Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gedenkbuch Studentenverbindung Tübinger Nicaria

Gedenkbuch (1. Weltkrieg) der Tübinger Nicaria für ihre Gefallenen, herausgegeben vom Verein aller Tübinger Nicaren und Gedenktafel beim Nicarenhaus, Bilder von allen Gefallenen

Inschriften:

Fürs Vaterland starben
unsere Bundesbrüder
(66 Namen)
Verbindung Nicaria

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Vizefeldw.

ALTHAUS

Wilhelm

28.07.1891 Obershagen, Celle

14.09.1916
Péronne

RIR 245

Seemannsvikar in Geestemünde, sein Bruder Gerhard fiel am 05.08.1917

Krgsfrw

BOFINGER

Gustav

27.07.1890 Wimsheim, Württbg

29.09.1914
Thiépval „Blutwäldchen“

IR 180, 3. Komp.

stud. phil.

Krgsfrw

BREDT

Friedrich

12.09.1893
Barmen

23.01.1915
Flandern

FAR 7

stud. theol., Verwundung

Leutnant d. Res.

BRÜNGER

Friedrich

22.07.1895
Exter, Westf.

06.04.1918
Albert

RIR 231, Batl-Adj

stud. theol., EK I

Krgsfrw

DAUR

Gottlob Friedrich

25.03.1888
Korntal, Württb

20.11.1914
Courtrai, Laz.

Res-FAR 54, 5. Battr.

Predigtamtskandidat, Verwundung

Krgsfrw Gefreiter

DESSECKER

Alfred

09.11.1895 Obereisesheim

01.07.1916
Ovillers

IR 180

stud. theol.

Leutnant

DIETERICH

Ernst

20.01.1892 Gomadingen

15.09.1916
a.d. Somme

RIR 246

Predigtamtskandidat, EK 2

Krgsfrw

DÖHRMANN

Wilhelm

22.01.1894
Gronau

08.12.1914
Vauquois, Argonnen

IR 98

stud. theol.

Leutnant

DUNKEL

Richard

19.08.1890
Hamburg

13.06.1918
Noyon

RIR 4

cand. theol.

Einj. Gefreiter

DURSTEWITZ

Richard

02.02.1895 Frickenhofen

06.09.1914
St. Dié

IR 180, 12. Komp.

stud. phil.

Vizefeldw.

EIDENBENZ

Eberhard

17.02.1892 Crispenhofen

29.08.1914
St. Dié

RIR 119, 1. Komp.

cand. theol., Bruder von Hans Moritz

Unteroff

EIDENBENZ

Hans Moritz

24.04.1896
Döffingen

10.07.1916

RIR 127, 4. Komp.

stud. theol., verwundet bei Contalmaison

Unteroff

FURCH

Willy

11.01.1897 Unterreichenbach

13.04.1918
Royon, 17.00 Uhr

Fußart-Rgt 13

stud. forest.

Leutnant

GENZKEN

Ernst

16.08.1881
Klein-Wesenberg

12.09.1914
a.d. Marne

RIR 77., Komp-Führer 7. Komp.

Oberlehrer in Hamburg, EK posthum

Krgsfrw Gefreiter

GERKE

Paul

28.05.1893
Soest

06.10.1915
Champagne

RIR 201

stud. theol.

Vizefeldw

GREINER

Hermann

24.05.1893
Heilbronn

23.08.1914
Bleid, Belgien

IR 123

stud. theol.

Gefreiter

HARMS

Walter

31.07.1892 Rüstringen, Oldenburg

15.07.1915
Polen, Narew-Linie

IR 128, 5. Komp.

st. theol. et germ.

Obltnt

HARPPRECHT

Martin

19.09.1886 Holzgerlingen

03.02.1918
Schw. Gmünd

IR 123

Gerichtsassessor, gest. als Kriegsgerichtsrat an Folgen der Verwundung v. 22.08.14 in Lothringen

Leutnant

HAUFF

Eberhard

20.09.1884 Reutlingen

25.03.1918
Bazentin le Petit

RIR 247

Gerichtsassessor aus Tübingen, Bruder von Paul

Leutnant

HAUFF

Paul

04.01.1894 Reutlingen

11.04.1917
Bullecourt

IR 124

stud. theol.

Leutnant

HELLER

Julius

29.05.1876 Gelsenkirchen

24.06.1915
Craonne

IR 159

Pfarrer in Mühlheim, Grab a.d. Ehrenfdh Mühlheim

Leutnant

HERZOG

Otto

28.07.1891 Reutlingen

31.08.1914
Dun a.d. Mas

IR 120

cand. theol.

Leutnant

HEYDT

Walther von der

03.03.1893
Neu-Hardenberg

20.07.1918
Soissons

IR 34

stud. theol.

Vizefeldw

HOLZWART

Erwin

09.04.1897 Hanweiler

23.03.1918
Revelon-Ferme sw Cambrai

IR 120, 3. Komp.

stud. jur., Verwundung

Krgsfrw Musk.

HÖTZEL

Wilhelm

19.03.1888 Magdeburg

17.07.1915
Alt-Auz, Kurland

RIR 258

Oberlehrer, begraben a. e. Wiese unter Wacholdersträuchern

Ass-Arzt d. Res

ILLING

Bernhard

18.10.1888 Schwiecheldt, Hannover

09.06.1917
Láon

RIR 216, Batl-Arzt III.

Medizinalpraktikant

Leutnant

JANSSEN

Heinrich

29.03.1884
West-Victorbur, Aurich

06.04.1918
Caix

IR 78

Oberlehrer

Leutnant

KNEHR

David

21.09.1887 Weidenstetten

03.05.1915
Zonnebeke

RIR 247, 8. Komp.

Pfarrer, Verwundung

Leutnant

KOCH

Wilhelm

06.09.1888 Hedwigsburg

12.02.1915
Lothringen

LIR 122

cand. phil.

Gefreiter

KÖHN

Friedrich

02.04.1894 Börtlingen

24.08.1914
St. Blaise, Vogesen

IR 180

stud. jur.

Feldhilfsarzt

LAMPARTER

Hermann

12.03.1892
Lorch

05.06.1918
St. Quentin

IR 414

cand. med.

Krgsfrw

LOETS

Bruno

27.04.1891 Reepsholt, Ostfriesland

10.11.1914
Flandern

IR 234

stud. theol.

Leutnant

LÜTGE

Johannes

24.11.1894
Lübeck

28.03.1918

IR 187

stud. theol., b. Vitry Verwundung 28.03.18

Leutnant

MARTINI

Richard

05.01.1886
Gladau, Sachsen

14.10.1915
Rethel, Champagne

RIR 72

Oberlehrer, verh. mit Marianne Kortmann 01.04.1914

Obltnt

MERZ

Georg

20.05.1886 Zaisersweiher

08.10.1918
Artauxbleu

IR 413

Regierungsreferendar aus Tübingen, EK I, verh. mit Friederike Stövesandt

Freiw. Krkpfleger

MEYER

Friedrich

05.07.1889
Hoyel, Melle

05.07.1918
Gerardsbergen, Belgien

cand. theol., Krankheit

Vizefeldw

MEYER

Wilhelm

16.12.1887 Dünsbach

23.09.1914
Markirch

LIR 120, 5. Komp.

Stadtpfarrverw.

Leutnant

MOLFENTER

Ernst

02.02.1892
Mühlen a.R.

07.09.1914
Sommaisne

IR 120, 10. Komp.

stud. theol., die Ernennung z. Leutnant hat ihn nicht mehr lebend erreicht

Leutnant

MONTIGEL

Otto

24.08.1888
Ebingen, Württ

11.08.1918
Combles

IR 479

war als Pfarrer für Baltmannsweiler vorgesehen

Krgsfrw

MÖRCHEN

Reinhard

09.10.1888
Traben a.d. Mosel

20.10.1914
Flandern

Marburger Res-Jägerbatl. 24

Kandidat d. höheren Lehramtes

Leutnant

OHNESORG

Hans

17.08.1893 Sandstedt, Hann.

01.08.1917
Flandern

FAR 100

stud. theol.

Krgsfrw

PALMBACH

Friedrich

15.11.1891
Ulm

21.10.1914
Becelaere

RIR 247

stud. theol.

Krgsfrw

PLATHNER

Franz

31.07.1891 Hermannsburg

14.12.1914
Flandern

Goslaer Res-Jäg-Batl 23

stud. theol.

Unteroff

RICKMERS

Hermann

15.11.1887
Aventoft, Schleswig

18.04.1915
Woinville, Nd-Frankreich

19. bayer. IR

cand. min.

Unteroff

RILLING

Karl

22.07.1894 Kaisersbach

07.08.1916
Galizien

IR 122

stud. theol.

Leutnant

SCHAPPER

Gerhard

10.02.1885
Groß-Möringen

23.07.1915
Russ. Polen

RIR 205

Gymnasiallehrer

Leutnant

SCHEIBE

Ernst

10.02.1884
Roßleben, Sa.

06.09.1914
Vaubécourt

IR 123

Oberlehrer

Leutnant

SCHENKEL

Karl

18.06.1892
Murr, Wttbg

06.05.1917

Gren-Rgt 119

Predigamtskandidat, s.v. ei Le Transloy

Feldhilfs-Arzt

SCHICKHARDT

Heinrich

23.03.1891 Betzingen, Reutlingen

02.11.1918
Lüttich, Feldlaz.

RIR 61, Batl-Arzt

cand. med., s.v. 22.10.18 Verwundung, EK I und II, VdKreuz m. Schwertern

Leutnant

SCHMID

Artur

26.07.1891 Crailsheim

30.09.1918
b. Rückzug in NdFrankreich

LIR 125

Predigamtskandidat

Vizefeldw

SCHRADER

Gottfried

16.05.1889
Berlin

21.10.1914
Poelkapelle

RIR 235

cand. min.

Vizefeldw

STILZ

Viktor

31.01.1887
Schnait

03.06.1917
Arras

IR 121

Pfarrverweser

Unteroff

STREBEL

Treumund

04.10.1881
Riet, Wttbg

26.01.1915
Hartmanns-weilerkopf

LIR 123, 2. Komp.

Pfarrer in Steinkirchen, Künzelsau, verh. mit Julie Kommerell

Unteroff

STREBEL

Walter

01.03.1895
Bitzfeld

18.08.1916
Guillemont, Somme

Gren-Rgt 123

stud. theol., ein Bruder fiel in Polen

Leutnant d. Res

STREICHER

Hugo

24.04.1891
Ulm

26.09.1915
Champagne

IR 124, 9. Komp.

cand. phil., war 2x verwundet

Unteroff

TONGERS

Dr. Heinrich

17.02.1888
Langeoog

5./6.08.1914
Bonceles, Lüttich

IR 82

Gymnasiallehrer in Riesenburg, Ostpr.

Leutnant

TRAUB

Gerhard

27.04.1893
Stuttgart

29.09.1916
Thiépval

RIR 119

stud. theol, Bruder von Siegfried T.

Vizefeldw

TRAUB

Siegfried

17.02.1889 Schramberg

21.10.1914
Becelaere

RIR 248

Vikar in Stuttgart

Unteroff

VEIL

Friedrich

25.05.1887
Tübingen

09.11.1916
Vulkanpaß

Württ. Geb. Batl.

Vikar

Freiw. Krankenpfleger

WASCHMANN

Albert

05.02.1883
La Chaux de Fonds, Schweiz

19.05.1918

Gymnasiums-Professor für klassische Philologie in La Chaux de Fonds, Schweiz, Krankheit

Krgsfrw

WEIßER

Franz

20.04.1890 Antwerpen

26.01.1915
Feldlaz 3 VIII. AK

IR 160, 5. Komp.

Gerichtsreferendar, St. Moral, Champagne verw.

Leutnant

WELLER

Eugen

18.05.1889
Aalen, Wttb

03.09.1918

Drag-Rgt 26

Pfarrer, s.v. 31.08.18 bei Hendecourt

Leutnant

WENDEBOURG

Gerhard

27.05.1891
Varel

14.06.1918

IR 74

cand. min., verw. 15.06.1918 bei Cavilly

Leutnant

WURSTER

Wilhelm

30.01.1891
Tübingen

31.12.1914
Binarville, Argonnen

IR 124

cand. math.

Vizefeldw

ZELLER

Friedrich

08.11.1881
Marburg a.L.

25.09.1916
Flandern

IR 414

Oberreallehrer in Stuttgart

Krgsfrw

ZIESE

Harald

18.01.1894 Blankenese, Hamburg

18.04.1915
Plochingen

IR 75

stud. theol., verw. 11.04.15 bei Sennheim, Vogesen

Datum der Abschrift: 31.08.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. - gghh.genealogy.net)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten