Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Burgstall, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

PLZ 39517

Gedenkanlage für die Gefallenen des 1. Weltkrieges: Wand aus Natursteinen mit eingelassenen Sandsteinblöcken mit eingravierten Namen und im Mittelteil dem Relief eines betenden Soldaten. Für die Toten des 2. Weltkrieges wurde davor ein Findling aufgestellt.
Auf dem örtlichen Friedhof befindet sich ein Grab eines unbekannten Soldaten.
In der Kirche befinden sich Gedenktafeln für die Kriege 1813-1918 und ein Gedenkbuch für die Gefallenen des 2. Weltkriegs.


Inschriften:

Denkmal:
Den Opfern des Krieges 1914-1918.
Die Gemeinde Burgstall

Gedenkstein:
1939-1945
Den Opfern von Krieg Gewalt und Vertreibung

Tafel 1815:
(Namen)
starben den Helden-Tod 1814 und 1815.
Zum ehrenvollen Andenken aller mitgefochtenen Helden.

Tafel 1870/71:
Es starben den Heldentod für König und Vaterland:
(Namen)
Gesegnet sei ihr Andenken!

Tafeln 1. Weltkrieg:
Weltkrieg 1914-1918
Es starben den Heldentod für`s Vaterland
(Namen)

Gedenkbuch:
Zum Gedächtnis unserer Toten aus dem 2. Weltkrieg.
Wenn ich erhöht werde von der Erde,
so will ich sie alle zu mir ziehen. Joh.12,32.
Leben wir, so sind wir dem Herrn, starben wir,
so sterben wir dem Herrn. Darum, wir leben oder sterben,
so sind wir des Herrn! Röm.14,8.

Soldatengrab:
Hier ruht ein unbek. Soldat
gest. 1945

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Name

Vorname

GERICKE

Christian

HESSE

David

KAMPE

Christoph

SÖLTEN

Georg

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BARNSTORF

Albert

03.09.1870

BUEHNEMANN

Andreas

30.08.1870

MOEHRING

Heinrich

10.04.1871

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kriegsfrw.

BADING

Hermann

Burgstall

18.07.1915 Krasnosta, Rußl.

2./3.Gde. FAR

Gefr.

BÖCKER

Wilhelm (Heinrich)

26.10.1882 Burgstall

24.08.1914 im Festungslazarett Diedenhofen

2./L.I.R. 26

gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Metz - Frankreich

Untffz.

BRÜGGEMANN

Karl

25.05.1891 Burgstall

08.11.1918 Maubeuge

6./Pion. Batl. 8

vermisst

Musk.

BÜHNEMANN

Ernst

30.11.1883 Burgstall

03.10.1915 Kuzenitsche, Rußl.im Feldlaz.

9./R.I.R. 264

gest.

Musk.

DEMKER

Friedrich

22.09.18?? Ellersell, Krs. Wolmirstedt

16.12.1917 St. Quentin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Écourt-St.-Quentin – Frankr.

Ldstm.

FELDMANN

Otto

Blätz, Krs. Wolmirstedt

24.05.1915 Ypern

5./IR 132

Utffz.

HELLMANN

Wilhelm

05.07.1880 Cröchern

04.03.1915 Res. Laz., Gardelegen

gest.

Schütze

KANNENBERG

Paul

20.09.1896 Burgstall

10.08.1917 zu Lopatin im Laz. d. Sankomp. 203

Gebirgs-MG Abtl. 3

gest.

Jäger

KANNENBERG

Walter

Burgstall

30.10.1914 Zandvoorde

2./Jäg. Batl. 4

Husar

KEMPE

Wilhelm

04.02.18?? Loitsche

09.09.1918 Fontaine au Fire

Wachtm.

KITZEL

Friedrich

Dolle

07.11.1914 Czenstochau

Jäg.Regt. z.Pf. 11

Ldstm.

KNACK

Wilhelm

16.07.1893 Burgstall

13.10.1915 zu Ansbach im Res.Laz.

12./ Eisenb. Regt. 4

gest.

Musk.

KNACKMUSS

Otto

07.06.1883 Burgstall

08.10.1915 Lorettohöhe, bei Loos

6./I.R. 72

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines – Frankr.

Gefr.

KÖNIG

Adalbert von

Burgstall

20.08.1915 Kowno, Rußl.

6./RIR 263

Ldstm

KÖNIGSTEDT

Gustav

30.12.18?? Burg

06.12.1917 Lazarett Baarlad, Rumänien

in Gefangenschaft gest.

Utffz.

KUHFAHL

Walter

29.08.1885 Salchau

18.10.1915 Tahure bei Vouziers

R.I.R. 72

gest., wohnhaft in Wittenberg

Musk.

LOHSE

Friedrich

04.04.1887 Burgstall

28.09.1915 Ypern (Werwicq) im Feldlaz.

I/I.R. 132

gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Ldstm.

MÄCKER

Gustav

02.02.1875 Sandbeiendorf

18.06.1918 Brest Litowsk, bei Motykaly

III.Ldst. Ers. Batl. XV.

gest.

Ldstm.

MITTELSTEDT

Wilhelm

01.05.1880 Cobbel

18.10.1918 im Laz. Erfurt

4./LIR 83

an Verw. gest.

Gefr.

MÜLLER

Hermann

13.10.1915 Tahure

Gefr.

MÜLLER

Willi

25.10.1914 Paprotina, Rußl.

Ob. Jäger

MÜNCHMEYER

Paul

04.11.1884 Meseberg

07.10.1917 bei Paschendale, Flandern

1./Jäg. Batl. 4

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Musk.

NIEMANN

Otto Christian

31.12.1892 Samtwegen

16.01.1915 bei Malancourt

4./I.R. 22

gef., nur im Sterberegister

Fahnenj.

RECHENBERG

Helmuth Freih. von

26.10.1894

02.10.1914 bei Arras

9./IR 93

Kanonier

RETHFELD

Wilhelm

18.10.1898 Kabelitz

21.08.1918 Ostende, an der Brücke Blaue Schleuse

6./Ldw. FAR 258

ertrunken, infolge Herzschlag, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo - Belgien

Musk.

SCHRÖDER

Otto

12.04.1896 Burgstall

08.06.1916 Forges les Eaux, im Hospital

3./R.I.R. 27

gest.

Garde Füs.

SCHWENECKE

Hermann

04.03.1893 Burgstall

16.07.1916 Fremicourt im Res.Feldlaz.

9./G.Füs. R.

gest.

Musk.

SCHWERIN

Gustav

31.01.1895 Burgstall

01.07.1918 Reims, bei Beine

5./R.I.R. 264

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Warmériville - Frankreich

Musk.

SEIFFERT

Wilhelm

10.09.1889 Burgstall

10.09.1914 Marne, bei Nauteuil

R.I.R. 72

verm.

Jäger

SINGNALLA

Friedrich

10.08.1894 Burgstall

18.10.1916 an der Somme bei Horgny

1./Jäg. Batl. 3

gest. an Verw.

Musk.

STELLE

Albert

Uetz, Krs. Wolmirstedt

04.06.1916 Dubava, Russland

7./LIR 23

Ldstm.

STERDT

Fritz

20.09.1871 Burgstall

15.01.1917 im Feldlaz. von Alonvanx

4./Arm. Batl. 150

gest.

Gefr.

STRANZ

Wilhelm

Vaethen

26.12.1914 Wischoslawicz, Galizien

2./RIR 217

Utffz.

SYNDER

August

27.12.1888 Burgstall

29.09.1916 Somme, im Feldlaz. 2 d. III. bayr.A.K.

10./R.I.R. 72

gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast – Frankr.

Ers. Res.

SYNDER

Karl

01.12.1882 Burgstall

16.12.1917 Cambrai, bei Banteux

12./R.I.R. 263

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Selvigny - Frankreich

Gefr.

THIEME

Wilhelm

10.09.1877 Burgstall

16.12.1917 Lazarett Kratau, Galizien

4./I.R. 217

gest. an Verw.

Vize-Feldw.

WELS

Otto

28.01.1871 Gr. Briesen

05.12.1914 Rzegonina, Galizien

4./Res. Jäg.Batl. 19

gef.

Gefr.

WIETER

Arnold

07.02.18?? Burgstall

10.08.1918 Parvillers

vermisst

1. Weltkrieg (Kriegsgefangene)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gemeiner

DROSDOW

Alexei

25.05.1890 Koslowki

11.11.1918 zu Burgstall

Drag.R. 19

gest., russ. Kriegsgefangener aus Lager Stendal

Gemeiner

GUICHARD

Thomas

25.04.1889 St. Jan l`Isle

19.11.1918 zu Burgstall

I.R. 78

gest., franz. Kriegsgefangener aus Lager Stendal

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

BERTRAM

Arnold

02.04.1908 in Burgstall

01.01.1945 an d. Ostfront (bei Sandomierz)

vermisst und 1971 für tot erklärt, Gedenken auf Friedhofes Pulawy -. Polen

Stabs-Gefr.

BETHGE

Hermann

18.07.1914 in Burgstall

03.02.1945 in Lugetal, Pom. (Krs. Flatow)

gef., Kriegsgrab bei Wisniewka - Polen

Gefr.

BÖCKER

Fritz

25.12.1922 Burgstall

18.06.1944 letzte Nachricht vom Mittelabschnitt der Ostfront

Div. Batl. 267

vermisst und 1954 für tot erklärt

Gefr.

DEGENER

Karl

04.07.1911 in Magdeburg

24.02.1942 bei Gaks, Ostfront (Chwaschtschewka)

2./Sturm-geschütz Abtl. 203

gef., Kriegsgrab bei Babossowka - Rußland

Obgefr.

DITTMAR

Ewald

26.08.1919 in Burgstall

24.08.1943 in Lossno, bei Zuchowitz, Ostfront

Stab/Gr.R. 487

gef., Kriegsgrab bei Lossewo / Kaluga - Russland

Flieger

DITTMAR

Fritz

28.05.1928 Burgstall

00.02.1945 letzte Nachricht aus Glogau, Schlesien

Kr. Kw. Zug 375

vermisst und 1965 für tot erklärt

FISCHER

Anton

09.02.1909 Rodzein

11.05.1945 in Lobositz

gef., Ehefrau in Burgstall

FRIEDRICH

Paul-Gerhard

18.07.1926 in Gildenburg

an der Ostfront

vermisst

Gren.

GAGLIN

Kurt

23.09.1926 in Guttau b. Thorn

08.08.1944 Warschau

Gedenken auf Kriegsgräber-stätte Warschau - Polen

Schütze

GÄRTNER

Heinz

20.10.1920 in Burgstall

23.11.1941 bei Tobruk

MG-Abt.

ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Tobruk - Libyen

Flieger

GELLERT

Albert

23.11.1904 in Colbitz

18.02.1942 im 3.Res.Laz. 6 in Wien

Luftw. Bau-Batl. 25/IV

gest.

GIGGEL

Otto

21.05.1903 in Schernebeck

1945 (Anfang) - Ostfront

vermisst

HAAGER

Werner

11.01.1926 in Breslau

25.04.1945 in d. Steiermark

Gefr.

HELLMANN

Ewald

18.11.1912 in Burgstall

25.06.1941 in Drabowska, Ostfront

8./I.R. 518

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch - Ukraine

Ob. Jäger

HENICKE

Ingo

16.03.1919 in Burgstall

00.01.1943 b. Welikye Lucki

III./Fallsch. Jäg. Regt. 1

vermisst und 1952 für tot erklärt, Tod später beurk., Kriegsgrab bei Welikije Luki - Rußland

HESSE

Fritz

01.08.1920 in Salchau

00.01.1943 in Stalingrad

vermisst

Gefr.

HESSE

Karl

20.03.1920 in Lindstedt

14.02.1942 in Kommuna Szawonino

Kriegsgrab bei Juchnow - Rußland

HESSE

Willi

21.11.1921 in Lindstedt

02.02.1945 bei Klein Gerlach

Uffz.

KANNENBERG

Fritz

22.08.1913 in Burgstall

28.01.1942 in Barsuki, bei Juchnow, Ostfront

9./Pz.A.R. 19

gef., Kriegsgrab bei Nowiki / Kaluga - Russland

KOCH

Heinz

21.10.1919 in Burgstall

00.05.1945 auf den Balkan

vermisst

Gefr.

KOCH

Walter

29.04.1913 Burgstall

30.12.1942 in Weliki-Luki - Ostfront

gest., nur im Sterberegister, Kriegsgrab bei Welikije Luki - Russland

Schütze

KOCH

Willi

06.05.1922 in Burgstall

11.10.1942 bei Mesandrowka (Miljatino, H.V.Pl. Sanko.1/267)

6./I.R. 487

gef., ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Duchowschtschina – Russl.

Obgefr.

KÖNIG

Hartwig

10.11.1921 in Burgstall

21.06.1946 in Woroschilowgrad

gest., Kriegsgrab bei Lugansk - Ukraine

KRIMKE

Gustav

21.03.1902 in Tuszaneu, Pom.

00.05.1945 bei Charkow

vermisst

Gefr.

KRÜGER

Fritz

15.12.1919 Hemstedt, Krs. Gardelegen

15.01.1942 in Wetzlar/Lahn, im Res.Laz.

Stab/I.R. 497

gest., nur im Sterberegister

Soldat

LENZ

Walter

28.07.1908 Burgstall

00.04.1945 letzte Nachricht aus Ostpreußen

5. Pz. Div.

vermisst und 1976 für tot erklärt, nicht im Gedenkbuch

LOHSE

Richard

04.01.1914 in Burgstall

1944 (im Herbst) in Rumänien

vermisst

Uffz.

LOHSE

Wilhelm

03.05.1921 in Burgstall

22.12.1942 letzte Nachricht aus Stalingrad

vermisst und 1969 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Obgefr.

LORENZ

Kurt

15.12.1919 in Burgstall

28.04.1943 bei Orel im Feldlaz., Osten

4./Gr.R. 348

an Krankheit gest., Kriegsgrab bei Orel - Rußland

LÜCKE

Willi

06.11.1920 in Burgstall

00.08.1942 im Osten

vermisst

Obgefr.

MAGENHEIMER

Erwin

02.03.1924 in Burgstall

04.04.1945 bei Teplitz, Osten (Sudetenland)

ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Valasske Mezirici – Tschechische Rep.

Obgefr.

MÜLLER

Helmut

24.11.1910 in Kloster Neuendorf, Gardelegen

01.07.1944 in Berisino an d. Berisina

Bäck.Kp. mot. 267

gef., Kriegsgrab bei Beresino / Minsk - Belarus

Gefr.

NAHRSTEDT

Otto

02.06.1905 in Burgstall

22.01.1944 südl. Oranienbaum, Leningrad

II./Gr.R. 391

1960 vermisst für tot erklärt, Gedenken auf Friedhofes Sologubowka – Russland

Uffz.

NIELEBOCK

Richard

09.06.1910 in Salchau

00.01.1943 bei Stalingrad

II./IR 518

vermisst und 1983 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Gefr.

NIELEBOCK

Walter

17.06.1924 in Burgstall

07.02.1944 bei Ottogroch, Osten (Golubkowo)

5./Gr.R. 374

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo - Russland

PEITSCH

Kurt

19.11.1913 in Marienwerder

08.02.1943 bei Schlachoweia, Ostfront

PETER

Willi

03.08.1907 in Michelwitz, Krs. Brieg

00.01.1945 in Polen

vermisst

PETZOLD

Hermann

27.03.1913 in Belgern, Krs. Torgau

21.02.1944 bei Madry Rogatschew, Ostfront

vermisst

PRÜFER

Albert

23.09.1910 in Stendal

30.06.1944 bei Minsk

vermisst

PRUSS

Otto

15.11.1913 in Ohlau, Schlesien

20.08.1941 bei Smolensk

gef.

Gefr.

SCHWERIN

Adolf

23.02.1923 in Burgstall

26.08.1943 bei Belsk, Charkow (Sanko 2/61 Belka u. Batki)

Stabs. Komp. II.Abtl./ Pz.R. 27

gef. Kriegsgrab bei Belsk - Ukraine

Obgefr.

SCHWERIN

Fritz

07.05.1921 in Burgstall

05.05.1944 bei Jassi, Ostfront (Dodeski)

2./Pz.Gr.R. 26

gef., Gedenken auf der Kriegsgräberstätte Iasi – Rumänien

Obgefr.

SEIFFERT

Walter

04.08.1905 in Burgstall

14.07.1943 Ostfront (Prochorowka, Issel)

3./II.Str. Bau-Batl. 508 mot.

gef., Gedenken auf auf Kriegsgräberstätte Kursk – Russland

Obgefr.

SINGALLA

Wilhelm

14.03.1906 in Burgstall

15.03.1945 in Kriegsgefangenen-Lager in Borisow

Kriegsgrab bei Borisow – Belarus (im Gedenkbuch noch 10.1944 vermisst in Lettland, 1958 für tot erklärt) Tod im Jahr 2000 beurk.

Obgefr.

SPITZER

Willi

03.12.1923 in Burgstall

20.04.1944 bei Tripolitz, Griech. (bei Dora)

gest., ruht auf Kriegsgräber-stätte in Dionyssos-Rapendoza – Griechenland (Gedenkbuch noch vermisst)

STAHLBERG

Hermann

15.01.1903 in Burgstall

08.11.1945 bei Tyrens, Ostront

gest.

Feldw.

STEFFEN

Ernst

28.06.1913 in Burgstall

20.01.1945 in Nennig/Saarburg, bei Trier

gef.

Gefr.

STERDT

Hermann

05.09.1924 in Burgstall

04.01.1945 in Kgf. im Raum Bokowo-Antrazit Donbass

gest., Kriegsgrab bei Bokowo – Ukraine (im Gedenkbuch noch 1944 in Rumänien vermisst)

Obgefr.

SYNDER

Hans

25.05.1918 in Burgstall

05.12.1943 am Wolchow (Selenzy)

1./Div.Füs. Batl. 96

gef., Kriegsgrab bei Kurnikow Ostrow - Rußland

Gefr.

ULRICH

Gerhard

10.01.1919 in Burgstall

06.01.1943 bei Welikye-Lucki (H.K.L. Ssiwizyno)

Kriegsgrab bei Beljajewo / Welish - Rußland

Obgefr.

VOGEL

Paul

06.10.1907 in Höwisch

23.03.1945 in Danzig

gef., Kriegsgrab bei Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko - Polen

Gefr.

WEBER

Ludwig

28.09.1908 Gerswalde, Krs. Templin

12.01.1944 westl. Nowogrodwolznsk

III./AR 219

vermisst und 1956 für tot erklärt, nicht im Gedenkbuch

WEHLING

Rudolf

20.07.1903 in Magdeburg

00.02.1945 in Posen

vermisst

Gefr.

WOWARRA

Alfred

18.06.1925 in Lissen, Ostpr.

23.01.1945 in Polen (Zawady)

gef., Kriegsgrab bei Zawady - Polen

Feldw.

WOWARRA

Helmut

26.06.1914 in Lissen, Ostpr.

18.09.1944 Ostfront (Feldlaz. 290 Dzerbene)

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki - Lettland

Uffz.

WOWARRA

Paul

11.12.1920 in Lissen, Ostpr.

03.10.1944 im Osten (H.V.Pl. Mooste u. Illuka)

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva – Estland

2. Weltkrieg (Zwangsarbeiter)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KELLER

Hendryk

18.11.1922 Litzmannstadt

05.11.1944 in Burgstall im Gefängnis

erschossen bei Ausbruchversuch, eingesetzt im Torfplattenwerk Triangel bei Gifhorn

MELNITSCHUK

Anton

10.03.1922 Golki, Kiew

05.11.1944 in Burgstall im Gefängnis

erschossen bei Ausbruchversuch, eingesetzt im Torfplattenwerk Triangel bei Gifhorn

2. Weltkrieg (Oper des Stalinismus)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

FÖLLNER

Werner

14.01.1899 Döbern/N.L.

10.02.1947 im NKWD-Lager Mühlberg

gest., 00.02.1946 von Russen verhaftet und seitd. vermisst 1960 für tot erklärt

Das Denkmal wurde vom Bildhauer Paul Juckoff aus Schkopau geschaffen. Es wurde im Jahre 2003
saniert und die Schrift und das Relief wieder sichtbar gemacht. Dazu wurde der Gedenkstein für den
2. Weltkrieg aufgestellt.
Die Gedenktafeln für die Gefallenen von 1813-1871 sind in schlechtem Zustand und nicht in der
Kirche aufgehängt sondern auf dem Dachboden abgestellt.
Der unbekannte Soldat wurde im Waldgelände Jagen 186 tot aufgefunden und sein Tod am
10.07.1945 beurkundet.
Aus dem Sterberegister des Ortes, den Todeserklärungen der Vermissten und den Todesanzeigen
konnten viele ergänzende Daten sowie einige neue Namen gewonnen werden. Aus den offiziellen
Verlustlisten des 1. Weltkriegs wurden weitere Daten ergänzt.
Der Daten zum Todesort und dem Todesdatum des 1946 von Russen verhafteten W. Föllner
entstammen dem Totenbuch des Lagers.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge :
www.volksbund.de/graebersuche

Original-Beitrag von Wolfgang KW Garz, www.garz.de.vu (Denkmal, Soldatengrab))
Datum des Original-Beitrags: 17.04.2012
Ergänzungs-Beitrag Nr. 1: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de) 01.01.2014
Ergänzungen R. Krukenberg: (Kirche, Archivdaten, VDK-Daten)

Datum der Abschrift: 01.01.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2012 Wolfgang KW Garz, 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten