Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heisingen (Katholischer Friedhof), Stadt Essen, Nordrhein-Westfalen

PLZ 45259

Der Katholische Friedhof Heisingens (auch als Friedhof Heisingen II bezeichnet) liegt an Georgkirchstraße 1. Auf dem Friedhof steht das Ehrenmal zum Gedächtnis an die Gefallenen, Vermissten und durch Kriegsfolgen Verstorbenen, die zu Anfang des Ersten Weltkrieges in Heisingen ihren Wohnsitz hatten. Er wurde Anfang der 1920er Jahre errichtet.
2015 war die Inschrift der Namen verwittert, eine Restaurierung nicht möglich. Daher wurde mit Unterstützung der Bezirksvertretung VIII, der städtischen Friedhofsverwaltung, der Werbegemeinschaft und der Bürgerschaft Heisingen eine neue Namenstafel aufgestellt. Sie dokumentiert hundertsiebzehn Namen (Quelle: Neue Namenstafel mit Erläuterung am Denkmal). Beiderseits des Denkmals haben dreizehn Soldaten des Ersten Weltkrieges ihre bleibende Ruhestätte.
Am Ostrand des Friedhofes befinden sich vierunddreißig nebeneinander liegende Kriegsgräber des Zweiten Weltkrieges.

Inschriften:

Ehrenmal:
Ihren gefallenen Helden. Die dankbare Gemeinde Heisingen.
1914 - 1918.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AGATZ

Heinrich

Heisingen

1914

I.R. 166

VL Preußen 32, Seite 368

Grenadier

ALDENHOFF

Heinrich

Heisingen

07.11.1914
Myszkow

7. Kompanie, 5. Garde-Regiment

VL Preußen 138, Seite 4581

ALDENHOFF

Heinrich

06.11.1880 Heisingen

1915

gestorben infolge Krankheit; VL Preußen 718, Seite 16933

ALDENHOFF

Hermann

Reservist

ALDENHOFF

Wilhelm

Heisingen

1914

I.R. 166

VL Preußen 32, Seite 368

ARNOLDT

Karl

BAHRENBERG

Johann

BAUMGARTEN

Wilhelm

1916

8. Kompanie, R.I.R. 256

bisher schwer verwundet, gestorben; VL Preußen 464, Seite 11429

BEISENKAMP

Bernhard

1916

Pionier-Regiment 23

VL Preußen 590, Seite 13580

BEISENKAMP

Wilhelm

25.09.1???
Heisingen

1917

VL Preußen 976, Seite 21375

BERLEMEIER

Heinrich

BOBISCH

Paul

BÖCKER

Heinrich

BÖHNIGK

Eduard

Reservist

BONZELET

Johann

25.08.1877

20.09.1917

ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

BRAAM

Hugo

Heisingen

1915

R.I.R. 219

VL Preußen 345, Seite 9183

BRÖHL

Karl

BUCHFELD

Johann

BÜCHTER

Clemens

BÜCHTER

Johann

Heisingen

1915

8. Kompanie I.R. 128

an seinen Wunden verstorben; VL Preußen 337, Seite 8999

Jäger

BUKOWSKI

Heinrich

23.12.1895 Heisingen

11.12.1914
Reserve-Feldlazarett 82

an seinen Wunden verstorben

BURGMEIER

Jakob

CHARPENTIER

Johann

Pionier

CHARPENTIER

Ludger

Heisingen

06.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tifesti-Frunzoaia; VL Preußen 945, Seite 20798

DEITERT

Anton

DEPPE

Wilhelm

DURCHLEUCHTER

Ludger

FAHRENTHORN

Clemens

Heisingen

1916

I.R. 364

VL Preußen 680, Seite 16374

FAUBEL

Adolf

Heisingen

1915

I.R. 56

VL Preußen 244, Seite 6815

FISCHER

Friedrich

GATHEN

Franz von der

verwundet 16.05.1915; VL Preußen 1048, Seite 22564

GATHEN

Friedrich von der

Vizefeldwebel

GATHEN

Wilhelm von der

04.09.1915

9. Kompanie, I.R. 158

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers- Pont-Maugis, Block A, Grab 563; gestorben infolge Krankheit; VL Preußen 362, Seite 9588

GESINGER

Ludwig

GOCKELN

Bernhard

Heisingen

1915

12. Kompanie I.R. 175

bisher schwer verwundet, gestorben; VL Preußen 386, Seite 10319

Gefreiter

GROSSIMLINGHAUS

Hermann

12.02.1916
Walleringen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mohange, Kameradengrab

HAGEN

Hermann von

Musketier

HALTERMANN

Fritz

07.05.1897

02.10.1920

1915: I.R. 57

ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

Gefreiter

HARDES

Johann

Heisingen

24.10.1916
Vaux

6. Kompanie FüsR. 39

VL Preußen 695, Seite 16520; www.denkmalprojekt.org/ 2009/vl_fues_reg_ludendorff_ niederrhein_39_6komp_wk1.htm

HARDES

Joseph

HASENPUSCH

Gustav

Matrose d. L. A.

HELLMIG

Fritz

13.04.1892 Heisingen

18.11.1918 Hamburg

in Hamburg gestorben; VL Marine 166, Seite 29089; Fritz Hellmig ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

Gefreiter

HEUSSEN

Gottfried

18.06.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Seclin, Block 4, Gab 7

Reservist

HILL

Franz

Heisingen

24.09.1914
Bois de Cheppy

3. Kompanie I.R. 173

VL Preußen 528, S. 12449; www.denkmalprojekt.org/ 2008/vl_9_lothr_ir_173_wk1_3komp.htm

Musketier

HILL

Heinrich

Heisingen

1915

I.R. 151

VL Preußen 320, Seite 8585

HÜSER

Hermann

Heisingen

1916

L.I.R. 19

an seinen Wunden gestorben; VL Preußen 681, Seite 16136

JACOB

Wilhelm

JAEGERS

Leonhard

JAKUBOWICZ

Eduard

JANSEN

Josef

Heizer

KAHRMANN

Wilhelm

vermisst; VL Marine 167, Seite 29471

KAMPFERT

Max

KLEIN

August

Leutnant der Reserve

KÖHNE

Josef

Heisingen

24.10.1917
Chemin des Dames

I.R. 56

EK II, Volltreffer; Ergänzungen aus www.denkmalprojekt.org/ 2017/bonner-theologen_1-wk_nrw.html

KÖHNE

Wilhelm

Heisingen

1914

I.R. 172

VL Preußen 114, Seite 3918

KÖNIG

Franz

KRIEGER

Andreas

20.01.1???
Heisingen

VL Preußen 1171, Seite 24529

KRÜDENSCHEIDT

Friedrich

Heisingen

1918

bisher vermisst, gestorben in Gefangenschaft; VL Preußen 3313, Seite 23425

Gefreiter

KUHLMANN

Franz

04.07.1???
Heisingen

1917

VL Preußen, Seite 21759

KUHLMANN

Wilhelm

Reservist

KÜPPER

Hermann

08.09.1891

24.02.1916

ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

KUTZICK

Josef

LAMPEY

August

23.11.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte Paderborn-Westfriedhof, Reihe 10, Grab 200

LANGEN

Gerhard

Gefreiter

LANGENSIEPEN

Heinrich

23.01.1892 Heisingen

1917

gestorben infolge Krankheit; VL Preußen 891, Seite 19741

Gefreiter

MACHER

Johann

12.05.1890 Heisingen

1917

VL Preußen 884, Seite 19629

MACHER

Wilhelm

MARTIN

Franz

MEISSNER

Franz

MEURS

Konrad

MOTZ

Wilhelm

21.12.1???
Heisingen

1917

I.R. 30

gestorben in Gefangenschaft; VL Preußen 969, Seite 21256

NIEDERHAUSEN

Ernst

NITSCHE

Karl

Musketier

NOBACH

Ludger

20.09.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Avold, Grab 101

NOBER

Hermann

06.05.1???
Heisingen

1918

gestorben an seinen Wunden; VL Preußen 1188, Seite 25033

Reservist

NOBER

Paul

Heisingen

1914

R.I.R. 130

VL Preußen 107, Seite 3755

NOTTHOFF

Johann

OHLMEYER

Albert

OHLMEYER

Bernhard

OPPEL

Heinrich

PETERS

Wilhelm

PFERDEHIRT

Julius

QUEREN

August

27.11.1898 Heisingen

I.R. 172

vermisst; VL Preußen 1345, Seite 28827

RADEMACHER

Heinrich

12.04.1892 Heisingen

I.R. 56

vermisst; VL Preußen 1383, Seite 29508

REITZE

Georg

vl

Musketier

RENSING

Wilhelm

Heisingen

1914

I.R. 158

VL Preußen 104, Seite 3690

RENTMEISTER

Wilhelm

REPEL

Hermann von

Alstaden

1915

3. Kompanie, 4. Garde-Regiment zu Fuß

bisher schwer verwundet, vermisst; VL Preußen 351, Seite 9287

RUDERSDORF

Peter

Wehrmann

SCHLEIPMANN

Hermann

11.01.1888

23.05.1916

R.I.R. 25

ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

Gefreiter

SCHLIENKAMP

August

Heisingen

I.R. 158

VL Preußen 213, Seite 6170

Unteroffizier

SCHLINKMANN

Friedrich

14.04.1897
Essen

30.10.1918

6. Batterie, 5. Garde-F.A.R.

VL Preußen 1441, Seite 30256

SCHNEIDER

Clemens

SCHNEIDER

Johann

SCHORN

Wilhelm

SCHRÖDER

Werner

SCHULTZE

Paul

Kraftfahrer

SCHWICHTENBERG

Alwin

07.02.1900

06.01.1919

ruht in einem Kriegsgrab neben dem Ehrenmal

SIEBKE

Hermann

SOBISCH

Jakob

SONNENSCHEIN

Friedrich

Grenadier

SONNENSCHEIN

Johann

Heisingen

3. Garde-Regiment zu Fuss

VL Preußen 255, Seite 7135

Reservist

TACKE

Heinrich

Heisingen

06.03.1915

12. Kompanie I.R. 166

bisher schwer verwundet; VL Preußen, Seite 6648

TIMMERKAMP

Franz

VATTER

Franz

Gefreiter

VATTER

Friedrich

16.04.1???
Heisingen

1918

VL Preußen 1210, S. 25532

VERFÜRTH

Johann

VOCKE

Friedrich

Heisingen

1915
Feldlazarett 4 des XX A.K.

8. Kompanie I.R. 151

bisher schwer verwundet; VL Preußen 371, Seite 9867

WEBERSKIRCH

Mathias

Unteroffizier

WEYAND

Johann

Heisingen

1915

I.R. 166

VL Preußen 336, Seite 8976

WIMMERS

Josef

WÜSTHOFF

Ludger

ZINNER

Johann

ZURAWKY

Stanislaus

Kriegsgräber 1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Sergeant

AUST

Otto

27.04.1888
Zellin

06.05.1918
Heisingen

Riesenflugzeug-Ersatz-Abteilung

www.denkmalprojekt.org/ verlustlisten/vl_luftstreitkraefte_wk1_a.htm; VL Preußen 1163, Seite 24267; Grab 8

Reservist

BONZELET

Johann

25.08.1877

20.09.1917

ebenfalls auf Namenstafel Heisingen

Gefreiter

BURGMEIER BURGMAYER

Jakob

17.04.1891 Völklingen

06.05.1918
Heisingen

Riesenflugzeug-Ersatz-Abteilung

Grabstein und VDK: BURGMEIER; Nachname: Burgmayer; www.denkmalprojekt.org/ verlustlisten/vl_luftsrteitkraefte_wk1_b2.htm Grab 11

Musketier

DREINER

Karl

01.01.1891

20.07.1920

Musketier

HALTERMANN

Fritz

07.05.1897

02.10.1920

1915: I.R. 57

ebenfalls auf Namenstafel Heisingen VL Preußen 254, Seite 7113

Matrose
Matrose der L. A.

HELLMIG

Fritz

13.04.1892 Heisingen

18.11.1918
Hamburg

in Hamburg gestorben; VL Marine 166, Seite 29089,

Flg. Gefreiter

HENNING

Siegfried

Koschütz
06.03.1897
Obkaß Flatow

06.05.1918
Heisingen

Riesenflugzeug-Ersatz-Abteilung

www.denkmalprojekt.org /verlustlisten/vl_luftstreitkraefte_wk1_h.htm; VL Preußen 1163, Seite 24275

Armierungssoldat

HOCKE

Hermann

23.11.1893

20.03.1920

Grab 7

Gefreiter

JANZEN

Fritz

19.10.1892

13.07.1924

Reservist

KÜPPER

Hermann

08.09.1891

24.02.1916

ebenfalls auf Namenstafel Heisingen

Unteroffizier

PERWAS

Albert

22.04.1803
Elbing

06.05.1918
Heisingen

Riesenflugzeug-Ersatz- Abteilung

www.denkmalprojekt.org/ verlustlisten/vl_luftstreitkraefte_14-18_wk1_p.htm; VL Preußen 1163, Seite 24284; Grab 9

Wehrmann

SCHLEIPMANN

Hermann

11.01.1888

23.05.1916

R.I.R. 25

ebenfalls auf Namenstafel Heisingen; VL Preußen 378, 444 und VL Preußen 922, Seite 20289 bisher verwundet, gestorben

Kraftfahrer

SCHWICHTENBERG

Alwin

07.02.1900

06.01.1919

ebenfalls auf Namenstafel Heisingen

Kriegsgräber 2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BERGHOFF

Otto

26.10.1944

DAHLHAUS

Hans

1945

ENGELHARD

Joh. Hermann

06.04.1945

FERGEE

Lina

08.04.1945

GROOS

Hubert

1895

1941

GROßIMLINGHAUS

Clemens

26.10.1944

Gefreiter

GUTACKER

Erich

10.10.1945

HABIG

Friedrich

1945

Soldat

HARDES

Alfons

17.12.1945

JAKOB

Luise

08.12.1944

KIEWEL

Emilie

08.04.1945

KLARA

Johannes

1945

KRUDEWIG

Johann

17.04.1945

KUDNISCH

Josef

1945

LINDEMANN

Maria

26.10.1944

Obergefreiter

LUDNICK

Heinrich

25.03.1945

MARQUERING

Gerhard

14.04.1945

NIEHEUSER

Katharina

1944

PFERDEHIRT

Gustav

1944

PITZNER

Karl Arnold

1945

RASPE

Gertrud

26.10.1944

RASPE

Paul

26.10.1944

Kampfhelfer

ROKES

Herbert

10.04.1945

ROTTHAUS

Josef

25.03.1945

SCHLUSMUS

Ida Johanna

1945

SCHRÖTER

Paula

06.04.1945

SCHWARZ

Josef Kasimir

28.05.1945

SIEPMANN

Hermann

1945

SIETLER

Walter

10.04.1945

Grenadier

STAMM

Ernst

06.06.1945

TEMMELER

Hermann

27.03.1945

TEUKE

Wilhelm

26.03.1945

VATTER

Maria Anna

1945

ZINNER

Irmgard Mathilde

16.04.1945

Privates Gedenken 2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BRAMSIEPE

Heinz

1916

1945

BRAMSIEPE

Ludger

1943

1942

Ergänzungen in Blau: aus www.volksbund.de/graebersuche.
Ergänzungen in Rot: aus des.genealogy.net Verlustlisten (VL) 1. Weltkrieg.
Ergänzungen in Grün: aus www.denkmalprojekt.org/ Verlustlisten 1. Weltkrieg.

Datum der Abschrift: 23. Juni 2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Anonym
Foto © 2020 Anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten