Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Niedergörne, Stadt Arneburg, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39596

Historische Aufnahme des Denkmals für die Gefallenen des 1. Weltkrieges vor der Kirche.
Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs der Gemeinde Dalchau.

Inschriften:

Denkmal:

(Inschriften unbekannt)

Ehrenliste:
Ehren-Liste
für die
im Weltkrieg gefallenen Söhne
der Gemeinde
Dalchau

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

BEHRENS

Walter

07.01.1895 Krusemark

17.10.1918 bei Amerval nördl. Le Cateau

6./2.Garde Res. Regt.

erst 1934 beurk., in Enlo van Fontaine, Frankreich bestattet

Gren.

DAVIDS

Hermann

Niedergörne

04.10.1914 in Opatow

3./R.I.R. 93

in Opatow bestattet

Res.

DAVIDS

Robert

15.03.1890 Niedergörne

29.10.1914 in Flandern

9./RIR 213

in Honthulot Roulers bestattet

Kanonier

GRUND

Wilhelm

21.11.18?? Altenzaun

21.04.1918

an schwerer Verw. gest., ruht auf Kriegsgräberstätte in Lille-Süd - Freankreich

Jäger

HERT

Ernst

15.12.1894 Niedergörne

15.06.1916 Kriegslaz.

2./Jäg.-Batl.x4

01.04.1916 verw.

Hauptmann

LANGE

Wilh. Gottlieb Benjamin

37 J, Danzig

08.06.1918 auf H.V.Pl. S.K.222 in Blirancourt

I.R. 27

nicht auf Denkmal Niedergörne

MEYER

Fritz

05.05.1895

23.05.1917

Einj.-Freiw.

MUHL

Fritz

10.04.1897 Niedergörne

24.05.1915

MGK/2.Gde. Regt.z.F.

nach Niedergörne überführt

Gefr.

SCHULZ

Wilhelm

22 J., Alt Bertkow

30.08.1918 im Feldlaz. 89 in Moncheau le Wast

5./I.R. 75

in Monceau le Wast, bei Laon bestattet

Inf.

WILLBERG

Friedrich

17.02.1899 Niedergörne

10.11.1918 im Wald von Haileville

MGK/I.R.210

1. Weltkrieg (Kriegsgefangene)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gem.

JAMEU

René

27 J., Hotellaie de Pleu

06.11.1918 in Niedergörne

IR 135

Französischer Kriegsgefangener aus Lager Stendal

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Feldw.

ARNDT

Karl

24.10.1919 Niedergörne

17.05.1943 bei Vannes - Frankreich

6./Stuka-Geschw.x10

ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Mont-de-Huisnes - Frankreich

Schütze

HÖFER

Gottlob

06.08.1908 Klaffenbach, Rudersberg

12.08.1941 bei Rudnja - Ostfront

5./IR 432

lt. Sterbereg. aus Dalchau, lt. Todesanzeige aus Niedergörne, Kriegsgrab bei Malewitschskaja Rudnja - Belarus

Feldw.

ULLRICH

Alfred

24 J.

1944 an der Ostfront

Pz.xPion.xAbt.

nur in Todesanzeige vom 07.03.1944

Der Ort Niedergörne wurde in der DDR-Zeit im Jahre 1975 geschleift. Dort sollte das größte Kernkraftwerk des Landes
gebaut werden. Der Bau begann 1981 und wurde bis zum Ende der DDR nicht fertiggestellt und komplett abgerissen.

Mit dem Ort verschwand auch das örtliche Kriegerdenkmal. Die gleichen Namen wie auf der historischen
Aufnahme des Kriegerdenkmals sind auch in einer Ehrenliste des Nachbarortes Dalchau verzeichnet. Dies war also
anscheinend ein gemeinsames Denkmal beider Orte. Da man die Namen heute nicht mehr dem einzelnen Ort
zuordnen kann werden die Namen in den Kapiteln zu beiden Orten aufgelistet.

Die Namen der Gefallenen des 2. Weltkriegs wurden aus dem Sterberegister und den Todesanzeigen
zusammengetragen (in den Akten des Amtsgerichts sind keine Vermissten aus Niedergörne für tot erklärt worden).

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Mai 2014, 01.08.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net) (Denkmal),
R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de) (Ehrenliste, Sterberegister, Namen 2. Weltkrieg, VDK-Daten)
Foto © 2014 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten