Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Saska (Sasca - Chronik), Kreis Caraş-Severin, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

FISCHER

Fritz

1896

Temeschburg Krankenhaus

a. d. Folgen d. Verschleppung

FLECK

Franz

04.10.1912

01.02.1946 Lager 1605 Bela Kalitwa

Verschleppung

Sturmmann

KOKESCH

Otto

19.09.1922 1923

21.11.1943 Rom

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block K Grab 301

KOKESCH

Viktor

1921

21.03.1942 Russland

LANG

Jakob

19.06.1909

Lager 1005 Eleanovze

Verschleppung

LANG

Stefan

25.12.1904

1950 Russland

in der Verschleppung

MARK

Josef

Schütze

PANTZNER

Karl

21.08.1916

21.02.1942 Welikje-Luki 18.02.1943 800 m. nördl. Fenina

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Unteroffizier

PANTZNER

Oliver

23.03.1914

13.11.1944 Thann, Vogesen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernay. Endgrablage: Block 11 Reihe 12 Grab 274

PARUTSCH

Josef

20.04.1925

23.12.1944

vermisst

SCHELL

Ferdinand

VEIT

Fritz

WALLER

Leopold

1908

1945Ostfront

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.07.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten