Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sanktmartin (Sânmartin; Chronik), Kreis Arad, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum

Bemerkungen

ADELMANN

Johann

BRAUN

Anton

BRAUN

Martin

BURGER

Franz

DORIAT

Kilian

DURST

Franz

DURST

Michael

EISENBEIL

Josef

ENGELHARDT

Andreas

ENGELHARDT

Anton

ENGELHARDT

Anton

ENGELHARDT

Franz

ENGELHARDT

Josef

ENGELSDORFER

Anton

vermisst

ENGELSDORFER

Martin

vermisst

FACKELMANN

Adam

FACKELMANN

Antom

FACKELMANN

Anton

FACKELMANN

Franz

FACKELMANN

Josef

FACKELMANN

Josef

FACKELMANN

Josef

FACKELMANN

Josef

FACKELMANN

Karl

FACKELMANN

Martin

FACKELMANN

Michael

FRISCH

Adam

FRITZ

Franz

vermisst

FRITZ

Johann

FRITZ

Peter

GALLO

Franz

GEISEL

Georg

GINTNER

Anton

HACK

Kaspar

HACK

Martin

HARRAS

Johann

HAUBENREICH

Georg

HAUK

Josef

HERBERT

Anton

HETTMANN

Josef

HUBERT

Anton

HUBERT

Josef

ILLICH

Anton

ILLICH

Franz

KAMPION

Georg

KARL

Josef

KARL

Martin

1893

20.08.1915 Rabuschinetz

KARL

Michael

KASTNER

Franz

KASTNER

Martin

KAUPERT

Andreas

KAUPERT

Josef

KEMPF

Franz

KILIAN

David

KILIAN

Franz

KILIAN

Georg

c

KILIAN

Georg

KILIAN

Michael

KILIAN

Michael

KITTLER

Thomas

KÖLLISCH

Martin

KUGLER

Johann

KUGLER

Martin

LEISER

Franz

vermisst

LEISER

Johann

LUPUTZ

Andreas

LUSTIG

Nikolaus

MAGYAROSI

Paul

MAHLER

Georg

MAYER

Martin

vermisst

MESSER

Anton

vermisst

MESSER

Anton

MESSER

Anton

MONDECK

Martin

MÜLLECK

Anton

MÜLLECK

Josef

OBERDORFER

Florian

PFLANZER

Anton

POSSMAYER

Anton

RENNER

Anton

ROSENACKER

Kaspar

SAGASSER

David

SCHMIDTFAL

Johann

SCHMIDTFAL

Johann

SCHNEIDER

Adam

SCHNEIDER

Josef

SCHWARTZ

Anton

SCHWARTZ

Martin

SCHWERTHÖFER

Karl

vermisst

SCHWERTHÖFER

Martin

SPITZER

Josef

SPITZER

Martin

STÖCKL

Adam

Kerelusch

STÖCKL

Anton

Kerelusch

STÖCKL

Martin

STRIFFLER

Anton

STRIFFLER

Nikolaus

TÄNZER

Stefan

TÄUBERT

Anton

TÄUBERT

Michael

vermisst

WELDING

Josef

ZIMMERMANN

Franz

ZIMMERMANN

Michael

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BAUER

Martin

11.11.1909

Russland

BAUMANN

Martin

1912

BRAUN

Adam

28.01.1912

05.01.1945

vermisst

BRAUN

Josef

20.06.1920

in rumänischer Armee

BRAUN

Josef

BRAUN

Karl

1917

BRAUN

Martin

1911

BRAUN

Michael

vermisst

BRAUN

Michael

1920

Russland

BRÜCKNER

Franz

07.10.1903

BURGER

Franz

BURGER

Josef

1922

Rottenführer

BURGER

Martin

07.10.1912 1913

19.08.1944 Jaroszewek

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt worden

DANIEL

Martin

08.09.1921

Russland

DANIEL

Michael

1921

DANIEL

Paul

10.05.1927

vermisst

DANIEL

Stefan

1923

Russland

DEGENHARDT

Franz

vermisst

Rottenführer

DEGENHARDT

Martin

22.03.1921 Lököshaza

22.09.1948 Kwesani

gestorben in Kgf.

DENICH

Franz

1920

DURST

Anton

26.08.1906 Kerelusch

00.11.1944 Ungarn

SS Freiw. Gren.Rgt. 79, Rgts. Stab

vermisst

DURST

Johann

1919

DURST

Josef

1914

vermisst

EISENBEIL

Adam

1913

EISENBEIL

Anton

1921

gestorben in Kgf.

EISENBEIL

Franz

1920

Russland

Sturmmann

ENGELHARDT

Martin

09.01.1921

10.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 9 Reihe 24 Grab 1683

ENGELHARDT

Martin

ENGELHARDT

Michael

vermisst

ENGELHARDT

Michael

09.01.1922

Frankreich

ENGELHARDT

Michael

24.09.1922

ENGELHARDT

Peter

1909

ENGELHARDT

Thomas

1923 15.04.1924

24.01.1945 Purmsati, Lettland Ostfront

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg) überführt worden

ENGELSDORFER

Martin

1911

vermisst

Grenadier

FACKELMANN

Adam

28.11.1923 1925

13.02.1944 Siivertsi, Estland Russland

FACKELMANN

Adam

1919

Rottenführer

FACKELMANN

Anton

01.03.1911 Arad

28.12.1947 Kgfl. 43 Hinksey, Oxfordshire

gestorben in englischer Kgf. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 2 Reihe 10 Grab 196

FACKELMANN

Anton

15.04.1925

Russland

FACKELMANN

Anton

1920

FACKELMANN

Franz

17.01.1915

00.12.1942 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 16, Platte 16 verzeichnet

Wachtmeister

FACKELMANN

Franz

28.12.1920

00.04.1945 Osten 11.05.1946 Kgf. im Gebiet Moskau

Pol.Rgt. 6, II. Btl.

vermisst

Sturmmann

FACKELMANN

Franz

09.06.1921

21.04.1945 bei Wenigzell

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wenigzell. Endgrablage: Grab 13

FACKELMANN

Johann

1910

FACKELMANN

Josef

vermisst

FACKELMANN

Josef

vermisst

FACKELMANN

Josef

1913

Kgf.

FACKELMANN

Josef

1912

Russland

Soldat

FACKELMANN

Josef

30.10.1925

26.11.1944 Babarc, Ungarn

Jäger

FACKELMANN

Josef

16.03.1910

07.01.1944 Barischitschi, Travnik, Höhe 508

FACKELMANN

Josef

Lököshaza Pußta

FACKELMANN

Martin

Lököshaza Pußta

FACKELMANN

Michael

1923

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H). Endgrablage: Block 10 - Unter den Unbekannten

Rottenführer

FACKELMANN

Stefan

20.08.1913 1914

in der Nähe des Plattensees

SS Pz. Art.Rgt. 3, III. Abt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem. Endgrablage: Block 2 Reihe 11 Grab 353

Reiter

FACKELMANN

Wendelin

14.06.1924

21.03.1944 Bulici, Kroatien

FREISINGER

Anton

1919

FREISINGER

Martin

1920

SS-Mann

FRISCH

Adam

11.05.1923 Kurtitsch

00.11.1944 Debrezin, Ungarn

vermisst

FRISCH

Josef

1919

Russland

Unterscharführer

FRISCH

Josef

SS08.03.1920

20.03.1945 Dudar, Ungarn

FRITZ

Franz

1918

FRITZ

Georg

1918

GEISEL

Andreas

13.03.1913

1944Lazarett Riga

GINTNER

Johann

1915

Russland

HACK

Franz

17.10.1919

Russland

HACK

Josef

15.12.1924

Russland

HAMMER

Anton

1919

HARRAS

Josef

1925

HARRAS

Josef

1925

Schütze

HARRAS

Stefan

29.12.1919

12.03.1942 Welikoje-Selo 1943 Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

HAUBENREICH

Adam

1912

HERBERT

Martin

1914

Russland

HETTMANN

Josef

1924

HOFFMANN

Anton

1921

HOTZ

Adam

16.12.1907

HUBERT

Franz

1909

KARL

Adam

KARL

Anton

1907

KARL

Martin

10.08.1907

KASTNER

Josef

1915

vermisst

KASTNER

Martin

1921

KAUPERT

Johann

1914

vermisst

KAUPERT

Josef

Kerelusch

KEMPF

Anton

1908

vermisst

KEMPF

Anton

17.05.1921

bei Budapest

KEMPF

Anton

07.01.1908

1945 Ostfront

KEMPF

Franz

1919

Ungarn

KEMPF

Jakob

Serbien

KEMPF

Johann

1939

KEMPF

Josef

1912

Frankreich

KEMPF

Martin

04.08.1912

vermisst

KEMPF

Martin

08.11.1909

KILIAN

Franz

vermisst

Grenadier

KILIAN

Franz

10.03.1910 Lököshaza Pußta

12.03.1944 Siivertsi - Narwa, Estland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva. Endgrablage: Block 9 Reihe 1 Grab 41

KILIAN

Georg

1912

KILIAN

Georg

1912

KILIAN

Johann

vermisst

KILIAN

Josef

22.08.1924

Russland

KILIAN

Josef

1924

KILIAN

Josef

1921

KILIAN

Josef

Sturmmann

KORNACKER

Anton

20.10.1922

31.10.1941 Ssuchaja-Niwa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

KORNACKER

Josef

1924

KORNACKER

Martin

1920

vermisst

Grenadier

KORNACKER

Martin

13.08.1927

01.09.1944 Bucilly Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 7 Reihe 16 Grab 619

KORNACKER

Martin

1922

Schützeq

KORNACKER

Mathias

07.05.1916

26.09.1941 Lushna Waldai-Höhen Russland

KUGLER

Anton

1919

bei Stalingrad

rum. Armee

KUGLER

Anton

1919

KUGLER

Josef

02.02.1922

27.11.1947

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weingarten, Württ. Endgrablage: Feld 4 Reihe 2 Grab 50

KUGLER

Josef

1913

Frankreich

KUGLER

Josef

1921

LAPADUSCH

Michael

1910

LAPADUSCH

Stefan

1921

LEISER

Martin

22.01.1915

11.10.1944 Russland

LEISER

Peter

18.11.1924

LUSTIG

Anton

1911

Russland

LUSTIG

Johann

vermisst

LUSTIG

Johann

1920

Russland

LUSTIG

Josef

vermisst

LUSTIG

Michael

1926

Russland

Gfr.

LUSTIG

Peter

26.11.1921

00.04.1945 Deutschland

SS Kav.Rgt. 2, 22. SS-Div.

vermisst

LUSTIG

Wendelin

1924

Russland

MAHLER

Anton

vermisst

MAHLER

Franz

24.02.1924

vermisst

MAHLER

Georg

24.02.1924

00.03.1945

vermisst

MAYER

Andreas

1898

Dresden

vermisst

MAYER

Martin

1922

Russland

MESSER

Adam

1900

vermisst

MESSER

Anton

1919

vermisst

Soldat

MESSER

Anton

01.05.1919

30.10.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wildeshausen, Städt. Friedhof. Endgrablage: Block J Reihe 8 Grab 11

MESSER

Anton

1903

gestorben in franz. Kgf.

Volkssturm

MESSER

Anton

Wien

MESSER

Franz

1924

gestorben in franz. Kgf.

MESSER

Franz

1926

Russland

MESSER

Franz

1920

Russland

MESSER

Jakob

1915

MESSER

Josef

1912

Stalingrad

vermisst, rum. Armee

MESSER

Josef

1921

MESSER

Kaspar

1926

MESSER

Martin

1914

Berlin

MOLNAR

Stefan

1923

vermisst

MONDECK

Jakob

1912

MÜLLECK

Anton

1920

Russland

Obergrenadier

MÜLLECK

Franz

28.01.1924

29.07.1944 Narwa-Landenge

Gefreiter

MÜLLECK

Jakob

02.08.1921

14.02.1944 Auwere Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Narva überführt worden

MÜLLECK

Josef

1923

Russland

MÜLLECK

Martin

1913

vermisst

MÜLLECK

Martin

1913

Russland

NÜRNBERGER

Johann

1915

Russland

PFANZER

Anton

06.06.1925

10.04.1945 Ostfront

POSSMAYER

Adam

24.04.1908

POSSMAYER

Anton

1907

Lököshaza

vermisst

POSSMAYER

Anton

1923

1944 Russland

POSSMAYER

Anton

19.04.1914Lököshaza Pußta

1944 Russland

Rottenführer

POSSMAYER

Franz

17.11.1912

12.10.1944 Chotomow

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin

POSSMAYER

Friedrich

Lököshaza Pußta

POSSMAYER

Friedrich

Sturmmann

POSSMAYER

Johann

07.07.1920 1921

15.09.1943 Now. Lwowka, 25 km s.ostw. Krasnograd Russland

POSSMAYER

Michael

1911

POSSMAYER

Stefan

vermisst

POSSMAYER

Stefan

1909

Russland

Sturmmann

ROSENACKER

Anton

17.01.1922

20.08.1944 Wolomin

Sturmmann

ROSENACKER

Johann

10.03.1925

15.03.1945 zw. Stettin u. Gollnow

Soldat

ROSENACKER

Josef

18.10.1913

00.12.1942 Stalingrad

rum. Armee

Sturmmann

ROSENACKER

Josef

02.05.1923

21.10.1944 i. e. Lazarett-Zug

ROSENACKER

Martin

1911

Russland

RUNG

Franz

11.10.1924

Russland

RUNG

Karl

10.03.1926

Russland

RUNG

Martin

1910

Russland

RUNG

Michael

1922

SCHIDT

Josef

19.03.1906

SCHMIDT

Franz

29.10.1910

Russland

SCHMIDT

Michael

SCHMIDT

Stefan

1925

Grenadier

SCHNEIDER

Franz

12.11.1923

12.02.1944 b. Narwa, Estl.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Narva überführt worden

SCHNEIDER

Josef

1927

SCHNEIDER

Martin

1905

1942

rum. Armee

SCHNEIDER

Martin

45

1912

gestorben in Kgf.

SCHWARTZ

Johann

1917

vermisst

Rottenführer

SCHWERTHÖFER

Adam

1922 13.12.1923

11.10.1944 Kragujevac, Serbien

SCHWERTHÖFER

Michael

1923

vermisst

SCHWERTHÖFER

Michael

1924

Grenadier

SÖLLNER

Anton

1923 13.10.1924

14.07.1944 Hambye

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 5 Reihe 28 Grab 1382

SÖLLNER

Josef

29.07.1913 29.06.1913

00.11.1942 Stalingrad

vermisst, rum. Armee Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 88, Platte 1 verzeichnet

SÖLLNER

Josef

1914

Serbien

SÖLLNER

Martin

29.09.1920

bei Stalingrad Russland

Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 88, Platte 1 verzeichnet

SÖLLNER

Thomas

1925

Russland

SPITZER

Josef

1924

SPITZER

Michael

22.10.1926

00.12.1944 bei Breslau

vermisst

STARCK

Georg

06.03.1902

STÖCKL

Adam

08.09.1904

Holland

vermisst

STÖCKL

Franz

06.12.1927

Budapest

vermisst

STÖCKL

Franz

STÖCKL

Jakob

1911

1944 Russland

Schütze

STÖCKL

Josef

20.02.1924

17.04.1944 Prag-Pedal, Teillaz. Felsengrund

Grenadier

STÖCKL

Martin

24.02.1926

28.01.1944 3 km ostw. Dubrowka

Soldat

STRIFLER

Anton

15.08.1924 Lököshaza, Pußta

00.08.1944 Modlin

SS Pz. Gren.Rgt. 5, 5. Kp.

vermisst

STUMPF

Georg

1922

TÄUBERT

Adam

31.10.1926

10.12.1944 Russland

Rottenführer

TÄUBERT

Anton

19.11.1922

01.09.1943 Poltawa Armee Feldlaz.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

TÄUBERT

Franz

1919

Russland

TÄUBERT

Josef

1914

Russland

Sturmmann

TÜRNER

Jakob

25.07.1923

26.09.1944 Lechinta Rumänien

ZIZWARECK

Stefan

Budapest

vermisst

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AUER

Georg

gestorben nach Deportation

BAUMANN

Florian

gestorben nach Deportation

BRAUN

Barbara

1918

gestorben nach Deportation

BRUCKNER

Barbara

gestorben nach Deportation

DANIEL

Theresia

gestorben nach Deportation

DENICH

Adam

24.09.1922

gestorben nach Deportation

DEUTSCH

martin

08.11.1899

gestorben nach Deportation

DURSCHT

Barbara

24.06.1924

gestorben nach Deportation

DURST

Maria, geb. Fackelmann

1917

gestorben nach Deportation

EISENBEIL

Eva, geb. Fackelmann

gestorben nach Deportation

EISENBEIL

Franz

bei Bombenangriff Temeschburg

EISENBEIL

Josef

sen., gestorben nach Deportation

EISENBEIL

Josef

jun., gestorben nach Deportation

EISENBEIL

Karl

Topila

Zivilist, erschossen

ENGELHARDT

Adam

1925

gestorben nach Deportation

ENGELHARDT

Eva

10.08.1924

gestorben nach Deportation

ENGELHARDT

Michael

gestorben nach Deportation

ENGELSDORFER

Anna, geb. Fackelmann

gestorben nach Deportation

ENGELSDORFER

Rosalia, geb. Täubert

gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Anton

sen., gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Anton

jun., gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Barbara

1921

gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Eva

gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Josef

07.06.1903

Krivoi-Rog, Ukraine

gestorben nach Deportation

FACKELMANN

Karl

08.02.1904

Krivoi-Rog, Ukraine

gestorben nach Deportation

FALUDI

Franz

04.10.1908

gestorben nach Deportation

FREISINGER

Maria

Krivoi-Rog, Ukraine

gestorben nach Deportation

FRITZ

Anna

1925

gestorben nach Deportation

GESSNER

Adam

26.10.1903 Kerelusch

gestorben nach Deportation

HACK

Anton

1900

gestorben nach Deportation

HACK

Elisabetha, geb. Mayer

1912

gestorben nach Deportation

HACK

Rosalia geb. Mayer

1919

gestorben nach Deportation

HAMMER

Veronika

1915

gestorben nach Deportation

HARRAS

Barbara

28.01.1927

gestorben nach Deportation

HOTZ

Theresia, geb. Kornacker

1914

gestorben nach Deportation

KARL

Anna

1927

gestorben nach Deportation

KASTNER

Anna, geb. Wagner

20.06.1920

gestorben nach Deportation

KASTNER

Rosalia

27.10.1924

gestorben nach Deportation

KAUPERT

Rosalia, geb. Köllisch

gestorben nach Deportation

KEMPF

Barbara geb. Hatzelhoffer

1922

gestorben nach Deportation

KILIAN

Anton

14.02.1900

Stalinowsk, Ukraine

gestorben nach Deportation

KILIAN

Eva, geb. Messer

1925

gestorben nach Deportation

KILIAN

Josef

gestorben nach Deportation

KUGLER

Anna

1920

gestorben nach Deportation

KUGLER

Theresia

1927

gestorben nach Deportation

LUSTIG

Elisabeth

1921

gestorben nach Deportation

LUSTIG

Eva

1923

gestorben nach Deportation

LUSTIG

Franz

1903

gestorben nach Deportation

MAHLER

Katharina

1922

gestorben nach Deportation

MAHLER

Maria, geb. Herbert

gestorben nach Deportation

MESSER

Adam

1903

gestorben nach Deportation

MESSER

Adam

gestorben nach Deportation

MESSER

Anna

1922

gestorben nach Deportation

MESSER

Anton

1914

gestorben nach Deportation

MESSER

Georg

Luftangriff

MONDECK

Jakob

Aradsanktmartin

Zivilist, erschossen

MONDECK

Martin

09.07.1910

gestorben nach Deportation

POSSMAYER

Adam

Lököshaza Pußta

gestorben nach Deportation

POSSMAYER

Anton

Lököshaza Pußta

gestorben nach Deportation

POSSMAYER

Katharina

03.09.1924

gestorben nach Deportation

POSSMAYER

Maria

1924

gestorben nach Deportation

POSSMAYER

Maria

gestorben nach Deportation

RENNER

Josef

gestorben nach Deportation

ROSENACKER

Franz

1918

ROSENACKER

Kaspar

1925

gestorben nach Deportation

RUNG

Anton

1906

gestorben nach Deportation

SANDTNER

Maria

gestorben nach Deportation

SCHMIDFALL

Georg

gestorben nach Deportation

SCHNEIDER

Josef

Lököshaza Pußta

gestorben nach Deportation

SCHNEIDER

Maria

15.08.1922

gestorben nach Deportation

SCHWARZ

Theresia

1921

gestorben nach Deportation

SÖLLNER

Anna

1920

gestorben nach Deportation

SÖLLNER

Barbara

1926

gestorben nach Deportation

SÖLLNER

Maria

gestorben nach Deportation

SPITZER

Anna, geb. Täubert

02.04.1911

gestorben nach Deportation

STÖCKL

Adam

1900

gestorben nach Deportation

STÖCKL

Rosalie, geb. Kaupert

28.08.1919

gestorben nach Deportation

STRIFLER

Franz

1946 Snakova – Kriwoi-Rog, Ukraine

gestorben nach Deportation

WAGNER

Magdalena

gestorben nach Deportation

ZIMMERMANN

Rosalia, geb. Spitzer

1919

gestorben nach Deportation

ZIMMERMANN

Stefan

20.08.1909

gestorben nach Deportation

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten