Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sandfurth, Stadt Tangerhütte, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39517

Kriegsgräberstätte. Namen der örtlichen Gefallenen aus Archiven.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers. Res.

BÖHME

Fritz

21.07.1885 Sandfurth

21.08.1915 im Festungs-Laz. Königaberg

10./RIR 263

an Blutvergiftung nach Verw.

Pionier

DUDECK

Wilhelm

09.08.1890 Sandfurth

26.08.1915 in Lens - Frankreich

4./Pion. Batl. 4

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte Lens-Sallaumines – Frankr.

Musk.

FRIESE

Ernst Karl Fritz

13.09.1897 Sandfurth

17.07.1918 südw. Ronoroy, Champagne

1./IR 364

Musk.

FRIESE

Hermann

08.12.1895 Sandfurth

09.04.1918 bei La Bassee

1./IR 360

gef.

Landstrm.

FRIESE

Wilhelm

16.11.1892 Sandfurth

08.03.1916 bei Verdun

2./IR 132

gef.

Gren.

KÖPPE

Karl

23.01.1891 Sandfurth

19.09.1914 bei Courcy - Frankreich

4./4.Gde. Regt.z.F.

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte St.-Étienne-à-Arnes – Fr.

Pionier

LAUE

Ernst

18.05.1890 Sandfurth

23.12.1915 bei Höhe 193 bei Tahure

2./Pion. Batl. 4

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orfeuil - Frankreich

Pionier

LAUE

Fritz

09.11.1886 Sandfurth

01.07.1916 im Res. Laz. Magdeburg-Sudenburg

1./Pion. Batl. 4

gest.,

Pionier

LAUE

Gustav

09.05.1888 Sandfurth

04.01.1915 östl. St. Eloi

1./Pion. Batl. 19

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Pionier

LAUE

Rudolf

02.11.1896 Sandfurth

26.12.1916 bei Epinay

2./Pion. BAtl. 4

gef., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin - Frankreich

Jäger

LEHMBRUCH

August

19.12.1895 Sandfurth

08.06.1916 vor Verdun

3./Jäg. Batl. 10

gef.

Pionier

LORENZ

Wilhelm Aug. Friedrich

01.10.1882 Sandfurth

08.09.1918 in Oraincourt

49.Res. Div.Komp.

bestattet in Cambrai

Musk.

NITZE

Ernst

30.04.1897 Sandfurth

30.08.1918 bei Voule Vranecourt

11./IR 99

gef.

Offiz.-Stellv.

WEINHOLZ

Gustav

03.09.1882 Sandfurth

08.04.1918 im Res. Laz. Offenbach/M.

1.Gde. Res. Pion. Komp.

an Verw. gest.

Gefr.

WEINHOLZ

Otto

11.06.1878 Sandfurth

11.08.1915 bei Szawle

2./Ldst.Inf. Batl.IV.AK

gef.

Gefr.

WIENEKE

Gustav

23.02.1876 Sandfurth

06.12.1914 in Bratoszwisze

Res. Pion. Komp. 49

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obgefr.

BRIEST

Ewald

19.09.1913 Sandfurth

23.10.1943

7./Gr.R. 112

durch Unglücksfall

Gefr.

BUCHHOLZ

Robert

16.08.1923 Sandfurth

08.11.1943 im Res. Laz. Lemberg

Stab/Pz. Gr.R. 74

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potelitsch - Ukraine

Uffz.

ENGELHARDT

Ernst

05.10.1911 Kehnert

05.07.1941 bei Dubno (Kr. Trp. Abt. 541 Beresteczko)

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Potelitsch - Ukraine

Uffz.

KIRCHHOFF

Hans

26.02.1919 Magdeburg

05.09.1944 auf Fliegerhorst Uden

I./K.G. 54

tödliche verunglückt

Gefr.

LEHMBRUCH

Fritz

07.03.1909 Sandfurth

16.07.1945 südl. Vukovar

d. Explosion beim Minenräumen getötet (lt. Kameradenaussagen), war Kriegsgefangener, 1956 für tot erklärt

Obgefr.

LIESECKE

Willi

06.07.1918 Sandfurth

23.12.1942 im Kriegslaz. 1/605 in Polozk

13./IR 505

Kriegsgrab bei Polozk - Belarus

Pz. Gren.

TREU

Werner

20.09.1924 Sandfurth

20.08.1943 an der Ostfront

II./Pz.Gr. Regt. 126

vermisst und 1977 für tot erklärt

2. Weltkrieg (Kriegsgräberstätte)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

San.-Gefr.

GEßNER

Günther

26.09.1916

15.04.1945 im Wald bei Sandfurth

stammt wahrscheinlich aus dem Ruhrgebiet; im Ort versteckt von US-Amerikanern entdeckt und erschossen worden

Obgefr.

THIELE

Richard

05.08.1905 Oelzen, Krs. Lübben

16.04.1945 in der Elbe am Sandfurther Haken

tot angeschwemmt worden

Uffz.

WÖRMANN

Günther

21.07.1926 Gadderbaum

15.04.1945 in Sandfurth vor Gaststätte Laue

im Kampf gefallen, stammt wahrscheinlich aus dem Ruhrgebiet

2. Weltkrieg (Zivilopfer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KLESCZEWSKI

Anna Minna

19.05.1877 Sandfurth

24.06.1944 auf Weg von Sandfurth nach Mahlwinkel

tot aufgefunden, „durch Bombensplitter-Verletzung“, geb. Bühnemann

Sandfurth ist ein kleiner Ort ohne eigene Kirche und ohne Denkmal. Im Ort befindet sich kein
Gedenken an Gefallene Einwohner.
Die Kriegsopfer beider Weltkriege werden hier zum ersten Mal aus dem Sterberegister, den
Todeserklärungen der Vermissten und den Todesanzeigen in der örtlichen Tageszeitung
zusammengetragen. Diese Liste wird nicht vollständig sein, da nicht jede Familie ihre vermissten
Angehörigen für tot erklären ließ (vom 1. Weltkrieg sind sie gar nicht mehr vorhanden) und
Berufssoldaten im Stationierungsort und Verstorbene in deutschen Lazaretten im Ort des Lazaretts
beurkundet wurden. Angaben zu weiteren Gefallenen werden gesucht.
Es ist ein weiterer unbekannter Soldat in der Kriegsgräberstätte bestattet, der tot an der Elbe
angeschwemmt wurde.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
www.volksbund.de/graebersuche
Datum der Abschrift: 01.06.2013, 01.06.2019

Datum der Abschrift:

Verantwortlich für diesen Beitrag:

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten