Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rabenden, Gemeinde Altenmarkt an der Alz, Landkreis Traunstein, Bayern

PLZ 83352


Inschriften:

Zum christlichen Andenken an die gefallenen Helden im Weltkriege 1914/18 der Gemeinde Rabenden:
(Namen)
Ihren Gefallenen 1939-45 die Gemeinde Rabenden.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

BAUMGARTNER

Josef

19.03.1890 Trostberg

20.05.1917 Laon, Chemin de Dames, Höhe 370

2.Bayr.I.R., 3.Kp.

Dienstknecht i. Frühling, ledig, gefallen (be. Beine, dch. Mine), EK II, MVKr. 3.Kl.

Infanterist d. Reserve

BEILMAIER

Josef

31.01.1890 Rabenden

05.09.1914 Einville

Bayr.R.I.R. Nr.1, 2.Kp.

Bauerssohn, ledig, erst als vermisst, dann als gefallen gemeldet, Kriegsgräberstätte Gerbéviller, Frankr., „Kameradengrab“, Name auf privatem Gedenkstein: Zur Erinnerung. Fern seiner lieben Heimat fand am 4.Sept.1914 auf dem Schlachtfeld bei Einneviller … den Heldentod, beerdigt im Friedhof zu Montomroir.

Schütze

BERNAUER

Franz

10.10.1897 Oberreith

06.10.1918 Audenaarde, Kriegslazarett

26.Bayr.I.R., 1.MG-Kp.

Botenssohn i. Neustadl, ledig, w. Obing, inf. Verwundung (Kopf, dch. A.G.), EK II, Kriegsgräberstätte Vladslo, Belgien, Block 4, Grab 538

Infanterist

BERNAUER

Sebastian

15.05.1898 Rabenden

20.09.1917 Là Basse, La Bassée

Bayr.R.I.R. Nr.1, 6.Kp.

Student, ledig, gefallen (dch. Gasvergiftung), Kriegsgräberstätte Salomé, Frankreich, Block 3, Grab 196

Infanterist

EPP

Josef

06.05.1892 Kitzbichl

10.11.1916 Petroszeni, Feldlazarett 2 d. 11.Bayr. I. D.

3.Bayr.I.R., 5.Kp.

Fabrikarbeiter (Zement) i. Kirchberg, verh., inf. Verwundung (Kopf, dch. G.G.)

Infanterist

HAINZ

Lorenz

06.08.1885 Voglöd

20.07.1916 Anbers

Bayr.R.I.R. Nr.17, 1.Kp.

Bauer, verh., 2 K., gefallen (neben li. Auge, dch. G.G.), Kriegsgräberstätte Fournes-en-Weppes, Frankreich, Block 2, Grab 19

Ldst.mann

HIERINGER

Sebastian

03.10.1880 Grassach

09.04.1917 Thelus

Bayr.R.I.R. Nr.3, 1.Kp.

Bauerssohn i. Neustadl, ledig, w. Höslwang, vermisst, später gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

HOLZNER

Alois

20.04.1894 Rabenden

23.03.1918 Vaux Veaucourt

Bayr.Minen-Werfer-Kp. Nr. 5

Schmiedssohn, ledig, gefallen (dch. A.G.-Volltreffer), MVKr. 3.Kl.

Infanterist

HUNGERHUBER

Leonhard

24.10.1890 Meierstetten

24.09.1914 Vermandovillers

2.Bayr.I.R., 12.Kp.

Dienstknecht i. Unterhilgen, ledig, gefallen

Fahrer

KRALLER

Heinrich

14.07.1885 Alterfing

22.09.1917 Lokern, Kriegslazarett

3.Bayr.F.A.R., 2.A. 1.R.F.A.R., 1.A., Leichte Mun.kolonne

Gütlerssohn i. Ruppertsdorf, Kutscher, ledig, w. Wolfering, inf. Krankheit (Stirnhöhleneiterung), Kriegsgräberstätte Vladslo, Belgien, Block 4, Grab 835

Leiber

LEX

Georg

24.01.1891 Point

25.09.1914 Herreville, bei Soyecourt

Bayr.I.Leib.R., 11.Kp.

Dienstknecht i. Ruppertsdorf, ledig, w. Point, gefallen (dch. Schrapnellschuss)

Infanterist d. Landw.

MAYER

Peter

17.05.1881 Pierach

10.02.1916 Vimy

24.Bayr.I.R., 2.Kp.

Gütler i. Forst, Zimmermann, verh., 4 Kinder, w. Forst, vermisst, später gerichtlich für tot erklärt (1922)

Gefreiter

MÜLLER

Johann

09.09.1918 Reims

Geb.MG-Abt. Nr.208

Gütlerssohn i. Rabenden

Infanterist

OBER

Johann

06.04.1896 Irling

08.12.1917 Wevelghen, Feldlazarett 295

Bayr.R.I.R. Nr.2, Fernspr. Abteilung

Bauerssohn, ledig, inf. Verwundung (Kopf, dch. A.G.), Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block L, Grab 884

Ldw.mann

PÖSSL

Nikolaus

16.08.1883 Pößmoos

05.10.1914 Arras

Bayr.R.I.R. Nr.1, 12.Kp., 10.Kp.

Gütler i. Rabenden, Zimmermann, verh., 1 K., gefallen, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 16, Grab 737

Gefreiter

RANDLINGER

Peter

26.06.1886 Frühling

11.11.1916 12.11.1916 Leresti

26.Bayr.I.R., 4.Kp.

Bauerssohn, Herrschaftsdiener, ledig, w. München, gefallen beim Sturm auf Höhe 944 (Kopf, dch. I.G.)

Unteroffizier

SAURER

Josef

22.01.1892 Ruppertsdorf

22.07.1915 Metzeral, Höhe 664

Bayr.R.I.R. Nr.18, 5.Kp.

Gütlerssohn, Säger, ledig, gefallen, MVKr. 3.Kl., Kriegsgräberstätte Breitenbach, Frankr., „Kameradengrab“

SCHERER

Johann

03.1916 in Frankreich

16.Bayr.I.R., 2.Kp.

Dienstknecht i. Frühling

Gefreiter

SIGLREITMAIER

Josef

02.02.1892 Kirchberg

11.01.1917 Serre

Bayr.R.I.R. Nr.1, 8.Kp.

Gütlerssohn i. Kirchberg, Schreiner, ledig, w. Frühling, gefallen (dch. Verschüttung), MVKr. 3.Kl.

Reservist

STITZL

Josef

25.01.1889 Frühling

17.12.1914 Hardecourt

1.Bayr.I.R., 1.Kp.

Bauerssohn, ledig, gefallen (Mund, I.G.), Kriegsgräberstätte Fricourt, Frankreich, „Kameradengrab“

Unteroffizier d. Reserve

STITZL

Josef

26.03.1888 Rabenden

20.08.1914 Bisping, St. Johann von Bassel

Bayr.R.I.R. Nr.1, 11.Kp.

Bauerssohn, ledig Gefallen, Kriegsgräberstätte Bisping, Frankreich, „Kameradengrab“

Gefreiter d. Reserve

STITZL

Vinzenz

19.07.1889 Rabenden

03.10.1918 Geradbergen, Kriegslazarett

3.Bayr.I.R., 2.MG-Kp.

Bauerssohn, Portier, ledig, inf. Verwundung (Brust und beide Oberschenkel, dch. A.G.), MVKr.3 b

Jäger

WASTL

Franz

11.01.1898 Ilzham

04.05.1918 Kemmelberg

1.Bayr.Jäg.R., 2.Kp.

Dienstknecht i. Viehhausen, ledig, gefallen (dch. A.G.-Volltreffer), Kriegsgräberstätte Langemark, Belgien, „Kameradengrab“

Gefreiter d. Reserve

WEIDINGER

Sebastian

03.03.1891 Kendling

27.05.1916 28.05.1916 Verdun, H.V.Pl.

1.Bayr.I.R., 12.Kp.

Bauerssohn i. Kirchberg, ledig, inf. Verwundung (be. Füße, dch. A.G.), MVKr. 7b, Kriegsgräberstätte Romagne-sous-les-Cotes, Frankreich, Block 3, Grab 20

Infanterist

WIMBERGER

Nikolaus

16.10.1898 Tinning

27.03.1918 Siegnie, Lagny

2.Bayr.I.R., 3.MG-Kp.

Dienstknecht i. Frühling, ledig, gefallen (dch. A.G.-Volltreffer)

ZEHENTMAIER

Nikolaus

17.04.1892 Oberhilgen

27.07.1916 Taboli

2.Schw.R.R., 2.Esk.

Bauerssohn, ledig, gefallen

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BATHELT

Paul

23.05.1945 Polen

aus Bielitz, 58 Jahre alt

BRANDL

Sebastian

29.11.1942 Kaukasus

Stumpfering, vermisst

Gefreiter

FORSTMAYER FORSTMEYER

Ludwig

18.08.1909 Niedling

10.08.1944 Russland Brzozow, Polen

Infanterie

Gastwirt St. Wolfgang, 35 Jahre alt

Unteroffizier

FRANK

Anton

18.04.1913 Tachau

15.07.1943 Graz

aus Tachau, Kriegsgräberstätte Marianske Lazne, Marienbad, Tschech. Rep., Familiengrab

GEBHART

Johann

07.11.1943 Russland

O‘gefreiter

GRÖBNER

Alfons

Rupertsdorf

26.12.1944 Russland

Artillerie

29 Jahre alt

Unteroffizier

GRÖBNER

Thomas

01.06.1917 Rupertsdorf

23.07.1943 Russland, Sologuboroka, H.V.Pl.

Gebirgsjäger

26 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Sologubowka, Russl., vermutlich als unbekannter Soldat

Gefreiter

HUNDSEDER

Martin

19.12.1942 Russland

Panzerabw.

Großhundsedersohn

Gend. Wachtm.

HUNSCHA

Rudolf

22.09.1906 Breslau, Kaltwasser

17.04.1945 Breslau

39 Jahre alt

Volkssturm- Mann

KARZEL

Rudolf

23.03.1884 Skotschau

05.1945 Brünn 30.05.1945 Lazarett russ. Kr.Gef.Lg. Neubistritz

Dr., aus Brünn

KRALLER

Matthias

31.12.1945 Russland

Rupertsdorf, vermisst

Gefreiter

MAIER

Kajetan

23.04.1906

04.10.1944 Frankreich

Grenadiere

Sägew.Inh. Zieglstadl, 38 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Andilly, Frankreich, Block 26, Reihe 7, Grab 505

Gefreiter

MAIER

Martin

25.08.1944 Rumänien

Panzerabt.

Mesnersohn, Rabenden, 21 Jahre alt

Gefreiter

MATHIS

Theodor

22.09.1910

01.04.1945 Freudenthal, Reservelaz.

aus Freudenthal

Unteroffizier

MAYER

Peter

16.10.1914 Forst

14.09.1944 Russland

Artillerie

Irgersohn v. Forst, 30 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Riga Beberbeki, Lettland, Block 3, Reihe 19, Grab 302

MÜHLE

Oskar

26.10.1891 Leipzig

24.09.1945 Theresienstadt, Lager

aus Oels, Schlesien, Kriegsgräberstätte Marianske Lazne, Marienbad, Tschech. Rep., vermutl. als unbekannter Soldat

Gefreiter Grenadier

NAMBERGER

Engelbert

06.11.1909 Dorfen

02.06.1943 Russland, Woroschilowo, H.V.Pl. Sanko 2/262

Infanterie

Michelbauer Berg, 34 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Kursk-Besedino, Russland, Block 10, Reihe 31, Grab 1677

Unteroffizier

NIEDERMAIER

Ferdinand

16.01.1947 Sibirien

Gebirgsjäger

Lamplsohn, Stumpfering, 31 Jahre alt, Name auf privatem Gedenkstein: Christliches Gedenken Bauerssohn, in rußischer (!) Kriegsgefangenschaft (Foto)

Gefreiter

OBER

Peter

27.03.1909

18.12.1941 Russland, Kossajagora / Malachowo / Schiworon Fluss / Tula

Infanterie

Hausbes., Rabenden, 32 Jahre alt, seit 01.12.1941 verm.

O‘gefreiter

OBERLEITNER

Alois

14.02.1945 Russland

Infanterie

Rabenden, 30½ Jahre alt, Brüder, Name auf privatem Gedenkstein: i. einem Inf.Rgt.

Oberschütze

OBERLEITNER

Josef

02.09.1908 Pössmoos

14.02.1942 Russland Rudkowo

Infanterie

Rabenden, 34 Jahre alt, Name auf privatem Gedenkstein: im Osten

Unteroffizier

OBERLEITNER

Ludwig

28.12.1918 Rabenden

27.12.1944 Russland, Skede, Kurl., Lazarett

Artillerie

Rabenden, 26 Jahre alt, Brüder, Name auf privatem Gedenkstein: i. einem Art.Rgt., gef. 22.12.1944, Kriegsgräberstätte Saldus, Lettland, Block F - Unbekannte

Pionier

OBERLEITNER

Otto

04.05.1922

02.11.1942 Afrika

Rabenden, 20½ Jahre alt, Brüder, Kriegsgräberstätte El Alamein, Ägypten, Gruft 2, Name auf privatem Gedenkstein: i. einem Pion. Btl.

San.ob.gefr.

PROSS

Alois

04.1945

Schmiedsohn v. Forst, 37 Jahre alt

Unteroffizier

REICHGRUBER

Anton

04.07.1919 Oberhilgen

18.11.1943 Russland, 13.11.1943 Michalowo

Sturmgesch.-Abteilung

Harrersohn, Oberhilg., 25 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Schatkowo, Belarus, vermutlich als unbekannter Soldat

Geb.jäger

SCHIEGL

Sebastian

19.09.1942 Norwegen

22 Jahre alt

Gefreiter

SCHMID

Anton

01.03.1944 Russland

Grenadiere

Klingersohn, Rupertsdorf

O‘wachtm.

STEINBACHER

Josef

07.06.1946 Schweinfurt

Sturmgesch.-Abteilung

v. Forst, Name auf privatem Gedenkstein: 28 Jahre alt, gest. inf. Kriegsverletzung

Feldwebel

STERZL

Karl

26.04.1920 Hruschowan

03.08.1944 Frankreich, R. Montdidier

Flieger

Student aus Komotau, 24 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Bourdon, Frankreich, Block 35, Reihe 12, Grab 455

O‘gefreiter

STITZL

Simon

14.05.1914 Rabenden

26.02.1945 Frankreich

Artillerie

Kleinschartnersohn, 31 Jahre alt, Kriegsgräberstätte Bitburg-Kolmeshöhe, Grab 1000

Ergänzungen in Rot: Eigene Recherchen, v. a. in Verlustlisten und Kriegsstammrollen (Digitalisate im
Internet)
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 26.09.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten