Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Geisenbrunn, Gemeinde Gilching, Landkreis Starnberg, Bayern

PLZ 82205

Tafel in der Kapelle Maria Heimsuchung
(rechts neben dem Eingang)

Inschriften:


(Eisernes Kreuz in weiß, in goldenem Kreis)

Zum Andenken
an die im Weltkriege 1914-18
gefallenen Krieger der Ortschaft
Geisenbrunn

(Namen und Vornamen in Gold)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat Infanterist

HAUSER

Melchior

14.06.1898, Geisenbrunn

25.06.1917

2. Inf. Rgt. Res.-Inf.-Regt. 2, 2. Komp.

gefallen im Alter von 19 Jahren Dienstknecht, Geisenbrunn

Soldat Infanterist

POLLINGER

Simon

05.04.1893, Geisenbrunn

27.12.1914 bei Arras

Inf. Leib-Rgt. Res.-Inf.-Regt. 1, 10, Komp .

gef. im Alter von 23 Jahren Dienstknecht, Geisenbrunn

Soldat Infanterist

STOCKER

Josef

19.03.1896, Geisenbrunn

29.06.1916 Feldlaz. 8 I. bayer. A. K.

15. Inf. Rgt. 15. Inf.-Regt., 9. Komp.

gef. im Alter von 20 Jahren (schwer verw., gest.) Metzger, München (Kriegsgräberstätte Romagne-sous-les-Côtes, Block 7 Grab 95)

Soldat Reservist

WUNDERL

Leo

11.06.1891, Geisenbrunn

30.06.1916 kgl. preuß. Res. Feldlaz. 47

15. Inf. Rgt. 15. Inf.-Regt., 2. Komp.

gef. im Alter von 25 Jahren (schwer verw., gest.) Zimmermann, Geisenbrunn (Kriegsgräberstätte Romagne-sous-les-Côtes, Block 7 Grab 205)

Datum der Abschrift: 20.10.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: ewm

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten