Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Friedrichsau, Gemeinde Jübek, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

PLZ 24855

54° 33‘ 29“ N / 9° 26‘ 10“ E


In einer kleinen umzäunten Anlage steht das Ehrenmal für die elf und zwanzig Kriegstoten beider Weltkriege. Außerdem steht dort ein Findling „Zur Erinnerung an die Kolonisation der Moore und Heiden 1761-1765“.

Inschriften:


In ruhmvollem Kampfe
für Heimat und Vaterland
fielen im Weltkriege 1914-18
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

CLAUSEN

Friedrich

12.04.1916

Gefreiter

HINRICHSEN

Peter

Friedrichsau

29.09.1918

MIR 1, Pionierzug

JÖNS

Peter

Friedrichsau

09.03.1916

Füs-Rgt 80

vermißt

Ers-Res

JÜRGENSEN

Peter

Friedrichsau

29.05.1915

IR 84, 10. Komp.

Landstm

KROYMANN

Thomas

Friedrichsau

23.07.1916 Frankreich

Verwundung;
Kriegsgräberstätte in St.Quentin Bl.3 Gr.103

Gefreiter

LAMMERS

Hans

Friedrichsau

15.05.1916 Frankreich

RIR 86

Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines Bl.8 Gr.533

Reservist

PETERSEN

Heinrich

29.06.1916 Comines

Krgst St. Laurent-Blangy Block 6 Grab 320

RATHJE

Heinrich

17.06.1896 Silberstedt

06.05.1917

RIR 203

REESE

Johannes

29.01.1919

STEENSEN

Eduard

24.02.1886 Störtewerker- Koog

28.05.1917

SÜBERKRÜB

Wilhelm

30.09.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

CARSTENSEN

Nikolaus

31.01.1916

21.12.1944

vermisst

Gefreiter

CLAUSEN

Hans Heinrich

28.10.1921
Silberstedt

10.12.1942
Tjaplowo

Krgst Rshew, Block 6 Reihe 44 Grab 2625

Feldwebel

FRANZ

August

19.01.1903
Friedrichswalde

04.01.1945
Bielitz i.d. Beskiden

Grab: Bielsko Biala, ev. Gdh, Polen

HANSEN

Dietrich

21.11.1909

06.08.1944

vermisst

HENNINGSEN

Johannes

22.08.1909

29.12.1941

 

Obschütze

JENSEN

Heinrich August

20.04.1920
Friedrichsau

14.08.1941
Mavrina, Rußl.

vermtl. Kggrst Korpowo unter den Unbekannten

Obmasch-maat

JÖNS

Hans

29.04.1916

15.07.1944
Nordsee

U 319

 

Obergefreiter

JÖNS

Johann

26.09.1913
Friedrichsau

09.08.1943
Ku-Wekalizy

im Gedenkbuch des Friedhofes von Sebesh verzeichnet

Unteroff

JÖNS

Peter

20.05.1919

15.12.1944 Frankreich

Krgst Andilly, Block 12 Reihe 12 Gr. 826

Soldat

JÜRGENSEN

Ernst

24.06.1925
Friedrichsau

22.07.1944
Vipnai, Litauen

Grab derzeit noch: Vipnai, Litauen

KETELSEN

Hans Werner

31.08.1923

02.02.1945

vermisst

KOCH

Hermann

21.12.1911

14.12.1941

 

KOCH

Otto

06.06.1916

06.03.1945

vermisst

Stabsgefr

PAULSEN

Hans

19.08.1914

03.03.1945
Höhe 88,1, sdl Krote, Kurland

im Gedenkbuch Fdh Saldus, Lettland, verzeichnet

Grenadier

PAUTZ

Ernst

02.08.1915

03.03.1945
Laz. Cottbus- Willmersdorf

Gren- Rgt 124, 7. Komp.

Grab a.d. Friedhof in Cottbus- Willmersdorf

Gefreiter

PETERS

Klaus Thomas

19.11.1921
Friedrichsau

12.06.1942
tot eingel. i.A. Feldlaz.4, 452 i.Belgorod

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Belgorod, Rußland

Schütze

PETERSEN

Heinrich

08.09.1898
Groß-Heide

20.09.1939
Krgslaz.mot.531 Lodz

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lodz, Polen

WITTE

Erwin

08.09.1921

11.03.1945

WITTE

Gerhard

25.02.1919

21.04.1945

Schütze

WITTE

Gustav

01.02.1916
Streitzig

01.04.1942
im Wald ndl Michalkino

Grab derzeit noch: Sytschewo, Staraja Russa, Rußland

Die Ortsnamen in Süd- Schleswig (und Nord- Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Vergleich der Ortsnamen auf deutsch, dänisch und friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.rostra.dk/slesvig.
Der Beitrag der Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff) vom August 2009 wurde um weitere Informationen ergänzt.
In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche.
In grüner Schrift Recherche durch Michael Kleitz.
In roter Schrift Ergänzungen durch Verlustlisten 1. Weltkrieg.

Datum der Abschrift: März 2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. - gghh.genealogy.net)
Foto © 2009 (Denkmal) Uwe Schärff, 2020 (Foto Gedenkstein) Michael Kleitz

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten