Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Scheven, Gemeinde Kall, Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen

PLZ 53925

Am Rand des Friedhofes in Scheven, beiderseits einer kleinen Lourdgrotte, drei Steinplatten. Auf der linken Platte oben ein Eisernes kreuz, darunter die Jahreszahlen 1914 – 1918 es folgen die Namen der Gefallenen. Auf den beiden Platten rechts oben ebenfalls ein Eisernes Kreuz und die Jahreszahlen 1939 – 1945.

Namen der Gefallenen und Opfer:

1866 u. 1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BREUER

Hubert

03.03.1871 im Lazarett in Leipzig gestorben

4. Kp. 4. Garde. Regt.

Kreisehrenmal, nicht auf dem Denkmal

HEINRICH

Franz Ludwig

20.08.1866 im Feldlazarett zu Wittringen an Typhus gestorben

2. Kp. Inf. Regt. 65

nicht auf dem Denkmal

HEINRICHS

Anton

15.03.1871 auf dem Weg vom Bahnhof Epinal ins dortige Lazarett verstorben

8. Kp. Inf. Regt. 25

Kreisehrenmal Schleiden, nicht auf dem Denkmal

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ADENAU

Hubert

BLENS

Heinrich

Im Lazarett Stargard gestorben

BÖTSCHEN

Friedrich

BÖTSCHEN

Josef

FEY

Anton

GILLES

Wilhelm

GREUEL

Anton

HEINEN

Ludwig

HUFSCHMIDT

Josef

Lazarett in Tilsit

aus Wallenthal

LAMBERTS

Josef

LANG

Theodor

LINDEN

Lambert

LINGSCHEIDT

Friedrich

LUNAU

Josef

MÄDER

Franz Ludwig

MERTENS

Peter

MÜLLER

Heinrich

NETTERSHEIM

Matthias

PÖNSGEN

Anton

PÜTZ

August

aus Wallenthal

SCHMITZ

Werner

SCHNEIDER

Hubert

aus Wallenthal

SCHNEIDER

Johann

THELEN

Johann

aus Wallenthal

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

BERGHEIM

Hubert

22.11.1902

01.02.1947 Kriegsgefangenenlager Nr. 393-487 bei Luga/Russland

Obergefreiter

BLENS

Peter Joseph Herrmann

11.05.1909

09.12.1945 Pirna

ruht auf der Kriegsgräberstätte Prina evangel. Friedhof Grab 3

BREUER

Johann

BREWER

Johannes

ETTEN

Christian

ETTEN

Josef

FEGER

Rudolf

FEY

Helene

FRIES

Hans

GILLES

Gabriel

HAHN

Franz

HALMES

Maria

HEINRICHS

August

Obergefreiter

HOSS

Arnold

19.04.1907

28.09.1944 Taranow

KAUFMANN

Toni

Flakhelfer

KLINKHAMMER

Hermann Josef

30.12.1927

13.03.1945 Annarode Feld 2

KLINKHAMMER

Josef

KLINKHAMMER

Wilhelm

KRÄMER

Matthias

KRATZ

Anton

30.03.1909

20.04.1945 Vorau Ostmark/Österreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte Felbach Block 1 Grab 84

KÜPPERS

Josef

LAMBERTZ

Hermann

Obergefreiter

LANG

Josef

11.05.1920

29.08.1944 Raum Tremblay Les Gonesse, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte Solers Block 1 Reihe 29 Grab 1186

LINDEN

Peter

LINDEN

Wilhelm

MICHATZ

Leo

MIES

Hermann Josef

27.01.1914

15.02.1945 Knaj südwestl. Schwarzwasser, Polen

Grab Knaj

MILZ

Peter

MÜLLER

Valentin

PETERS

Hubert

PÜTZ

Hubert

REGER

Josef

REGNERY

Toni

RITTER

Helene

(Enkel)

RITTER

Helene

RODE

Harald

SCHILDGEN

Andreas

18.02.1926

22.10.1944

vermisst

SCHMITZ

Gottfried

SCHMITZ

Karl Josef

SCHMITZ

Wilhelm

SCHNEIDER

Johannes

SCHNEIDER

Karl

Kanonier

SCHUMACHER

Balduin

23.05.1921

16.06.1942 Lazarett 2/541 Charkow, Ukraine

ruht auf der Kriegsgräberstätte Block 10 Reihe 27 Grab 3172

SCHUMACHER

Balduin

SCHÜRER

Erich

Obergefreiter

SISTIG

Albert

03.02.1919

02.03.1945 Lazarett Veszprem/Ungarn

ruht auf der Kriegsgräberstätte Veszyrem Block 3 Reihe 13 Grab 972

Gefreiter

SISTIG

Theodor

18.08.1909

06.06.1942 2,5 km westl. Bahnhof Belek, Ukraine

Grab Werschnesadowoje

STOFF

Josef

THELEN

Anton

TRECKER

Karl

TÜMMLER

Arnold

VOSSEN

Johann

VOSSEN

Ludwig

WEISS

Fritz

WEISS

Willi

ZAHNHAUSEN

Hermann Josef

16.11.1941

15.09.1941 in Scheven

KrA-Euskirchen SLE II 762

Gfr.

ZAHNHAUSEN

Theo (Hermann Josef

24.12.1914

00.09.1944 Serbien

Wirtschafts-Bergbau Btl. Südost, 1. Kp.

vermisst

ZÜLL

Peter

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche
s.a. J.L. Blens. Scheven – Beschriebenes und Geschichtliches. Euskirchen 1922

Datum der Abschrift: 02.07.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Manfred Groß
Foto © 2020 Manfred Groß

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten