Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Pastoren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen

„Die Pastoren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen“, ein biographisches Pastorbuch mit einem Anhang, Eduard Kneifel, ca. 1968 – Ergänzungen (kursiv): https://www.volksbund.de/ und Gedenkbuch des deutschen Adels

Opfer unter den deutschen und polnischen Pastoren der Augsburgischen Kirche
während des Zweiten Weltkrieges (1939-1945) und seiner Folgen

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Gemeinde

Bemerkungen

Pastor

BUSE

Julius

15.01.1947

Alexandrow b. Lodz

Folgen d. Entbehrungen und Mißhandlungen d. poln. Miliz im berüchtigten
Mordkeller seines Pfarrhauses

Pastor

DIEM

Richard

03.05.1945 Ordzenikidse, Stalino

Kleszczów

nach Rußland verschleppt

Pastor

GROSS

Alexander

Mitte Nov. 1945 Krankenrevier Finolno b. Stalino

Zagórów b. Konin

nach Rußland verschleppt

Pastor

GUTKNECHT

Bruno

07./08.09.1939 Wald b. Gostynin

Gombin

ermordet und verstümmelt

Pastor

GUTSCH

Siegmund

1940 Gefängnis Plozk

Ilow

wg. angebl. Wirtschaftsvergehen verhaftet, erschossen bei Fluchtversuch

Pastor

KRAETER

Willi Otto

24. od. 25. 02.1945 Wald unweit eines Sägewerks

Grodziec (nach 1939)

v. d. poln. Miliz erschossen

Pastor

KRATSCH

Adolf

04.03.1945

zuletzt in Friedheim-Miasteczko Posener Evangl-Unierten Kirche

v. d. poln. Miliz erschossen

Pastor, Dr. theol.

LEHMANN

Georg

1945 Wald b. Zdunska-Wola

Zdunska-Wola

mit seiner Frau von poln. Kriminellen b. Versuch der Rückkehr zu seiner Restgemeinde ermordet

Pastor

LIERSCH

Robert

12.10.1949 Kronach, Bayern

Torczyn, Wolhynien

Opfer schwerster Mißhandlungen im Sept. 1939

Pastor

MERGEL

Kurt

06.09.1939 Helenówek b. Zgierz

Poddembice

erschossen v. polnischen Militär

Pastor i.R.

RUTKOWSKI

Anton

Anf. August 1945 Dombie

erdrosselt

Pastor

SIKORA

Paul

28.03.1957 Ustron

Ilow

Folgen seiner Haftzeit, Gefängnis 1945-47 u. 1948-53

Pastor, Dr. phil.

WAGNER

Richard

03.08.1945 Lagere Schwientoch-lowitz, OS

Bielitz

Entkräftung u. Folgen schwerster Mißhandlungen d.d. poln. Miliz

Pastor

ZANDER

Johannes

1940 Folgen d. Verschleppung d. poln. Polizei

„der Heilige von Ruda Pabianicka“

Als deutsche Soldaten gefallen bzw. verschollen oder verstorben in russischer Gefangenschaft

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Gemeinde

Bemerkungen

Pastor u. Sup.

BUSE

Erich

08.11.1945 Tiflis, Kaukasus

Lipno

Russ. Krgsgefsch

Pastor

FUCHS

Waldemar

k.A.

Lodzer Deutsch Evang. Kirche

Gefreiter

GAUBATZ

Julius

24.12.1910 Janisgewice

gegen Ende d. Krieges 1945 04.02.1945 Truten

Lipiny-Wola Mlocka

Pastor

Pastor

HÄFNER

Johannes

k.A.

Leonberg (Lodzer Deutsch Evang. Kirche)

HARTMANN

Willibald

18.05.1914

06.01.1943 Stalingrad

Vikar in Sosnowiec, kurze Zeit Pastor in Krakau

Pastor, verschollen

Obgefr

HERTEL

Richard Gustav Max

15.04.1914 Zgierz

31.08.1943 russ. Front Pridnjeprowskaja

Lodzer Deutsch Evang. Kirche

Pastor nach 1939, Krgst Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka

Adm.

HÜBSCHER

Eduard Otto

russ. Front

Michalki seit 1938

Pastor

KELM

Eduard

09.03.1943 russ. Front

Nowawies

Pastor

KLINER

Sigismund

27.10.1910

01.01.1943 Stadt Stalingrad

Sompolno

verschollen

Religions-lehrer

KUBACZKA

Georg d.J.

k.A.

Bielitz

vermißt

Adm.

TRIEBE

Ewald

k.A.

Laszewo-Siemiakowo

verunglückt als Sonderführer

Vikar

WOLFF

Erwin

k.A.

Zudunska-Wola (Lodzer Deutsch Evang. Kirche)

Opfer unter den polnischen Pastoren

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Militär-Pastor

BANSZEL

Karl

evtl. 1939

Lemberg

1939 v. Sowjets verhaftet und wahrschl. nicht mehr am Leben

Prof- d- Theol., Kirchen-historiker

BURSCHE

Edmund

26.07.1940 KZ Mauthausen-Gusen

Warschau

Halbbruder v. Bischof D. Bursche, 17.10.1949 v. d. Gestapo verhaftet

Bischof, Dr. theol. h.c.

BURSCHE

Juliusz

16.09.1862 Kalisz

20.02.1942 Krkh Polizei-Gefängnis Berlin-Moabit

zuletzt im deutschen KZ Sachsenhausen

Pastor

FALZMANN

Alexander

04.05.1942 KZ Dachau, Entkräftung

Zgierz

Sept. 1939 v. d. Gestapo verhaftet

Katechet

GNIDA

Franz

14.11.1908 Lazy

KZ Gusen

Bystrzyca

Pastor

GUMPERT

Stefan

Dez. 1944 KZ Stutthof, Danzig

Radzymin

verhaftet und gestorben

Pastor

KAHANE

Georg

27.05.1901

KZ Oranienburg

Gdingen

v. d. Gestapo im Evang. Kkhs. Warschau verhaftet,
Krgst. Güterfelde

Vikar

KOZUSZNIK

Stanislaw

1940

Warschau

Folgen seiner schweren Haft

Pastor

KULISZ

Karl

08.05.1940 KZ Buchenwald

Teschen

Sept. 1939 i.d. KZ deportiert und grausam mißhandelt

Militär-Prediger

MAMICA

Joseph

13.08.1878 Bruchna

Sommer 1940 KZ Mauthausen-Gusen

Posen

Häftling und Opfer

Pastor u. Sup.

MANITIUS

Gustav

30.01.1940 Fort 7 Festung Posen

poln. Gemeinde Posen

erschlagen

Pastor u. Sup.

MAY

Leo

19.12.1940 KZ Dachau, Lagerkrhs

Tomaschow Maz.

Pastor

NIEROSTEK

Joseph

26.02.1943 KZ Majdanek

Teschen

verhaftet und gestorben

Pastor

NITSCHMANN

Robert

23.06.1940 KZ Sachsenhausen

Nowy Dwór b. Warschau

15.11.1939 v. d. Gestapo verhaftet

Militärsenior i.R.

PASZKO

Richard

Frühjahr 1940 russ. KZ-Lg Kozielsk

Pastor

PAWLAS

Wladyslaw

Sommer 1940 KZ Mauthausen-Gusen

Weichsel-Wisla

verhaftet und gestorben

Katechet

ZMELTY

Jan

Juni 1941 KZ

Teschen-West

Poln. Evang.-Augsb. Kirche des Olsa-Landes

Freiheitskämpfer unter den gefallenen polnischen Pastoren

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Militärka-pellan

BIELINSKI

Joseph

1944 b. Warschauer Aufstand

Brest am Bug

verhaftet wg. konspirativer Tätigkeit

Pastor

KUZWA

Siegmund

1944 b. Warschauer Aufstand

Lomza

Soldat d. Landesarmee, „Aufständiger Geistlicher“

Religionslehrer

OZANA

Gustav

1945 Wien

Trzyniec, Olsa-Land

1943 wg. konstpirativer Tätigkeit verhaftet

Aus der Evangelisch-Unierten Kirche im Posener Lande wurden in den Septembertagen 1939
von polnischer Seite ermordet

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Gemeinde

Bemerkungen

Sup.

ASSMANN

Julius

1939

Bromberg

d. Leichnam fand man i. e. Sammelgrab zw. Kutno u. Lowicz

Pastor

BORGMANN

Wilhelm

1939

Neustadt

seine Leiche mit grausamen Verstümmelungen wurde mit anderen Toten in Schwersenz beerdigt

Vikar

FRÖHLICH

Ernst

1939

Schönsee, Briesen

Diakon

GURKASCH

Walter

1939

Altsorge

Pastor

JUST

Friedrich

1939

Sienno b. Bromberg

Kirchl. Schriftsteller

Pastor, Lic. Theol. h.c.

KIENITZ

Ernst

1939 bei Wladyslawow

Tschempin, Posen

ermordet, Dozent a. Evang. Predigerseminar

Pastor

KUTZER

Richard

03.09.1939 Bromberg

Bromberg

er gehörte z.d. ersten Opfern des grausigen Bromberger Blutsonntags

Pastor

LUBNAU

Willi

1939

Landesposaunenwart

Vikar

MIECKE

Max

09.1939 Schmiegel

Schmiegel

Pastor

MIX

Emil

1939

Strelno

Pastor

REDER

Oskar

1939

Mogilno

Sup.

REISEL

Georg

1939

Neutomischel

Pastor

RUDOLPH

Paul

1939

Grätz

seine verstümmelte Leiche fand man östlich von Schwersenz

Pastor

SCHWERDTFEGER

Johannes

1939

Posen

geschäftsführender Geistlicher d. Evang. Erziehungsvereins

Pastor

TAUBER

Johannes Gotthilf

1939

Sontop, Neutomischel

Exin.

WERNER

Heinz

1939

Gefallene, vermißte u. umgekommene Pastoren der Posener Evangelisch-Unierten Kirche

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Gemeinde

Bemerkungen

Pastor

BECKER

Bernhard

Miloslaw

Lic.

BERGER

Karl

Schroda

Kantor

BÖRNER

Walter

Posen, St. Pauli

Grenadier

EILMES

Edmund

27.04.1910 Bosnisch

17.07.1943 Aleksandrowka

Grabow

Pastor

Vikar

FRIEDRICH

Posen

GUHLING

Berthold

04.03.1912

10.08.1943 Mittelabschn

Altboyen

Diakon

Pastor

HESSE

Paul

Neu-Skalmierschütz

Vikar

IRMER

von

Posen

Vikarin, Schwester

JAMPERT

Ilse

31.07.1907 Briesen

24.08.1945 Krgsflag. 136 Abt. 6 Poltawa

Posen

Pastor

JOHST

Waldemar

27.06.1905

01.01.1945 Oberschlesien

Bismarckfelde

zurückgekehrt u. seitdem vermißt

Lehrer

KASCHIK

Erich

14.10.1897

01.01.1945 Posen

Posen

bis 1939 b. d. Inneren Mission in Posen

Pastor

KERSTAN

Otto

Dobrzyca

Pastor

KUSS

Karl

Santomischel

Santomischel

Bombenangriff

Pastor

LESZCZYNSKI

Johannes

Kosten

zurückgekehrt u. seitdem vermißt

Kons. Sekr. Pfarrdiakon

MARTIN

Arthur

Posen

Sup., Volksstrm

MICHALOWSKI

Otto

31.03.1887 Bromberg

18.04.1945 Penzig, O.L.

Krotoszn

Pastor

MIELKE

Theodor

Strelno

Probst i.R.

MÜHLEN

Konrad von zur

25.02.1868 Reval

28.02.1945 Posen

Posen

während der Belagerung

Vikar

PERL

Harald

Posen

Pastor

PROSS

Waldemar

29.05.1907

01.03.1945 Warschau

Borek

Pastor

SCHAU

Walter

Honig

Pastor

SCHICK

Karl

21.01.1945 a.d. Flucht

Altraden

a.d. Flucht mit s. Frau v. Russen ermordet

Gefreiter

SCHILBERG

Benno

23.06.1912 Michalowo

16.11.1943 westl. Kiew

Suschen

Pastor

Pastor, Ltnt

SCHNAKENBURG

Wolf-Günther von

04.05.1913 Reval

03.04.1945 Gotha

Sassenheim

Hilfspfarrer

SCHRÖDER

Alfred

Dobrzyca

Pastor

SPEHR

Werner

Kruschwitz

Pastor

STUDENT

Helmut

04.04.1913

01.01.1945 Warthegau

Libau

vermißt

Probst

THOMSON

Waldemar

Posen, St. Lukas

Pastor

WALTER

Johannes

Sontop

Sup.

WARNCKE

Ernst

Okt. 1945 i. e. Dorf b. Oranienburg

Romanshof

mißhandelt u. kam mit seiner Tochter in ein Lager, Erschöpfung

Pastor

WIEGERT

Georg

Rothenburg a.d. Obra

Pastor

ZIEGERT

Karl

Obersitzko

Weitere Kriegsopfer unter den Pfarrern der ehem. Posener Evang.-Unierten Kirche, die
Ende 1939 in die Evang. Kirche Danzig, Westpreußen eingegliedert wurden

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Gemeinde

Bemerkungen

Pastor

ARNSTADT

Johann

Gogolin

Pastor

BRAUNSCHWEIG

Otto

Danzig

bSept. 1939 Putzig

Pastor

DIEDRICH

Gerhard

Gurske

Pastor

FRANKE

Helmut

Neustadt/W. (Bromberg, Jägerhof)

Pastor

HERRMANN

Paul

Netztal

Pastor

HOCH

Philipp

Im Osten

Neu-Sandez

gefallen

Pastor

KUBERSKI

Albert

Poln. Lager nach 1945

Culmsee

Diakon

KUNZE

vermtl. tot

Pastor

KUSKE

Zeno

Zdunska-Wola

Gdingen-Kl. Katz

Pastor

MEIßNER

Gerhard

Pempersin

Diakon

ROLOFF

vermtl. tot

Pastor

RUTTER

Wilhelm

Samotschin (Forsthausen)

Diakon

STIELER

vermtl. tot

Pastor

THOM

Helmut

Dobrzyca (Briesen)

Pastor

WENDLAND

Bruno

Poln. Lager

Stargard

Pastor

WILCKE

Georg

Lindenwald

Pastor

WLOSOK

Vinzenz

Konojad

Im deutschen KZ umgekommen oder verschollene polnisch-reformierte Pastoren

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Pastor

FIBICH

Wilhelm

ehemals in Zelow

verschollen

Militär-Kaplan

POTOCKI

Jan

verschollen

Pastor

ZAUNAR

Ludwig

Febr. 1945 KZ

Reform. Gemeinde Warschau

Datum der Abschrift: August 2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten