Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Chieming, Landkreis Traunstein, Bayern

PLZ 83339

Das im Jahr 1929 errichtete und eingeweihte Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen und vermissten Soldaten aus der Pfarrgemeinde befindet sich an der Nordseite der im neuromanischen Stil erbauten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Denkmal mit einer Christusfigur (samt Fahne) und weiteren Tafeln für die nun hinzugekommenen Gefallenen der Jahre ab 1939 erweitert. Die linke Namenstafel weist die Inschrift auf: „Der Auferstehung harren die gefallenen Söhne der Pfarrei Chieming aus den Kriegen 1914/18 1939/45“. Eine weitere, jedoch unterhalb eingefügte Tafel zeigt zwei Engel, die einen gefallenen deutschen Soldaten tragen, dessen Stahlhelm und Seitengewehr am Boden liegen.
Einige wenige auf den Tafeln nicht aufgeführte Männer, die aber in Chieming geboren worden waren, sind (rot markiert) in die Auflistung aufgenommen worden. Zudem finden sich auch Hinweise auf Kriegsteilnehmer bzw. -gefallene auf privaten Grabsteinen, die auf dem die Pfarrkirche umgebenden Friedhof stehen.

Inschriften:

DER AUFERSTEHUNG HARREN DIE GEFALLENEN SÖHNE DER PFARREI CHIEMING AUS DEN KRIEGEN 1914/18 1939/45
(Namen)
IN DER HEIMAT WERDEN ERWARTET: …

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

ANGERER

Johann

01.05.1887 Bergen

30.08.1914 La Planchette

Brig.Ers.Btl.Nr.1, 3.Kp.

Inf. Verwundung (r. Bein, dch. A.G.), Säger, ledig, w. Chieming

Infanterist

BRUNNER

Max

02.10.1895 Stöttham

17.08.1915 06.09.1915 Sondernach, Elsass

Bayr.R.I.R.Nr.18, 7.Kp.

vermisst (17.08.), dann Tod in franz. Gefangenschaft, Dienstknecht, ledig, w. Erlstätt, Brüder

MG-Schütze

BRUNNER

Theodor

05.03.1898 Stöttham

07.09.1917 06.09.1917 Mülhausen

Bayr.R.I.R.Nr.16, 1.MG-Kp.

Unglück (beim Pistolenreinigen, Kinn, Hals), Dienstknecht, ledig, w. Erlstätt, Brüder, Kriegsgräberstätte Illfurth, Frankreich, Block 5, Grab 38

Reservist

BURGSTALLER

Johann

30.06.1887 Chieming

17.12.1914 Hardicourt

1.Bayr.I.R., 2.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Bauer, ledig, Kriegsgräberstätte Fricourt, Frankreich, „Kameradengrab“

Infanterist, Krankentr.

DASER

Franz

04.05.1896 Frabertsham

15.07.1918 Wez

30.Bayr.I.R., 9.Kp.

gefallen (Brust, dch. A.G.), Konditor und Wachszieher, ledig, w. Chieming, dann Landshut? EK II, Verw.abz. Schwarz, Kriegsgräberstätte Berru, Frankreich, „Kameradengrab“

Chevauleg.

DAXENBERGER

Alois

20.05.1893 Chieming

20.12.1914 Maubeuge Seuchenlaz. Sons le Bois

8.bayr.Chev.R., 2.Esk.

Inf. Krankheit (Typhus), Knecht, ledig, w. Breitbrunn, Kriegsgräberstätte Assevent, Frankr., Grab 767

Ers.reservist

DAXENBERGER

Alois

02.03.1892 Chieming

24.03.1915 i. d. Stellung La Vaux Ferry

Bayr.R.I.R.Nr.15, 6.Kp.

gefallen, Knecht, ledig, w. Truchtlaching, Kriegsgräberstätte St.-Mihiel, Frankr., „Kameradengrab“

Infanterist

DAXENBERGER

Peter

06.02.1895 Chieming

23.06.1916 Fleury

Bayr.I.Leib.R., 5.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Ldw. Arbeiter, ledig, w. Obereggenhausen, Kriegsgräberstätte Hautecourt-lès-Broville, Frankreich, „Kameradengrab“

Jäger

GNADL

Josef

28.03.1891 Chieming

10.05.1915 Souchez

1.Bayr.Jäg.Btl., 1.Kp.

gefallen (Kopf, dch. G.G.), Bauernsohn, ledig,

Gefreiter d. Reserve, Krankentr.

HABAMMER

Michael

23.09.1888 Chieming

29.05.1916 Douaumont

1.Bayr.I.R., 8.Kp.

gefallen (beide Beine, A.G.), Dienstknecht, ledig, EK II, Möglicherweise Kriegsgräberstätte Hautecourt-lès-Broville, Frankreich, „Kameradengrab“

F.T.Ob.Gast d. Reserve

HASSMANN

Alois

München

04.11.1914

SMS „Yorck“, II.Werftdivision, 1.Abteilung

Tot

Ldw.mann

HEIMHILGER

Sebastian

06.01.1883 Seeon

16.06.1915 Arras

Bayr.R.I.R.Nr.1, 9.Kp.

gefallen (dch. Granatschuss), Knecht, ledig

Infanterist

HOLZNER

Georg

10.02.1899 Laimgrub

24.11.1918

Bayr.R.I.R.Nr.16, 5.Kp.

vermisst, Dienstknecht, ledig, w. Dainting, Brüder, Kriegsgräberstätte Zuydcoote, Frankr., Grab 76

Infanterist

HOLZNER

Jos. Josef

07.08.1894 Laimgrub

17.08.1917 Flandern, Feldlaz. 274

Bayr.Ers.I.R. Nr.3, 8.Kp.

Inf. Verwundung (Leiste, li. Oberarm, dch. Schuss), Knecht, ledig, EK II, MVKr. III.Kl., Brüder, Kriegsgräberstätte Hooglede, Belgien, Grab 4961

Infanterist

HUBER

Franz

09.03.1918

Kriegsgräberstätte Longuyon, Frankr., Block 5, Grab 334

Infanterist d. Reserve

HUBER

Franz Xav. Xaver

08.04.1887 Schützing

15.11.1915 Dedime Stolica, Serb.

Bayr.I.Leib.R., 1.Kp.

gefallen, Dienstknecht, ledig, w. Klosterhof, Brüder

Gefreiter

HUBER

Jos. Josef

12.02.1892 Schützing

12.08.1914 Badonviller

Bayr.I.Leib.R., 4.Kp.

gefallen, Dienstknecht, ledig, Brüder

Krankentr. d. Reserve

KALTENECKER

Josef

26.04.1889 Pörnbach

27.05.1916 Verdun, Chaufourschl.

Bayr.San.kp.Nr.1 d. I.A.K.

gefallen (dch. Granatvolltreffer), Müller, ledig

Infanterist

KERNER

Joh. Johann

11.03.1894 Chieming

19.06.1918 Frankreich, HVPl. bayr. San.-Kp. 18

Bayr.R.I.R.Nr.19, 5.Kp.

gefallen (Gasvergiftung), Dienstknecht, ledig, MVKr. III.Kl., Verw.abz. Schwarz, Kriegsgräberstätte Bouillonville, Frankr., Block 14, Grab 36

Ers.reservist

MAIER

Jos. Josef

04.06.1886 Laimgrub

11.01.1917 Frankreich, Bayr.Feldlaz. 41

Bayr.R.I.R.Nr.15, 5.Kp.

Gütlerssohn, ledig, EK II, Kriegsgräberstätte Sissonne, Frankr., Block 11, Grab 586

Gefreiter, Hornist

PETERANDERL

Sim. Simon

07.09.1892 Morwang

26.02.1915 St.Quentin, Kriegslaz. VII

2.Bayr.I.R., 10.Kp.

Inf. Krankheit (Typhus), Bauernsohn, ledig, w. Egelsee, Kriegsgräberstätte St.Quentin, Frankr., Block 3, Grab 612

Infanterist

PLETSCHACHER

Franz Xaver

24.01.1892 Chieming

23.06.1916 Fleury

Bayr.I.Leib.R., MG-Kp.

vermisst, Knecht, ledig, Kriegsgräberstätte Azannes II, Frankr., Block 2, Grab 972

Ers.reservist

PLETSCHACHER

Jos. Josef

11.03.1888 Chieming

00.03.1917 00.01.1917 Gefangenen-Lager Sipote

3.Bayr.I.R., 11.Kp.

vermisst seit 27.10.1916 bei Rasovita, Rum., Knecht, ledig, w. Marwang

Infanterist d. Reserve

PROBST

Konr. Konrad

10.07.1889 Oberhochstätt

11.06.1917 Frankreich

Bayr.R.I.R.Nr.3, 11.Kp.

gefallen (Kopf, dch. G.G.), Dienstknecht, ledig, w. Außerlohen, Kriegsgräberstätte Salomé, Frankreich, Block 4, Grab 179

Reservist

PROBST

Peter

Oberhochstätt

26.09.1914

20.Bayr.I.R., 3.Kp.

Inf. Verwundung VL: Petrus

Infanterist

RAFFL

Wolfgang

21.09.1893 Chieming

14.07.1916 Romagne, Feldlaz. 201

1.Bayr.I.R., 4.Kp.

Inf. Verwundung (Steckschüsse in d. Oberschenkeln), Sattler, ledig, Kriegsgräberstätte Romagne-sous-les-Cotes, Frankreich, Block 7, Grab 159

Ldw.mann, Krankentr.

RAMSPERGER

Stephan

20.11.1886 Chieming

12.07.1918 Ablainzevelle

Bayr.R.I.R.Nr.12, 11.Kp.

gefallen (Kopf, dch. Mine), Maurer, ledig, w. Spielwang, EK II, MVKr., Kriegsgräberstätte Neuville-St.Vaast, Frankreich, Block 4, Grab 828

Ldw.mann

SCHNELLRIEDER

Franz

05.12.1880 Chieming

05.09.1914 Colmar, Reservelaz.

Bayr.Ldw.I.R. Nr.1, 6.Kp.

Inf. Verwundung (Beckenschuss li.), Zimmermann, verh., 2 K., w. München, Lt. Kriegsstammr.: Xaver

Infanterist

SCHUHBECK

Simon

09.10.1876 Laimgrub

00.10.1914 24.10.1914 St. Laurent

Bayr.R.I.R.Nr.1, 6.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Pferdeknecht, verh., 1 K., w. Chieming

Unteroffizier d. Reserve

SEEBOCK SEEBÖCK

Sebastian

01.01.1891 Chieming

20.08.1914 St. Johann, Lothringen

Bayr.R.I.R.Nr.1, 1.Kp.

gefallen, Dienstknecht, ledig, Kriegsgräberstätte Bisping, Frankreich, Grab 59

Reservist

SIGLREITMEIER

Georg

03.01.1889 Chieming

12.02.1915 Arras

Bayr.R.I.R.Nr.1, 9.Kp.

gefallen, Knecht, ledig, Lt. Kriegsstammr.: Johann

Infanterist

STEINER

Alois

08.07.1898 Chieming

08.08.1917 La Bassée

Bayr.R.I.R.Nr.1, 8.Kp.

gefallen (Kopf, dch. G.G.), Bauernsohn, ledig, Kriegsgräberstätte Salomé, Frankreich, Block 4, Grab 246

Ldw.mann

TRAXL

Josef

31.01.1882 Stöttham

17.07.1917 Gheluvelt

Bayr.R.I.R.Nr.16, 7.Kp.

gefallen (dch. A.G.-Verschüttung), Maurer, ledig, EK II

Infanterist

WENDLINGER

Georg

19.10.1894 Staudach

26.12.1916 25.06.1916 Filipesti, Rumänien HVPl.

3.Bayr.I.R., 7.Kp.

Inf. Verwundung (Bauch, dch. G.G.), Dienstknecht, ledig, w. Innerlohen, Kriegsgräberstätte Braila, Rumänien, Block 5

Infanterist

WENDLINGER

Kaspar

03.07.1892 Staudach

02.10.1914 Lihons

2.Bayr.I.R., 12.Kp.

vermisst, (1930), Ldw. Knecht, ledig, w. Erlach

Unteroffizier

WIESHOLLER

Karl Josef

01.09.1887 Chieming

25.05.1916 Douaumont

Bayr.1.Pion.Btl., 3.Kp.

gefallen, Bauernsohn, ledig, EK II, MVKr. III.Kl.

Ldst.mann

WIMMER

Franz Xaver

17.07.1885 Oberhochstätt

02.07.1916 Montauban

16.Bayr.I.R., 4.Kp.

gefallen (Brust, dch. Schrapnellsplitter), Dienstknecht, ledig

Private Gedenksteine

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

BRUNNER

Max

02.10.1895 Stöttham

17.08.1915 Sondernach, Vogesen

Bayr.R.I.R.Nr.18, 7.Kp.

Heldentod fürs Vaterland Süßbauerssohn, i. 20. Lebensjahre (Foto 2)

Schütze

BRUNNER

Theodor

05.03.1898 Stöttham

07.09.1917 06.09.1917 Mülhausen, Elsass

Bayr.R.I.R.Nr.16, 1.MG-Kp.

Heldentod fürs Vaterland Süßbauerssohn, i. 20. Lebensjahre (Foto 2)

Ldst.mann

ESSREITER

Karl

28.03.1882 Chieming

30.09.1959

Bayr.Ldst.I.Ers.Btl. Passau I B 17, 4.Kp.

Moritzenvater, Kriegsteilnehmer 1914/18, i. Alter v. 77 Jhr., Bauer, verh., 5 K., am 30.11.1917 entlassen

Ldst.mann

LAMPERSPERGER

Michael

16.07.1871 Oberhochstätt

18.04.1921

Bayr.Ldst.I.Ers.Btl. Augsburg I B 18

Brandhuberbauer i. Oberhochstätt, Kriegsteilnehmer 1914-17, i. Alter v. 50 Jahren, Bauer, verh., 8 K., am 06.06.1916 entlassen

Infanterist

PLETSCHACHER

Franz Xaver

24.01.1892 Chieming

23.06.1916 Fleury

Bayr.I.Leib.R., MG-Kp.

gefallen i. 24. Lebensj., vermisst, Knecht, ledig, Kriegsgräberstätte Azannes II, Fr., Block 2, Grab 972

Ers.reservist

PLETSCHACHER

Josef

11.03.1888 Chieming

00.01.1917 Gefangenen-Lager Sipote

3.Bayr.I.R., 11.Kp.

gefallen i. 29. Lebensj., vermisst seit 27.10.1916 bei Rasovita, Rum., Knecht, ledig, w. Marwang

Reservist

SCHROBENHAUSER

Max

15.02.1887 Chieming

12.06.1919 Traunstein, Vereinslaz.

Bayr.Ldw.I.R.Nr.1, 9.Kp.

Christl. Andenken EK II, MVKr., Verw.abz., Wagner, ledig

Kriegsfreiw.

SCHUSTER

Georg

17.06.1915 St.Mihiel, Feldlaz.

Für das Vaterland starb im 17. Lebensjahre, Kriegsgräberstätte Troyon, Frankr., Block 11, Grab 146

Mil.Kranken-wärter

SINZINGER

Johann Nepomuk

12.05.1878 Allerding

23.05.1917 Glageon, Kriegslaz.

Bayr.Kriegs-Laz.-Abt. 22

Hier ruht in Gott, Gütler i. Seilerberg, i. 39. Lebensj., Inf. Krankheit (perf. Appendicitis, Blutvergiftung), verh., 3 K.

Ldst.mann

WIMMER

Franz Xav.

17.07.1885 Oberhochstätt

02.07.1916 Montauban

16.Bayr.I.R., 4.Kp.

gefallen i. Alter v. 31 Jahren (Brust, dch. Schrapn.spl.), Dienstknecht, ledig (Foto 3)

WIMMER

Josef

01.01.1928

Thomabauer i. Oberhochstätt, Feldzugssoldat 1914-18, i. 46. Lebensj. (Foto 3)

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ADLMAIER

Konrad

19.12.1912

11.04.1942 i. nördlichen Eismeer

vermisst, Privater Gedenkstein: als Flugzeugführer

BADER

Georg

18.09.1943

BADER

Heinrich

29.01.1943

BAUER

Georg

23.04.1945

BERGER

Wilhelm

vermisst

BERNAUER

Peter

22.01.1947

BLOCK

Friedrich

vermisst

BREITENBACHER

Heinrich

25.04.1945

Gefreiter

BRIXNER

Georg

01.04.1904 Wartenham

24.08.1945 Osijek, Kroatien

Obergefreiter

BRUDER

Rudi Rudolf

19.12.1920

25.08.1944 27.08.1944

Kriegsgräberstätte Costermano, Italien, Block 4, Grab 723

DAXENBERGER

Klemens

30.09.1941

DOERFLER

Werner

10.10.1944

DÖGERL

Peter

vermisst

DOPFER

Adolf

24.11.1943

Obergefreiter

DUFTER

Georg

16.12.1919 Mühldorf

16.10.1943 Beresowik

Kriegsgräberstätte Sologubowka, Russl., Block 1, Reihe 27, Grab 1603

DUNST

Alois

09.04.1943

EHRENLEITNER *

Friedrich

14.01.1945

EHRENLEITNER *

Fritz

vermisst

Oberjäger

EICHLER

Wilhelm August

21.08.1909 Elbing

27.10.1944 Raum ostw. Schwarzenau/ Gumbinnen

Gefreiter

ESSREITER

Josef

07.04.1940 Westfront

Geb.Jäg.Rgt.

Privater Gedenkstein: Bauerssohn von hier … i. Alter v. 26 Jahren … Heldentod für’s Vaterland

Obergefreiter

ESSREITER

Peter

27.05.1909 Chieming

05.10.1945 Jugoslawien

Luftwaffe

Privater Gedenkstein: Bauerssohn von hier …, i. Alter v. 37 Jahren

FEMBACHER

Johann

vermisst

FISCHER

Berthold

22.06.1942

Feldwebel

FISCHER

Wolfg. Wolfgang

04.10.1917 Traunstein

11.07.1944 Grenville nördl. Laulne

Kriegsgräberstätte Orglandes/Manche, Frankreich, Block 9, Reihe 3, Grab 82

Obergefreiter

GASSNER

Johann

28.03.1906 Chieming

14.03.1943 Slawjanskaja

Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk, Russl., Block 9, Reihe 17, Grab 805

GELBKE

Lothar

vermisst

Gefreiter

GLASER

Franz

29.03.1899 Marienbad

15.03.1945

Unteroffizier

GNADL

Josef

05.10.1904

07.03.1945 05.03.1945

Kriegsgräberstätte Lommel, Belgien, Block 22, Grab 4

GSCHWENDNER

Sebastian

vermisst

HAUNERDINGER

Franz Xaver

29.01.1943

Gefreiter

HAUNERDINGER

Klemens Clement

21.05.1921 Weidach

10.02.1943 08.02.1943 Rostow, Hauptbahnhof

HEINBUCHNER

Franz

18.08.1943

Gefreiter

HELMINGER

Thaddäus

05.09.1911 Chieming

29.06.1941 Stolpce, Belarus

Hauptmann

HENSCHEL

Helmut Werner

11.04.1904 Darmstadt

17.07.1941 Dobromysli, Belarus

Jäger

HILLENBRAND

Albert

15.11.1924 Chieming

21.08.1943 Tarassowka, Ukraine

Unteroffizier

HIRSCHLINGER

Pantaleon

24.02.1906 Landsberg

24.09.1944 zw. Inseln Scarpanto u. Rhodos

Kriegsgräberstätte Dionyssos-Rapendoza, Griechenland, Gruft 3, Reihe 14, Platte 4

Oberst

HOEPKE

Dietrich

30.11.1898

01.05.1945 Böhmen

vermisst

HOFMANN

Josef

20.06.1940

Oberjäger

HOFMANN

Romuald

16.07.1914 Grünstadt

06.04.1941 07.04.1941 Petric, Fela mot. 95

Kriegsgräberstätte Petric, Bulgarien

Stabsgefreiter

HOLZNER

Lambert

28.03.1901

17.02.1945

Kriegsgräberstätte Costermano, Italien, Block 15, Grab 830

Gefreiter

HOLZNER

Mathias Matthias

17.02.1913 Laimgrub

12.06.1942 Sewastopol, Ukraine

Gefreiter

HUBER

Sebastian

03.02.1920 Weidach

15.02.1942 Blinowa, Russland

HÜTTNER

Anton

04.1945

JACKL

Josef

vermisst

Gefreiter

JACKL

Rudolf

12.02.1921 Gastrum

08.05.1942 Parpatschgr., Schwarzes Meer, Ukraine

JAIS

Theobald

vermisst

Obergefreiter

KAINTZYK

Hermann

31.12.1904 Breslau

28.01.1943 Kasazkaja, Russland

Hauptmann

KECHT

Franz

25.04.1914 Kleeham

25.10.1943 Wessoloje, Ukraine

Unteroffizier

KENDLER

Josef

02.01.1918 Paulfisch

05.05.1943 Maja, Ukraine

Unteroffizier

KERKOVIUS

Kurt Heinrich

18.11.1915 Berlin

22.10.1941 Ratschina, Russland

Leutnant

KLAUSER

Walter

25.05.1912

25.07.1943

Kriegsgräberstätte Ostseebad Rerik, Reihe 1, Grab 1

Soldat

KLEHR

Günther

04.07.1926 Laurahütte

28.09.1945 Calais

Kriegsgräberstätte Bourdon, Frankreich, Block 8, Reihe 6, Grab 192

Stabsgefreiter

KLUGHAMMER

Alois

11.06.1906 Sondermoning

02.01.1945

Kriegsgräberstätte Swisttal-Heimerzheim, Grab 172

KLUGHAMMER

Jos.

vermisst

Unteroffizier

KOHLERT

Rudolf

27.10.1921 Oberleutensdorf

09.10.1944 Modlin, SS-Lazarett

Kriegsgräberstätte Modlin, Polen

KORSETZ

Roman

23.10.1944

Unteroffizier

KOSCH

Alfred

14.07.1920 Hannsdorf

26.10.1942 Sechino, Lw.San., H.V.Pl.

Kriegsgräberstätte Korpowo, Russland, Block 25, Reihe 3, Grab 243

KOSCH

Franz

vermisst

Obergefreiter

KURZ

Max

04.11.1908 Chieming

15.02.1943

Todesort: 8 km nördl. Werizowschtschina, Kriegsgräberstätte Sologubowka, Russl., wahrscheinlich unter den Unbekannten

Unteroffizier Oberjäger

LAMPERSBERGER

Max

30.08.1916 Höchstett

19.09.1939 bei Lemberg, bei Holosko

Privater Gedenkstein: LAMPERSPERGER, Brandhuberbauerssohn v. Oberhochstätt, starb den Heldentod für’s Vaterland … i. 23.Lebensj.

Obergefreiter

LOHNER

Josef

12.08.1902 Chieming

22.06.1942 i. Russland, Anissowo-Gorodischt., H.V.Pl.

i. e. Flugbau-Komp.

Privater Gedenkstein: i. 40.Lebensj.

LUFT

Hans

vermisst

LUNZ

Anton

vermisst

MADER

Ludwig

1943

MAIER

Wilhelm

25.04.1945

MALIVA

Karl

23.02.1943

O‘gefreiter

MAYER

Sebastian

27.01.1911 Pfaffing

29.02.1944 in Italien, bei Cisterna

Privater Gedenkstein, Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien, Block C, Grab 343

Unteroffizier

MITTERLEITNER

Felix

17.07.1942 in Russland

in einem Inf. Regt.

Brüder, Privater Gedenkstein: im Alter von 23½ Jahren (Foto 4)

Unteroffizier

MITTERLEITNER

Max

15.10.1944 in Serbien

in einem Geb.Jäger Regt.

Brüder, Privater Gedenkstein: im Alter von 23 Jahren (Foto 4)

Feldwebel

MITTERLEITNER

Simon

08.03.1914 Oberhochstätt

07.06.1942 in Russland, Belbek

in einem Inf. Regt.

Brüder, Privater Gedenkstein: im Alter von 28 Jahren, (Foto 4) Kriegsgräberstätte Sewastopol-Gontscharnoje, Ukr., wahrscheinlich unter den Unbekannten

Obergefreiter

MITTERLEITNER *

Alois

bei der Luftwaffe

vermisst, Brüder, Privater Gedenkstein: seit 1945 in der Tschechoslowakei vermisst im Alter von 25 Jahren (Foto 4)

Obergefreiter

MITTERLEITNER *

Alois

16.05.1920 Oberhochstätt

23.04.1945 bei Vyskov

Kriegsgräberstätte Brno, Tschech. Rep., Block 79B, Reihe 23, Grab 1112

MOSLER

Paul

vermisst

MULLER

Wilh.

vermisst

NEUHAUSER

Alois

vermisst

NITZL

Alois

vermisst

Volkssturmm.

NOETZEL

Georg

15.08.1911 Elbing

25.03.1945 Danzig-Praust

PARZINGER

Adalbert

01.05.1945

PENKOFER

Hans

vermisst

PETERANDERL

Josef

vermisst

PETERANDERL

Kon.

vermisst

Pionier

PETERANDERL

Peter

14.06.1919 Chieming

09.07.1940 Le Chapelle s. Loire

Kriegsgräberstätte Pornichet, Frankreich, Block 5, Reihe 8, Grab 307

PETERANDERL

Simon

vermisst

Gefreiter

PLETSCHACHER

Max

01.08.1918 Hagenau

25.04.1942 Peterhof

Kriegsgräberstätte Sologubowka, Russl., Block 4, Reihe 11, Grab 1074

PROBST

Franz

vermisst

PROBST

Josef

02.12.1946

PROKSCH

Franz

vermisst

PUTZ

Josef

vermisst

RAMSPERGER

Georg

09.10.1945

Unteroffizier

REICKE

Horst

23.07.1920 Rehhof/Stuhm

08.06.1944

Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien, Block U, Grab 1263

Obergefreiter

REXAUER

Josef

15.07.1913 Stöttham

20.08.1942 nördlich Abganerowo

Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russland, Block 18, Reihe 14, Grab 544

Obergefreiter

REXAUER

Max

19.10.1917

22.05.1941

Kriegsgräberstätte Maleme, Griechenland, Block 2, Grab 236

Feldwebel

RIMSL

Theodor

01.07.1904 Osterbuchberg

10.12.1944 R. Vukovar, Kroatien

Stabsgefreiter

RÖDL

Fritz

29.05.1916 Lindau

25.01.1944 Wachnowka

Kriegsgräberstätte Kiew-Sammelfriedhof, Ukraine, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Grenadier

SCHEUCHER

Johann

25.06.1910 Chieming

12.08.1943

Todesort: Neberdshajewskaja, Russland

Obergefreiter

SCHEUCHER

Stef. Stefan

25.12.1912 Chieming

16.04.1945 Deutsch Krawarn

Kriegsgräberstätte Valasske Mezirici, Tschech. Republik, wahrscheinlich unter den Unbekannten

SCHIMAK

Konrad

09.04.1945

SCHNELLRIEDER

Georg

vermisst

SCHNELLRIEDER

Johann

vermisst

Gefreiter

SCHNELLRIEDER

Josef

20.01.1912 Chieming

14.08.1943 15.08.1943 Burakowo

Kriegsgräberstätte Korpowo, Russland, Block 19, Reihe 40, Grab 1949

Oberleutnant

SCHNELLRIEDER

Ludwig

16.01.1913 Chieming

24.01.1942 Blinowo, Russland

SCHÖLZL

Franz

vermisst

SCHÖLZL

Josef

03.09.1944

SCHÖLZL

Leo

15.05.1945

SCHÖNHUBER

Otto

vermisst

SCHROBENHAUSER

Josef

29.10.1944

SCHROBENHAUSER

Max

vermisst

Gefreiter

SCHUHBÖCK

Ant. Anton

26.03.1923 Chieming

19.05.1943 Kolasin, Montenegro, Geb.San.Kp. 1/901, H.V.Pl.

SCHUHBÖCK

Franz

31.08.1944

Feldwebel

SCHUHBÖCK

Johann Hans

05.06.1915 Chieming

11.02.1945 Ahlhorn

Kriegsgräberstätte Großenkneten-Ahlhorn, Kasinowald, Grab 42

SCHULTE

Wilhelm

01.03.1943

Jäger

SCHUSTER

Georg

28.01.1920 Egerer

13.06.1940 St. Gobain

Kriegsgräberstätte Fort-de-Malmaison, Frankreich, Block 4, Reihe 42, Grab 1676

Obergefreiter

SCHWIENTEK

Toni Antonius Nikolaus

07.12.1915 Beuthen

22.01.1944 bei Gortzy, Ilmensee

Kriegsgräberstätte Korostyn, Russland

SEICHTER

Franz

vermisst

Schütze

SEIFERT

Albert

11.09.1919 Ziegenhals

14.01.1945 Raspodoci, Bosnien-Herzegowina

SEIFERT

Josef

vermisst

Gefreiter

SEIFERT

Rud. Rudolf

30.11.1923 Ziegenhals

25.02.1944 San.kp.m. 1/18

Kriegsgräberstätte Schatkowo, Belarus, Block 16, Reihe 15, Grab 403

SIGLREITMAIER

Anton

27.10.1945

Obergefreiter

STEINBERGER

Joh. Johann

28.08.1924

21.07.1944

Kriegsgräberstätte La Cambe, Frankreich, Block 21, Grab 296

STROHMAIER

Joh.

27.07.1943

STRUZINA

Rudolf

02.01.1921

17.03.1945 Schneidemühl/ Schönlanke

vermisst

WEIDACHER

Alois

19.01.1943

Privater Gedenkstein: i. 20.Lebensj.

WEISS

Helmut

27.07.1944

Matrose

WIESHOLLER

Max Maximilian

03.12.1926 Chieming

28.05.1944 Beverloo

Kriegsgräberstätte Lommel, Belgien, Block 54, Grab 492

Sturmmann

WILLIG

Gerhard

13.05.1921 Groß Wartenberg

22.08.1942 Breslau

Gefreiter

WILLIG

Paul

15.01.1923 Klein Woitsdorf

30.05.1943 nordostwärts Galinowa, Höhe 156

Kriegsgräberstätte Charkow, Ukraine, Block 11, Reihe 3, Grab 116

Reiter

WIMMER

Alois

12.11.1925 Oberhochstätt

23.09.1944

Todesort: 8 km so. Marosvasarhely, Rumänien

Feldwebel

WIMMER

Wilhelm

17.12.1914 Strass

23.07.1941 nordostwärts Ostrand Kalinowka

Kriegsgräberstätte Kiew-Sammelfriedhof, Ukraine, Block 4, Reihe 23, Grab 1970

WINKLER

Hermann

vermisst

WOLF

Walter

27.11.1943

Obergefreiter

ZOLLNER

Alois

26.11.1911

03.05.1945

Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg, Dänemark, Block 8, Reihe 19

Anmerkungen: * Es ist in diesen Fällen nicht klar, ob sich um ein und die dieselbe Person handelt.
Ergänzungen in Rot: Eigene Recherchen, v. a. in Verlustlisten und Kriegsstammrollen (Digitalisate im
Internet), Angaben von privaten Gedenksteinen
Ergänzungen in Blau: Daten aus  www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 21.08.2019, ergänzt 05.11.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten