Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bischöfliches Knaben-Seminar zu Paderborn

Das Bischöfliche Knaben-Seminar zu Paderborn – zum 80jährigen Bestehen der Anstalt herausgegeben als Ergänzung zur Festschrift von Franz Egon Schneider (1905) von Josef Brockmann, Druckerei Dr. J. Kirsch, Aschaffenburg.

Inschriften:

Gedenktafel der im Weltkrieg 1914/19 gefallenen früheren Schüler des Bischöflichen Knaben-Seminars

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARENS

Joseph

Maumke

13.04.1918

BACKHAUS

Julius

08.07.1895 Bielefeld

31.07.1917

RIR 60

vermißt, G tot 06.08.1917

BECHER

Anton

Lippspringe

27.08.1915

BECKER

Friedrich

05.03.1897 Holzen

23.04.1917

Gefreiter

BECKER

Hermann

Assinghausen

24.09.1915

IR 158

Ltnt d. Ldw

BEGIEBING

Heinrich

Kirchlinde

22.10.1914 Toul

IR 365, 1. Komp.

vom Ldw-Bezirk Meschede

Musketier

BEHLER

Friedrich

Peckelsheim

29.10.1914

IR 158

vermißt

Einj. Freiw.

BREMERICH

Joseph

Stockum

22.08.1914

IR 116

Unteroff

BROTTE

Julius

Achim

07.04.1916

FAR 69, 3. Battr

Wohnort: Gütersloh

BÜDENBENDER

Joseph

Grissenbach

09.03.1918

CLEMENT

Otto

Eppe

18.11.1917

Krankheit

Gefreiter

CORMANN

Bernhard

08.06.1898 Affeln

02.11.1918

RIR 98

Ltnt d. Res

CRAMER

Andreas

Salzkotten

23.10.1916 Verdun

RIR 83, 11. Komp.

Unteroff

DANZEBRINK

Bernhard

Elsen

23.09.1917

IR 67

DOMMES

Hubert

18.01.1898 Halberbracht, Olpe

27.05.1917

EHLING

Fritz

Suttrop

1918

Gefreiter

EICKHOFF

Heinrich

Kruberg

05.02.1915

RIR 81, 4. Komp.

EILENBROCK

Hugo

Altendorf

12.09.1918

Unteroff

FELDEWERT

Franz

Erwitte

24.04.1916

RIR 130, 14. Komp.

Verwundung

FINKE

Johann

Niederwenigern

25.01.1917

Vizefeldw. d. Res.

FÜSER

Heinrich

Hemmern

112.09.1914 Laz. Etreux

RIR 73, 1. Komp.

Verwundung

Off-Stellv

GEHRKEN

Franz

Elsen

18.08.1916

LIR 39, 5. Komp.

Musketier

GERWIN

Fritz / Friedrich

Kneblinghausen

Dez. 1914 Argonnen

IR 30

aus Anröchte

Off-Stellv

GREVE

Richard

Arnsberg

09.02.1915

Gren-Rgt 3

Ltnt d. Res

GRIESE

Joseph

Anröchte

03.08.1915 Puchaczow

RIR 46, 9. Komp.

Leunant

GRUNDMEIER

Joseph

Bentfeld

18.10.1915 Nowosielki

IR 41, 8. Komp.

Gefreiter

GRZEGORSKI

Ludwig

Altenbochum

13.12.1915

RIR 240, MG-Komp.

Intendantur-Sekr.

HARDES

Ludwig

Geseke

30.08.1918 Lioma

Schutztruppen

Ltnt d. Res

HEIDE

Heinrich

24.01.1883 Obermarsberg

15.07.1915 Przasnysz

IR 341, 5. Komp.

s.a. Beitrag Obermarsberg

HEINE

Heinrich

Lüchtringen

21.05.1915

Vizefeldw

HEINER

Heinrich

Godelheim

19.09.1915

IR 158

Ltnt d. Res

HENNING

Lorenz

15.10.1895 Düdinghausen

25.10.1918 Villers-le-Sec

IR 446, 9. Komp.

Ltnt d. Res

HERMENS

Johannes Aloysius

Nieheim

16.07.1915 Podossje (Przasn)

IR 42

Vewundung

Unteroff

HERMES

Wilhelm

Warstein

22.05.1918 Frankreich

Unteroff

HONERT

Hermann

Hövel

16.07.1915

Unteroff

JUNKER

Heinrich

Brenken

26.09.1915

IR 158

Musketier

KAHMEN

Liborius

Stukenbrock

1914

IR 158

Unteroff

KAISER

Reinhold

Olpe

05.11.1916

GdGren-Rgt 5

Ltnt d. Res

KEMPER

Theodor

Altenmellrich

11.09.1915 Lawna

IR 96, 12. Komp.

vom IR 41

Unteroff

KLODT

Alex

Ottbergen

12.04.1916 Kgl. Res-Laz. Jena Station 6

FußArt-Batl. 43

Verwundung

KLOSTERMEYER

August

Eickel

02.03.1915

Unteroff

KÖHLER

Johann

01.02.1889 Leiberg

16.11.1914

Off-Stellv

KRÖMEKE

Franz

Paderborn

20.10.1914

IR 16, 11. Komp.

Vizefeldw

KRUSE

Anton

Niedermarsberg

02.03.1916

FußArt-Batl. 23, 2. Battr

KÜMMEL

Bernhard

16.10.1888 Kanstein, Brilon

27.05.1917

Gefreiter

KÜSTERAREND

Heinrich

Thüle

05.05.1915

RIR 67

Unteroff

LENZ

Hugo

Mastholte

27.05.1918

Einf. Freiw. Gefr

LINHOFF

Alfred

Eslohe

12.02.1915

Königs-IR 145, 10. Komp.

LOHMANN

Wilhelm

Rheda

04.10.1918

Unteroff

LUDWIG

Eberhard

10.11.1895 Heinsberg

14.12.1916

Unteroff

LUMME

Theodor

Hanxleben

11.11.1917

LIR 81, 1. Komp.

Off-Stellv

MARX

Werner

Erwitte

09.02.1916

24. IR (Bayern), 4. Komp.

Ltnt d. Res

MEISTERERNST

Bernhard

Börninghausen

28.05.1918 Sancy

RIR 53

vom IR 173

Unteroff

MENNE

Fritz

Borgentreich

29.10.1916

RIR 75

Gefreiter

MERSCHMANN

Martin

Ostenland

29.04.1918

Verwundung

MICUS

Wilhelm

13.06.1885 Rheder

Sept. 1914

MLINEK

Wilhelm

Paderborn

26.08.1917

MÜLLER

Bernhard

Wilnsdorf

01.05.1918

Verwundung

MÜLLER

Christian

Hummersen

30.05.1918

MUNTE

Karl

Witten

12.03.1915

IR 158

Ltnt d. Res

NÖLKENSMEYER

Karl

Verne

19.07.1918 Courmelles (Soissons)

IR 145

NÜSCHEN

Albert

Marmecke

02.05.1915

Unteroff

OEHL

Konrad

26.05.1895 Ermsinghausen

14.11.1916

(Tafel) schreibweise unterschiedlich , es handelt sich um dieselbe Person

Unteroff

OEL

Conrad

26.05.1895 Ermsinghausen

14.11.1916

(Verlustliste)

ORTMANN

Joseph

Willebadessen

24.05.1917

vermißt

PEITZMEIER

Stephan

Rixbeck

21.10.1914

IR 158, 6. Komp.

PIEPER

Alfred

Eversberg

Juli 1917

Unteroff

REMMEL

Friedrich

Niederdielfen

10.08.1917

RICHTER

Heinrich

Salzkotten

04.05.1918

Ltnt d. Res

RIELÄNDER

Anton

Salzkotten

02.10.1916 Felsö-Porumbeck, Siebenbürgen

RIR 254

Off-Stellv

RIELÄNDER

Franz

Salzkotten / Borgholzhausen

16.02.1915

Reservist

ROBRECHT

Josef

Borgentreich

23.08.1917

Brig-Ers-Batl 25, 1. Komp.

ROHE

Joseph

Suttrop

28.06.1918

vermißt

Feldhilfsarzt

RÜGENBERG

Alfred

Olpe

15.07.1918

Vermißt

Unteroff

RUSTEMEYER

Joseph

Schwaney

23.07.1915

IR 158

Gefreiter

SCHALTENBERG

Theodor

Meschede

Herbst 1916

Ldstm-InfBatl. Meschede

Krankheit

Ltnt d. Res

SCHILINSKY

Bernhard

Oelde

08.10.1918 Ponchaux nö St. Quentin

RIR 7

Wohnort: Ahlen

SCHIPP

Karl

Salzkotten

25.08.1916

Jäg-Batl. 7

SCHNORBUS

Joseph

Blankenstein

10.04.1918

SCHÖTT

Joseph

Menden

07.04.1918

SCHULTE

Johann

Belecke

23.08.1915 Fest-Laz. 1 Mainz

Gd-Gren-Rgt 3, 7. Komp.

Verwundung

SCHULTE

Joseph

Antfeld

20.06.1918

Musketier

SCHÜTTE

Johann

Assinghausen

17.05.1915

IR 57, 3. Komp.

Unteroff

STRATE

Friedrich

10.01.1890 Lüdge

25.09.1915

Unteroff

STRATMANN

Franz

Velmede

21.10.1914

RIR 254

TRILLING

Ignaz

24.07.1898 Letmathe

25.07.1917

TRÖSTER

Karl

Erlhof

24.06.1915

TSCHESCH

Erich

Sölde

03.05.1918

Res-Jäg-Batl. 20

UHLENKÜKEN

Karl

Börnig

06.09.1916

VOGEL

Theodor

Stirpe

April 1919

VOSS

Friedrich

Iserlohn

29.09.1916

Objäger

VOTSMEIER

Franz

Wenden

19.10.1915

Res-Jäg-Batl. 20

Ltnt d. Res

WEBER

Heinrich

05.09.1892 Steinheim

05.05.1917 Allemant, Chemin des Dames

IR 364

Vizefeldw

WEISSNER

Bruno

02.05.1893 Marten

23.10.1917

IR 55

WENZEL

Peter

Vosswinkel

1915

RIR 239

WICKER

Joseph

Schliprüthen

02.05.1915

RIR 201, MG-Komp.

WITTOP

Gerhard

05.03.1900 Herzebrock

07.11.1918

IR 17, 1. Komp. d. ErsBatl.

Krankheit

Angegeben sind Vor- und Zuname, Ort und Todesdatum.
Ergänzungen wurden den Verlustlisten 1. Weltkrieges und der Ehrentafel des preußischen Offizierskorps
entnommen.

Datum der Abschrift: 16.01.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten