Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ludwigsburg (Alter Friedhof), Kreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg

PLZ 71640

Alter Friedhof. Denkmal für die in Ludwigsburg an ihren Verwundungen verstorbenen Soldaten des Krieges von 1870/71.
Dazu Gedenken an Gefallene der beiden Weltkriege auf privaten Grabsteinen.

Inschriften:

Denkmal zum ehrenden Gedächtniß der deutschen Krieger welche aus Frankreich hieher gebracht ihren Wunden und Anstrengungen erlegen sind
1870 – 1871.
Sie fielen für Vaterland‘s Einheit und Recht.

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

ALPEN

Claus

Neuendorf, Holstein

08.09.1870 06.09.1870 Ludwigsburg, Reservespital

85.I.R. Holstein.Inf.Reg. Nr.85, 2.Comp.

Ledig, Tod inf. Brands nach Schusswunde im Unterschenkel (bei Mars la Tour am 16.08.1870)

Soldat

BAUER

Ferdinand

26.12.1844 Oberroth, OA Gaildorf

08.12.1870 Ludwigsburg

7.I.R. Württ.7.Inf.Reg., 4.Comp.

Ledig, Tod inf. der Verwundung vor Paris (Schuss in den Kopf)

Grenadier

BAYER

Hermann

Herrensdorf, Hanau

25.08.1870 Ludwigsburg, Reservespital

87.R. Westpreuß.Gren. Reg.Nr.87

Verheiratet, Tod inf. Pyaemie nach 2 Schusswunden in der Schlacht bei Wörth

Gefreiter

BERLIEN

J. Fr. L. Johann Friedrich Leo

Lübeck

25.01.1871 Ludwigsburg

76.I.R. 2.Hans.Inf.Reg. Nr.76,1.Füs.Bat.

Ledig, Tod inf. Brandfiebers nach Verwundung, Name auf Denkmal in Lübeck, Kirche St. Marien

Musketier

BLASE

H. W. Heinrich Wilhelm

01.05.1846 Isenstädt, Minden

29.10.1870 Ludwigsburg

15.I.R. Preuß.2.Westfäl. Inf.Reg.Nr.15, 7.Comp.

Ledig, Haus Nr.3, Tod inf. Ruhr, Name auf Denkmal in Espelkamp-Isenstedt

Gefreiter

BRUMA

Valentin

Ribogado, Posen

15.08.1870 Ludwigsburg

58.I.R. Preuß.Inf.Reg. Nr.58

Füsilier

BÜTTNER

Julius

Quilitz, Schlesien

09.09.1870 Ludwigsburg

37.R. Westpreuß.Füs. Reg.Nr.37

Jäger

GEIGER

Johann

Memmingerberg, Baiern

01.01.1871 Ludwigsburg

1.Bat. Bair.1.Jägerbat., 4.Comp.

Ledig, Tod inf. der Amputation des rechten Fußes

Jäger

HAHN

Gottlob

15.11.1846 Untertürkheim

05.01.1871 Ludwigsburg

2.Bat. Württ.2.Jägerbat., 2.Comp.

Ledig, Tod inf. Lungenentzündung

Grenadier

HESSE

Christian

Neuhardenberg, Brandenburg

06.10.1870 Ludwigsburg

8.R. Brandenb.1.Leib. Gren.Reg.Nr.8, 5.Comp.

Ledig, Tod inf. Blasenfistel nach Schuss durch den Unterleib (bei Metz)

HINTERREITTER

Johann

Flochberg, OA Neresheim

04.03.1871 Ludwigsburg

5.I.R.

Musketier

JOSWIKOWSKY

August

Burdschin, Bromberg

25.01.1871 Ludwigsburg

14.I.R. 3.Pomm.Inf.Reg. Nr.14,2.Comp.

Schw. Verwundung durch Schuss durch die rechte Schulter (VL.Nr.143, Gefecht bei Champigny am 02. u. 03.12.1870)

Grenadier

KERN

Peter

Moorenhoven, Cöln

18.10.1870 Ludwigsburg

Kön.Aug.R. Preuß.4.Garde. Gren.Reg.König. Augusta

Musketier

KRETSCHMER

Ernst

29.04.1850 Zapplau, Schlesien

22.09.1870 Ludwigsburg

58.R. Preuß.Inf.Reg. Nr.58

Ledig, Tod inf. Schusses durch die Brust in der Schlacht bei Wörth

Grenadier

KREUZFELDT

Johann Joachim

25.11.1844 Techwo, Mecklenburg-Str.

10.10.1870 Ludwigsburg

89.R. Meckl.Gren.Reg. Nr.89,2.Comp.

Verheiratet, Tod inf. Typhus

Grenadier

LIERE

Josef

Ölgut, Oppeln

04.09.1870 Ludwigsburg

6.Garde R.

NEUBARTH

Gustav

24.09.1836 Gröst, Merseburg

14.10.1870 Ludwigsburg

87.I.R. Preuß.Inf.Reg. Nr.87

Ledig, Tod inf. Herzschlages

Füsilier

NOWAK

Martin

Wirin, Posen

22.09.1870 Ludwigsburg

37.R. Westpreuß.Füs. Reg.Nr.37

Musketier

PAPE

Ernst

Unterbarmen, Düsseldorf

28.08.1870 Ludwigsburg

87.R. Preuß.Inf.Reg. Nr.87,1.Comp.

Schreiner, ledig, Tod inf. einer Verwundung in der Schlacht bei Wörth

Füsilier

PASCINSKI

Josef

Oanowa, Posen

01.01.1871 Ludwigsburg

14.R.

Soldat

REINHARDT

G. A. Gottlob Adam

31.12.1844 Korb, OA Waiblingen

30.06.1871 Ludwigsburg

3.I.R. Württ.3.Inf.Reg., 4.Comp.

Tod inf. Typhus

Füsilier

RUDOLPH

J. K. Fr. Johann Karl Friedrich

Schladebach, Merseburg

24.09.1870 Ludwigsburg

36.R. Magdeb.Füs.Reg. Nr.36,5.Comp.

Ledig, Tod inf. eines Schusses durch den Oberschenkel (bei Gravelotte)

Gefreiter

SAGGAU

Friedrich

Bevern, Altona

14.10.1870 Ludwigsburg

11.Garde R. 2.—Garde.Reg. Nr.11,5.Comp.

Ledig, Tod inf. Ruhr

Unteroffizier

SCHMIDT

Ernst

Oberau, Liegnitz

06.09.1870 Ludwigsburg, Reservespital

6.Gren.R. Westpreuß.Gren. Reg.Nr.6, 9.Comp.

Ledig, Tod inf. einer Verwundung bei Wörth

Füsilier

SCHRAMM

Albert

11.02.1843 Schünow, Potsdam

07.10.1870 Ludwigsburg

35.R. Brandenb.Füs. Reg.Nr.35, 3.Comp.

Led, Tod inf. eines Schusses durch die Brust

Jäger

SCHWARZ

Christian

Leidringen, OA Sulz

26.08.1870 Ludwigsburg, Reservespital

1.Bat. 1.Bat.,2.Comp.

Verheiratet, Tod inf. einer Schusswunde in der Schlacht bei Wörth

Kanonier

SIEGERT

Julius

Alt-Hütte, Frankfurt, Oder

24.10.1870 Ludwigsburg

3.Art.R. Brandenb.Art. Reg. Nr.3,6.Batt.

Ledig, Tod inf. Verwundung (Schuss in die Brust bei Gorze)

STOBBE

Ferdinand

Betlin, Köslin

04.01.1871 Ludwigsburg

49.I.R. 6.Pomm.Inf.Reg. Nr.49, 2.Comp.

Ledig, Tod inf. Blutzersetzung nach -? fraktur im rechten Unterschenkel

Füsilier

STRAUER

Friedrich Wilhelm Hermann

1848 Tangermünde, Magdeburg

09.12.1870 Ludwigsburg

66.R. Magdeb.Inf.Reg. Nr.66,10.Comp.

Ledig, Gehirn---?

Grenadier

TRALLS

Wilhelm

16.05.1846 Wederau, Schlesien

13.10.1870 Ludwigsburg

7.R. 2.Westpreuß. Gren.Reg.Nr.7, 4.Comp.

Verheiratet, Tod inf. seiner Verwundung in der Schlacht bei Wörth

Soldat

WALTER

Fr. G. Franz Gottlieb

07.09.1846 Kleingölling, Schlesien

07.07.1871 Ludwigsburg

50.I.R. 3.Niederschl.Inf. Reg.Nr.50, 3.Comp.

Ledig, Tod inf. der Amputation des Fußes nach Schuss in der Schlacht bei Wörth (06.08.1870)

Musketier

WITTEK

Simon

Wiaske, Schlesien

30.08.1870 Ludwigsburg

50.R. 3.Niederschl.Inf. Reg.Nr.50

Trompeter

WOLLWEBER

Wilhelm

11.05.1848 Burkersroda, Merseburg

23.10.1870 Ludwigsburg

11.Art.R. Art.Reg.Nr.11, 1.Mun.kolonne

Verheiratet, Tod inf. Typhus

Feldwebel

ZIEGLER

Jakob

19.11.1844 Bickelsberg, OA Sulz

03.01.1871 Ludwigsburg

1.I.R. Württ.1.Inf.Reg.

Ledig, Tod inf. Blutzersetzung nach Schuss in d. rechte Ellenbogengelenk

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant d. Reserve

SPROESSER

Theodor

08.06.1879 Stuttgart

03.01.1915 im Hofgut Swarocin, Russ. Polen

F.A.R.Nr.29, 6.Batt.

Inf. Verwundung, Dr. rer. nat., ledig, Verlagsbuchhändler, „Er starb für’s Vaterland in Polen“

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Major

BREKLE

Theo Theodor Albrecht Wilhelm

27.04.1906 Stuttgart

23.12.1941 Südausgang Gastechewo, Russland

Bataillonskommandeur, „Heldentod im Osten“

HORLOHE

Karl

16.06.1906

00.06.1944 Smolensk / Chmost Fluss u. a., Russland

Vermisst

Leutnant

STRAUSS

Friedrich

04.08.1920 Weingarten

10.06.1940 Taillefontaine

in Frankreich, Kriegsgräberstätte Fort-de-Malmaison, Frankreich, Block 2, Reihe 21, Grab 1888

O‘feldwebel

WEGNER

Ernst

12.07.1900 Güsten

25.09.1942 in Kursk

„Zum Gedenken an Gartengestalter“ (Familiengrab v. Höring), Kriegsgräberstätte Kursk-Besedino, Russland, namentlich verzeichnet (Foto)

Rot: Ergänzungen aufgrund eigener Recherchen (v. a. Kriegsstammrollen im HStA Stuttgart und
Verlustlisten Erster Weltkrieg bei genealogy.net)
Ergänzungen in Blau: Daten aus www. volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 19.10.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten