Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Riihimäki (1. Weltkrieg/Finnischer Bürgerkrieg), Landschaft Kanta-Häme, Finnland

Steinerner Obelisk im Friedhof Riihimäki, Kolehmainen Straße, 11710 Riihimäki für Tote der Deutschen Ostseedivision im 1. Weltkrieg und im finnischen Bürgerkrieg (27. Januar bis zum 5. Mai 1918).

Inschriften:

Seite A:
Kleines 1918
Rosette des Freiheitskreuzes

Seiten B-D
Je ein Eisernes Kreuz

Unter diesen Inschriften:
Seite A:
Kiitollisuudella
(Mit Dankbarkeit)
Seite B:
vapauden puolesta
(für die Freiheit)
Seite C:
kaatuneille
(die gefallenen)
Seite D:
Sankareille
(Helden)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Jäger

OBUCH

Karl

20.12.1887, Benkheim

2.5.1918

Side B Finnish Archive

Gefr.

SCHNEIDENBACH

Paul

6.2.1886, Zwota

22.4.1918, Hausjärvi

Side A Finnish Archive Auf dem Denkmal ZWOTA

Karab.

WINKER

Max Martin

17.11.1895, Geithain

22.4.1918, Hausjärvi

Side C Finnish Archive

Karab.

WOLDERT

Alax. (Max Alfred)

21.9.1897, Untermarxgrün

22.4.1918, Hausjärvi

Side D Finnish Archive Auf dem Denkmal Untermarxgrün

In Blau = finnische Archive.
In Grün: Information aus Deutsche Ostseedivision (Verlustliste für Gefallene 1918 in Finnland) N-Z

Datum der Abschrift: 15.1.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: tgh
Foto © 2019 tgh

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten