Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eurishofen, Gemeinde Jengen, Landkreis Ostallgäu, Bayern

PLZ 86860

Das mit etlichen Verzierungen ausgestattete Denkmal auf dem Friedhof bei der Kirche St. Dionysius befindet sich an der Innenseite der Friedhofsmauer und wurde offenbar im Jahre 1921 errichtet. Es zeigt unter einem dem Eisernen Kreuz nachempfundenen Kreuz die Darstellung der Heiligen Maria in königlichem Ornat mit Krone und Zepter. Das Jesuskind auf ihrem linken Arm hält in seiner linken Hand den Reichsapfel.
In die untenstehende Auflistung sind noch Namen von Gefallenen des Zweiten Weltkriegs und von Kriegsteilnehmern 1914/18 auf privaten Gedenksteinen aufgenommen.

Inschriften:

Den Helden der beiden Weltkriege
Opfer des Krieges:
(Namen)
Gefallene / Vermisste:
(Namen)
Gewidmet die dankbare Gemeinde.
1921

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BRONNER

Josef

1916 Calimanestie, Rumänien

18.R.Inf.Reg.

Schütze, Krankentr.

DEMPFLE

Alfons

05.07.1891 05.06.1891 Eurishofen

16.08.1918 Lazarettzug

Jäg.Reg.3, 13.Kp.

Inf. Verwundung, gest. zwischen Neuß und Düsseldorf, Bäcker, verh., 1 Kind, w. Augsburg, BMVKr. 3.Kl., Kriegsgräberstätte Augsburg-Westfriedh., Block 21, Reihe 2, Grab 23

Gefreiter

FINK

Joseph

18.05.1885 Eurishofen

07.11.1915 Neuville

20.Inf.R., 1.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. Handgranate), Kaminkehrer, verh., w. Lindau, Kriegsgräberstätte St. Laurent-Blangy, Frankreich, Block 3, Grab 1108

Ers.reservist

HÖRTRICH

Josef

02.03.1882 Eurishofen

1914 21.11.1914 b. Lille, Frankreich

17.R.Inf.Reg.

Dienstknecht, Kriegsgräberstätte Lille-Süd, Frankreich, Block 5, Grab 318

KAPPELMAYR

Joh.

1914 b. Geluvelt, Frankreich

16.R.Inf.Reg.

Gefreiter

KAPPELMAYR KAPPELMAYER

Jos. Josef

30.10.1892 Druisheim

1914 15.11.1914 b. Wytschäte, Frankreich

16.R.Inf.Reg.

Vermisst, Student (rer. nat.), ledig, w. München

Ldw.mann

MAYR

Alois

02.11.1880 Eurishofen

1914 01.11.1914 b. Flaucourt, Frankreich, Feldlazarett 3

12.Inf.Reg., 7.Kp.

Inf. Verwundung (Kopf, dch. G.G.), Ökonom, ledig

Ldst.mann

SCHMÖLZ

Mich. Michael

18.05.1891 Eurishofen

1917 12.05.1917 b. Roex, Frankreich

16.R.Inf.Reg., 1.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. G.G.), Landwirt, ledig

Pionier d. Reserve

WEGSCHEIDER

Joh. Johann Baptist

26.08.1888 Eurishofen

1915 15.01.1915 Ecurie, b. Arras, Frankreich

1.Pi.R.Komp.

Gefallen (Kopf, dch. G.G.), Zimmermann, ledig

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ldw.mann II

HÖRTRICH

Matthäus

22.11.1877 Eurishofen

23.10.1949

Bayr.Ldw.Inf. Reg.Nr.12

Landwirt, verh., 2 K., Name auf einem privaten Gedenkstein

MILLER

Michael

1888

1963

Name auf einem privaten Gedenkstein

Unteroffizier

THALMAIR

Josef

14.09.1885 Eurishofen

25.11.1955

Bayr.Ldw.Inf. Reg.Nr.1, Ers.Btl., 5.Kp.

Landwirt, verh., EK II, BMVKr. 3.Kl., D.A.Z. 3.Kl., Name auf einem privaten Gedenkstein

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ASCHNER

Josef

1920

23.06.1944

Gefallen, Name auch auf einem privaten Gedenkstein

Leutnant

BRUNNER

Alois

17.10.1918 Kladrau

20.05.1944 Kriwoi Rog, Ukraine, Lazarett

Gefallen

EBERLE

Ludwig

24.04.1945

Gefallen

Unteroffizier

EBERLE

Michael

05.07.1914 Rehrosbach

02.07.1942 B. Pawlowo a. d. Ugra, Russland

Gefallen, Name auch auf einem privaten Gedenkstein, Geburtsdatum jedoch: 1918

Schütze

GEDLER

Andreas

21.11.1920 Eurishofen

29.06.1941 Grodek

Gefallen, Kriegsgräberstätte Bartossen, Polen, Block 4, Reihe 8, Grab 385

Obergefreiter

GEDLER

Athanas. Athanasius

16.07.1923 Eurishofen

20.04.1945

Gefallen, Kriegsgräberstätte Mattersburg, Österr., Block 5, Reihe 10, Grab 1142

Grenadier

HÖRTRICH

Josef

23.09.1924 Eurishofen

11.03.1944 Tarnoroda

Gefallen, Kriegsgräberstätte Potelitsch, Ukraine, Block 13, Reihe 8, Grab 470, Name auch auf einem privaten Gedenkstein, Todesort jedoch: Tarnopol

JUNGBAUER

Isidor

25.11.1943

Vermisst

KEPPELER

Georg

22.03.1943

Gefallen

LANGER

Alfred

18.04.1943

Vermisst

LINSKA

Stephan

04.12.1942

Vermisst

Obergfereiter

LUIPOLD

Isidor

15.04.1911 Eurishofen

07.07.1943 Tureika

Kriegsgräberstätte Kursk-Besedino, Ukraine, wahrscheinlich unter den Unbekannten

LUIPOLD

Josef

23.07.1941

Gefallen

Stabsgefreiter

LUIPOLD

Xaver

06.09.1917 Eurishofen

15.10.1944 Smederevska Palanka, Serbien

Vermisst

MAYR

Martin

18.08.1944

Vermisst

MELCHERT

Josef

26.06.1944

Vermisst

Kanonier

SCHLÖSSER

Franz

06.11.1928 Eurishofen

Kriegsgräberstätte Mulfingen-Hollenbach, „Kameradengrab“

SCHMID

Luitpold

15.01.1945

Vermisst

SCHMÖLZ

Josef

18.08.1944

Vermisst

SCHMÖLZ

Martin

21.08.1944

Vermisst

Ergänzungen in Rot: Eigene Recherchen, v. a. in Verlustlisten und Kriegsstammrollen (Digitalisate im
Internet), Angaben von privaten Gedenksteinen
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 08.04.2008 / ergänzt 15.11.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Katharina Hahne / Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten