Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tutzing (1. Weltkrieg), Landkreis Starnberg, Bayern

PLZ 82327

Denkmal im alten Friedhof

Inschriften:

Dem steten Gedenken
an die im Weltkrieg 1914-18
gefallenen, vermißten, gestorbenen,
tapferen Heldensöhne,
aus der Gemeinde Tutzing

Errichtet vom
Vet.&Kriegerverein Tutzing
und seinen Gönnern

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

ABTMAYR

Adolf

 

30.05.1918

gestorben

Gefreiter

ABTMAYR

Eduard

 

10.06.1916 Frankr.

 

 

ABTMAYR

Josef

 

16.05.1915 Rußland

 

 

ADLWART

Alfred

 

24.10.1915 Frankr.

 

 

ARNOLD

Arnulf

 

20.03.1915 Frankr.

RIR 19, 3. Kp.

 

BADER

August

 

21.11.1917 Frankr.

 

Gefreiter

BAUER

August

 

03.04.1918

 

BESSINGER

Josef

03.10.1888

27.04.1916

3. IR, 12. Kp.

 

BLOCH

Franz

 

01.08.1916

 

 

Pionier

BOHMANN

Anton

 

09.06.1918

 

BROMBIERSTÄUDL

Johann

 

24.12.1916

 

BÜCHERL

Michael

 

22.11.1917 Frankr.

Artillerie

Hauptmann

CORRECK

Philipp

Eichstätt

20.08.1914

1. IR, 1. Kp.

 

Unteroffizier

DIERNHOFER

Josef

 

26.04.1918

 

Gefreiter

FISCHER

Franz

 

20.05.1915 Frankr.

 

gestorben

FRIESENEGGER

Josef

06.10.1892 Issing

11.08.1914 Frankr.

3. IR, 1. Kp.

 

GABLER

Georg

 

27.10.1916 Rumänien

 

Gefreiter

GEBHARDT

Georg

04.01.1891

25.09.1914

ILR, 1. Kp.

 

GREINWALD

Augustin

01.08.1890

13.08.1914 Frankr.

ILR, 1. Kp.

 

Sergeant

GREINWALD

Johann

 

22.11.1918 in Gefangenschaft

gestorben

Jäger

HAGER

Josef

 

10.09.1917 Rumänien

HECKEL

Adolf

 

09.09.1919

gestorben

Gefreiter

HECKEL

Alfons

 

28.04.1916

 

 

HECKEL

Ludwig

 

in Gefangenschaft, Sibirien

gestorben

Major

HÖVEL

Friedrich Freiherr von

 

29.11.1914 Rußland

 

HUBER

Johann

 

15.09.1916

 

 

KEMPINGER

Johann

 

27.05.1916 Frankr.

 

 

KEMPINGER

Ludwig

 

24.09.1914 Frankr.

 

 

KEMPINGER

Max

 

04.03.1917 Frankr.

 

Gefreiter

KONRAD

Josef

 

04.10.1916

 

 

Pionier

KOPF

Philipp

 

25.10.1917 Italien

KREUTTERER

Andreas

 

27.05.1917

 

KREUTTERER

Lukas

 

25.06.1916

 

 

LEIS

Martin

 

28.03.1916

 

 

LETTNER

Johann

 

21.07.1918

 

LORENZ

Christian

Oberzeismering

01.01.1915 Frankr.

15. IR, 12. Kp.

 

Hauptmann (Kriegsministerium)

MADRILEY

Alfons

 

19.09.1914  Frankr.

zugeteilt RIR 3, 5. Kp.

 

Sergeant

MAYR

Sebastian

 

10.04.1918

 

MISCHEK

Franz

 

03.08.1916

 

 

MISCHEK

Josef

 

21.051916 Italien

 

 

MISCHEK

Karl

 

02.11.1916 Italien

 

MÜNSCH

Heinrich

11.02.1884

11.07.1917

ILR, Ersatzbataillon

gestorben

Jäger

PAULI

Georg

 

06.11.1914

 

PAULI

Hans

23.06.1887

10.11.1914

ILR, 8. Kp.

 

PESCHL

Josef

 

24.02.1915 Serbien

 

 

Gefreiter

PFEIFFER

Josef

 

14.09.1918

 

Gefreiter

PISCHETSRIEDER

Jakob

 

20.08.1914

 

RAUCH

Josef

 

17.07.1916

 

 

RAUMER

Adam

 

08.11.1916 Rumänien

 

RAUMER

Konrad

18.11.1898 Hersbruck

15.07.1918

15. IR, 1. Kp. 

vermisst

Gefreiter

RENSHOFER

Albert

 

17.06.1917

 

RUHDORFER

Benno

 

22.05 1917 Frankr.

 

SCHALLER

Franz

 

09.09.1914 Serbien

 

 

SCHMALHOFER

Martin

 

16.11.1916 Rumänien

 

SCHNELL

Hermann

09.04.1884

20.07.1918

16. IR, 1. Kp.

SCHRAML

Johann

 

05.04.1918

Artillerie

SCHWABL

Josef

12.07.1898 Oberzeismering

09.10.1918

20. IR, 4. Kp.

SCHWEIKART

Ludwig

 

08.08.1916

 

 

SIXT

August

 

21.08.1917

 

gestorben

STEINGRÜBL

Franz

 

28.08.1914

 

 

SUITER

August

 

30.11.1914 Frankr.

 

 

Unteroffizier

SUITER

Luitpold

 

20.10.1918

 

TAUBER

Josef

 

29.05.1917

 

Gefreiter

WALSER

Alfons

 

28.10.1916 Frankr.

 

WALSER

Georg

 

30.08.1918

 

WALSER

Johann

 

25.08.1914

 

 

WANDINGER

Georg

 

03.02.1917

gestorben

WANNINGER

Ludwig

 

28.08.1918

 

Gefreiter

WEIDINGER

Johann

 

15.05.1915 Frankr.

 

 

Sergeant

WÖLL

Ludwig

 

28.05.1918

 

(Bemerkungen teilw. aus anderen Quellen zugefügt)

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912):
TUTZING,  Dorf (611 m) und Landgem., am Starnberger See, Bayern, Reg.Bez. Oberbayern, Bezirksamt, Amtsger. Starnberg, Bezirkskdo. Weilheim, 1.447 Einw.  Telegraph, Fernspr., Post, Eisenbahnstat. der Linie: München-Weilheim (-Murnau-Garmisch-Partenkirchen), Tutzing-Kochel, Dampfschiff: 13 km Seeshaupt, 20 km Starnberg, Standesamt, Steuerstelle, kath. Pfarrkirche, Kloster der Benediktus Missionsschwestern, höhere Töchterschule, Schloß, Badanstalt, Elektrizität, Spar Darlehnskassenverein, Möbelfabr., Brauerei, Molkerei, Sägewerk, Tonwerk – Dazu Einöde Buchensee 5 Einw., Dorf Diemendorf 102, Post (Diemendorf Bahnhof), Eisenb. 2 km: München-Weilheim, kath. Kirche, Weiler Monatshausen, Post (Bahnhof) Eisenb. 5 km Diemendorf, 51, Dorf Oberzeismering, Eisenb. 3 km, 139, kath. Kirche, Einöde Rößlberg, Post, Eisenb. Wilzhofen, 19, Weiler Schorn, Eisenb. 2,3 km, 34, Dorf  Unterzeismering, Eisenb. 3,7 km, 267 Einw., kath. Kirche = 2.064 Einw. der Gemeinde (Zählung 1910).

Redaktionelle Änderungen: Heike Herold, August 2020

Datum der Abschrift: 18.09.2003

Verantwortlich für diesen Beitrag: ewm

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten