Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Braunshausen, Gemeinde Nonnweiler, Landkreis St. Wendel, Saarland

PLZ 66620

Kriegerdenkmal, Pyramidenform, die Namen sind auf drei polierten Steinplatten vermerkt

Inschriften:

Ihren in den Weltkriegen
1914-1918 1939-1945
gefallenen Helden
zu Ehren und stetem Gedenken
die dankbare Gemeinde
Braunshausen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Vermissten- bzw.
Sterbedatum

Vermissten-/Sterbeort, Beisetzungsort (n. Kriegsgräberbund)

BACKES

Matthias

04.03.1888

26.09.1914

 

Landsturmmann

BACKES

Nikolaus

16.03.1890

10.05.1918

Menen (Belgien), Endgrablage: Block G Grab 1081

BEULWITZ

August, von

06.08.1883

22.08.1917

 

COLLING

August

04.01.1889

16.04.1917

vermisst (Kriegerdenkmal Braunshausen)

COLLING

Wilhelm

10.12.1880

02.01.1915

 

Obergefreiter

EWERLING

Matthias

15.07.1884

18.09.1918

Selvigny (Frankreich), Endgrablage: Block 4 Grab 962

Musketier

GIEBEL

Michel

11.03.1885

02.05.1915

Vienne le Chateau, Consenvoye (Frankreich), Endgrablage: Block 3 Grab 18

GOMM

Nikolaus

09.07.1883

23.08.1918

 

HAUPENTHAL

Josef

13.02.1889

28.08.1916

 

KOLB

Nikolaus

17.06.1893

11.06.1915

 

LICHTI

August

24.07.1892

27.12.1914

 

LICHTI

Walter

20.09.1894

16.06.1915

 

LORIG

Michel

02.06.1886

01.09.1917

 

MÖRSDORF

Johann

14.03.1889

01.06.1916

vermisst (Kriegerdenkmal Braunshausen)

MÖRSDORF

Matthias

08.05.1891

17.01.1915

 

MÖRSDORF

Michel

25.05.1891

02.10.1917

 

REDELBERGER

Johann

04.11.1898

08.11.1918

 

REDELBERGER

Peter

20.03.1897

16.10.1917

Hooglede (Belgien), Endgrablage: Grab 4584

SCHOLL

Johann

07.03.1893

28.08.1916

 

SCHULER

Matthias

26.03.1895

31.12.1915

 

STRAUB

Peter

27.11.1898

06.12.1917

vermisst (Kriegerdenkmal Braunshausen)

WAGNER

Fr. Karl

01.11.894

18.08.1918

 

WAGNER

Peter

02.04.1892

18.09.1915

 

Musketier

WEILER

Jakob Josef?,

28.08.1892

26.09.1914

Berru (Frankreich), Endgrablage: Block 5 Grab 212

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Verm-/

Gefreiter

Wagner

ALFRED

19.10.1920

Stalingrad, Stadt, 01.01.1943

vermisst, sein Name ist vermerkt Rossoschka bei Wolgograd: Würfel 97, Platte 11

Oberschütze

Becker

ALFRED

27.09.1920

16.03.1942

Swir Ladoga Dreieck, Kuuttilahti

Rottenführer (SS)

Weiler

ALOISIUS

04.06.1922

14.02.1943

Postyschewo, Kriegsgräberstätte in Uspenskaja/Uspenka

Gefreiter

Mörsdorf

ARTHUR

26.11.1923

27.09.1944

Eschen, Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains, Endgrablage: Block 9 Reihe 5 Grab 104

Gefreiter

Mörsdorf

BERNHARD

05.08.1923

03.10.1943

Auf der Höhe 244,5 nördl. Grigorowka (russ: Hryhoriwka, Brückenkopf Perejaslaw/Dnjeprbogen) Dnjepr, Kriegsgräberstätte Kiew, Endgrablage: bei den unbekannten

Schütze

Wiesen

BERNHARD

06.09.1911

27.02.1942

Bjeloy (Rshew), Kriegsgräberstätte Rshew Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten (Leider konnten nicht alle dt. Gefallenen geborgen werden)

Unteroffizier

Ewerling

BERNHARD

30.04.1918

17.07.1946

Kriegsgräberstätte in La Cambe, Endgrablage: Block 2 Reihe 2 Grab 62, beim Minen entschärfen Frankreich in d. Kriegsgefangenschaft

Obergefreiter

Weiler

ELMAR

05.09.1922

18.04.1945

Monte Cassino? Kriegsgräberstätte in Futa-Pass, Endgrablage: Block 46 Grab 30

Schömer

EMIL

08.09.1911

08.03.1945

zu Hause gestorben in Braunshausen beerdigt - Folgen einer Kriegsverwundung nicht mehr kv

Schütze

Mörsdorf

ENGELBERT

16.06.1920

22.04.1945

Höhe 203 bei Batrina/Jugoslawien, Grablage: unbekannt/noch nicht geborgen

Unteroffizier

Wagner

ERNST JOHANN

27.03.1913

23.08.1942

6 km nordöstl. Kalmykowski, Kriegsgräberstätte in Rossoschka, Endgrablage: Block 24 Reihe 17 Grab 661

Seekadett

Beulwitz, von

ERWIN (ERWEIN)

24.07.1925

02.11.1945

Kriegsgräberstätte in Sonthofen, Endgrablage: Grab 60

Wegner

HANS

23.01.1905

27.09.1949

verm. Wegner? Oppeln-Zementfabrik, Werk Silesia Stadtteil Zakrzow (= Sakrau), 07.1945, Kriegsgräberstätte in Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie (PL). Endgrablage Block 1 - Unter den Unbekannten Kgf. in Krasnoarmejsk bei Stalino, 16.03.1947

Mörsdorf

HANS

24.05.1920

unbekannt

keine Informationen zu finden

Obergefreiter

Hares

HANS (JOHANN)

13.03.1911

20.04.1945

Zell, Krs. Göppingen, Weilheim a.d. Teck-Hepsisau, Endgrablage: Grab 47

Schömer

HARTMUT

08.09.1925

01.01.1945

vermisst/Russland

Barth

HEINRICH

22.09.1904

22.06.1944

Kessel v. Brdy

Unteroffizier

Gomm

HELMUT

12.10.1920

13.01.1945

Kriegsgräberstätte in Dahn, Endgrablage: Block 3 Reihe 3 Grab 1504

Schömer

HELMUT

22.07.1921

09.03.1945

zu Hause gestorben in Braunshausen beerdigt - Folgen einer Kriegsverwundung nicht mehr kv

Gefreiter

Dubois

HERBERT PETER

03.07.1925

08.01.1945

Tczow (Polen), Pulawy, Endgrablage: Block 4 Reihe 36 Grab 2264 - 2279

Fahnenjunker-Feldwebel

Schönborn

HUBERT

22.02.1920

26.08.1944

Kriegsgräberstätte in La Cambe, Endgrablage: Block 37 Grab 233

Mörsdorf

HUGO

01.04.1922

31.07.1942

kam um bei Verladung der Einheit nach einem Attentat Resistance bei Oagny-sur-Moselle, Kriegsgräberstätte in Reillon, Endgrablage: Block 1 Reihe 24 Grab 1412

Beulwitz, von

IRMINGARD

03.01.1927

24.09.1945

Luftangriff auf Hamburg, Tochter Spender Kriegerdenkmal Braunshausen

Stabsgefreiter

Schuler

JAKOB

28.02.1915

10.12.1944

Res.-Laz.IV, Königsberg/Pr., konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Königsberg / Kaliningrad war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Gefreiter

Glasen

JOHANN

01.02.1914

13.01.1945

unbekannt, Kriegsgräberstätte in Holsthum (Bitburg), Endgrablage: Grab 188

Obergefreiter

Hassler

JOHANN

02.09.1901

20.03.1945

bei Rann an der Save, Kriegsgräberstätte in Celje, Endgrablage: Block F Reihe 5 Tafel 14

Rottenführer (SS)

Mörsdorf

JOHANN

06.09.1920

23.02.1945

Treuchtlingen Bahnhof, Kriegsgräberstätte in Treuchtlingen am Nagelberg, Endgrablage: Reihe 4 Grab 331. Bei Einfahrt des Fronturlauberzug in den Bahnhof begann ein Bombenangriff auf den Bahnhof Treuchtlingen, um 600 Menschen kamen dabei um.

Piro

JOHANN

09.02.1902

18.08.1944

vermisst, Rumänien, 1948 todgeschrieben

Grenadier

Josef

JOHANN

15.02.1919

13.08.1944

keine Angaben gefunden event. Kessel Falaise, Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux. Endgrablage: Block 2 Reihe 35 Grab 833

Keller

JOSEF

16.06.1918

14.12.1944

vermisst seit 01.12.1944, Stare Czarnowo/PL, Besonderes: Geb. (18.06.1918) u. Tdat (Datum VB 01.12.1944) abweichend!!!

Feldwebel

Fohringer

JOSEF

17.03.1915

28.08.1944

Warschau, Kriegsgräberstätte in Warschau, Endgrablage: Grab 72, nach Einquart. 39/40 in Brh geheiratet (Datum VB: 25.08.1944)

Obergefreiter

Kahn

JOSEF

18.04.1921

unbekannt

Frankfurt/Oder-Zentrale Kriegsgräberstätte, Endgrablage: Abteilung EX1 Reihe EX2

Schaly

JOSEPH

23.03.1912

26.10.1941

Gefreiter, Kalinin, Grablage: Twer - Rußland/noch nicht geborgen

Unteroffizier

Becker

KARL

17.07.1914

24.01.1945

Papa Paula, CZ u.SK / nicht zugeordnet - Tschechische Republik

Unteroffizier

Weiler

KARL

19.11.1914

Feldlazarett 112 in Bolchow, 08.07.1942

Grablage: Bolchow - Rußland/ noch nicht geborgen, nach Bad Kreuznach verheiratet,

Obergefreiter

Kuhn

KARL

23.10.1915

27.07.1941

Waldstück westl.Höhe 170 b.Dorazkoje, Tiraspol - Moldawien

Grenadier

Weiler

KARL ALEXANDER

07.09.1924

Gef: Stara Petrowzy, 10.10.1943

Beigesetzt: Nowo Petrowzy (Schreibweise russ: Stari petrivitsi oder Staryye Petrovtsy )

Obergefreiter

Straub

KARL NIKOLAUS

28.01.1910

31.10.1944

in der Kriegsgefangenschaft in Wolshsk, Grablage: Wolshsk - Rußland/noch nicht geborgen. Bruder Bäbche und Maria n. Thiergarten verheiratet (Karl Nikolaus xx.06.1944 verm)

Barth

LUDWIG

17.02.1910

02.04.1945

keine Angaben gefunden, n. Züsch verheiratet

Gefreiter

Wilhelm

NIKOLAUS PETER

11.09.1923

11.03.1943

Dubrowka, Grablage: Blagodatnoje/Nowosil - Rußland/noch nicht geborgen

Wagner

OSWALD

26.05.1923

18.08.1944

vermisst, Rumänien, durch Familie totgeschrieben

Wachtmeister

Schönborn

OTTO

20.09.1916

28.01.1945

Prag, Lw.Laz. 2/17 Abt. 2b, Kriegsgräberstätte in Cheb (CZ), Endgrablage: Block 6 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

Bach

PETER

01.03.1916

28.09.1941

b. Hef.Fejne (bei Kirowgrad) Grablage: unbekannt/noch nicht geborgen

Oberkanonier

Linnig

PETER

03.10.1919

27.06.1941

Lesniaki heute Polen, Kriegsgräberstätte in Berjosa, Endgrablage: Block 36 Reihe 18 Grab 699

Feist

PETER

13.02.1900

04.12.1943

unbekannt Endgrablage: Kriegsgräberstätte in Hermeskeil-Städtischer Friedhof, Reihe 5 Grab 105

Gefreiter

Saar

PETER

16.11.1910

07.03.1944

Podtschernitschi, Grablage: Konetschek - Rußland/noch nicht geborgen

Schneider

PHILIPP

11.09.1915

15.06.1941

Verwundet in Afrika, verstorben Laz München, beerdigt in Braunshausen mit Abordnung zum Salutschiessen

Rausch

REINHOLD

04.08.1904

18.11.1942

Stalingrad, Stadt (01.11.1942 Dat. Volksbund) Org Todt, vermisst, sein Name ist vermerkt Rossoschka bei Wolgograd: Würfel 70, Platte 3

Obergefreiter

Wagner

REINHOLD MATTHIAS

03.05.1915

06.09.1941

2 km nordwestl. Berestock, Grablage: Berestok - Rußland/noch nicht geborgen

Backes

ROBERT

12.04.1923

01.01.1945

vermisst, Danzig 18.01.1945 totgeschrieben, Grablage: unbekannt/noch nicht geborgen

Grenadier

Mörsdorf

ROBERT JOSEF

21.10.1925

28.01.1945

Russ. Gef. i. Laz. i. Kiew, Grablage: Kiew - Ukraine/noch nicht geborgen

Barth

WERNER

28.05.1924

xx.xx.1944

vermisst, unbekannt

Gomm

WILFRIED

16.10.1921

24.12.1942

vermisst in Stalingrad, Stadt, sein Name ist vermerkt Rossoschka bei Wolgograd: Würfel 23, Platte 5

Kanonier

Barth

WILHELM

03.11.1910

26.03.1944

Während des Transports zur ärztl. Versorgung Hafen Odessa

Frisch

WILHELM

19.04.1903

21.12.1943

Stalingrad, vermisst, Grablage unbekannt, Lehrer Volksschule Braunshausen

Angaben in Rot = vermisst
Angaben in Gelb = verstorben nach Verwundung

Datum der Abschrift: 31.07.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Oliver Weiler/poldynet.de
Foto © 2020 Oliver Weiler/poldynet.de

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten