Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Forst an der Weinstraße, Verbandsgemeinde Deidesheim, Landkreis Bad Dürkheim, Rheinland-Pfalz

PLZ 67147

Neben dem Treppenaufgang zur Katholischen Kirche St. Margareta wurde 1933 die Gedächtnisstätte für die in den beiden Weltkriegen gefallenen Bürger der Gemeinde mit einem dreiteiligen Kreuzgewölbe als offene Krypta in den Kirchenhügel gebaut. Im Inneren hängen an den drei Wänden insgesamt vier Gruppen mit jeweils vier rechteckigen um eine kleinere quadratische Tafel angeordneten kleineren Steintafeln. Auf den Rechtecken sind die Namen und Lebensdaten der Kriegstoten zu lesen, die Quadrate zeigen die Abbildung eines Löwen oder eines Adlers. In einer Nische in der Mitte findet sich die Darstellung des auferstandenen Christus, zu dessen Füßen links und rechts jeweils ein Soldat ohne Helm kniet und zu dem Heiland hochblickt.

Die drei zweiteiligen metallenen Eingangstore zum Inneren der Gedenkstätte weisen sowohl Tatzenkreuze als auch Inschriften auf. Links und rechts des mittleren Eingangs hängen zwei einem Wappen nachempfundene metallene Abbildungen mit den Jahreszahlen der beiden Weltkriege.


Inschriften:

Linkes Eingangstor:
FURCHTLOS UND TREU / STANDHAFT UND ECHT
Mittleres Eingangstor:
SIE WERDEN / AUFERSTEHEN
Rechtes Eingangstor:
SCHÜTZER DER HEIMAT / FÜR EHRE UND RECHT

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers.reservist

BAUMANN

Wilh. Wilhelm

22.05.1890 Forst

26.09.1917 b. Ypern, Blg.

Bayr.R.I.R.Nr.5, 9.Kp.

Vermisst, gefallen, Landw. Tagner, led, w. Forst

Trainsoldat

BILLAND

Georg

19.01.1873 Bad Dürkheim

30.03.1918 Roye, Frk.

Bayr.Magazin-Fuhrpark-Kolonne 493

Gefallen (dch. A.G.), Tagner, verh., 4 K., w. Bad Dürkheim, Kriegsgräberstätte Roye-St. Gilles, Frankr., „Kameradengrab“

Infanterist

BONN

Franz

09.08.1885 Forst

30.10.1914 b. Hollebecke, Frk.

Bayr.R.I.R.Nr.5, 12.Kp.

Gef., vermisst, gerichtl. für tot erklärt, Landw. Arbeiter, verh., 3 K., w. Forst, EK II (09.01.1915!)

Gefreiter

HEIM

Adolf Daniel

17.06.1893 Forst

26.04.1915 b. Ally, Frk.

21.Bayr.I.R., 7.Kp.

Gefallen (dch. A.G.), Baumöbelschreiner, led., w. Forst

Infanterist

HENRICH

Otto

06.10.1885 Forst

23.08.1914 b. Monycour, Lthr.

Bayr.R.I.R.Nr.5

Verm.

Leutnant d. Reserve

MAGIN

Ludwig

04.05.1878 Eppstein

11.10.1914 Metz, Blundinenstift

Bayr.Fußart.R. Nr.2

Gestorben, inf. Verwundung dch. Unglücksfall („Schußwunde“), Rechtsanwalt, led., w. München, I.M.L. II

Ers.reservist

MÜLLER

Georg

03.03.1887 Friedelsheim

14.03.1915 St. Eloi, Frk.

23.Bayr.I.R., 10.Kp.

Verm., Kaufmann, verh., 3 K., w. Forst

Infanterist

MÜLLER

Josef

06.08.1896 Forst

26.10.1916 i. Rumaenien, Dragoslavele, San.kp. 12

27.Bayr.I.R., 8.Kp.

Gefallen, gestorben inf. Verwundung, Winzer, led., w. Forst

Unteroffizier d. Reserve

MULLY / MULY

Karl

01.01.1887 Bad Dürkheim

08.07.1915 b. Ban de Sapt, Vogesen

23.Bayr. I.R., Ers.Btl. ,3.Kp.

Gef. (Kopf, dch. G.G.), Funktionär, led., w. Speyer, EK II, Kriegsgräberstätte Senones, Frankreich, Block 2, Grab 45

Reservist

OHLER

Johann Johannes

30.01.1889 Forst

18.09.1915 b. Ally, Frk., Ludwigsburg, Res.lazarett II

Bayr.R.I.R.Nr.4, 11.Kp.

Gefallen, gestorben inf. Verwundung (Bein, dch. Mine), Winzer, led., w. Forst, beerdigt in Forst

Gefreiter

SCHMITT

Wilhelm

21.01.1883 Forst

26.08.1914 20.08.1914 b. Liedersingen, I.L.

Bayr.R.I.R.Nr.5, 12.Kp.

Verm., gefallen Kaufmann, verh., 1 K., w. Neustadt / H., Kriegsgräberstätte Morhange, Frankreich, „Kameradengrab“

Leutnant, Kriegsfreiw.

STANG

Werner Ottmar

27.11.1896 Forst

09.09.1916 a. d. Somme, Frk., Martinpuch

23.Bayr.I.R., 10.Kp.

Gef. (Bauch, dch. A.G.), Gymnasiast, aktiver Offizier, led., w. Forst, EK II, Kriegsgräberstätte Villers au-Flos, Frankr., Block 3, Grab 873

Reservist

WAGENBLATT

Aug. August

17.04.1885 Arzheim

05.09.1914 b. Frainbois, Frk., Fraimbois

23.Bayr.I.R., 9.Kp.

Gef. (Hals, dch. G.G.), Fuhrknecht, verh., 2 K., w. Arzheim, Kriegsgräberstätte Gerbéviller, Frankreich, „Kameradengrab“

Infanterist, Kriegsfreiw.

WALLBILLICH

Andr. Andreas

02.10.1892 Forst

14.09.1916 a. d. Somme, Frk.

9.Bayr.I.R., MG.Kp.

Verm., gerichtl. für tot erklärt (1928), Fabrikarbeiter, led., w. Forst, Brüder

Ldst.mann

WALLBILLICH

Grg. Georg

04.08.1888 Forst

07.06.1917 b. Wytschaete, Blg.

23.Bayr.I.R., 1.Kp.

Gef., vermisst, gerichtl. für tot erklärt (1925), Fabrikarbeiter, verh., 3 K., w. Forst, Brüder

WENSER

Georg

16.11.1874

17.06.1918 i. Russland

Gestorben

Ergänzungen in Rot: Eigene Recherchen, v. a. in Verlustlisten und Kriegsstammrollen (Digitalisate im
Internet)
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 06.09.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2020 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten