Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Iden, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39606

Denkmal für die Gefallenen des 1. und 2. Weltkriegs (ohne Namen) in Form eines hohen Granitkreuzes.
Gedenktafeln in der Kirche. Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs.

Inschriften:

Denkmal:
Den Gefallenen beider Weltkriege
und den Opfern von Gewalt
zum ehrenden Gedenken.
Uns Lebenden zur Mahnung.

Tafel 1.Weltkrieg:
Zum dankbaren Gedächtnis
der im Weltkriege 1914-1918
gefallenen Söhne unserer Gemeinde.
Aus Iden:
(Namen)
Aus Busch
(Namen)
Treu bis in den Tod!

Tafel 2.Weltkrieg:
Zum Gedenken
der Gefallenen des 2. Weltkrieges 1939 – 1945
der Kirchengemeinde Iden.
Ruhet sanft hinieden, oft von uns beweint,
bis des Himmels Frieden Euch mit uns vereint.
(Namen)

Ehrenliste:
Ehren-Liste
für die
im Weltkrieg gefallenen Söhne
der Gemeinde
Iden

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

BAHRS

Fritz

24.10.1881 Lichterfelde, Krs. Osterburg

02.08.1917 im Houthulster Wald, Flandern

kurze Marine Kanonen Batterie 4

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hooglede - Belgien

Uffz.

BATHGE

Wilhelm

11.08.1890 Osterburg

16.11.1916 bei Dragveni, bei Targu - Russland

M.G.Schw./ Hus. Regt. Nr. 10

Offiz. Stellv.

BECKER

Bernhard

18.08.1915

Soldat

BEHRENDS

Otto

15.04.1892 Uchtenhagen, Krs. Osterburg

22.03.1918 letzte Nachricht aus Russland

nicht auf Gedenktafel (auch nicht in Uchtenhagen), 1953 für tot erklärt

Gefr.

BORSTEL

Ferdinand

Iden

12.08.1915 in Wileyszki - Russland

3./RIR 26

Musk.

BORSTEL

Fritz

07.07.1895

28.07.1916 Karpathen

10./IR 46

vermisst

Gren.

BORSTEL

Karl

Iden

11.04.1916

8./RIR 201

Füsil.

BRANDT

Hermann

28.04.1894

21.03.1918

aus Busch, vermisst

Landstm.

BRANDT

Willi

16.11.1892 Busch

29.11.1918 im Laz. Stendal gest.

8.Ldstm. Inf. Ers.Batl.

aus Busch, war beim Wachkommando Werben, bestattet in Iden, Grab nicht erhalten

Wehrm.

GEISSLER

Wilhelm

15.09.1883 Königsmark, Krs., Osterburg

16.02.1915 Argonnerwald

10./Ldw. Inf. Regt. 26

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cheppy - Frankreich

Kriegsfrw.

HENNING

Wilhelm

09.04.1894 Magdeburg

31.01.1915 Bolimow, Russland

2./RIR 228

an Verw. gest.

Schütze

KASCHUBOWSKI

Marian

25.02.1898 Königswalde

19.08.1918 bei Lassigny - Frankreich

nur in Sterberegister, Knecht in Iden

Res.

KAUERAUF

Otto

Strohwalde, Bitterfeld

10.07.1916

3./IR 184

vermisst

Wehrm.

KEGEL

Friedrich

18.01.1880 Postlin, Krs. Westprignitz

16.02.1915 Argonnerwald

11./Ldw. Inf. Regt. 26

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cheppy - Frankreich

Musk.

LOHMNITZ

Adolf

23.02.1893 Iden

07.04.1918 südl. Sinceny - Frankreichz

6./RIR 250

Res.

MÖHRING

Ernst

10.07.1916

vermisst

Gren.

MUSS

Hermann

07.06.1893 Arendsee

07.05.1915 im Feldlaz. 10 d. IX.A.K. Noyon

6./Gren. Regt. 89

an bei Carlepont erhaltenen Verwundung gest.

Kanonier

NIQUE

Hermann

27.05.1897 Königsmark, krs. Osterburg

04.12.1917 Christhof, Flandern

6./Res.xFeld.xArt.Regt.61

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Musk.

NITSCHKE

Fritz

18.07.1916

ruht auf Kriegsgräber-stätte in Villers au-Flos - Frankreich

Musk.

SACHSE

Karl

12.04.1892 Iden

20.07.1915 vor Fouguevillers

2./IR 66

ruht auf Kriegsgräber-stätte in Neuville-St.Vaast - Frankreich

Musk.

SCHARTAU

Robert

23.03.1888 Rengerslage

02.10.1914 St. Martin - Frankreich

10./IR 66

Gren.

SCHULZ

Ferdinand

19.10.1914

aus Busch

Musk.

SCHULZ

Fritz

01.09.18?? Busch

23.09.1915

5./IR 44

aus Busch, vermisst

Gefr.

SCHULZE

Erhard

Iden

07.06.1915 in Hebuterne

9./IR 66

See-Soldat

SELLIN

Fritz

Iden

08.05.1915 vor Ypern

MGK/ Matrosen-Regt. 5

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Musk.

THIEDKE

Gustav

06.01.1915

Musk.

THIELE

Adolf

22 J., Ehlershausen, Krs. Celle

10.08.1916 im Laz. Egersfang bei Tlumaeg - Russland

7./Inf. Regt. 58

nicht auf Gedenktafel

Uffz.

TRAMP

Otto

10.12.18?? Iden

18.10.1917

Wehrm.

TRAMP

Robert

Iden

23.08.1915 im Fledlaz. 113

6./RIR 263

an Krankheit gest.

Musk.

WEISS

Richard

10.05.1897 Giesenslage

27.09.1917 bei Beaumont, Höhe 344

7. /RIR 223

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Damvillers - Frankreich

Uffz.

WIESNER

Friedrich

22.01.1888 Iden

04.08.1915 Goworowo, Russland

10./2.xGardexRes.xRegt.

Pionier

ZIMMERMANN

Friedrich

17.09.1890 Hackenstedt, Bez. Magdeburg

28.05.1915 an der Lorettohöhe

2./Pion. Batl.x4

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines - Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

ARENDT

Fritz

18.08.1922 Goldbeck

00.06.1944 letzte Nachricht aus Raum Bobruisk

6./Nachr.xErs.Abt.3
FP: 01303

1954 für tot erklärt, nicht auf Gedenktafel (auch nicht in Goldbeck)

Feldw.

BAUKE

Fritz

23.03.1917 Iden

05.08.1944 Zubryn

3./Div.Füs. Batl. 131

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze.

Obgefr.

BECKER

Erhard

17.12.1919 Rohrbeck, Krs. Osterburg

28.12.1944

Radf.Kp. 4. Lw. Div.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler - Luxemburg

Hilfszoll-Betriebs-Assistent

BECKER

Friedrich (Fritz)

07.06.1895 Gethlingen

18.03.1945 letzte Nachricht aus Memelland

Haupt-Zollamt Memel

1950 für tot erklärt

Feldw.

BESSER

Gerhard

01.11.1916 Iden

21.04.1942 an der Ostfront (Prokowskoje)

Daten aus Todesanzeige, Kriegsgrab bei Pokrowskoje / Neklinowskij - Russland

Gefr.

BESSER

Rudolf

07.03.1922 Iden

27.07.1944 Pletenica

Terek-Kosaken Regt.x6

Kriegsgrab bei Slavonska Pozega - Kroatien

Gefr.

BIERWIRT

Otto

27.04.1917 Braunschweig

02.09.1939 in Pleszin - Polen

6./Pz. Regt. 15

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice - Polen

Uffz.

BORSTEL

Albert

21.11.1900 Iden

16.04.1945 in Ransbach bei Hersfeld

Eisenb.Pion.xBau-Batl.513

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Eisenach-Hötzelsroda.

CICHOS

Stephan

Gefr.

FAUTER

Willi

23.01.1922 Rengerslage

18.01.1944 Perwomaisk - Ukraine

3./Pz. Aufkl. Abt. 13

vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kirowograd

Uffz.

FÖRSTER

Hermann

04.09.1905 Iden

05.04.1945 Reserve-Laz. Prag

2./Gr.R. 783

an Verw. gest., ruht vermutlich als unbek. Soldat auf der Kriegsgräberstätte Cheb – Tschechische Rep.

Leutnant

FREISE

Ulrich

19.12.1918 Iden

17.02.1942 bei Podelki - Ostfront

1./Aufkl. Abt. 187

EK I, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Duchowschtschina - Russland

FREITAG

Horst

Soldat

GARZ

Rudolf

25.04.1917 Iden

25.08.1944 in Gouesnou-Brest

nicht auf Gedenktafel, ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Ploudaniel-Lesneven - Frankreich

GRAUL

Hans

Uffz.

GRAUL

Heinrich

01.09.1919 Iden

18.09.1944 auf H.V.Pl. bei Bologna, Italien

8./Fallsch.xJg.Sturm-Regt.

an Verw. gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass - Italien

Leutnant

GÜLDENPFENNIG

Hans (Johannes)

08.08.1920 Veersen, Krs. Uelzen

02.03.1943 bei Stepanowka, südl. Orel

2./AR 216

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kursk - Russland

GÜLDENPFENNIG

Karl

Pz. Gren.

HAKER

Alwin

21.11.1927 Polkritz, Krs. Osterburg (Busch)

16.12.1944 in Steinfeld, Krs. Schleiden

I./Pz.Gr.R. 25,
12.SSxPz.xDiv.

an Verw. gest., Name lt. Sterbereg. HAACKER, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kall-Steinfeld

Gefr.

HERING

Otto

13.02.1923 Blumenthal bei Burg

06.06.1944 in Trosziane Wilky

1./schw. Art.Abt. 101

gest., Kriegsgrab bei Solotschiw - Ukraine

Gefr.

HÖSEL

Gerhard

14.07.1914 Schweda, Krs. Oschatz

18.03.1942 Bol Gomolscha - Ostfront

1./IR 179

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

KAPELSKI

Horst

Uffz.

KLEBE

Max

30.02.1897 Iden

00.03.1945 letzte Nachricht aus Tschechei

1956 für tot erklärt

Obgefr.

KLEIN

Karl

06.12.1905 Sorona, Russland

30.12.1944 letzte Nachricht (01.01.1946 bei Greiffenberg)

2./Lw.Bau Batl.x131/III(K)

1984 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhof Nadolice Wielkie - Polen

KLOPP

Karl

KWIAKOVSKI

Albert

Obgefr.

KWIAKOVSKI

Fritz

25.07.1918 Limbsee, Krs. Rosenberg

23.07.1944 in Piezinia

6./Gr.R. 1066

Gefr.

LEMME

Fritz

09.04.1902 Iden

01.05.1945 bei Prelluno - Italien

zusätzliche Daten von Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pordoi - Italien

Gefr.

LIETZ

Walter

19.05.1925 Falkenberg, Kr. Osterburg

08.12.1944 bei Bains - Frankreich

I./Gr.R. 935

nicht auf Gedenktafel, Eltern wohnh. in Iden, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Gefr.

MATHEWES

Karl

18.03.1920 Iden

21.01.1942 im Feldlaz. Artemowsk

Stab/IR 517

Kriegsgrab bei Artemowsk - Ukraine

MEUSER

Ernst

Gefr.

MEWES

Gustav

26.08.1923 Iden

09.08.1943 bei Laski - Ostfront

7./Gr.R. 488

Obgefr.

MÜLLER

Werner

24.10.1909 Iden

19.02.1945 in Hoinstein-Breslau

II./IR 28

gest., Kriegsgrab bei Nadolice Wielkie

Schütze

NAGEL

Erwin

17.10.1924 Degendorf, Pommern

20.03.1942 in Ascherewo

4./SS Regt.x„Deutschl.“

nicht auf Gedenktafel, Eltern wohnh. in Iden, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf Kriegsgräber-stätte Rshew - russland

Gefr.

NAHRSTEDT

Richard

07.04.1909 Hohenwulsch, Krs. Stendal

17.01.1944 bei Ochmatow - Russland

vermisst und 1950 für tot erklärt

Soldat

OSTWALD

Werner

05.10.1925 Iden

15.02.1945 aus Danzig letzte Nachricht

1968 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhof Danzig / Gdansk - Polen

Obgefr.

PRINZLER

Emil

24.06.1914 Hüttenroda

02.03.1943 Gustavfeld

Kriegsgrab bei Gustavfeld - Rußland

Uffz.

PRINZLER

Heinrich

03.05.1916 Hüttenroda, Kr. Blankenburg

10.08.1942 bei Psotoj Wtornik – Ostfront

7./IR 87

aus Busch, Kriegsgrab bei Psotoj Wtornik / Karmanowo - Rußland

Schütze

REHBERG

Klaus

06.06.1912 Magdeburg

22.06.1942 in Leninka – Ostfront (sö. Artemowka)

2./IR 211

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

RIESKE

Franz

Gefr.

RÖHL

Otto

19.02.1910 Werben/Elbe

26.10.1941 in Kalinin - Ostfront

3./Krad-Schtz. Batl. 6

aus Busch, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Rshew - Russland

RUPPELT

Heinz

SCHAFFT

Ernst

Gefr.

SCHAFFT

Richard

21.10.1912 Iden

10.01.1943 H.V.Pl. Ssalsk

auf Kriegsgräberstätte in Krasnodar – Apscheronsk vermerkt

SCHARTAU

Gustav

Obgefr.

SCHERMER

Walter

05.06.1912 Rademin, Krs. Salzwedel

18.09.1944 in Pianki Nowogrod

1./Pz. Zerstörer Batl. 474

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka - Polen

Gefr.

SCHMIDT

Hermann

21.07.1912 Gethlingen, Krs. Osterburg

00.03.1945 in Kgf. Lag im Ural gest.

aus OT Busch, (lt. Zeugenaussage), 1961 für tot erklärt

Kanonier

SCHOLZ

Josef

14.03.1916 Zabarowo, Krs. Lissa

00.06.1944 zur Ostfront und seitd. ohne Nachricht (bei Smolensk)

III./AR 18

1948 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhof Duchowschtschina - Russland

SCHULZ

Erich

23.01.1911

29.01.1943

nur auf Familiengrab

Uffz.

SCHULZ

Erich

22.01.1914 Petersmark, Krs. Osterburg

18.07.1944 in Jakuci - Lettland

3./Div.Füs. Batl. A.A. 32

nicht auf Gedenktafel (auch nicht in Petersmark), Kriegsgrab bei Jakuci - Lettland

Obgefr.

SCHULZ

Hans

12.07.1909 Iden

02.02.1945 in Setz - Belgien

II./Gr.R. 293,x18. Volks-xGren.Div.

an Verw. gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne - Belgien

Gefr.

SCHULZ

Wilhelm

16.12.1898 Iden

12.12.1940 im Res. Laz. III in Magdeburg

Kraftf. Ers. Abt. 11

an Atemlähmung gest.

Soldat

SCHULZ

Wilhelm (Willi)

26.04.1921 Iden

15.02.1945 aus dem Kurland letzte Nachricht

1968 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhof Saldus - Lettland

SIMON

Karl

SOBOLA

Karl

1945

nur auf Familiengrab

SONNEMANN

Willi

Hauptm.

STALLBAUM

Heinrich

28.08.1910 Iden

00.12.1941 im Raum Orel-Kaluga

Luftw.

Iden, auf Feindflug verm. und 1958 für tot erklärt

Schütze

STALLBAUM

Joachim

11.06.1923 Iden

07.01.1943 bei Nowostrelzowka - Ostfront

3./Lehr-Regt. 901

ruht auf der Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

STALLBAUM

Rudolf

14.05.1904 Iden

1948 im Sommer in Lager Brest-Litowsk

gest. (lt. Zeugen), 1946 von Russen abgeholt (nachdem aus britischer Gefsch. zurück), 1955 für tot erklärt

Obgefr.

STOLLTE

Franz

18.09.1920 Stendal

19.08.1943 am Bhf. Popowka - Ostfront

4./Gr.R. 32

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka - Russland

Ob. Schütze

STOLLTE

Heinrich

10.06.1916 Mechwitz, Altmark

25.05.1940 auf H.V.Pl. Logueval - Frankreich

6./IR 93

an Verw. gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

STOTKI

Walter

Obgefr.

VOESCH

Günter

24.05.1923 Alt-Döberitz, Krs. Regenwalde

27.09.1944 in Pieve-Sestina - Italien

gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass - Italien

VOSS

Willi

WACHTEL

Werner

Gefr.

WALLBORN

Werner

15.03.1922 Iden

18.08.1943 in Ljubin, sw. Wjasma - Ostfront

2./Gr.R. 467

Soldat

WAWRZYNIAK

Arnold

16.05.1921 Iden

28.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hofkirchen - Deutschland

Schütze

ZÜNDA

Heinz

03.11.1920 Schmatzfeld, K.Wernigerode

11.08.1941 bei Raschstadt - Ukraine

2./Aufkl. Abt. 176

lt. Sterbereg. Name ZYNDA

2. Weltkrieg (Zivilopfer)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gren.

KOSTMANN

Gustav

36 J., 26.05.1907 Kannenberg

00.01.1944 in Berlin

nur inxTodesanzeige,
„bei Fliegerangriff gest.“, 26.01.1944,
ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Schöneberg-Alter St. Matthäus.

KOSTMANN

Irmgard,
geb.xSchammelt

30 J., 17.04.1913

00.01.1944 in Berlin

nur inxTodesanzeige,
„bei Fliegerangriff gest.“, 26.01.1944,
ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Schöneberg-Alter St. Matthäus.

Das Denkmal für die Gefallenen wurde nach der Wiedervereinigung neu errichtet.
Dort befand sich früher ein ähnliches Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs aus Sandstein
(ebenfalls ohne Namen), das völlig verwittert war.

Die Namen der Gefallenen des 1. Weltkriegs wurden auch für ein geplantes Ehrenbuch des
ehemaligen Kreises Osterburg gesammelt. Diese Ehrenliste mit ergänzenden Daten ist im Archiv
des Kreismuseums in Osterburg erhalten.

Aus dem Sterberegister, den Todeserklärungen der Vermissten, den Todesanzeigen und den
offiziellen Verlustlisten (1. Weltkrieg) konnten viele weitere Daten und Namen notiert werden.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.09.2012, 01.04.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2020 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten