Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Laineck, Stadt Bayreuth, Bayern

PLZ 95448

Inschriften:

DIE TOTEN MAHNEN
Die Gemeinde Laineck
ihren in beiden Weltkriegen
gefallenen Söhnen
(Namen)
Herrgott, segne dem deutschen Land
Seinen alten Heldenstand
Gib ihm ewigen Opfergeist
Der auch im Frieden sich stark erweist

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAUER

Johann

18.05.1918 Reims

BÖHNER

Andreas

17.08.1916 Beaucamp

BÖHNER

Friedrich

10.11.1915 Fromelles

DANNREUTHER

18.07.1918 Chatillon sur Marne

EGERMANN

Heinrich

20.09.1915 Ginchy

FERTINGER

Ersnt

09.08.1918 Rossilieres

GÖTZ

August

16.04.1917 a. d. Aisne

HAMMON

Joh. Georg

30.11.1916 Rumänien

gestorben

HEIDENREICH

J.N.

27.06.1918 Soisons

gestorben

HEINRICH

Alfred

01.11.1918 Ruvinnes

HOFMANN

Ad.

22.06.1917 Deulemont

HÜBNER

Joh.

01.01.1915 in Frankreich

KAISER

Johann

03.12.1914 Verneville

KASEL

Johann

21.10.1918 Sierens

gestorben

KEPPNER

Joh.

20.08.1918 Lauterfingen

KIESHABER

Georg

14.03.1915 La Bassee

KÖGLER

M. Friedrich

22.09.1916 Provorts

KÜFNER

Andreas

21.06.1916 Chartie

LUTZ

Anton

11.08.1914 Goerr la Grande

gestorben

POPP

Johann

15.09.1916 a. d. Somme

POPP

Johann

11.03.1918 Santment

RAAB

Johann

23.05.1915 Russland

vermisst

RIEß

Hans

08.03.1917 Fresny

RIEß

Martin

25.03.1918 Vaux

RIEß

Wolfgang

04.03.1915 Drocourt

gestorben

RUCKDESCHEL

10.10.1915 Zigeuner Insel

gestorben

SCHWENK

Georg

10.04.1916 Malengurt

SÖHNLEIN

Georg

27.05.1918 Bayreuth

gestorben

SÖHNLEIN

Heinrich

21.06.1918 Essen

gestorben

SPITZ

Michael

14.01.1915 Apremont

STEINLEIN

Georg

16.09.1916 Lechelles

STEINLEIN

Joh.

02.11.1914 Apremont

STICHT

Johann

25.08.1916 a. d. Somme

STRÖMSDÖRFER

Fr.

15.04.1917 Straßburg

gestorben

VOGEL

Konrad

21.10.1916 Rumänien

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

ADLER

Ottmar

12.05.1923 Katzeneichen

24.07.1944 Lublin Polen

AßMANN

Josef

1912

1945 Berlin

gestorben

Soldat

BEYER

Simon

15.04.1902 Bindlach

16.09.1945 Le Coudray Frankreich

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 4 Reihe 11 Grab 765

Obergefreiter

BÖHNER

Karl

29.10.1910

15.03.1945 Bratislava Laz. Slowakei

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Bratislava überführt worden

Gefreiter

BÖHNER

Karl

30.04.1924

14.08.1944 St. Pair Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux. Endgrablage: Block 3 Reihe 5 Grab 131

Unteroffizier

BÖHNER

Michael

28.10.1919

17.08.1943 Catania Sizilien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 4 Reihe 5 Platte 1 Sarkopharg 63

Obergefreiter

DÖRNHÖFER

Johann

11.02.1921

23.12.1943 Kamenka südl. Nikopol Russland

FENZEL

Gustav

1902

1947 Russland

gestorben

Oberschütze

FISCHER

Bernhard

16.07.1923

28.12.1941 Bessedina 6 km s.w. Beleff Russland

Obergefreiter

FRITSCH

Andreas

16.10.1910

15.02.1945 Belgien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 30 Grab 446

Gefreiter

GRÄBNER

Franz

21.04.1910

11.03.1942 Bykowo Russland

Unteroffizier

GRÄBNER

Georg

12.11.1913 St. Johannis

01.07.1944 Kutnjani-Wetrino Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schtschatkowo überführt worden

Unteroffizier

HAMMON

Karl

28.03.1917 St. Johannis

06.06.1940 Cavillon Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 42 Reihe 8 Grab 309

Schütze

HECKEL

Georg

1919 St. Johannis

03.09.1941 Russland

Obergefreiter

HOLL

Georg

07.10.1907 Schwanenbrückl

04.11.1945 Kgf. Lager in Kurim CSR

gestorben

Gefreiter

HORN

Friedrich

25.11.1913 Roppetenreuth

13.05.1940 Höhe 407 bei Esch Luxemburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler. Endgrablage: Block R Grab 85A

HUBER

Josef

1916

1942 Russland

Gefreiter

HÜBNER

Elias

23.03.1923

1942 Polen 10.02.1944 Rela. Biala Podlaska

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 2 Reihe 19 Grab 1310

HÜBNER

Konrad

1920

1942 Russland

KÖHLER

Josef

1907

1944 Griechenland

KRUGEL

Oskar

1912

1941 Russland

Gefreiter

KÜFNER

Elias

14.12.1919

19.10.1941 ca. 6 km nördl. Juschunj Russland

Obergefreiter

KÜFNER

Peter

31.07.1914

10.12.1944 ca. 3 km südl. d. Ortschaft Martonvasar Ungarn

gestorben

Gefreiter

LICHA

Gottfried

22.08.1918 Wenzelsdorf

20.05.1942 ca. 1,5 km nordwestl. Murom, Waldstück Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

LOCHNER

Eberhard

05.11.1911

13.04.1945 Oldenburg

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oldenburg, Neuer Ev.-luth. Friedhof. Endgrablage: Block 3 Reihe 3 Grab Z33

Obergefreiter

LUTZ

Adolf

17.12.1919

10.01.1944 Sanko 1/4 Lw.H.V.Pl. in Lushesna Russland

LUTZ

Karl

26.02.1914

06.03.1945 b. Stuhlweissenburg Ungarn

LUTZ

Max

1922

1944 Nürnberg

verunglückt

Unteroffizier

MEISTER

Max

28.07.1920

12.07.1941 b. Ryschkowka Russland

Feldwebel

MEISTER

Peter

25.07.1906

16.08.1942 südl. Woronesh Russland

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Jemantscha bei Woronesh

MEYER

Hans

1906

1945 Saarland

MEYER

Konrad

1918

1943 Russland

Unteroffizier

NEUNER

Emil

07.07.1914

28.05.1942 Woskressensk Russland

OHMANN

Alfred

1914

1944 Russland

PÖHLMANN

Hans

1904

1944 Russland

PÖHLMANN

Rudolf

1912

1944 Ungarn

Gefreiter

POPP

Peter

05.03.1920

14.11.1941 Wyssokinitschi H.V.Pl. Sanko. 2/137 Russland

PREIß

Christoph

1913

1942 Russland

Obergefreiter

RAAB

Georg

30.07.1916

08.04.1944 Lazarett Russland

RIEß

Fritz

1926

1944 Russland

Gefreiter

RIEß

Georg

08.06.1924

28.10.1943 Nordatlantik

Obergefreiter

RIEß

Georg

18.08.1912

25.06.1944 b. Romaldova Russland

Obergefreiter

RIEß

Hans

08.03.1910

15.03.1945 Stettin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stare Czarnowo. Endgrablage: Block 3 Reihe 9 Grab 420

RUPPRICH

Al.

1902

1945 Gemünd, Eifel

SAHRMANN

Ad.

1924

1943 Innsbruck

verunglückt

Obergefreiter

SAHRMANN

Georg

21.04.1904

27.04.1946 Kgf.Lg. Hutschkin b. Kowel Russland

gestorben

SANDER

Erich

1903

1944 Russland

SCHABERT

Helmut

1920

1943 Russland

Gefreiter

SCHMIDT

Adam

23.02.1906

17.10.1944 b. Belgrad

SCHOLZ

Erich

1900

1942 Frankreich

SÖLLHEIM

Max

1900

1945 Eifel

gestorben

STEININGER

Herbert

1924

1945 Hohenfels

Obergefreiter

STEINLEIN

Joh. Georg

31.03.1904

00.11.1944 Lg. 163/3 Stalingrad

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

STEINLEIN

Michael

1910

1944 Normandie

Unterfeldwebel

STEINLEIN

Peter

25.09.1916

21.02.1945 Tr.r.Pl. II/G.R. 42 Ungarn

Feldwebel

STICHT

Johann Thomas

16.03.1918

15.04.1945 Rauschen Samland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Russkoe überführt worden

STRÖMSDÖRFER

Fr.

1922

1944 Saar

STRÖMSDÖRFER

Karl

1924

1945 Eifel

WAGNER

Joh.

1905

1942 Russland

WAGNER

Karl

1913

1942 Res. Lazarett

gestorben

WILK

Ewald

1912

1943 Ostpreußen

gestorben

Gefreiter

WOLFRUM

Georg

31.05.1909

26.01.1943 Husoen Norwegen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Trondheim-Havstein. Endgrablage: Reihe 3 Grab 33

WOLFRUM

Hans

1907

1945 Bayreuth

gestorben

WUNDERLICH

Karl

1889

1945 Gemünden

WUNDERLICH

Karl

1919

1941 Russland

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.12.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten