald, deportiert Majdenek, ermordet

Schwarzwaldstrasse 7

REINHARDT

Anton

10.06.1927, in Weiden b. Dornhan, Schwarzwald

31.03.1945, bei Bad Rippoldsau

Flucht 1944 Schweiz, interniert 1944 Sicherungslager Rotenfels, Flucht 1945, von SS 1945 bei Bad Rippoldsau ermordet

Liederbach 18

REINHARDT

Gottlieb

1920

31.03.1944, KZ Majdanek /Lublin

deportiert 1943 Auschwitz, 1944 Majdanek, ermordet

Liederbach 18

SCHÄFER

Alfred

1895

 

verhaftet 1941 Dachau, 1942 Sachsenhausen, 1944 Buchenwald, 1945 Todesmarsch, befreit, überlebt

Bergstrasse 10

SIEGBERT

Arthur

09.10.1902 (1903), in Waldshut

1985, in New York

Schutzhaft 1938, Dachau, Flucht 1938 USA, überlebt

Bismarckstrasse 13

Daten in blau aus der Broschüre „Gegen das Vergessen“ vom Freundeskreis „Jüdisches Leben in
Tiengen“

Datum der Abschrift: 15.03.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: W.Leskovar
Foto © 2018 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten