Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Goßmannsdorf, Stadt Ochsenfurt, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97199

Bei der Kirche befindet sich das Kriegerdenkmal. Drei Namensplatten aus Stein mit Bruchsteinen ummauert, sind an einer Umfassungsmauer angelehnt.

Inschriften:

DEN GEFALLENEN DER GEMEINDE GOSSMANNSDORF

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ANGLY

Andreas

04.09.1914

ANGLY

Philipp

03.09.1917

BENNINGER

Rudolf

10.09.1914

BREUNIG

Michael

08.08.1918

BURGER

Franz

17.07.1916

FLEISCHMANN

Josef

23.03.1916

FRANK

Georg

26.09.1918

FRANK

Georg

23.06.1918

GRIEB

August

03.09.1917

HOFMANN

Josef

15.04.1918

HOFMANN

Josef

07.03.1915

KESSELRING

Hans

12.03.1915

LANGHIRT

Leopold

20.03.1916

LINSSENBREDER

Kaspar

09.01.1916

MÜLLER

Georg

13.10.1915

MÜLLER

Heinrich

14.04.1918

MURR

Julius

09.11.1914

vermisst

PLATTNER

Philipp

02.11.1914

vermisst

RÜTHLEIN

Andreas

14.06.1916

vermisst

SALOMON

Karl

09.12.1916

vermisst

SCHECKENBACH

Mich.

31.08.1915

vermisst

SPITZNAGEL

Lorenz

12.11.1916

vermisst

WETZEL

Franz

18.03.1915

vermisst

WIRTH

Andreas

14.04.1917

vermisst

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Oberpionier

ANGLY

Emil

14.09.1925 Würzburg

12.04.1944 Stary-Koszary

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 3 Reihe 52 Grab 2884

Obergefreiter

ANGLY

Josef

11.04.1905

10.01.1946 Leninakan/Armenien

ANGLY

Wilhelm

07.07.1945

BAUER

Emil

13.05.1942

BAUER

Willy

28.03.1943

#

BRAUN

Anton

30.03.1945

Sold.

BRAUN

Balthasar

23.07.1925

00.03.1945 Plattensee 16.02.1946

Gren.Rgt. 669 (neu), 7. Kp.

vermisst

BREUNIG

Max

20.03.1942

BREUNIG

Peter

06.02.1921

17.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weiskirchen, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Block 2 Reihe 2 Grab 24

Obergefreiter

DÖRR

Anton

29.05.1909 Höhberg

28.03.1944 Danielowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potelitsch. Endgrablage: Block 13 Reihe 17 Grab 1366

Grenadier

DÜLL

Philipp

28.02.1910

23.12.1944 Höhe 155 b. Kwakowce

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov. Endgrablage: Block 3 Grab 313

Schütze

ECK

Hans

24.04.1913

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 540

ENGLERT

Gottfried

13.02.1945

FRANK

Ludwig

14.08.1942

FRIES

Alois

07.07.1943

#

FRIES

Hermann

00.01.1945

vermisst

FRIES

Karl

28.10.1942

Uffz.

FRÖHLICH

Alexander

30.09.1919

16.01.1943 Wel. Luki

schw. Art. Abt. 736, 2. Bttr.

#

GAREIS

Gustav

16.09.1944

#

Obergefreiter

GRIEB

Edwin

08.01.1920 Ochsenfurt

10.07.1943 San Pietro, Sizilien

Schütze

GRIEB

Hans

2.02.1911

13.07.1941 Barawucha bei Polozk

Stgfr.

GRIEB

Willi

25.09.1915

20.01.1945 Radom

Gren.Rgt. 55 Rgts. Stab u. Stabs Kp.

vermisst

GRIMM

Adolf

19.12.1907

17.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 7 Grab 859

Obergefreiter

GÜNTHER

Philipp

14.12.1910

19.02.1944 Birsula

HAUBNER

Karl

11.07.1942

#

HAUN

Wilhelm

12.11.1943

Schütze

HEER

Lorenz

15.11.1909

03.09.1941 ostw. Nowo Tischowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Oberschütze

HEER

Nikolaus

27.06.1909

04.03.1943 04.03.1942 Brest Litowsk

HEMM

Urban

01.04.1945

HERBERT

Herbert

13.08.1944

#

HOFMANN

Anton

24.02.1942

#

HOFMANN

Josef

22.08.1942

HOFMANN

Josef

17.04.1943

Unteroffizier

HOLZMANN

Hans

06.05.1914

24.06.1944 Rogatschew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schtschatkowo überführt worden

Sold.

HOLZMANN

Ludwig

24.09.1928

27.04.1945 00.03.1945 Beschau

Kampf-Kommandant Cottbus, Kdt.- Ortsstützpunkt u. Fstgs.-Kdtr. Cottbus

vermisst

Ogfr.

HOLZMANN

Willi

28.09.1918

16.01.1942 Donbogen

Transport Geschwader 1, Stab

#

HOOS

Dr. Adam

08.09.1941

Obergefreiter

HOOS

Werner

13.09.1912

14.07.1943 bei Orel

Oberwachtmeister

HOPF

Wilhelm

10.02.1918

28.06.1943 Stalino

#

HUTZ

Otto

25.03.1945

JAUGSTETTER

Mich.

17.09.1939

KAISER

Georg

15.05.1944

Soldat

KNÜTTEL

Eugen

27.03.1921 Schondra

23.07.1942 San.Kp. 1/173 H.V.Pl. Laz. Wodjanoje

Gefreiter

KOHLHEPP

Peter

22.01.1919

22.11.1941 Ssossunicha

KRAMER

Bernhard

16.03.1945

#

Uffz.

LINDWURM

Richard

11.12.1919

17.06.1942 Murmansk

Stuka Geschwader 1, I. Gru.

vermisst

LÖRNER

Hans

02.07.1944

Stabsintendant

MANTEL

Michael

06.04.1912 Amerdingen

14.09.1944 Feldlaz.FP.-Nr.40828 (1. Kp. Kw.Trsp.Abtl. 791), Ungarn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 1A Reihe 7 Grab 2003

MICHLER

Georg

16.08.1946

#

MÜLLER

Leopold

05.08.1940

#

Unteroffizier

MÜNICH

Willy

09.03.1902 Oberscheinfeld

28.07.1944 Kgf.Lg. 7280/13 Mospino

PFITZER

Adam

17.12.1945

PLAGENS

Willi

26.10.1942

#

Schütze

PLATTNER

Alfred

18.02.1919 Würzburg

14.07.1941 nordw. Kossje

Gfr.

RÜGER

Friedrich

15.05.1925

17.07.1944 Sowjetunion

Pz. Gren.Rgt. 1, I. Btl.

#

Gefreiter

SCHAD

Andreas

30.04.1926

03.03.1945 Bitschhofen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 15 Reihe 9 Grab 194

SCHETHALLER

Karl

30.06.1941

#

Obergefreiter

SCHLEICHER

Karl

11.12.1908 karbach

03.10.1941 Nowo Tischowo

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Endgrablage: Block 25 - Unter den Unbekannten

Ogfr.

SCHMER

Simon

13.06.1922

20.08.1944 Galatz

Gren.Rgt. 457, Rgts. Stab

vermisst

Gfr.

SCHMITT

Fridolin

05.03.1899

24.06.1944 Minsk

Bäckerei Halbkp. 707

#

Unteroffizier

SCHMITT

Hans

14.07.1917

22.10.1944 Azoudange HVP

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon. Endgrablage: Block 1 Reihe 16 Grab 960

Obergefreiter

SCHNEIDER

Alois

29.09.1916 Janowitz

05.12.1943 Bulganak

#

SCHNEIDER

Ignatz

27.07.1944

Gefreiter

SCHNEIDER

Wenzl

13.09.1914 Janowitz

01.06.1943 H.V.Pl. Feldlaz. 196 Sologubowka an der Tau

# ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka (RUS). Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

SCHOTT

Andreas

15.01.1945

#

Obergefreiter

SPITZNAGEL

Gustav

16.12.1907

14.07.1944 Reslaz. Gumbinnen

STIERHOF

Hans

05.07.1944

Feldwebel

TRUNK

Anton

20.10.1921 Ochsenfurt

25.06.1944 Rogatschew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schtschatkowo überführt worden

TRUNK

Karl

14.07.1943

Gefreiter

WEIGAND

Karl

19.03.1911

24.09.1941 Preobrashenka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 9 Reihe 46 Grab 3304

WEIHNACHT

Georg

00.01.1945

vermisst

Gfr.

WETZEL

Anton

02.04.1904

03.01.1945 Osten

Div. Nachschub Trupp 214, 2. Fahrschwdr.

vermisst

Sturmmann

WIPFFELDER

Heinz

01.12.1923

06.05.1943 Ljubotin

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

# = Heimatvertriebene oder Evakuierte
in Grün aus Quelle: Die deutsche Feldpostübersicht 1939-1945, Norbert Kannapin
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche
Orginalbeitrag: 30.12.2011 Klaus Becker

Datum der Abschrift: 00.08.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten