Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kassel-Südstadt (Gedenkbuch der evang. Kirchengemeinde), Stadt Kassel, Hessen

PLZ 34121

Quelle: Gedenkbuch an die Opfer von Krieg und Gewalt
Die evang. Kirchengemeinde der Südstadt zu Kassel / bearb. von Martin Kriebel. 1964

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

LOEBER

Fritz

09.06.1896 Kassel

03.11.1914 bei Langemark

26. Armeekorps, 51. Division, Reserve-Inf.Rgt. 234, 7. Kompanie

Leutnant

LÜNING

Otto Friedrich Meinhard

07.11.1879 in Niederurff, Kreis Fritzlar-Homberg

10.01.1915 in Fornes, Nordfrankreich

Inf.Rgt. 13

bestattet in Fornes

VOIGT

Otto

06.08.1891 Kassel

10.01.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALTHAUS

Anna geb. Nölke

06.05.1879 Kassel

30.12.1944 Kassel

Fliegerangriff, bestattet auf dem Friedhof Kassel Wehlheiden

San. Unteroffizier

ASSMUS

Walter Fritz

28.09.1911 Kassel

00.03.1945 in der CSSR

vermisst

Feldwebel

ASTHALTER

Adam

01.03.1942 im Reserve-Laz. “Rotes Kreuz“ Kassel

45 Jahre, gestorben, Schützen-Bataillon, E.K. Il. Klasse v. 1914/18

Hauptmann

BACHMANN

Erich

14.09.1918 Kassel

06.03.1945 bei Groß-Seelow, Bezirk Küstrin,

bestattet in Groß-Seelow. E.K. II., Infanterie-Sturmabzeichen, Verwundeten-Abzeichen

Gefreiter Flakartillerist

BACHMANN

Walter Fritz

29.12.1921 Kassel

20.12.1942 am Don in Taly, Rußland

Feldwebel

BANG

Gerhard

06.02.1920 Oberdorla

22.05.1944 Derewna im Osten

E.K. I. und E.K. II., Infanterie-Sturmabzeichen in Silber vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Leutnant der Reserve

BASTIAN

Otto Karl

14.11.1924 Bad Nauheim

01.02.1945 Dirschau im Osten

Verwundeten-Abzeichen, Panzerkampf-Abzeichen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stare Czarnowo, Endgrablage: Block 18 Reihe 1 Grab 4

Soldat

BAUER

Gerhard

15.07.1924 Kassel

Ostfront

vermisst

Gefreiter

BAUMBACH

Hans

02.06.1921 Kassel

22.01.1942 in Bol bei Wjasma

Panzer-Grenadier

BECKER

Willi

24.08.1911 Kassel

23.02.1945 bei Schönau, Schlesien

Obergefreiter

BEHREND

Erich

10.05.1914 Kassel

16.08.1942 bei Rshew

bestattet a.d. Soldatenfriedhof Murawjewo

Gefreiter R.O.A.

BENDER

Horst

04.07.1920 Kassel

24.08.1942 bei Rshew

E.K. II. und Verwundeten-Abzeichen

Oberleutnant

BERGER

Paul

13.10.1907 in Danzig

05.11.1942 im Kaukasus

E.K. I., E.K. II., Panzersturm-Abzeichen

BERGER

Walter

24.07.1898 in Leipzig

08.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Leutnant Flugzeugführer

BERNEBURG

Eckhardt

09.02.1920 Kassel

05.07.1944 an der Westfront

im Luftkampf

Leutnant Flugzeugführer

BERNEBURG

Oskar-Joachim

12.04.1922 Kassel

25.01.1944 bei Kammimka, Bezirk Brest-Litowsk

tödlich abgestürzt, bestattet auf dem Soldatenfriedhof von Brest-Litowsk, E.K. I., E.K. II., Goldene Frontflugspange

Obergefreiter

BIESSLER

Siegfried

13.12.1915 in Kray bei Essen

25.07.1941 bei Smolensk

Inf.Rgt. 15

Schütze

BLANK

Bernhard Reinhold Gottlieb

15.07.1910 in Zewitz

07.08.1943 südlich des Ladoga Sees

Jäg.Rgt. 83

bestattet 1, 5 km südlich Kelkolow

BLANK

Bruno Karl

19.07.1913 in Zewitz

06.11.1942 in Rußland

bestattet in Krasnogwardeisk, Gatschina

BLANKENBURG

Anna

06.01.1882 in Niederschlesien

9.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Soldat

BLANKENBURG

Willi

05.05.1906 in Kassel

im Osten

vermisst

Pionier

BOLLMANN

Walter

08.04.1926 Kassel

00.08.1944 bei Melun, Frankreich

Soldat

BRÄUTIGAM

Werner

27.08.1921 Kassel

18.11.1941 im Feldlazarett Plawsk

gestorben

Gefreiter, Funker

BREDE

Waldemar

05.12.1919

03.03.1942 in Rußland

gestorben infolge tödlichen Unfalls (Motorrad)

Oberleutnant der Reserve

BRUNKEN

Heinz

04.09.1907 in Wittmund, Ostfriesland

14.09.1942 vor Stalingrad

Oberleutnant

BUCH

Georg

26.10.1915 Posen

07.02.1942 Kriegslazarett 1/609 an der Beresina

gestorben, 26 Jahre, E.K. I., E.K. II., Deutsches Kreuz in Gold

Leutnant

CAMPHAUSEN

Karl Günter

16.02.1920 Kassel

04./05.07.1941

gestorben, bestattet am 23.07.1941 auf dem Ehrenfriedhof Kassel

Oberleutnant

CAMPHAUSEN

Wolfgang Horst

29.09.1913 Kassel

20/21.05.1940

vom Feindflug nicht zurückgekehrt auf einer Nordseeinsel angetrieben, bestattet am 6.08.1940 auf dem Ehrenfriedhof Kassel, E.K. II.

CAUER

Anna Maria Luise geb. Scheffer

15.09.1875 Kassel

05.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

CAUER

Karl Friedrich

20.01.1874 in Kreuznach

05.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Leutnant zur See

COHRS

Wolfgang

3.11.1916 Kassel

09.04.1940 zwischen Norwegen und den Shetlandinseln

im Luftkampf abgeschossen

DAMM

August

18.03.1884 Kassel-Wehlheiden

09.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Wachtmeister

DAMM

Walter

21.01.1916 Kassel

28.07.1942 im Osten

Obergefreiter

DEGENHARDT

Willi

09.09.1941 in Rußland

20 Jahre

Unteroffizier

DIETRICH

Martin

15.12.1906 Kassel

02.08.1941 in der Ukraine

Gefreiter

DIETRICH

Walter Friedrich Wilhelm

27.01.1921 Kassel

10.10.1946 im Kriegsgef. Lager Woroschilowgrad, Rußland.

gestorben, Ostmedaille

Obergefreiter

DIETZEL

Adolf

13.03.1923 Kassel

12.10.1944 ostwärts von Memel

DINNEWEBER

August

13.09.1868 in Bevensen

08.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Oberleutnant

DIPPEL

August

09.04.1902 in Fürstenhagen

29.01.1942 in Rußland

Inf.Rgt. 181

bestattet in Uchowu bei Juchno, Mittelabschnitt

Feldwebel

DIPPEL

Heinrich

24.01.1914 in Hessisch Lichtenau

26.07.1940 in Nevers a. d. Loire

Inf.Rgt. 15

gestorben infolge Kraftrad-Unfalls, bestattet in Nevers, umgebettet auf den Soldatenfriedhof Anditly

Leutnant der Reserve

DITHMAR

Lothar

05.08.1920

04.08.1944 in Warschau

bestattet in der Nähe des Bahnhofs von Warschau, E.K. II., der Ostmedaille, Verwundeten-Abzeichen

Oberzahlmeister

DÖLLE

Rudolf

26.02.1904 in Eschwege

20.-21.06.1942 südlich von Charkow

bestattet in Merefa südlich Charkow

DRAUDE

Gisela

21.04.1939 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

DRAUDE

Käthe, geb. Thomas

08.09.1908 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

DRAUDE

Manfred

12.09.1940 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

DRAUDE

Rosemarie

22.10.1943 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff, umgekommen am Tage der Geburt

Leutnant

DUBBERMANN

Karl-Heinz

11.11.1919 Leuth, Kreis Geldern

03.09.1942 westlicher Südrand Stalingrad

Inf.Rgt. 71

bestattet am Südausgang Warwarowka

Schütze

EBERWEIN

Walter

21.06.1921

01.01.1942 in einem Feldlazarett

gestorben, bestattet in Orel

Soldat

EICHLER

Max

14.05.1921 Kassel

25.01.1942 in Rußland

Schütze

EICHLER

Werner

06.07.1941 in Rußland

gestorben nach Verwundung, bestattet in Stolpce bei Minsk

Unteroffizier

EISENBERG

Gottfried

03.07.1942 am Oskol

27 Jahre, bei einem feindlichen Fliegerangriff

Leutnant

FASS

Friedrich Karl-Heinz

30.10.1918 in Bad Sooden-Allendorf

22.04.1946 in Klimkowo, Rußland

gestorben, bestattet in Grjasowetz, Rußland

Gefreiter

FAUST

Bernhard

10.09.1912 Kassel

06.01.1944 südlich Kiew

Unteroffizier

FEIK

Oskar

3.06.1918 Kassel

31.01.1944 im Luftwaffenlaz. zu Wien

gestorben, bestattet auf dem Ehrenfriedhof Kassel

FIEDLER

Gerhard

25.11.1945 im Luftwaffenlaz. München

gestorben an schwerer Verwundung, 18 Jahre

Gefreiter

FISCHER

Heinrich

18.06.1922 in Offenbach

17.12.1942 im Osten

bestattet in Scheslakow, Kampfraum Stalingrad, E.K. II., Silbernes Panzersturm-Abzeichen, Verwundeten-Abzeichen

FITZNER

22.09.1944 Kassel

Ehefrau von Philipp FITZNER, Fliegerangriff, bestattet auf dem Friedhof Wehlheiden

Hauptmann

FITZNER

Philipp

04.08.1886 in Erfurt

22.09.1944 Kassel

Fliegerangriff bestattet auf dem Friedhof Wehlheiden

Hauptmann

FRAHNERT

Alfred

13.12.1941 im Reserve-Kriegslazarett Stenzyca

gestorben an Fleckfieber, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Deblin, E.K. I., E.K. II. v. 1914/18, KvK.

FRENZEL

Werner

20.08.1901 in Dresden

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff, bestattet auf dem Friedhof in Wehlheiden

Soldat

FROSCH

Gerhard

04.08.1927 Kassel

03.05.1945 bei Berlin-Spandau

17 3/4 Jahre, bestattet in Berlin-Spandau, Waldfriedhof, Ehrenhain.

Gefreiter

FUNK

Sigurd

05.07.1923 Kassel

30.05.1943 im Reserve-Laz. „Rotes Kreuz” Kassel

gestorben während seines Urlaubs von der Ostfront, bestattet auf dem Ehrenfriedhof Kassel

Obergefreiter

GABEL

Herbert

20.05.1919 Kassel

31.10.1944

gestorben nach Verwundung Ostmedaille, Verwundeten-Abzeichen

Unteroffizier und Offiziers-Anwärter

GAEBEL

Otto Hermann

24.12.1910 Kassel

13.03.1944 im Reserve-Laz. Tilsit

,

gestorben, bestattet auf dem Hauptfriedhof Kassel

Gefreiter

GAEBEL

Wolfgang

20.07.1913 Kassel

18.07.1941 in Rußland

Leutnant der Luftwaffe

GENSCH

Hans-Joachim

24.09.1919

01.11.1944 im Osten

Ostmedaille, KVK. II. Klasse mit Schwertern

Stabsfeldwebel

GESSEL

Alfred

03.07.1907 in Heidenau bei Dresden

30.11.1944 in Kurland

Sudetenmedaille, KVK. II. Klasse mit Schwertern, Ostmedaille

GIERMANN

Charlotte Fanny Emilie, geb. Kinkel

29.04.1900 in Frankfurt, Main

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Soldat

GIERMANN

Karl Heinz

26.03.1923 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff, ungekommen während seines Heimaturlaubs

GIERMANN

Otto

23.04.1895 in Köln

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Fahnenjunker Feldwebel

GLOWKA

Hans-Karl

09.11.1920 in Kassel

00.02.1945 Königsberg ostpreußische Front

Gren.Rgt. 220, 13. Kp.

vermisst, Nahkampfspange und Verwundeten-Abzeichen

Oberleutnant

GÖDECKE

August

02.09.1904 in Marburg, Lahn

10.05.1944 im Osten

bestattet auf dem Soldatenfriedhof in Ozydow, E.K. I., E.K. II., der Ostmedaille, Sturmabzeichen, KVK. I. Klasse

Stabsgefreiter

GOTH

Johannes

10.10.1914 Kassel

14.07.1943 bei Orel

Grenadier

GOTTMANN

Karl

29.10.1922 Kassel

05.07.1943 bei Bjelgorod

Gren.Rgt. „G.D.“, Rgts. Stab

Panzerschütze

GRASS

Friedrich-Wolfgang Fritz

14.07.1924 Kassel

08.07.1943 in Bogorodizkuje , Rußland, südlich Orel

Pz.Rgt. 35

bestattet in Bogorodizkoje

Unteroffizier

GRAU

Helmut

30.09.1920 Kassel

00.09.1942 im Osten

gefallen bei seinem 153. Feindflug, E.K. I, E.K. II., Goldene Frontflugspange

Obergefreiter

GREDE

Hans

09.08.1906 in Münster,

06.11.1943 bei Kiew im Osten

Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, Ostmedaille

Gefreiter

GREMMERS

Paul

14.09.1913 Kassel

16.09.1944 im Reserve-Laz. 1 in Marburg, Lahn

gestorben nach Verwundung durch Fliegerangriff, KVK. II. Klasse mit Schwertern, Verwundeten-Abzeichen

Unteroffizier

GRIMM

Hermann

23.11.1920 in Kassel

04.12.1942

von einem Frontflug an die nordafrikanische Küste nicht nach Sizilien zurückgekehrt

Hauptmann

GROSS

Hans-Otto

10.07.1920 in Dierdorf, Bezirk Koblenz

23.04.1945 in Norditalien

E.K. I, E.K. II.

Maschinen Obergefreiter

GUNKEL

Heinz

06.05.1923 Kassel

09.10.1943

U-Boot-Kriegsabzeichen, U-Boot kehrte von einer Feindfahrt nicht zurück

SS-Grenadier

GÜNTHER

Wilhelm

16.03.1911 in Niederzwehren

08.04.1943 bei Leningrad

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Sablino im Südosten von Leningrad

Unteroffizier

GÜTH

Theodor

20.06.1912 Kassel

01.08.1944 bei Kauen, Litauen

E.K. I., E.K. II., Nahkampfspange in Bronze und Silber, Panzersturm-Abzeichen, Ostmedaille, Verwundeten-Abzeichen

HAESSLER

George

27.05.1902 in Köln

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

HAESSLER

Hildegard, geb. Oswald

11.10.1902 in Magdeburg

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Oberstabsarzt

HAGEMANN

Heinrich

02.09.1908 in Heimbach

11.04.1943 in einem Feldlazarett am Kuban-Brückenkopf

gestorben an Fleckfieber, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Starotiterewakaja. E.K. II. des KvK., Ostmedaille

Obergefreiter

HAHN

August

05.03.1908 Kassel

25.01.1945 im Westen

Obergefreiter

HARBUSCH

Willi Heinrich Georg

02.04.1923 Beiseförth

1943 Stalingrad 00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 29, III. Abt. Stab

vermisst

Schirrmeister

HARDT

Robert

24.03.1918 Kassel

04.09.1944 auf der Insel Kephalonia

gestorben, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Argostolion, Griechenland. KVK. II. Klasse mit Schwertern, Sudetenmedaille

Signalgefreiter

HASSMANN

Wolfgang

16.06.1924 Kassel

29.07.1943 vor der Küste Norwegens

bestattet auf dem Friedhof in Tromsö

Gefreiter

HAUSEN

Karl

23.05.1908 Kassel

13.07.1944 im Westen

Verwundeten-Abzeichen

Oberleutnant

HECKEROTH

Karl-Heinz

15.11.1920 Kassel

01.08. 1947 Lager Apricalowo, Rußland

gestorben in der russischen Gefangenschaft

Wachtmeister

HEINZEMANN

Heinz

24.06.1912 Kassel

07.08.1942 südlich von Stalingrad

begraben in Plodowitoje, E.K. II. Klasse, Sturmabzeichen

Gefreiter

HEMSTEDT

Hermann

09.01.1904

17.09.1944 im Westen

Gefreiter

HENZE

Werner

28.09.1924 Kassel

27.06.1944 an der Ostfront

HERD

Bernhard

09.03.1882 in Grebenstein

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

HERRMANN

Käthe Dorothea Amalie Else Maria

12.10.1895 Kassel

09.03.1945 im Aschrottbunker

Fliegerangriff, bestattet auf dem Ehrenfriedhof Kassel-Wehlheiden

HEUN

Ernst Ludwig

28.01.1886 in Eschwege

09.03.1945 Kassel

Fliegerangriff, erstickt durch Verschüttung infolge der Explosion einer Zeitbombe

Gefreiter

HILD

Walter

30.05.1921

12.07.1943 in Rußland

Leutnant

HOEBER

Horst

29.08.1944 im Osten

26 Jahre, KVK. II. Klasse mit Schwertern

Oberleutnant

HOFFMANN

Gerd

15.11.1917 in Obernkirchen

25.08.1942 ca.30 km W.N.W. Stalingrad

von Feindflug nicht zurückgekehrt, E.K. I., E.K. II., Frontflugspange

Obergefreiter

HOFFMANN

Gustav Konrad

29.04.1924 Kassel

14.03.1945 vor der Halbinsel Hela

HÜTTEROTH

Christine, geb. Peitzsch

19.12.1890 in Marburg, Lahn

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

HÜTTEROTH

Werner

17.03.1887 Niederdünzebach, Kreis Eschwege

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Unteroffizier

ISKE

Georg

03.01.1909 Kassel

13.02.1943 im Osten

Ostmedaille, KvK.

Unteroffizier

ISKE

Gerhard

01.08.1918

20.07.1942 im Osten

Obergefreiter

ITTER

Karl

14.03.1916 in Nordshausen, Kassel

30.01.1943 in Tunesien

tödlich verunglückt als Meldefahrer, E.K. II., Verwundeten-Abzeichen, Ostmedaille

Obergefreiter

JACOB

Erwin

08.08.1919 Kassel

04.04.1944 bei Jezierzang Südabschnitt der Ostfront

JAHR

Helene, geb. Müller

28.06.1906 in Döbritchen bei Jena

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

JAHR

Konrad

08.03.1935 in Halle, Saale

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

JAHR

Mechthild

2.10.1943 in Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

JAHR

Renate

22.06.1938 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

JAHR

Walter

19.02.1906 Naumburg, Saale

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Obergefreiter

JOST

Karl-Heinz

28.02.1916 Kassel

20.08.1944 an der Ostfront

KVK. II. Klasse mit Schwertern

Gefreiter

JUNGA

Samuel

12.12.1912 in Wattenscheid

28.03.1943 im Feldlazarett Gorlowka

gestorben infolge Explosion einer Handgranate in seiner Hand, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Gorlowka

Soldat Volkssturm

KALBERS

Wilhelm Bernhard

17.11.1891 Unna, Westfalen

30.04.1945 in Oberschlesien

vermisst

Obergefreiter

KANN

Heinrich

9.10.1914 Kassel

19.07.1942 im Osten

Jäger

KAPPE

Berthold

08.01.1922 Kassel

27.06.1941 bei Zelwa Bezirk Bialystok, Rußland

Inf.Rgt. 15 mot., 11. Kp.

bestattet auf dem Friedhof an der Kirche von Slonim

Soldat

KAPPE

Reinhard

28.05.1926 Kassel

15.03.1945 bei Endersdorf, Oberschlesien

KAUFMANN

Georg

08.08.1883 Kassel

08.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Gefreiter

KELL

Georg

21.08.1901 Kassel

31.10.1944 in Lettland

E.K. II

Oberleutnant

KERMER

Siegfried

23.12.1914 in Herleshausen

15.12.1943 bei Newel

E.K. II., Panzer-Nahkampfspange, Sudetenmedaille

San. Oberfeldwebel

KERSTING

Wilhelm

12.12.1942 südlich von Rshew

29 Jahre, E.K. II des KVK. mit Schwertern Verwundeten-Abzeichen, Ostmedaillie

Leutnant

KILIAN

Heinz

07.09.1915 Kassel

18.10.1941 im Waldgefecht bei Nowaja Derewnja

E.K. I, E.K. II., Panzersturm-Abzeichen

Unteroffizier

KLAAS

Ernst

30.08.1902 Kassel

19.04.1944 bei Sewastopol

Sudetenmedaille, Krimschild

Obergefreiter

KLAHR

Rudolf Paul

26.02.1922 Kassel

00.08.1944 im Raum Saint James, Manche, Frankreich

E.K. II., bestattet auf dem Soldatenfriedhof in Marigny, Manche

Feldwebel

KLATT

Artur

03.05.1919 in Wilhelmshaven

24.01.1944 bei Kirowograd

E.K. II

Oberleutnant

KLAUBE

Erich

23.05.1914 Kassel

15.06.1944 bei Grosseto, Toskana

Gren.Rgt. 314

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Pomezia, bei Rom. E.K. I, E.K. II., Ostmedaille

Polizeiwachtmeister d. R.

KLEIN

Albert

01.09.1942 an der Ostfront

38 Jahre

Leutnant d. R.

KLIPP

Hans

9.10.1911 Kassel

07.02.1943 im Donezbogen bei Loskutowka

KVK. mit Schwertern, Ostmedaille

Soldat

KNABE

Walter

30.09.1918 Kassel

02.10.1939 im Kriegslazarett zu Lodz

Inf.Rgt. 15

gestorben nach Verwundung

Oberleutnant

KNOCH

Georg

16.09.191.4 in Sebbeterode, Kreis Ziegenhain

26.06.1944 bei Witebsk, Rußland

Gren.Rgt. 312

KÖHLER

Karl

Rhoden, Waldeck

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Soldat

KOHLSTÄDT

Georg Kurt Günter

24.02.1925 in Kassel

16.01.1945 bei Gorki im Raume der Pilica

vermisst

Unteroffizier

KOLBE

Wolfgang-Hans

04.02.1920 Kassel

05.08.1944 am Pleskauer See, Estland

KVK. II. Klasse mit Schwertern, Infanterie-Sturmabzeichen in Silber

KORN

Anna Martha, geb. Fuhrmann

21.05.1873 in Mosheim

23.10.1943 Kassel

Fliegerangriff, bestattet auf dem Hauptfriedhof Kassel

Oberleutnant

KOSTER

Wilhelm

1939 in Polen

Oberfähnrich

KRATZENBERG

Walter-Hartmut

29.09.1924 Kassel

21.01.1945 in Kuznica-Warenska, Pulen.

Nahkampfspange, E.K. II

Oberkanonier

KRAUSE-BROMMUND

Wolf-Rüdiger Otto Paul

28.07.1924 in Flatow, Grenzmark Posen, Westpreußen

03.02.1943 in Stalino, Rußland

Obergefreiter

KRIEBEL

Hugo Ernst

13.04.1920 in Berlin-Neukölln

11.12.1942 am Tschir, Südrußland

Oberleutnant

KRÖPLIEN

Ernst

12.02.1909 Kassel

03.04.1945 bei Breuna

bestattet in Breuna, Kreis Wolfhagen, E.K. II.

Leutnant

KRÜGER

Hans Joachim

06.09.1943 in Kalabrien

21 Jahre, E.K. Il, Panzersturm-Abzeichen

Leutnant

KRUSE

Georg

15.10.1943 am mittleren Dnjepr, Russland

24 Jahre

KUBNY

Ernst

29.12.1904 in Klein-Peterwitz, Kreis Ratibor

6.11.1944 in Podgorica, Jugoslawien

KÜHLER

Frieda, geb. Grepel

Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Gefreiter

KUNKEL

Herbert

27.03.1920 Kassel

10.03.1943 im Osten

Ostmedaille, Panzersturm-Abzeichen

San. Unteroffizier

KUNKEL

Otto

07.07.1943 bei Bjelgorod

29 Jahre, Verwundeten-Abzeichen, Ostmedaille

Gefreiter

KUNOLD

Bruno

30.03.1916 Kassel

1939 in Polen

KURTH

Max

29.07.1884 in Harkha bei Leipzig

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

KURTH

Rudi

13.04.1911 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Obergefreiter

KUSKE

Otto

06.09.1914 in Veckerhagen

09.08.1943 bei Krymskaja, Kuban-Brückenkopf

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Perwomeisk, E.K. II., Ostmedaille

Fahnenjunker Unteroffizier

LACHMUND

Hans Albert

20.08.1944 im Osten

19 Jahre

Feldwebel

LANZ

Fritz

19.03.1920 Kassel

02.08.1944 bei Tynienice, Weichsel

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Cipielow, Infanterie-Sturmabzeichen in Silber

LAPP

Elisabeth, geb. Dietrich

10.12.1863 in Melsungen

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

LAPP

Emilie

17.02.1892 in Melsungen

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Hauptwachtmeister

LAPP

Hans

01.06.1944

gestorben nach Verwundung

Unteroffizier

LAPPE

Erich Karl Otto

14.03.1900 Kassel

04.04.1945 in Wernfeld bei Gemünden, Main

Unteroffizier Flugzeugführer

LEIDHEISER

Konrad

16.06.1918 in Balhorn

01.10.1942 an der El-Alamein-Front, Nordafrika

LEIMBACH

Edith, geb. Köhler

29.05.1920 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Gefreiter

LEUCHTER

Johannes

22.09.1922 Großenritte

25.01.1943 im Osten

LOTZE

Louis

21.08.1879 Zwergen, Kreis Hofgeismar

30.07.1943 Kassel

Fliegerangriff

Obergefreiter

LUDWIG

August

10.08.1919 in Malsfeld

27.11.1941 südöstlich von Moskau

E.K. II

Obergefreiter

LUDWIG

Hans

22.02.1915 in Göttingen

08.09.1939 in Polen

Leutnant der Luftwaffe

LÜNING

Otto Wilhelm Bernhard

12.08.1908 in Münster, Westf.

02.11.1941 Schwarzes Meer

vermisst

Grenadier

LUWER

Hans

05.07.1911 Kassel

27.03.1943 im Kuban-Brückenkopf

Unteroffizier Bordfunker

MARTH

Kurt

01.06.1922

01.01.1945 bei Osnabrück

im Luftkampf, bestattet in Bramsche, Frontflugspange in Silber

Obergefreiter

MATHEIS

Willi

23.03.1906 Kassel

14.03.1945 Lazarett Kloster Pützchen bei Bonn

gestorben nach Verwundung

Oberst

MATZMOHR

Wilhelm Max

17.02.1898 Groß-Samrodt, Ostpreußen

29.11.1953

gestorben an Kriegsfolgen

Gefreiter

MEERS

Wilhelm

27.05.1905 Kassel

22.04.1942 in Dokschize, Kr. Globokie, Weißruthenien

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Globokie

Gefreiter

MEINKE

Paul Otto Horst

24.02.1923 in Steinbach-Hallenberg, Thüringen

20.08.1942 südlich Tinguma an der Bahnlinie nach Stalingrad

vermisst

San. Unteroffizier

MENDE

Emil

24.06.1911 in Marburg, Lahn

22.09.1942 im Feldlazarett südlich von Schlüsselburg

gestorben an einer Verwundung, E.K. II., Verwundeten-Abzeichen

Gefreiter

MEURER

Willi

21.12.1920 Kassel

20.06.1940 in einem Feldlazarett im Westen

gestorben infolge einer Verwundung

Gefreiter

MICHEL

Willi

06.10.1941 südostwärts von Cholm

29 Jahre

Leutnant der Reserve

MITTAG

Hans Gustav

08.03.1908

20.09.1939 bei Dabrowkma, Polen

Inf.Rgt. 15

bestattet auf dem Friedhof Blonie

Leutnant der Reserve

MOHR

Reimer

20.03.1908

03.09.1942 bei Stalingrad

Feldwebel

MÜLLER

Herbert

01.08.1917 in Bochum

04.09.1942 in der Nähe von Brindisi

bei einem Flugzeugabsturz, bestattet in Brindisi, Italien

Gefreiter

MÜLLER

Karl

22.09.1919 Kassel

28.09.1941 in Rußland

Obergefreiter MG-Schütze

MÜLLER

Robert

11.01.1911 Kassel

17.04.1942 bei Murmansk

Gefreiter Waffen-SS

MÜLLER

Rudolf

09.09.1941 vor Leningrad

31 Jahre

Gefreiter

NAUJOKS

Gerhard

05.09.1921 Kassel

26.11.1943 bei Shitomir

Gefreiter

NEITZSCH

Alfred

19.08.1914 Kassel

18.09.1944 bei Riga

E.K. II., Ostmedaille, Verwundeten-Abzeichen

Feldwebel Flugzeugführer

NEUDEL

Kurt Friedrich Ernst

23.09.1921 in Maden, Kreis Fritzlar-Homberg

30.01.1944 über Rosenhagen bei Hannover

im Luftkampf, bestattet auf dem Soldatenfriedhof zu Kassel. E.K. II Klasse, Verwundeten-Abzeichen, Frontflugspange

Maschinen Obergefreiter

NEUENHAGEN

Georg

02.07.1920 Kassel

20.04.1942 im Seegebiet nördlich Morlaix

auf einem Minensuchboot

Leutnant

NICOLAUS

Eduard Horst

14.04.1915 in Lüdenscheid

01.02.1944 bei Ardea im Nettuno Landekopf

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Pomezia bei Rom

NOLDE

Walter

23.02.1903 Kassel

22.- 23.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Oberschütze

OBERDIECK

Fritz

13.09.1941 südlich von Leningrad

22 Jahre

Gefreiter

OCHS

Heinz

27.06.1941 in Rußland

20 Jahre

Kraftwagenführer, Obergefreiter

OTT

Heinrich

07.09.1941 in einem Feldlazarett, Rußland

28 Jahre, gestorben nach Verwundung, KVK. mit Schwertern

Volkssturmmann

PETZOLD

Adolf Casar

27.11.1887 in Lodz -Litzmannstadt

12.10.1945 im Gefangenenlg. Lodz

gestorben

Oberleutnant

PFALZGRAF

Helmut

12.10.1941 am Kessel von Wjasma

24 Jahre, E.K. II

Oberleutnant

PFALZGRAF

Rolf Hasso

12.09.1939 bei Lzyzews in Polen

Unteroffizier

PFALZGRAF

Wilfrid

17.11.1941 vor Moskau

25 Jahre

Leutnant

PFARR

Adam

07.08.1907 in Wichdorf

05.03.1942 im Reserve-Laz. Goslar

gestorben, bestattet auf dem Hauptfriedhof zu Kassel

Oberleutnant

PFEFFER

Hellmut Andreas Friedrich Karl

11.09.1919 Kassel

13.01.1943 in Stalingrad

Inf.Rgt. 15

Pionier Infanterist

PFEIFFER

Heinrich

28.01.1909 in Hamersleben

05.07.1943 am Donez

bestattet im Dorf Dupawge

Waffen Unteroffizier

PFITZER

Alfred Christian Kaspar

11.05.1919 Kassel

00.01.1945 Ostfront, mittlerer Abschnitt

vermisst

Pionier

PFLÜGER

Fritz

30.06.1942 in einem Lazarett der Ostfront

gestorben, 33 Jahre

Schütze

PFORR

Fritz

15.05.1922 Kassel

23.07.1942 am Don

Gefreiter

RAUSCH

Adam Johannes Heinz

20.04.1924 Kassel

04.02.1944 in Monte Cassino

Gren.Rgt. 211

vermisst

Unteroffizier

REHBEIN

Albert

18.12.1920 Kassel

26.10.1942 auf einem HVPl. in Stalingrad

gestorben, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Alexejewka. Verwundeten-Abzeichen, Ostmedaille

Obergefreiter

REHS

Heinrich

11.12.1917 Kassel

22.09.1944 in englischer Gefangenschaft

gestorben, KVK. II. Klasse, Pionier-Sturmabzeichen Nahkampfspange, Ostmedaille, Verwundeten-Abzeichen

Unteroffizier

RIEGE

Fritz-Günther

18.10.1941 auf der Landenge zur Krim

24 jahre alt

Maschinen Gefreiter

RINNINSLAND

Robert

21.08.1921 Kassel

00.09.1942 Atlantik

Obergefreiter

ROCHEL

Werner Josef

14.05.1913 in Soest, Westfalen

14.01.1945 im Raum von Bialobrzegi-Wysmiercyze, Radom

vermisst

Oberfeldwebel

ROESE

Georg

16.12.1911 in Uttershausen, Kreis Fritzlar-Homberg

21.12.1941 auf dem HVPl. der Division in Mikolino, Goroditsche

gestorben nach Verwundung, E.K. I

Stabsgefreiter

ROSE

Willy

10.10.1913 in Berlin

22.08.1944 in Lettland

Ostmedaille

ROSENBERG

Friedrich

06.02.1901 in Okollo, Kreis Bromberg

00.01.1945

vermisst

ROSENBERG

Wilhelm

11.10.1869 in Okollo, Kreis Bromberg

03.09.1939 in Bromberg

erschossen von Polen

Unteroffizier

ROSS

Walter

06.11.1913 Kassel

20.08.1944 im Osten

KVK. II. Klasse mit Schwertern, Ostmedaille

Obergefreiter

RÖSSLER

Gerhard

17.07.1922 Kassel

10.08.1943 im Kaukasus

E.K. II., Verwundeten-Abzeichen in Silber

Gefreiter

RÖTTCHER

Alfred

15.09.1923 Kassel

27.12.1943 im Lazarett Dünaburg

gestorben nach Verwundung

SS Pz. Grenadier

SCHAUMBURG

Werner

04.06.1925 Kassel

03.09.1944 im Reserve-Laz. Haus Aspel bei Rees, Niederrhein

gestorben nach Verwundung, bestattet in Stadt Waldeck

Obergefreiter

SCHEFER

Ernst

12.03.1912 in Wabern

09.05.1944 in einem Kriegslazarett

Pz.Jäg. Abt. 78

gestorben nach Verwundung, bestattet in Stanislau. KVK. II. Klasse, Sturmabzeichen, Ostmedaille, des Verwundeten-Abzeichen, E.K. II.

SCHINDEL

Hermann Friedrich Wilhelm

15.12.1886 Stolbergsdorf, Kreis Reichenbach, Schlesien

00.06.1945 Kandalagscha, Sibierien

gestorben. Als Zivilist aus Sorau, Lausitz nach Russland verschleppt

Stabsgefreiter

SCHLIEDER

Walter Kurt

19.11.1916 Kassel

10.04.1945 in Frederica, Dänemark

Unteroffizier

SCHLÖFFEL

Hermann

02.06.1918 in Niederurff, Bezirk Kassel

00.01.1943 in Stalingrad

Unteroffizier

SCHMELZER

Kurt

30.11.1917 Kassel

21.07.1941

gestorben nach Verwundung. E.K. II., Panzerkampf-Abzeichen

Pz. Obergrenadier

SCHMERER

Peter

25.12.1923 Kassel

17.08.1944 in einem Kriegslazarett in Ostpreußen

gestorben nach Verwundung, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Osterode, Ostpreußen

Oberleutnant

SCHMIDT

Fritz

20.04.1914 Schwarzenau an der Eder

20.10.1944 in Italien

bestattet auf einem Soldatenfriedhof bei Bologna, Deutsches Kreuz in Gold, E.K. I., E.K. II., Goldenes Verwundeten-Abzeichen der Nahkampfspange, Infanterie-Sturmabzeichen

Gefreiter

SCHMIDT

Philipp

3.05.1920 Kassel

09.08.1944 südlich der Insel Jersey

vermisst

Grenadier

SCHMIDTMANN

Horst Rudolf

12.04.1926 Kassel

12.12.1944 bei Reichenweier, Oberelsaß

bestattet in der Gemarkung Reichenweier

SCHMINKE

Fritz

17.02.1892

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Flugzeugführer

SCHMITZ

Karl-Heinz

16.05.1940 im Westen

E.K. II

Unteroffizier

SCHRANZE

Karl-Heinz

05.09.1920 Kassel

30.05.1945 in Bruck an der Großglockner Straße

gestorben nach Verwundung, E.K. II. des Panzerkampf-Abzeichen, Ostmedaille

Leutnant

SCHRÖDER

Hans-Joachim

06.03.1923 Kassel

25.03.1947 im Sanatorium Sonnenblick in Marburg an der Lahn

gestorben an den Folgen einer schweren Verwundung. Bestattet auf dem Soldatenfriedhof Kassel Hauptfriedhof

Gefreiter

SCHULZE

Wolfgang

00.06.1941 auf Kreta

21 Jahre

Leutnant Flugzeugführer

SCHULZE-GÜTH

Freimut

05.01.1920 in Kirchmöser

00.10.1940 bei Warschau

infolge Flugzeugunfalls, bestattet auf dem Soldatenfriedhof Warschau

Gefreiter

SCHUMANN

Heinz

08.08.1941 in Rußland

Oberleutnant

SCHUMANN

Walter

30.08.1941 in Rußland

28 Jahre, E.K. I., E.K. II., Frontflugspange

Feldwebel

SCHWARZ

Heinz

08.08.1916 Kassel

12.10.1943 bei Mogilew

bestattet bei Asaritschi, 35 Kilometer südostwärts von Mogilew. E.K. II., Westwallabzeichen, Ostmedaille

Gefreiter und Offiziersanwärter

SIEBERT

Heinz

28.06.1921 Kassel

10.12.1942 in einem Feldlazarett im Osten

gestorben nach Verwundung, E.K. II., Verwundeten-Abzeichen, Ostmedaille

SS Sturmmann

SIEGEL

Herbert

03.10.1921

31.01.1942 an der Wolga

Obergefreiter

SPANGENBERG

Helmut

12.12.1943 in einem Feldlazarett im Osten

gestorben, E.K. II., Ostmedaille

Leutnant

SPERBER

Hermann

05.10.1919 in Danzig-Langfuhr

14.06.1940 bei Charmont

Panzerabzeichen, E.K. II.

Oberwachtmeister der Schutzpolizei

SPIES

Wilhelm

10.10.1904 Kassel

29.12.1942 bei Toniez, Wolhynien und Podolien

SPRENGER

Karl Adam Heinrich

06.07.1896 in Dortmund

12.03.1945 Stadtkrhs. Kassel

gestorben, bei Luftangriff verwundet worden, bestattet auf dem Friedhof Wehlheiden

Oberfeldwebel der Feldgendarmerie

STERZEL

Karl

15.04.1917 in Neuenhaßlau, Kreis Gelnhausen

12.07.1944 Wilna, Litauen

vermisst

Gefreiter

STIMMEL-PELK

Peter

9.-10.08.1943 Mannheim

Fliegerangriff, 21 Jahre, bestattet in Mannheim

Feldwebel

STÖSSEL

Karl-Heinz

18.05.1921 Kassel

28.11.1944 im Osten, in Ssmoliza, Bez. Migolew

Gren.Rgt. 278, 11. Kp.

bestattet auf dem Friedhof Ssmoliza, Rußland. E.K. II. Klasse

Unteroffizier

STUNZ

Herbert

24.05.1916 Kassel

14.10.1941 im Feldlazarett Chorolj

gestorben nach Verwundung

Soldat

TAUBEL

Georg

15.02.1906 Kassel

15.09.1945 Lazarett zu Amiens, Frankreich

gestorben in US Gefangenschaft

Leutnant

THIEDE

Egon

22.11.1919

23.06.1940 im Reserve-Laz. Bad Nauheim

gestorben nach Verwundung, bestattet auf dem Friedhof Wehlheiden

Fahnenjunker Feldwebel der Res.

THÖLEN

Paul

01.04.1905 in Bannen

19.09.1944 in Serbien

KVK. II. Klasse mit Schwertern

Oberst

TREBING

Emil Christoph

09.01.1888 in Wenzigerode, Fritzlar-Homberg

06.10.1944 im Heereslazarett zu Marburg an der Lahn

A.O.K. 16

gestorben bestattet in Homberg, Bezirk Kassel

Soldat

TRENK

Gustav

31.03.1907 in Kassel

1943 auf der Insel Rhodos

gestorben, im Begriff auf Urlaub zu fahren, verunglückte er durch Flugzeugabsturz mit 27 Kameraden

Oberleutnant

TRESKATIS

Friedrich

19.05.1902 in Trakehnen, Ostpreußen

20.03.1945 Gelnhausen

Fliegerangriff

TRESKATIS

Hans

21.11.1908 in Trakehnen, Ostpreußen

00.11.1941 Mittelabschnitt

in Gefangenschaft geraten, vermisst

TRESKATIS

Ida, geb. Heimbucher

15.09.1879 in Plonszewen, Ostpreußen

00.02.1945 in Ostpreußen

vermisst

URBANEK

Else, geb. Brehm

20.04.1888 Kassel

08.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

URBANEK

Leopold

30.10.1885 in Neukirch, Kreis Leobschütz

08.03.1945 Kassel

Fliegerangriff

Unteroffizier

VAUPEL

Erich

26.02.1918

21.01.1942 im Kriegslazarett Minsk

gestorben nach Verwundung, E.K. II

Oberleutnant

VAUPEL

Walter

13.07.1914 in Hannover-Münden

15.11.1943 bei Shitomir

E.K. II., Verwundeten-Abzeichen, Sturmabzeichen aller Waffen

Schütze

VOGT

Heinrich

14.04.1905 Kassel

27.03.1942 im Osten

Panzergrenadier

VOLLKOPF

August

07.12.1907 Kassel-Bettenhausen

26.06.1944 im Osten

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Przewaly

Leutnant

VOLLMANN

Ernst Friedrich Wilhelm

10.07.1924 in Bochum,

25.03.1945 in Korschwitz, Kreis Strehlen

Jäg.Rgt. 54

bestattet im Schloßpark Korschwitz

Luftwaffenhelfer

VOLLMER

Friedrich-Wilhelm

27.07.1928 in Lüneburg

Ende. 04.1945 beim Brückenkopf Edewecht-Friesoy, Oldenburg

bestattet in Edewecht

WALD

Hans

17.02.1918 in Nürnberg

7.12.1941 bei Moskau

bestattet bei Moskau an der Straße Tichwin-Tschudowa

Gefreiter

WALTER

Hans

24.04.1921 in Ülzen, Hannover

10.09.1942 im Reserve-Laz. Zittau, Sachsen

gestorben, E.K. II., Verwundeten-Abzeichen

MG-Schütze

WALTER

Karl-Heinz

30.11.1941 im Kriegslazarett Brjansk

gestorben nach Verwundung

Oberleutnant

WEBER

Hanns Heinz

14.10.1913 Kassel

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 261

vermisst

Schütze

WEBER

Heinrich

10.08.1905 Kassel

20.07.1944 in Lettland

Unteroffizier

WIEDING

Walter von

08.09.1911 Leitzingen bei Soltau, Hannover

12.06.1942 in einem Feldlazarett

gestorben nach Verwundung, E.K. II., Infanterie-Sturmabzeichen in Silber

WIEGAND

Adelheid, geb. Rathmann

04.01.1865 in Sontra

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

WIEGAND

Jean

08.01.1863 Kassel

22.10.1943 Kassel

Fliegerangriff

Obergefreiter

WILKE

Karl

17.03.1913

2.12.1944 im Osten

Sturmabzeichen, Ostmedaille Verwundeten-Abzeichen

Obergefreiter

WILLE

Hilmar

13.03.1906 Kassel

26.08.1944 bei Volka-Scroczuska, Mittelabschnitt der Ostfront

E.K. I., E.K. II., Ostmedaille

Gefreiter

WITTICH

Konrad

09.09.1912

21.07.1941 Wystauki l.d.Str. Newely in Rußland

29 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 17 Reihe 8 Grab 1059

Gefreiter

ZEUCH

Ernst Wilhelm

04.12.1921 Kassel

04.03.1944 ostwärts Jampol, Ukraine

vermisst

Sanitätssoldat

ZIELAK

Artur

03.05.1902 in Recklinghausen

05.07.1944 in Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 13 Grab 468

Gefreiter

ZILLAT

Georg

08.07.1911 Kassel

07.06.1942 vor Sewastopol

Gefreiter

ZINN

Hans

13.03.1917 Kassel

20.08.1942 bei Kolosowo, Bezirk Orel

Panzerkampf Abzeichen, Verwundeten-Abzeichen

ZÜLCH

Anna

30.09.1876 in Jesberg, Bezirk Kassel

01.01.1945 Kassel

Fliegerangriff, bestattet auf dem Friedhof Wehlheiden

Feldwebel

ZÜLCH

Karl Adolf

21.02.1922 in Bad Lauterberg, Harz

05.06.1943 bei Orel

bestattet auf dem Soldatenfriedhof Shernowez, E.K. II., Ostmedaille

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 00.06.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten