Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Königsbronn, Landkreis Heidenheim, Baden-Württemberg

PLZ 89551

In Königsbronn steht ein Kriegerdenkmal im Klosterhof. Die Namen der Gefallenen sind darauf verzeichnet, nach den ehemals selbständigen Ortschaften getrennt.
In die Auflistung wurden auch Kriegstote aufgenommen, die zwar nicht namentlich auf dem Ehrenmal vermerkt sind, aber in den Ortschaften Königsbronn, Itzelberg oder Ochsenberg zur Welt gekommen waren.

Inschriften:

ZU EHREN IHRER IM WELTKRIEG 1914-1918 FÜRS VATERLAND GEFALLENEN SÖHNE IN DANKBARKEIT ERRICHTET VON DEN GEMEINDEN KÖNIGSBRONN ITZELBERG OCHSENBERG

TREUDEUTSCH
BIS IN DEN TOD

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

ALBRECHT

Karl

20.01.xx Königsbronn

Königsbronn

23.03.1918
b. Etricourt

gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Fankreich, Block 28, Grab 776

Musketier

BARTOLOMÄI

Otto Hermann

27.02.1896 Itzelberg

Itzelberg

13.07.1916
b. Zillebeke

Württ.I.R. Nr.125, 9.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1928), Lehrer? Bankbeamter? led., w. Botnang

Min.Ob.Matr. d. Reserve

BASSMANN

Hans

Königsbronn

Königsbronn

24.10.1917
Insel Ösel, Moon-Sund

SM Min.räumb. „Ammon“, II.Min.räumdiv., Minenabteilung

vermisst (Minentreffer)

Kanonier

BAUDER

Willy Wilhelm

Königsbronn

23.03.1917
Rumänien

Kriegsgräberstätte Braila, Rumänien, Block 1, Reihe 3, Grab 33

Unteroffizier

BAUMGÄRTNER

Johann Georg

14.09.1891 Ochsenberg

Ochsenberg

17.09.1916
b. Ypern,
b. Wytschaete

Württ.I.R. Nr.120, 12.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Zimmergeselle, verh., 1 K., EK II, WSMVM

BENZ

Wilhelm

Königsbronn

09.09.1914
Marneschlacht

vermisst

Musketier

BINDER

Albert

04.05.1895 Königsbronn

Königsbronn

30.12.1915
b. Riga, Hamburg, St. Georg, Reservelazarett 2

Gr.Hess.R.I.R. Nr.254, 8.Kp.

Inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Hamburg-Ohlsdorf, Block X34, Grab 213

Ldst.mann

BLICKLE

Theodor Reinhold Robert

03.07.1885 Pfrondorf

Ochsenberg

01.11.1916
Somme

Inf. Verwundung, verh., Kriegsgräberstätte Sapignies, Frankreich, Block 2, Grab 525

BOSCH

Leonhard

05.09.1897 Ochsenberg

Ochsenberg

28.08.1918
Somme

Württ.Gren.R. Nr.123, 2.MG-Kp.

vermisst

Gefreiter

BOZENHARD

Johannes

06.07.xx Königsbronn

Königsbronn

03.11.1914
b. Ypern

gefallen (Preuß. VL Nr. 1021, 22.12.1917)

Musketier

BOZENHARD

Karl

09.11.1894 Königsbronn

Königsbronn

11.06.1915
b. Arras, b. Neuville-St. Vaast

Württ.R.I.R. Nr.120, 7.Kp.

gefallen, Bauer, led.

Ldst.pflicht.

BULLING

Karl

29.02.1888 Königsbronn

Königsbronn

22.09.1915
Cheppywald

Württ.Ldw.I.R. Nr.125, 10.Kp.

gefallen (Hinterkopf, dch. Schrapnell), Taglöhner, led.

Ers.reservist

EBERLE

Johannes

19.08.1883 Königsbronn

Königsbronn

11.01.1916
b. Serre

Württ.I.R. Nr.180, 1.Kp.

gefallen (Brust, dch. I.G.), Taglöhner, verh., 2 K., w. Bürg, Kriegsgräberstätte Fricourt, Frankreich, „Kameradengrab“, Name auf Denkmal in Bürg

EISELE

21.08.1887 Itzelberg

Itzelberg

gefallen

Leutnant

EISENBACH

Rudolf

03.11.1892 Ulm

Königsbronn

08.09.1915
Argonnen, Vienne le Chateau

Württ.Gren.R. Nr.123, 6.Kp.

Kriegsgräberstätte Consenvoye, Frankr., Block 3, Grab 70

ELMER

Johannes

Ochsenberg

09.09.1914
b. Sommaisne

vermisst

ELSER

Fritz Friedrich

30.03.xx Oggenhausen

Itzelberg

29.03.1918
b. Arras

gefallen

ELSER

Karl

13.10.1886 Ochsenberg

Ochsenberg

F.Rekr.depot d. 26.I.D., 3.Kp.

gest. inf. Krankheit

ELSER

Karl

19.11.1884 Ochsenberg

Ochsenberg

Württ.I.R Nr.126, 7.Kp.

gefallen (VL)

ELSER

Karl

Itzelberg

16.10.1918
Flandern

gefallen

Musketier

ELSER

Melchior Georg

17.08.1887 Ochsenberg

Ochsenberg

20.07.1915
Res.Feldlaz. 94

Württ.I.R. Nr.126, 9.Kp.

gest. inf. Verwundung (Brust u. be. Beine, dch. A.G.), Kutscher, verh., 1 K., w. Stuttgart, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block D, Grab 1282

Fahrer, Ldst. II

ELSER

Robert

28.04.1875 Königsbronn

Königsbronn

31.08.1914
Belgien
21.10.1914
Becelaere

Württ.R.F.A.R. Nr.54, 8.Batt.

gefallen (dch. G.G.), Bauer, verh., 4 K., w. Heubach

Gefreiter

ELSER

Robert Wilhelm

03.10.1891 Itzelberg

Itzelberg

12.08.1916
b. St. Quentin, Kriegslazarett I./VII

Württ.I.R. Nr.124, 10.Kp.

gefallen, gest. inf. Verwundung (be. Füße, re. Unterschenkel, dch. A.G. u. Herzschwäche), Maurer, led., WSMVM, Kriegsgräberstätte St. Quentin, Frankreich, Block 12, Grab 200

FRICK

August

Ochsenberg

Ochsenberg

Preuß.Ldw.I.R. Nr.116, 12.Kp.

gefallen

Musketier

FRITZ

Friedrich

22.12.1895 Königsbronn

Königsbronn

02.04.1916
b. Verdun, b. Fort Douaumont

Württ.R.I.R. Nr.120, 7.Kp.

gefallen, Eisengießer, led., w. Aalen

Unteroffizier d. Landwehr

FÜRST

Josef

16.06.1885 Winnberg

Itzelberg

02.11.1915
i. Priesterwald

Württ.Ers.I.R. Nr.52, 2.Kp.

gefallen (dch. Mine), Bierbrauer, verh., 2 K., WSMVM, Kriegsgräberstätte Thiaucourt-Regniéville, Frankreich, Block 24, Grab 51

Ers.reservist

GIESECKE

Friedrich

Königsbronn

Königsbronn

Preuß.R.I.R. Nr.201, 8.Kp.

gefallen

Musketier

GOUVERNOY GOUVERNOI

Fritz Friedrich

22.08.xx Königsbronn

Königsbronn

21.06.1918
An der Matz

gefallen, Kriegsgräberstätte Vignemont, Frankr., Block 4, Grab 637

GRAF

Andreas

Königsbronn

25.02.1920

An den Kriegsfolgen gestorben

Reservist

GRIMM

Gustav Leonhard

10.03.1890 Königsbronn

Königsbronn

07.09.1916
Somme,
Stuttgart, Res.lazarett VII

Württ.R.I.R. Nr.119, 3.Kp.

Inf. Verwundung (an Wundstarrkrampf), Küfer, led. Kriegsgräberstätte Stuttgart, Waldfriedh., Block 3E, Reihe 31, Grab 1386

GRUPP

Christan

Königsbronn

Königsbronn

22.03.1916

Württ.Gren.R. Nr.123, Ers.Btl., 1.Kp.

An den Kriegsfolgen gestorben

Ldst.mann

HÄCKER

Hans

24.03.1885 Königsbronn

Königsbronn

05.08.1915
Polen, b. Vorwerk Luby

Württ.R.I.R. Nr.120, 7.Kp.

gefallen (Kopfschuss), Landwirt, verh., 5 K.

Reservist

HÄCKER

Kaspar

28.04.1886 Königsbronn

Königsbronn

17.02.1915
Argonnen, b. Vauquois

Württ.I.R. Nr.120, 10.Kp.

gefallen, Former, verh.

Unteroffizier

HAIBLE

Karl

27.05.1893 Königsbronn

Königsbronn

18.10.1914
Argonnen, b. Binarville

Württ.F.A.R. Nr.49, 4.Batt.

gefallen (Bauchsch., dch. G.G.), Brauereipraktikant, led., EK II, Kriegsgräberstätte Consenvoye, Frankr., Block 3, Grab 483

Sergeant d. Reserve

HÄRLE

Georg

Sontheim

Ochsenberg

09.12.1915
Kamerun, Nkod-Makang

I.R.Nr.120, Schutztruppe für Kamerun

gefallen, VL: HÄRLEN

Musketier

HARSCH

Friedrich

27.11.1895 Königsbronn

Königsbronn

02.10.1916
Somme, b. Berny-en-Santerre

Württ.R.I.R. Nr.122, 2.Kp.

gefallen (dch. Verschüttung), Pferdeknecht, led.

Unteroffizier

HARSCH

Georg

25.07.1890 Königsbronn

Königsbronn

14.02.1916
Champagne

Bad.I.R.Nr.114, 1.Kp.

gefallen, Eisengießer, led., (Preuß. VL Nr. 480, 15.03.1916, in der Kriegsstammrolle nicht gefunden)

Musketier

HARSCH

Heinrich

02.08.1893 Königsbronn

Königsbronn

11.08.1915
Argonnen

Württ.I.R. Nr.124, 5.Kp.

gefallen (Bauch, dch. Handgrante), Eisendreher, led., „konnte nicht geborgen werden“

Ldw.mann

HASLANGER

Georg

25.02.1877 Steinheim

Königsbronn

02.09.1914
i. Elsass, Weier

Württ.Ldw.I.R. Nr.123, 12.Kp.

gefallen, Fabrikarbeiter, verh., 1 K., w. Königsbronn

Reservist

HEILIG

Jakob

19.03.1886 Mergelstetten

Ochsenberg

09.09.1914
11.09.1914
b. Sommaisne

Württ.I.R. Nr.127, 11.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1921), Bauer, verh., 1 K., w. Ochsenberg

Reservist

HEILIG

Johann Georg

16.12.1881 Mergelstetten

Ochsenberg

07.03.1915
Argonnen
08.03.1915
Ludwigshafen, Krankenhaus

Württ.I.R. Nr.120, 9.Kp.

Inf. Verwundung, Schreiner, led., w. Ochsenberg

Ldst.pflicht.

HILLER

Karl Ernst

11.07.1875 Schnaitheim

Königsbronn

29.09.1918
Argonnen, b. Apremont

Württ.Ldw.I.R. Nr.120, 11.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1921), Bauer und Wagner, verh., 1 K.

HITZLER

Wilhelm

Königsbronn

16.07.1919

An den Kriegsfolgen gestorben

Ers.reservist

HOLZ

Hermann

28.05.1891 Oberkochen

Königsbronn

16.08.1915
Polen, Feldlazarett 4 d. 58.I.D.

Württ.R.I.R. Nr.120, 2.Kp.

Inf. Verwundung (Kopf, dch. G.G.), Eisengießer, led., w. Königsbronn

Vzwachtmstr.

HONOLD

Georg August

20.03.1887 Oberkochen

Itzelberg

27.09.1918
b. Cambrai

Württ.Drag.R. Nr.26, 1.Esk.

vermisst, Pferdebauer, verh., EK II, WSMVM u.a.

Reservist

HUBER

Karl

21.01.1888 Königsbronn

Königsbronn

20.08.1914
Mittlere Vogesen

Württ.R.I.R. Nr.121, 7.Kp.

gefallen, zunächst vermisst, dann tot aufgefunden, Maler, verh., w. Heilbronn

Ldst.mann

HÜTTELMAIER

Hans

20.02.1894 Königsbronn

Königsbronn

02.06.1915
Flandern, b. Ferme Hooge

Württ.R.I.R. Nr.248, 1.Kp.

gefallen, Rossknecht, led., w. Schorndorf

Reservist

JOOS

Andreas

07.01.1885 Bolheim

Ochsenberg

09.09.1914
10.09.1914
b. Sommaisne

Württ.I.R. Nr.127, 11.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1918), Pferdebauer, verh., w. Ochsenberg

KÄTTLER

Hermann Jakob

18.04.1889 Dettingen am Albuch

Itzelberg

03.05.1917
b. Arras

vermisst, Taglöhner, verh., w. Itzelberg

Gefreiter

KATZ

Kaspar Josef

10.03.1871 Ochsenberg

Ochsenberg

1918?

gest. inf. Krankheit

Füsilier

KAWÄLDE

Hans

15.12.1885 Königsbronn

Königsbronn

18.01.1916
Argonnen, Feldlazarett 4 der 56.I.D.

Preuß.Füs.R. Nr.35, 8.Kp.

Inf. Verwundung

Ldw.mann

KAWÄLDE

Jakob Fritz Friedrich

05.09.1879 Königsbronn

Königsbronn

01.09.1914
Karlsruhe, Res.Vereinslaz.

Bad.Ldw.I.R. Nr.109, Ers.Btl., 2.Kp.

An den Kriegsfolgen gestorben, Maschinensetzer, verh., w. Karlsruhe

Ldw.mann I

KAWÄLDE CAWÄLDE

Kaspar

10.07.1882 Königsbronn

Königsbronn

10.01.1915
Argonnen, Feldlazarett 5

Württ.I.R. Nr.120, 1.Kp.

Inf. Verwundung (Oberschenkel, dch. A.G.), Schlosser, verh., Kriegsgräberstätte Orfeuil, Frankreich, Block 6, Grab 128

Ers.reservist

KLOPFER

Johannes

19.04.1883 Nattheim

Königsbronn

09.01.1915
Hartmannsweilerk.

Württ.Ldw.I.R. Nr.123, 2.Kp.

gefallen, Eisendreher, verh., w. Königsbronn, Kriegsgräberstätte Cernay, Frankreich, Block 5, Grab 610

Wehrmann

KLOPFER

Martin

Itzelberg

08.04.1917
b. Riencourt

gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 21, Grab 201

Vzfeldwebel, Offzstellv.

KNECHTSBERGER

Karl

Königsbronn

Königsbronn

11.04.1917
b. Laon

gefallen

Ers.reservist

KOCH

Michael

29.01.1880 Königsbronn

Königsbronn

25.09.1917
b. Verdun

gefallen, Kriegsgräberstätte Consenvoye, Frankr., Block 2, Grab 3888

Ldst.pflicht.

KOLB

Georg

30.01.1897 Ochsenberg

Ochsenberg

01.08.1918
02.08.1918
b. Arras, Sächs.San.Kp. 561

Württ.Gren.R. Nr.119, 4.Kp.

gefallen, gest. inf. Verwundung (Zertrümmerung d. re. Gesichtshälfte, dch. A.G.), Schlosser, led., EK II, WSMVM, Kriegsgräberstätte Soupir, Frankreich, Block 3, Grab 1031

Reservist

KOLB

Johannes

03.02.1886 Königsbronn

Ochsenberg

09.09.1914
10.09.1914
b. Sommaisne

Württ.I.R. Nr.120, 9.Kp.

gefallen, vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1926), Schreiner, led., w. Ochsenberg

Vzfeldwebel, Offz.stellvertr.

LANGENBERGER

Emil

03.10.1891 Itzelberg

Itzelberg

14.09.1916
Bouchavesnes

Württ.R.I.R. Nr.248, 11.Kp.

gefallen, Kriegsgräberstätte Maissemy, Frankreich, Block 6, Grab 4

Vzfeldwebel d. Landwehr

LINDENBAUR

Karl

25.09.1883 Königsbronn

Königsbronn

03.11.1918
b. Stenay

Württ.Gebirgs. R., Stab des I.Btl., 2.Kp.

gefallen, Modellschreinermstr., verh., 1 K., EK II, WGMVM, Verw.abzeichen

Ers.reservist

MAIER

Johannes

19.02.1892 Königsbronn

Königsbronn

06.07.1916
a. d. Somme

Bad.I.R.Nr.185, 6.Kp.

gefallen, Mechaniker, led., w. Heidenheim

MAURER

Josef

Königsbronn

18.07.1917
b. Ostende

Sergeant

MÄURER

Wilhelm

03.06.xx Königsbronn

Königsbronn

Inf. Krankheit

MAUTE

Heinrich

Königsbronn

04.05.1915
b. Rethel

MAUTE

Willy

Königsbronn

08.10.1918
Champagne

*

Musketier

MÜLLER

Konrad

26.08.1893 Königsbronn

Königsbronn

04.07.1915
Argonnen, Marq, Lazarett

Württ.I.R. Nr.120, 11.Kp.

Inf. Verwundung, Eisengießer, led., w. Heidenheim, Kriegsgräberstätte Cheppy, Frankreich, Block 1, Grab 226

Musketier

NOTHAFT

Christian

13.04.1895 Königsbronn

Königsbronn

08.08.1918
b. Albert, b. Bray sur Somme

Württ.I.R. Nr.120, 10.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Eisenhobler, led., EK II, WSMVM

ÖCHSLE

Friedrich

14.03.1876 Königsbronn

Königsbronn

gefallen

Gefreiter d. Reserve

OETTINGER

Johannes

24.03.1889 Ochsenberg

Ochsenberg

02.12.1914
Heidenheim, Vereinslazarett

Württ.Pion.Btl. Nr.13, 4.Feld-Kp.

gest. inf. Erkrankung (u. a. Tuberkulose), Zimmermann, led., w. Ochsenhausen, Kriegsgräberstätte Heidenheim-Totenberg, Block V-3, Reihe 2, Grab 14

Unteroffizier

PULVERMÖLLER PULVERMÜLLER

Karl

18.08.xx Königsbronn

Königsbronn

02.09.1917
Belgien

Inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Vladslo, Belgien, Block 4, Grab 1027

Schütze

RALL

Friedrich

05.12.1895 Itzelberg

Itzelberg

02.06.1916
04.06.1916
b. Ypern

Württ.I.R. Nr.121, 1.MG-Kp.

gefallen (Kopf, dch. G.G.), Masch.schlosser, led., Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block O, Grab 625

Ers.reservist

REUSS

Hugo

25.11.1886 Königsbronn

Königsbronn

09.05.1916
Flandern, b. Ypern

Württ.R.I.R. Nr.248, 6.Kp.

Inf. Verwundung (dch. Granatsplitter), Handlungsgehilfe, led., w. Uhlbach, Regimentsgeschichte: gestorben 10.05.1915

Leutnant d. Reserve

RUEFF

Julius

21.03.1897 Wasseralfingen

Königsbronn

12.04.1918
13.04.1918
Grevillers,
Gehöft la Signy

Gren.R.Nr.119, 3.MG-Kp.

gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 28, Grab 309

Leutnant

SALZMANN

Richard

26.07.1891 Königsbronn

Königsbronn

08.01.1915

Württ.Gren.R. Nr.123, Stab des I.Btl.

gefallen, Kriegsgräberstätte Servon-Melzicourt, Frankreich, Block 2, Grab 297

SCHEERER

Ernst

03.10.xx Ochsenberg

Königsbronn

10.04.1918
Somme

Musketier

SCHUMACHER

Eugen

Königsbronn

Königsbronn

29.08.1915
Argonnen

Württ.I.R. Nr.124, 1.Kp.

Inf. Krankheit, (VL Kriegsgräberstätte Buzancy, Frankreich, Block 5, Grab 22

Gefreiter d. Landwehr I

STAUDENMAIER

Christian

07.01.1885 Ochsenberg

Ochsenberg

06.01.1915
b. La Boiselle

Württ.R.I.R. Nr.120, 12.Kp.

gefallen (Kopf, dch. A.G.), Magaziner, verh., 1 K., w. Nürtingen

STAUDENMAIER

Hermann

16.09.xx Ochsenberg

Ochsenberg

27.08.1917
b. Bullecourt

gefallen

Unteroffizier d. Reserve

STAUDENMAIER

Johann Konrad

15.03.1891 Ochsenberg

Ochsenberg

13.06.1916
b. Ypern

Württ.I.R. Nr.120, 1.MG-Kp.

vermisst, Müller, led., w. Nürtingen

Ldst.mann I

STAUDENMAIER

Karl

26.03.1889 Ochsenberg

Ochsenberg

19.06.1915
b. Arras,
b. Ecurie

Württ.R.I.R. Nr.120, 12.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Müller, led., w. Schnaitheim, Kriegsgräberstätte St. Laurent-Blangy, „Kameradengrab“

STAUS ?

Hermann

Königsbronn

09.09.1914
b. Sommaisne

120, 5.

Unteroffizier

STEEGER

Albert

16.05.1876 Königsbronn

Königsbronn

21.04.1915
an der Yser

Württ.R.I.R. Nr.247, 4.Kp.

gefallen (Kopf, dch. G.G.), Zeichner, verh., 1 K.

Unteroffizier

STEEGER

Karl

05.01.xx Königsbronn

Königsbronn

gefallen

Musketier

STEGMAIER

Friedrich Johann

27.03.1893 Itzelberg

Königsbronn

30.08.1914
an der Maas, b. St. Benoit

Württ.I.R. Nr.126, 9.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1921), Maurer, led., w. Heidenheim

Gefreiter

STITZ

Karl Friedrich

27.07.1885 Königsbronn

Königsbronn

22.03.1918
Flandern

gefallen, Bierbrauer, led., w. Glarus (Schweiz)

STOLL

Albert

Königsbronn

08.08.1918
Somme

vermisst

Ers.reservist

STRAUB

Friedrich

23.08.1882 Königsbronn

Königsbronn

15.07.1915
Maslomecz

Bayr.R.I.R. Nr.13, 9.Kp.

gefallen, Taglöhner, verh., 2 K., w. Unterwichesbach

WALTER

Georg

24.05.1882 Königsbronn

Königsbronn

09.04.1917
Champagne

Inf. Verwundung

Kanonier

WEBER

Friedrich

Königsbronn

14.08.1918
b. Suzanne

Kriegsgräberstätte Rancourt, Frankreich, Block 3, Grab 674

Musketier

WEBER

Karl Gottlob

21.01.1894 Königsbronn

Königsbronn

04.06.1916
b. Ypern

Württ.I.R. Nr.125, 2.Kp.

gefallen (dch. A.G.-Volltreffer), Buchbinder, led., w. Stuttgart, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block O, Grab 705

Ldst.mann

WEILER

Hans

03.06.1897 Königsbronn

Königsbronn

12.07.1917
b. Cambrai

gefallen, Kriegsgräberstätte Selvigny, Frankreich, Block 1, Grab 212

WEISS

Georg

Königsbronn

28.09.1914
a. d. Maas

Gefreiter

WIDMANN

Christian

17.03.1873 Ochsenberg

Ochsenberg

gest. inf. Krankheit

Musketier

WIDMANN

Friedrich

26.10.xx Königsbronn

Königsbronn

06.10.1917
b. Cambrai

gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 5, Grab 580

WIDMANN

Jakob

Ochsenberg

Ochsenberg

14.09.1914
b. Sommaisne

gefallen, gest. inf. Verwundung

WIDMANN

Jo. Georg

Königsbronn

Königsbronn

21.08.1916
Somme

Württ.Gren.R. Nr.123, 4.Kp.

gefallen

Musketier

WIDMANN

Kaspar

Ochsenberg

Ochsenberg

09.03.1916
b. Ypern

Württ.I.R. Nr.124, 1.Kp.

gefallen, (Württ. VL Nr. 367, 05.04.1916, in der Kriegsstammrolle nicht gefunden), Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block F, Grab 597

WIDMANN

Ludwig

31.03.1893 Königsbronn

Königsbronn

03.05.1917
b. Bullecourt

gefallen

Gefreiter

WIEDENHÖFER

Heinrich Karl

13.01.1876 Königsbronn

Königsbronn

03.11.1914
b. Rethel,
b. Reutel

Württ.R.I.R. Nr.247, 12.Kp.

gefallen (Brust, dch. G.G.), Bäcker, led., Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block N, Grab 2142

Ldst.pflicht.

WIEDMANN

Ludwig

14.09.1875 Königsbronn

Königsbronn

15.10.1918
Lazarett Nassau

Württ.Ldw.I.R. Nr.120, 11.Kp.

Inf. Verwundung (be. Hände, dch. A.G.), Taglöhner, verh., 1 K., w. Schnaitheim, Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis, Frankreich, Block A, Grab 3061

Pionier

WOLF

Karl

09.11.1892 Itzelberg

Itzelberg

14.10.1915
Fricourt

Württ.2.R.Pion. Kp.

gefallen (dch. Verschüttung bei einer feindlichen Sprengung im Stollen, Leiche konnte nicht geborgen werden), Eisengießer, led., w. Schnaitheim

Reservist

ZIEGLER

Christian

14.01.1889 Zang

Ochsenberg

14.09.1914
28.09.1914
b. Sommaisne
b. Binarville

Württ.I.R. Nr.127, 11.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1920), Fabrikarbeiter, verh., w. Ochsenberg

Ergänzungen in Rot: v. a. Kriegsstammrollen im HStA Stuttgart und Verlustlisten Erster Weltkrieg bei
genalogy.net
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 17.03.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2020 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten