Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Spessart, Stadt Ettlingen, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

PLZ 76275

Neben der Ortsverwaltung befindet sich das offenbar 1935 errichtete Denkmal mit den Namen der 46 Gefallenen des Ersten Weltkriegs aus der Gemeinde. Insgesamt leisteten 173 Männer Kriegsdienst.
Vor dem Ehrenmal liegt zudem eine Tafel zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten des Zweiten Weltkriegs, auf ihr sind aber keine Namen vermerkt.

Inschriften:

1914
1918
UNSERN HELDEN

Zusätzliche Tafel:

1939 – 1945
ZUM EHRENDEN GEDENKEN DER GEFALLENEN VERMISSTEN DES
2. WELTKRIEGES
WIR WOLLEN SIE NIE VERGESSEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

ABEND

Oskar

28.07.1896 Spessart

01.10.1918 Semide

Bad.I.R.Nr.114

Inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Mont-St.-Rémy, Fr., Block 7, Grab 161

Ldw.mann

BECKER

Anton

02.10.1880 Spessart

20.08.1916 Jeaucourt Feldlazarett 1 des IX. A.K.

Bad.I.R.Nr.111, 10.Kp.

Inf. Verwundung (Ellenbogen, Schulter, Rücken, A.G.), Zimmermann, ledig, w. in Ottersweier, Britische Kriegsgräberstätte Jeancourt, Frankr., Block G, Grab 16

Musketier

FANG

Jos. Albert Josef

07.01.1897 Spessart

20.10.1917 Laffaux

Bad.I.R.Nr.111, 3.Kp.

gefallen (Kopf u. Bauch, A.G.), Fabrikarbeiter, led., EK II

FANG

Karl Jos. Josef

30.06.xx Spessart

01.06.1918 Trotte

gefallen

GOLDSCHMIDT

Aug. Fr. August Friedrich Wilhelm

07.11.1879 Durlach

25.09.1918? 27.09.1918? 25.11.1918?

Inf. Verwundung, Koch in Ettlingen, verh., Kinder, Kriegsgräberstätte Lille-Süd, Frankr., Block 4, Grab 63

Reservist

GÜNTER

Valentin

09.01.1888 Schöllbronn

03.09.1914 Nossoncourt

Bad.Gren.R. Nr.110, 1.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Weber, verh., 1 K., w. in Spessart

HABIG

Adalbert

Spessart

26.10.1915 Thélus

Pr.R.I.R.Nr.99, 1.Kp.

gefallen (VL: Albert)

HÄFFNER

Oskar

16.07.1915? 18.07.1915? Bialla

Pionier

KRAFT

Josef Anton

24.08.1895 Spessart

28.01.1918 Brüssel

Minenw.Btl.Nr.7

Tödlicher Unfall

Ldstmann

LAUINGER

Bernhard

13.08.1874 Spessart

03.07.1918 Rufach

Tod inf. Krankheit, Kriegsgräberstätte Cernay, Frankr., Block 8, Grab 659

Pionier

LAUINGER

Karl

Spessart

19.10.1915 Reims

Bad.Pion.Btl. Nr.14, 1.Feld-Kp.

gefallen, Kriegsgräberstätte St.-Étienne-à-Arnes, Frankr., Block 1, Grab 638

Vzfeldwebel

MARTUS

Josef

12.08.1898 Rothenberg, Wiesloch

13.09.1918 Laffaux

Pr.Gren.R.Nr.1, 1.MG-Kp.

gefallen, Gymnasiast, ledig

Musketier

MÜLLER

Stefan

30.11.1914 Oostnieuwkerke

Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block B, Grab 695

Ersatzres.

OCHS

Andreas

10.09.1892 Spessart

14.05.1915 Angres

Pr.Füs.R.Nr.40, 4.Kp.

vermisst, Fabrikarbeiter, ledig

Unteroffizier

OCHS

Anton

26.05.xx Spessart

08.01.1916? 18.01.1916? Ensisheim, Els.

Inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Guebwiller, Frankr., Block 2, Grab 11

Kanonier

OCHS

Eduard Ant. Anton

12.04.1898 Spessart

27.10.1917 28.10.1917 Chemin des Dames

Einheit der Fußartillerie

gefallen, Kriegsgräberstätte Montaigu I, Frankr., Block 3, Grab 176

OCHS

Ignaz

03.12.xx Spessart

02.09.1918 Manoncourt

Inf. Verwundung

OCHS

Jos. Ant. Josef Anton

20.06.1918 Ognolles

OCHS

Karl

vermisst

OCHS

Konrad

12.12.1897 Spessart

29.09.1918 La-Ex-Aux-Bois

(Angaben des Sterbebildchens)

RAUCH

Jos. Georg Josef

23.04.xx Spessart

04.06.1918 Frankfurt

Tod inf. Krankheit

Gem.Ldst.

SCHÄFER

Johannes

04.11.1881 Spessart

16.08.1915 Kowno

Bad.R.I.R.Nr. 40, 1.Kp.

gefallen, Hilfsarbeiter, verh., 2 K., w. in Karlsruhe

Musketier

SCHÄFER

Max Maximilian

Spessart

02.11.1914 Paschendaele

Bad. (Pr.) R.I.R. Nr.238, 1.Kp.

gefallen, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block H, Grab 125

Musketier

SCHOTTMÜLLER

Alfred

10.10.xx Spessart

15.07.1918 Maronvilliers

Gren.R.Nr.110, Ers.Bat.

gefallen

Ers.reservist

SCHOTTMÜLLER

Ant. Jos. Anton Josef

12.02.1882 Spessart

09.10.1915 Rethel, Etapp.Laz. A

Bad.I.R.Nr.142, 8.Kp.

Inf. Verwundung (Kopf, durch A.G.), Gastwirt, verh., 3 K.

SCHOTTMÜLLER

Bernh. Bernhard

22.02.1915 Freiburg

gestorben

Reservist

SCHOTTMÜLLER

Vinz. Vinzenz

04.04.1887 Spessart

27.09.1914 Fliroy, Remenauville

Pr.Füs.R.Nr.40, 12.Kp.

gefallen (Kopf, durch G.G.), Tagelöhner, ledig

Unteroffizier d. Reserve

WALDMANN

Josef

17.12.1891 Spessart

01.10.1915 St. Souplet

Bad.Leib-Gren. R.Nr.109, 8.Kp.

gefallen (Kopf, A.G.), Fabrikarbeiter, ledig Kriegsgräberstätte Souain, Frankr., Als Unbekannter, Bruder von Eduard

Grenadier, Reservist

WALDMANN

Karl Eduard

03.02.1888? 02.10.1889? Spessart

20.08.1914 Bruderdorf

Bad.Leib-Gren. R.Nr.109, 7.Kp.

gefallen, Fabrikarbeiter, verh., Bruder von Josef

WALDMANN

Leopold

02.10.1889 Spessart

08.10.1918 Worms

Ldst.mann

WEBER

Adalbert

02.05.1889 Spessart

03.04.1918 Caix

I.R.Nr.114

Inf. Verwundung

Musketier

WEBER

Adolf

28.03.1898 Spessart

06.05.1918 Kemmel

Bad.I.R.Nr.113, 9.Kp.

gefallen (Kopf u. Brust, A.G.), Fabrikarbeiter, led., Kriegsgräberstätte Langemark, Belgien, „Kameradengrab“

Grenadier

WEBER

Anton Bernhard

30.08.1885 Spessart

19.07.1916 Catelet, H.V.Pl.

Bad.Gren.R.Nr. 110, 11.Kp.

Inf. Verwundung (Bauch und linker Oberschenkel, Verschüttung), Bleicher, ledig, w. in Ettlingen

WEBER

Eduard

Spessart

23.06.1916 In Russland

Pr.R.I.R.Nr. 202, 1.Kp.

vermisst

WEBER

Emil

Spessart

16.06.1915 Souchez, Lens

Pr.I.R.Nr.69, 8.Kp.

gefallen

WEBER

Franz Jos. Ans. Anselm

09.04.1886 Spessart

10.05.1917 Göthen

Inf. Verwundung

Musketier

WEBER

Franz Josef

04.01.1894 Spessart

06.11.1916 Hébuterne

Bad.I.R.Nr.170, 12.Kp.

gefallen (Brust, A.G.), Fabrikarbeiter, led.

WEBER

Josef

28.12.xx Spessart

30.05.1918 Villers-Agron

gefallen

Unteroffizier

WEBER

Josef

17.12.1891 Spessart

25.04.1917 Arras

gefallen

Ers.reservist

WEBER

Julius

16.04.1889 Spessart

23.04.1917 Plouvain

gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankr., Block 5, Grab 1621

WEBER

Karl

12.09.1896 Spessart

14.01.1919 Heidelberg

Pr.I.R.Nr.26, 10.Kp.

Tod inf. Verwundung

Kanonier

WEBER

Karl

14.01.1876 Spessart

22.05.1917 Aussonce

gefallen, Kriegsgräberstätte Aussonce, Frankr., Block 2, Grab 165

WEBER

Ludw. Wilh. Ludwig Wilhelm

05.03.xx Spessart

03.06.1918 Buisson

gefallen

WEBER

Severin

23.09.xx Spessart

03.06.1918 In Frankreich

vermisst

Unteroffizier

WEBER

Stefan

25.05.1892 Spessart

01.12.1916 Verdun

gefallen, Kriegsgräberstätte Romagne-sous-Montfaucon, Frankr., Grab 981

Gefreiter d. Reserve

WIPFLER

Josef

Spessart

03.01.1915 Le Quesnoy

Pr.I.R.Nr.88, 3.Kp.

gefallen

Datum der Abschrift: 05.08.2019

Datum der Abschrift:

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten