Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Übach-Palenberg (Chronik 2. Weltkrieg), Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen

PLZ 52531

Quelle: „Eine Generation verabschiedet sich“, Geschichten und Bilder aus Krieg und Gefangenschaft von 120 Zeitzeugen, Jürgen Klosa, 2004

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ADLER

Johann Josef

16.02.1920

21.09.1944

Gefreiter

ALTDORF

Hubert Josef

26.11.1919 Übach

22.07.1943 Karbusselj

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Grenadier

ALTDORF

Josef

13.02.1924 Boscheln

11.07.1943 Fela L-SS-AH

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

ALTDORF

Matthias Josef

19.11.1908

12.01.1944

ALTDORF

Wilhelm Joseph

18.01.1909

01.12.1944

APWEILER

Wilhelm Josef

09.06.1908

00.04.1945

ARETZ

Hubert

01.03.1923

13.08.1943

ARNDT

Willi Erich

03.04.1914

25.09.1942

BACH

Norbert

30.01.1921

13.12.1943

BÄCKER

Friedrich Karl Herbert

30.04.1922

22.10.1941

BACKHAUS

Christian Josef

13.04.1915

29.11.1945

BAIDUIN

Franz

25.02.1918

24.12.1941

BAN

Josef Karl

17.03.1920

08.12.1942

BANASCH

Robott

29.04.1918

1944/1945

BARTHELME

Alfons Johann

17.12.1922

19.06.1942

BAUER

Artur Ludwig

30.12.1923

00.02.1945

Gefreiter

BAUMANNS

Johann Peter

05.05.1922 Übach

04.03.1944 Babino

BAUMANNS

Johann Wilhelm

20.09.1908

16.04.1945

BAUMANNS

Matthias Josef Wilh.

02.06.1917

06.08.1941

BAUMGARTEN

Ernst

18.12.1924

25.09.1944

BECKERS

Bernhard

24.08.1899

00.04.1945

BECKERS

Emil Martin

14.05.1925

06.06.1944

BECKERS

Josef

05.05.1913

17.03.1945

BECKERS

Josef

23.07.1920

15.05.1941

BECKERS

Peter Josef

10.07.1921

24.11.1944

BECKMANN

Heinrich

04.05.1898

04.02.1945

BEEMELMANNS

Johann Wilhelm

26.05.1912

27.03.1945

BEER

Adolf

20.11.1907

11.11.1943

BEHLER

Heinrich Friedrich

17.03.1922

15.08.1942

Obergefreiter

BENDEN

Joseph Leonhard

30.06.1923 Übach

07.04.1945 Brevörde

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brevörde, Ev.- luth. Friedhof

BERG

Anton Joseph van Den

12.04.1912

24.04.1945

Gefreiter

BERGERHAUSEN

Jakob Hubert Joseph

15.07.1923 Übach

15.12.1943 Nisschije-Wereschtschaki 75 km nördl. Kirowograd

BERGERHAUSEN

Peter Hubert Jor.

26.07.1912

10.-15.03.1943

BEYER

Walter Bruno

07.03.1902

23.03.1943

BITTRICH

Karl-Franz

29.11.1912

29.12.1947

Gefreiter

BIZAN

Fritz

19.04.1925 Palenberg

08.10.1944 Champangney

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 32 Reihe 5 Grab 366

BLUDAU

Erich

31.01.1920

24.09.1942

BODELIER

Josef

14.11.1909

15.12.1943

BOHNEN

Johann Jakob

25.06.1914

22.01.1945

BOHNEN

Wilhelm

27.03.1919

28.02.1945

BOLDT

Alfred

1944

BOLDT

Oswald

1944

BOLLIG

Paul

28.05.1911

01.06.1944

Obergefreiter

BONNIE

Hubert

18.06.1907 Scherpenseel

03.04.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Übach-Scherpenseel-Scherpenseel. Endgrablage: Grab 3

BRUNNER

Josef

02.12.1925

09.05.1944

BÜCKER

Wilhelm

20.09.1899

08.01.1944

BUNK

Hermann Wilhelm

15.07.1911

04.10.1943

BUNN

Erwin Erich

15.05.1916

21.09.1941

Gefreiter

BZYMECK / BZYMETZ

Felix

02.02.1925 Palenberg

10.-16.03.1945 Danzig

CHILIAN

Ewald Alfred-Otto

30.05.1910

09.06.1940

CLASSEN

Willi

21.10.1920

26.03.1942

CLEMENS

Lambert Hubert

02.12.1913

07.02.1942

COMOS

Peter

04.01.1922

07.08.1944

CORNELIUS

Josef

17.04.1907

05.07.1941

CRAMPEN

Arnold Josef

03.08.1918

02.-03.07.1947

DAHM

Karl

20.02.1912

05.09.1944

Leutnant

DAMMERS

Peter Josef

12.05.1921 Übach

23.08.1944 Suntazi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki. Endgrablage: Block 1 Reihe 24 Grab 422

Obergefreiter

DASSEN

Franz Dionys

17.05.1904 Boschelen

00.01.1946 24.03.1946 KGL 447 Nowostekljannoje, Karelien

Stabsgefreiter

DAUTZENBERG

Franz Josef

04.06.1914

05.09.1944 Grudunki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mlawka überführt worden

Grenadier

DAUTZENBERG

Johann Peter

28.10.1922

03.03.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof NAS Ossario 4 Tafel 22

DEHNER

Wilhelm

25.04.1905

20.02.1942

DELITZ

Walter Georg

14.09.1922

27.08.1942

DEUSE

Albert Wilhelm

10.10.1913

14.08.1941

DEUSE

Friedrich Herbert

15.03.1915

02.02.1945

DEWALD

Johann Richard

16.03.1924

26.07.1944

DIRIE

Karl

29.01.1915

11.01.1945

Grenadier

DOHMEN

Arnold Hubert

07.04.1923 Frelenberg

27.11.1942 Michejewo

DOHMEN

Otto Franz

01.12.1925

27.07.1944

Schütze

DOHMEN

Peter Werner

02.08.1923 Windhausen

06.10.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Übach-Scherpenseel-Scherpenseel. Endgrablage: Grab 4

DOMBROWSKI

Hermann Ernst

27.08.1907

20.01.1945

DRECHSLER

Max

12.03.1917

31.12.1944

DREESSEN

Albert Josef

20.02.1923

14.09.1943

Obergefreiter

DREMMEN

Wilhelm

12.04.1918 Scherpenseel

28.07.1944 Kr.Sa. Stel. Stryj

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potelitsch überführt worden

DRESCHERS

Wilhelm Josef

01.08.1920

16.12.1943

Gefreiter

DÜCKERS

Johann

30.11.1905 Übach

18.09.1945 i. Lag. Turany

DUDA

Bruno

16.10.1921

15.03.1943

DUROWICZ

Josef

04.03.1921

18.03.1943

DUSCHNEIT

Erich Artur

09.08.1907

12.01.1948

ECKENBAUER

Johann

01.10.1899

21.11.1944

ECKERT

Willy Arthur

27.10.1923

21.10.1944

EICHEL

Siegfried Johann

11.02.1925

18.03.1945

EINEMANN

Heinz

16.09.1910

17.04.1945

ENGELEN

Karl Franz

31.01.1908

04.08.1942

ENGELS

Johann Joseph

27.05.1920

22.03.1948

Schütze

ESSER

Karl Alexander

05.12.1923 Übach

23.08.1942 Kapiwna

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew (RUS). Endgrablage: Block 10 - Unter den Unbekannten

ESSER

Laurenz

01.02.1925

16.09.1943

ESSIG

Waker

28.10.1921

23.01.1945

EYERMANNS

Peter

01.08.1921

00.05.1944

FLIEGEN

Martin Josef

21.08.1918

17.08.1941

FLOR

Otto August

28.12.1920

07.01.1945

FORCHINI

Angelo

20.04.1924

00.06.1945

FORTKEMPER

Christian

29.06.1922

06.11. 943

FRANKEN

Michael

30.11.1919

14.07.1942

FRINGS

Johann Wilhelm

08.07.1905

22.05.1942

FRÖMBGENS

Johann Peter

04.08.1909

16.07.1944

Gefreiter

FRÖSCHEN

Franz Josef

10.06.1924 Übach

30.01.1944 Kuzowka

Obergefreiter

FRÖSCHEN

Heinrich Josef

04.03.1912 Übach

21.06.1943 Prisselje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 7 Grab 412

FRÖSCHEN

Peter Josef

10.11.1911

01.07.1941

FUIDL

Michael Wilhelm

25.02.1909

08.02.1944

GAMBA

Paul Josef

23.05.1919

20.10.1941

GAYK

Gretchen Katharina

30.04.1920

26.01.1945

GEORG

Franz Josef

06.08.1920

22.10.1941

GERARDS

Martin Josef

08.09.1919

03.09.1944

GIELEN

Franz

11.12.1915

31.07.1941

GIERA

Theodor

20.04.1917

09.09.1943

GIESELMANN

Paul Erich Karl

28.06.1916

24.02.1942

Gefreiter

GIESEN

Walter Josef

31.12.1923 Palenberg

28.08.1943 Jannoje östl. Roslawe, auf d. H.V.Pl. im Laz. d. Sankp. mot. 2/26

GOMBERT

Martin

25.09.1919

28.10.1941

GORZELANCZYK

Wadislaus

25.09.1908

18.02.1944

Unteroffizier

GOTTSCHALK

Christian Leonard

02.10.1907 Siepenbusch

28.01.1943 Stalingrad

GOTTSCHALK

Wilhelm Hermann

11.02.1907

05.03.1945

GÖTZ

Heinrich

26.05.1909

14.01.1944

GRAMANN

Julius Wolfgang

12.03.1919

25.10.1943

GRAS

Peter

29.05.1924

04.06.1945

GRIMM

Wilhelm

22.01.1922

1944

GRODOWSKI

Max

14.10.1919

06.05.1943

HAGEN

Heinrich Josef

03.09.1920

21.07.1943

Feldwebel

HALL

Theodor Arnold

22.12.1913 Frelenberg

26.09.1943 Iwankow

HANKE

Emil

10.06.1921

31.08.1941

HANSEN

Alexander Wilhelm

25.10.1923

07.09.1942

HANSEN

Anton Joseph

25.07.1907

14.04.1945

HANSEN

Friedrich

25.02.1921

22.12.1942

HANSJOSTEN

Johann Rudolf

20.09.1922

23.03.1942

Obergefreiter

HAVERS

Wilhelm Josef

26.04.1915 Scherpenseel

09.03.1942 Bereski

HECK

Gottfried Peter

19.04.1913

14.09.1943

HEINEN

Franz

27.10.1925

16.03.1945

Gefreiter

HEINEN

Franz Josef

02.05.1904 Übach

04.02.1945 Brückenkopf Neusalz

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Stare Czarnowo überführt worden

Schütze

HEINEN

Hermann

18.04.1923 Scherpenseel

25.12.1942 Dronitschewo

HEINRICHS

Anton

27.04.1907

12.10.1944

HEINRICHS

Martin Joseph

13.08.1920

00.12.1944

HELMONS

Johann

04.03.1920

12.10.1943

HERF

Heinrich Hubert

16.09.1920

29.10.1943

Gefreiter

HERFF

Heinrich Josef

17.01.1924 Übach

05.08.1944 Cahmp de Boult

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 17 Reihe 35 Grab 1928

HERFF

Hubert

25.01.1926

23.02.1945

HERFF

Peter Wilhelm

14.10.1911

00.01.1945

HERMANNS

Franz

10.01.1910

05.03.1946

HEUBLEIN

Henrich Max Otto

18.02.1920

27.10.1942

HILGER

Alexander

30.12.1912

13.09.1939

HILGERS

Josef

09.05.1909

23.01.1945

HIMMELS

Johann Josef

18.04.1910

Nov.-Dez.1944

HÖCKENDORF

Friedrich Gottlieb

07.10.1921

03.12.1941

HOEPFNER

Alfred Walter

24.07.1920

29.12.1944

HOESEN

Johann

17.03.1902

06.06.1945

HOFFMANN

Johann

11.11.1926

HOST

Anton August

12.12.1921

17.05.1942

HOUBEN

Willy

20.02.1923

06.06.1944

HUBIG

Franz

04.03.1907

30.09.1943

ILLIG

Johann

29.08.1919

14.11.1943

Gefreiter

ILLIG

Johann Friedrich

25.12.1921 Übach

13.10.1942 ostw. Koslowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 18 Reihe 6 Grab 355

IMREKE

Josef Peter

16.04.1996

10.07.1944

Obergefreiter

ISKAM

Friedrich

08.02.1919 Klein Luckow

23.12.1946 Gef. Laz.Lg. 112/9 Stalino

JACOB

Walter Herbert

29.10.1922

03.12.1941

Unteroffizier

JACOBS

Bruno

24.01.1911 Koslar

23.11.1944 Raum Kiew

JAEGERS

Anton

12.09.1911

00.12.1945

JAGER

Mathias Johann

03.06.1923

11.09.1942

JANSEN

Joseph

25.09.1919

00.01.1945

JORDINE

Josef

01.11.1921

1945

JÖRIßEN

Arnold

31.01.1910

21.02.1942

JUNG

Alfons Josef

05.12.1921

09.03.1942

JUST

Karl

19.02.1921

11.06.1944

KAMPMANN

Emil

21.10.1903

29.01.1945

KAPPES

Arnold Josef

10.07.1924

24.02.1946

Gefreiter

KASPER

Paul Nikolaus

25.04.1917 Einweiler

02.07.1941 Brest Schiff „Prinz Eugen“,

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 14 Reihe 11 Grab 726

KASSNER

Max

09.02.1916

23.06.1944

KASTNER

08.03.1923

17.10.1944

KATHAGEN

Ewald

24.09.1916

30.01.1943

Obergefreiter

KATHAGEN

Franz

07.04.1922

12.11.1944

KEIMES

Wilhelm

22.08.1923

22.01.1945

KESCHE

Alois

21.11.1920

06.01.1943

KEUCHEN

Heinrich

11.12.1926

28.01.1945

KEUFEN

Peterjoseph

29.12.1905

00.03.1943

Obergefreiter

KIERCHHOFF

Karl

27.05.1910 Marten

02.11.1945 russ.Kgf. Lag. Thorn

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mlawka überführt worden

KIRSCHBAUM

Anton Johann

25.12.1909

05.10.1942

Gefreiter

KIRSCHVINK

Paul Johann

04.04.1920 Scherpenseel

12.08.1943 H.V.Pl. nordwestl. Tscherkasskajy

Gefreiter

KLASSEN

Wilhelm

21.10.1920 Übach

07.04.1942 Ortslaz. II Luga

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nowgorod. Endgrablage: Block 12 Reihe 2 Grab 57

KLEIN

Hubert

20.05.1923

23.01.1943

KLEINERT

Alfred Robert August

03.08.1915

04.11.1944

Obergrenadier

KLOTH

Gerhard Josef

09.10.1911 Scherpenseel

19.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hanau, Hauptfriedhof. Endgrablage: Abteilung Q 1 Grab 79

KLOTH

Peter

05.05.1913

24.01.1943

KNAPPERTZ

Karl

24.01.1902

31.01.1943

KNERR

Wilhelm

28.01.1900

16.11.1944

KNIZIA

Erich Heinrich

04.10.1910

17.07.1943

KNIZIA

Heinrich Gustav

25.01.1915

04.09.1943

KOCHS

Johann Josef

17.03.1908

27.11.1945

KÖHLER

Gerhard Josef

17.06.1920

03.10.1943

Obergefreiter

KOHNEN

Sebastian Josef

13.12.1906 Hofstadt

03.10.1944 Tiraspol, Ukr., i. russ. Kgf. Lazarett

KOLBE

Adolf

15.12.1903

06.07.1944

KOMPA

Adolf Adam

11.07.1924

24.01.1944

Jäger

KORDYSIAK

Joseph

30.11.1925

12.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block P Grab 618

KOUCHEN

Arnold

24.09.1924 Scherpenseel

30.08.1944

Schütze

KOUCHEN

Wilhelm

15.02.1922

05.10.1943 Sanko. 2/198 H.V.Pl. Krassyni

Unteroffizier

KOUCHEN

Wilhelm Gerhard

08.06.1917 Scherpenseel

19.12.1941 10 km nördl. Iraklion, Kreta

KRAJCZY

Heinz

20.02.1924

19.12.1943

Gefreiter

KRAMP

Johann Josef

25.05.1914 Übach

09.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 13 Reihe 11 Grab 303

KRANZE

Wilhelm

1926

1945

KRATZSCHMAR

Ewald Johannes

09.09.1914

15.11.1941

KREIDL

Andreas

14.03.1913

29.02.1944

KREINER

Johann Christoph

25.11.1911

03.01.1944

Gefreiter

KREMER

Heinrich Johann

29.09.1915 Meggen

01.09.1939 südöstl. Sohrau

KREUTZKAMP

Heinrich

28.11.1910

1944

KREYMANN

Friedrich

25.11.1913

21.02.1945

KRIPNER

Anton

06.05.1907

25.12.1941

KRÖNKE

Bruno Paul

22.02.1905

03.01.1945

KRZOSKA

Paul

22.01.1921

08.09.1944

KUCHARS

Karl

25.03.1915

13.07.1944

KÜLTER

Hermann

02.01.1925

19.04.1945

KUNZ

Anton

01.10.1915

04.08.1943

KÜPPERS

Hubert

22.01.1895

14.04.1945

Gefreiter

KURPANIK

Willi Bruno

24.03.1924 Köln-Lindental

17.10.1943 Ssukino

KUSMIERT

Ernst Otto

09.01.1924

12.09.1944

LABEDZKI

Johann

18.05.1921

09.05.1944

LAKE

Karl Heinrich

08.10.1920

08.08.1942

LAMPRECHT

Albert Ludwig

26.11.1916

04.07.1943

LANGE

Alfred

06.02.1925

05.05.1945

LANGER

Karl Heinz

24.05.1923

05.05.1945

LANGNER

Franz

04.12.1910

06.08.1941

LANGNER

Gerhard Richard

14.10.1921

26.12.1944

LAPISCH

Wilhelm

23.12.1919

15.10.1942

LATTEN

Franz Peter

02.08.1914

26.08.1942

Gefreiter

LAUMEN

Franz Hubert Josef

14.07.1909 Scherpenseel

10.07.1944 Fela 773 mot

Oberwachtmeister

LAUMEN

Johann Hubert Josef

06.02.1906 Scherpenseel

31.01.1945

LECHNER

Karl Arnold

10.09.1917

00.04.1945 Sohrau

LEHAN

Caspar Joseph

24.02.1925

06.03.1945

LEON

Josef Anton

12.08.1905

02.05.1945

Obergefreiter

LEYMANN

Franz

13.01.1921 Pulz

06.09.1941 300m westl. Dorochowa

LOCH

Johann

25.02.1923

17.06.1944

LOOGEN

Josef

22.04.1917

20.10.1941

LÜRKENS

Franz

26.07.1927

12.05.1946

Soldat

LÜTTGENS

Karl Josef

29.07.1901 Übach

28.12.1945 Pinduschin, Karelien, 80 km v. Petrosawodsk Ri. Murmansk im Hosp. Kgf.Lg.

MAASSEN

Johann

14.08.1925

17.06.1944

MACKENTHUN

Josef

28.10.1922

22.-23.06.1944

MAINZ

Franz Josef

20.04.1918

04.12.1941

MANDERSCHEID

Johann

03.03.1899

26.12.1941

MÄRKER

Johann Wilhelm

10.12.1914

08.04.1945

Gefreiter

MAROSE

August

14.02.1915 Erkenschwik

06.04.1945 Hann. Münden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hann. Münden - Neumünden, Städt. Friedhof. Endgrablage: Grab 35

MATTERN

Friedrich Paul Albert

13.03.1914

14.10.1944

MAUERMANN

Alfred Günther

12.12.1925

17.06.1944

Schütze

MEHLHORN

Johannes Heinrich

28.10.1923 Übach

24.12.1943 Sanko. m. 2/253 i. Paritschi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Gefreiter

MEHLKOP

Gottfried Hubert

20.03.1909 Übach

14.03.1942 Schala-Abschn.

Grenadier

MEHLKOPF

Heinrich Alfred

06.05.1926 Alsdorf

21.03.1944 bei Nesterowce

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potelitsch überführt worden

MERKELBACH

Josef

10.08.1919

30.08.1944

MERTEN

Hans Ferdinand

27.02.1919

23.05.1940

Gefreiter

MERTENS

Josef

15.12.1917 Puffendorf

15.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Daleiden. Endgrablage: Block C Grab 1719

MEURER

Johann

19.07.1913

09.04.1942

MEYER

Friedrich Rudolf

02.04.1915

24.02.1942

MICHALZIK

Alfred Heinrich

12.04.1925

01.12.1943

MIELCAREK

Edmund

31.10.1922

05.01.1945

MINGERS

Johann Josef

13.08.1912

01.02.1945

Unteroffizier

MINGERS

Johann Peter

01.08.1914 Übach

12.06.1942 Fela. 200 Bengasi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Gefreiter

MINGERS

Martin Josef

12.05.1917 Scherpenseel

05.08.1941 Lessinki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

MISPELBAUM

Franz Johann

19.10.1923

13.12.1943

MOCZARSKI

Eduard

14.06.1917

08.04.1945

MOCZARSKI

Helmundt

11.03.1926

05.08.1944

MOHR

Johann Karl

06.07.1900

26.03.1945

MOSEMANN

Karl-Heinz

16.09.1918

13.08.1943

MÜLLER

Josef

17.09.1912

03.05.1945

MÜLLER

Karl Heinz

11.09.1926

08.11.1944

NEUBER

Karlheinz Willi

10.12.1923

11.04.1945

Obergefreiter

NEVELS

Wilhelm

05.09.1912 Kohlscheid

16.09.1946 Dnjepropetrowsk Lager 7315/4

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Donezk überführt worden

Unteroffizier

NITSCH

Rudolf

26.08.1919

11.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel (B)

Stabsgefreiter

NÖHLEN

Peter

20.09.1914 Brom

12.01.1945 Brzeziny 18 km ostw.Chmielnik

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. Endgrablage: Block 4 Reihe 11 Grab 247 - 278

OERTER

Karl Heinrich

06.01.1914

16.12.1941

Gefreiter

OFFERGELD

Johann Anton

29.02.1912 Beggendorf

13.12.1942 westl. Tonschuki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

OKONSKI

Bronislaus

07.08.1884

09.08.1944

OLLESCH

Otto Max

26.03.1919

14.02.1944

OPHOVEN

Peter Jakob

26.06.1917

26.-27.06.1941

OSTER

Paul

25.07.1906

26.03.1945

Obergefreiter

OUDENHOVEN

Johann Josef

01.09.1906 Geilenkirchen

07.07.1944 La Vesquerie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 16 Reihe 4 Grab 129

PACKBIER

Edmund Hubert

22.11.1920

12.02.1945

PASZKOWIAK

Thomas

12.08.1917

24.11.1941

PAULI

Jakob

09.07.1923

24.11.1944

PAULS

Josef

19.03.1922

26.07.1943

Schütze

PENATZER

Wilhelm Hubert

03.08.1924 Übach

22.07.1944 Zerczyce

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze überführt worden

Schütze

PENNARTZ

Johann

21.12.1922 Übach

24.05.1942 Ruskaja-Wolsha

PENNARTZ

Johann Gottfried

06.07.1913

12.07.1944

PLACZEK

August Urban

25.05.1917

18.-20.04.1945

PLUM

Albert Johann

26.06.1906

22.04.1945

Gefreiter

PLUM

Johann Peter

21.12.1907 Scherpenseel

22.01.1943 Staruschki

PLUM

Martin

12.08.1922

31.10.1943

Obergefreiter

PLUM

Wilhelm Josef

10.04.1917 Frelenberg

27.10.1943 3 km westl. Mitrofanowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 13 Reihe 10 Grab 686

Obergefreiter

PLUM

Wilhelm Josef

18.10.1911 Palenberg

12.05.1945 13.06.1945 russ. Kgf.Lag. 158 Tscherepowitz

POITZ

Heinz Richard

10.10.1921

25.03.1943

PÖTTER

Heinrich Walter

19.07.1902

14.04.1945

Soldat

PREPOLS

Franz Michael

26.01.1902 Oedtweiler

28.08.1944 Nähe Saulee-Sur-Rhone

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 30 Reihe 5 Grab 148

Soldat

RADEMACHER

Wilhelm Matthias

25.03.1922 Alsdorf

02.06.1942 Finew-Lug

RAPP

Erich Wilhelm

11.05.1920

03.08.1941

RAYER

Erich

19.03.1923

22.02.1943

REDDER

Johann Josef

09.02.1921

05.09.1943

REINARTZ

Aegidius Hubert

21.02.1918

14.06.1940

Gefreiter

REINARTZ

Aloysius Franz

03.12.1923 Übach

23.02.1943 Petrowskoya

Unteroffizier

REINARTZ

Franz Josef Anton

09.01.1921 Übach

13.11.1944 Uri

REINARTZ

Heinrich

08.02.1925

14.05.1944

REINARTZ

Heinrich Josef

16.08.1914

28.07.1944

Gefreiter

REINARTZ

Hubert Josef

14.11.1919 Übach

09.10.1941 Polusk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 2 Reihe 28 Grab 3025

REINARTZ

Johann Hubert

23.09.1903

04.09.1943

REINARTZ

Leo Josef

20.04.1923

23.02.1944

REINDL

Karl Franz

27.03.1922

11.10.1943

REUTER

Heinz

23.01.1910

20.02.1945

REUTERS

Aegidius Hubert

18.03.1916

15.05.1941

REUTERS

Josef

24.04.1920

19.09.1941

Obergrenadier

REUTERS

Simon

06.06.1921 Übach

11.07.1943 Glinnaja

REUTERS

Wilhelm Heinrich

09.09.1913

19.06.1941

Schütze

RINGEISEN

Erich

04.05.1925 Jägersburg

05.08.1944 Zvirgzdaiciai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schlossberg / Dobrovolsk. Endgrablage: Block 1 Reihe 5 Grab 185

Gefreiter

RITZERFELD

Alexander Hubert

24.09.1915

15.08.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bernkastel-Kues-Kues. Endgrablage: Grab 8

Obergefreiter

RITZERFELD

Peter Matthias

12.01.1924 Kohlscheidt

30.07.1944 Vidouville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 4 Reihe 28 Grab 1062

ROHLÄNDER

Friedrich Hugo

27.06.1920

30.09.1940

RÖMERS

Mathias Hermann Jos.

25.04.1918

19.04.1944

RÖRICHT

Reinhold Richard

30.03.1916

08.10.1944

ROSE

Johannes

21.01.1908

31.12.1943

ROSE

Wilhelm Heinrich

09.12.1921

26.10.1941

Reiter

ROSENKRANZ

Albert

24.12.1916 Finkenrath

10.06.1943 Polozk

Gefreiter

ROSENKRANZ

Wilhelm

16.02.1915 Hofsstadt

09.06.1940 Vandy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Reihe 14 Grab 1002

ROTHHAR

Willi

27.02.1921

22.04.1945

ROTHHARDT

Willi

30.04.1907

23.07.1944

RÜHL

Johannes

06.07.1919

19.06.1941

RUTKOWSKI

Paul Ludwig

19.08.1910

19.09.1942

Obergefreiter

RÜTTEN

Bruno Gerhard

11.10.1908 Scherpenseel

00.01.1945 23.02.1945 i. d. Kgf. in Wolsk bei Kasan Kgf.Lg. 265

RÜTTEN

Hermann Peter

09.02.1922

09.10.1945

RYBCZYNSKI

Franz

25.02.1923

16.04.1945

SALAMON

Leo Paul

28.04.1912

17.03.1944

SANGL

Ludwig

28.11.1908

23.02.1944

SARTORIUS

Heinz Horst

08.09.1926

16.11.1944

SCHÄFER

Matthias

10.09.1915

22.01.1942

SCHAFFRATH

Leonhard

04.01.1914

22.11.1942

SCHENK

Ludwig

05.09.1919

19.08.1941

SCHENK

Peter Friedrich

29.09.1906

21.05.1944

SCHERER

Heinz Reinhard

04.02.1922

04.10.1942

SCHIFFCHEN

Matthias Johann

28.12.1908

12.09.1944

SCHILLING

Johann Melchior

12.07.1912

16.07.1944

SCHLING

Heinrich August

05.02.1906

28.07.1944

SCHMAUCH

Heinrich Christian Ludwig

29.12.1907

17.02.1942

SCHMETZ

Alfred

08.09.1942

08.11.1914

SCHMITT

Hermann Josef

22.02.1926

28.09.1944

SCHMITZ

Franz Emil

07.01.1919

27.07.1944

Gefreiter

SCHMITZ

Josef

12.08.1923 Übach

10.01.1944 Aleschkowitschi bei Witebsk

Obergefreiter

SCHMITZ

Peter Josef

08.07.1922 Übach

08.03.1944 auf d. H.V.Pl. in Sabolotje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

SCHNEIDER

Peter

25.08.1898

01.05.1945

SCHNEIDER

Wilhelm

15.06.1924

01.06.1944

SCHNETTGEN

Herbert Erich Clemens

11.06.1920

21.01.1945

SCHNORRENBERG

Ernst August Josef

12.12.1901

21.08.1944

SCHRÖCK

Hubert

30.03.1914

06.03.1944

SCHROEDER

Heinrich Josef

23.02.1899

05.04.1945

SCHRUFF

Heinrich Josef

07.04.1903

04.09.1942

SCHULZ

Siegfried Lutz

06.12.1923

16.01.1945

Jäger

SCHUMACHER

Reiner Karl

18.08.1926 Windhausen

25.07.1944 St. Lo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 19 Reihe 1 Grab 7

SCHÜMMER

Karl Matthias

31.03.1922

01.05.1943

SCHWARZ

Theodor Karl

10.04.1909

05.10.1944

SCHWEMM

Friedrich

01.10.1913

15.12.1943

SCHWOLL

Anton Josef

11.10.1920

30.01.1945

SENGERA

Josef

02.12.1926

04.12.1944

SIEBEN

Theodor

29.11.1915

25.02.1944

Schütze

SIMONS

Christian

23.11.1909 Boscheln

23.01.1942 Krgslaz. 3/605 Roslawl

SOBALA

Alfred

08.08.1924

04.03.1943

SPELKO

Valentin

31.03.1913

15.10.1944

Obergefreiter

SPIERTZ

Franz

19.04.1910 Übach

09.03.1945 Rheinbreitbach

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Unkel-Friedhof b. Bruchhausen Im Ort

Gefreiter

SPIERTZ

Franz Josef

13.08.1923 Übach

20.01.1944 Labun

Stabsgefreiter

SPIERTZ

Heinrich Josef

24.09.1915 Palenberg

02.09.1944 Pelters

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 36 Reihe 11 Grab 381

SPREITZER

Ernst Gottfried

07.01.1916

11.01.1945

STAMMLER

Artur

22.04.1913

22.01.1942

STEFFEN

Friedrich Arnold

10.11.1927

20.11.1944

STEINBERG

Wilhelm

07.01.1917

01.04.1945

STEINS

Johann Josef

09.05.1913

20.02.1942

STEINS

Wilhelm

18.07.1907

00.03.1945

STEINS

Wilhelm Josef

28.11.1924

10.05.1945

Hauptfeldwebel

STORMANNS

Franz Theodor

12.07.1915 Übach

06.02.1943 Balakleja

Gefreiter

STORMANNS

Peter Josef

25.04.1910 Übach

27.05.1942 5 km nördl. Mustolowo Brückenkopf Newa

STRASSEN

Johann

01.03.1911

07.12.1944

STRATHEN

August

28.07.1920

03.03.1942

STREIFELS

Hubert Josef

13.01.1908

08.02.1943

STREIFFELS

Peter Josef

13.06.1899

22.09.1944

STÜHRENBERG

Erich

05.02.1918

07.01.1944

STURMHEIT

Friedrich Carl

25.10.1913

27.10.1941

Kraftfahrer

STÜRTZ

Aloysius Hubert

10.12.1903 Übach

16.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ormont. Endgrablage: Reihe 6 Grab 185

SÜSSMUTH

Günter Eugen

04.08.1922

26.06.1944

THEIMANN

Wilhelm

17.06.1894

23.03.1946

THOMANN

Nikolaus Aloysius

16.01.1899

26.10.1944

THOMMES

Nikolaus Mathias Alois

31.01.1911

13.03.1945

Obergefreiter

THÖNIS

Johann Josef

05.06.1916 Scherpenseel

00.02.1945 01.03.1945 Lager Taganrog

TIMMERHAUS

Heinrich Hermann

24.09.1917

26.01.1945

TÖPSCH

Gerhard Konrad

26.02.1911

29.09.1943

TREPELS

Josef Gerhard

23.03.1908

03.11.1944

TÜMMERS

Martin

24.07.1926

02.08.1944

TURKIEWICZ

Stephan

06.11.1923

00.12.1944

UMLAUF

Karl

VAßEN

Heinrich

01.03.1923

07.02.1943

Schütze

VAßEN

Hubert Franz

26.10.1923 Übach

10.08.1942 Polunino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 2 Reihe 30 Grab 1772

Gefreiter

VAßEN

Hubert Josef

19.10.1910 Scherpenseel

27.04.1942 Petrowskye

VERNHOUT

Adolf Josef

08.08.1911

26.01.1943

VERSTAPPEN

Oswald Anton

13.03.1909

18.02.1942

VIEREGGE

Heinz Emil Johann Willi

15.02.1920

16.07.1942

VORSTEDT

Jakob

26.07.1921

10.06.1944

Obergefreiter

VORSTEDT

Leonhard

21.04.1920 Zweibrüggen

19.02.1945 Schönhain

VORTHMANN

Gustav Walter

29.06.1908

28.06.1942

Gefreiter

VRINGS

August

20.09.1923 Siepenbusch

08.09.1943 San.Kp. 2/327 H.V.Pl. Dimitriewka

VRINGS

Josef Balthasar

07.03.1921

02.11.1942

WAGNER

Friedrich Paul

23.08.1925

13.06.1947

WAGNER

Jakob Reinhold

03.02.1918

23.08.1941

WALETZKI

Franz

30.07.1921

10.08.1943

WAMHOFF

Felix Matthias

14.11.1914

11.03.1943

WATROBA

Thomas Ernst

06.04.1926

10.04.1945

WEIDENHAUPT

Hermann Josef

13.08.1903

25.01.1944

WEISBONN

Paul

18.06.1908

15.02.1945

WEISS

Ewald

03.11.1906

26.09.1944

WELT

Otto Karl

07.09.1897

24.10.1943

WENZEL

Gerhard Max

08.08.1908

13.03.1945

Obergefreiter

WERDEN

Josef

21.07.1908 Scherpenseel

07.04.1945 Breslau

WERDEN

Peter Dionys

20.02.1920

28.01.1944

WETTLAUFER

Heinrich August

25.09.1910

20.02.1944

WETZLER

Hubert Josef

02.03.1915

04.01.1944

WIEDELER

Mathias Josef

30.03.1897

15.10.1944

WIENANDS

Adam Josef

14.11.1908

01.02.1945

WILMS

Wilhelm Jakob

06.06.1909

07.02.1945

WINDECK

Johann Josef

15.12.1904

24.02.1945

WINDMÜLLER

Johann

11.10.1898

24.04.1944

Gefreiter

WINDMÜLLER

Matthias Josef

19.03.1925 Übach

03.02.1945 Brückenfeld nördl. Glogau

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Nadolice Wielkie überführt worden

WINKENS

Heinrich

04.04.1901

11.08.1944

WINOHR

Josef Wilhelm

27.03.1915

11.08.1944

WISKENS

Ale

22.01.1911

17.07.1941

WITT

Franz

08.11.1888

28.02.1945

WITT

Wolfgang

1914

11.03.1944

WNENDT

Wilhelm

24.09.1896

03.10.1944

WOJCLECHOWSKI

Franz

27.08.1919

15.05.1943

WOLF

Johannes

16.06.1922

01.05.1943

WOLF

Wilhelm

12.09.1917

14.09.1944

WOLTER

Heinrich Jakob

31.08.1922

12.10.1943

Gefreiter

WYNANDS

Franz Josef

12.06.1914 13.06.1914 Übach

26.08.1941 b. Dnjeprbrücke ca. 60 km nördl. Kiew

WYNANDS

Hubert Josef

08.03.1916

24.02.1943

Unteroffizier

WYNANDS

Josef Joachim

27.10.1919 Übach

00.02.1945 Bodenhagen bei Kolberg

Grenadier

WYNANDS

Peter Joseph

24.12.1909 Übach

00.03.1945 Gdingen

Unteroffizier

ZAJA

Richard Erich

15.09.1914 Heidersdorf

17.04.1943 H.V.Pl. d. Sanko 1/18 mot. Ortslaz. Podgoschtschi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 17 Reihe 43 Grab 2672

Grenadier

ZALEWSKI

Erich

01.06.1922 Osterfeld

28.12.1943 Pleschkowo

Gefreiter

ZANDERS

Michael Alex

17.08.1909 Roleber

11.03.1945 Weißwasser

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weißwasser, OL-Städtischer Friedhof. Endgrablage: Grab II

Pionier

ZAUNBRECHER

Friedrich

05.12.1921 Apweiler

02.12.1941 im Feldlaz. 6/552 m. Mariupol

ZAUNBRECHER

Peter Josef

08.02.1913

18.08.1943

ZEICH

Heinz

20.02.1924

08.06.1944

ZEWE

Paul

23.10.1926

15.02.1945

Feldwebel

ZIMMERMANN

Nikolaus

09.04.1919 Langerwehe

27.07.1944 ostw. Marienburg

Obergefreiter

ZIMMERMANN

Peter

14.10.1914 Langerwehe

09.02.1942 Krgs.Laz. 2/605 Orscha

Obergefreiter

ZITZMANN

Wilhelm

13.12.1908 Schützenau

06.02.1942 Bol Kalinez

Ergänzungen in Blau: Daten aus www. volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.01.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten