Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ofsenitz (Ofseniţa - Chronik), Gemeinde Banlok (Banloc), Kreis Timiş, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARTL

Andreas

BARTL

Michael

1888

28.08.1914 Galizien

vermisst

BARTL

Nikolaus

1897

14.10.1918 Italien

BLASCHKOWITZ

Josef

BRIEFACH

Franz

DINIER

Nikolaus

ENGST

Anton

1881 Modosch

15.06.1915 bei brody

FILDER

Josef

FISCHER

Daniel

1883

15.06.1918 in Italien

FRANZEN

Johann

HASENFRATZ

Andreas

HASENFRATZ

Johann

HOCHBEIN

Michael

JERCH

Michael

1917 in Rumänien

vermisst

JUST

Mathias

1869 Dolatz

26.12.1916 Komorum, Ungarn

KRÄMER

Jakob

LEICHT

Michael

LUKAS

Johann

1895

1915 Galizien

vermisst

MÜLLER

Josef

MÜLLER

Philipp

1877

28.01.1916 Budapest

OBERLE

Michael

1899

Galizien

vermisst

OBERLE

Michael

RÖHRICH

Johann

1892

03.10.1919 Rom, Italien

RÖHRICH

Nikolaus

SCHAFFRO

Josef

SCHÄMMER

Franz

WEBER

Michael

2. Weltkrieg - rumänische Armee

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BÄCKER

Josef

10.08.1901

vermisst

BARTL

Hans

1899

vermisst

BAUER

Sebastian

11.04.1913

vermisst

BURGERMEISTER

Nikolaus

16.07.1916

1942 Stalingrad

EGERER

Georg

09.09.1911

30.10.1942 Abriuskaja

GERGER

Johann

18.12.1914

25.04.1944 Temeschburg

HEMMERT

Nikolaus

1914

 

HÖLLICH

Nikolaus

18.05.1925

10.07.1944 Paulisch, Banat

HUCK

Peter

03.01.1909

1945 Russland

vermisst

KLAR

Peter

17.11.1911

01.09.1941 Odessa

KLUG

Stefan

02.09.1914

26.12.1942 Stalingrad

KOCHER

Bartholomäus

07.05.1912

26.10.1942 Abriuskaja

KRAUS

Michael

28.03.1911

 

vermisst

LOTH

Philipp

18.01.1915

20.08.1942 Abriuskaja

MÜLLER

Georg

25.09.1914

06.01.1943 Schebalin b. Stalingrad

MUSKOPF

Josef

02.03.1913

12.10.1912 Abriuskaja

NÄGL

Fritz

10.05.1925

Russland

vermisst

NÄGL

Hans

1923

Russland

NÄGL

Paul

19.10.1919

00.07.1944

SCHANNEN

Johann

16.02.1918

1942 Stalingrad

vermisst

SCHMIDT

Nikolaus

1921

Russland

STORCH

Michael

1915

Russland

2. Weltkrieg – deutsche Wehrmacht

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALLER

Peter

00.02.1922

21.01.1944 Russland

BAPTIST

Franz

1923

vermisst

SS Pz. Gren.

BAPTIST

Jakob

27.06.1920

00.03.1945 Veszprem

SS Pz. Gren.Rgt. 10, 13. Kp.

vermisst

BARTL

Andreas

27.04.1920

Kroatien

BARTL

Jakob

02.05.1918

vermisst

DINIER

Mathias

11.12.1924

04.04.1944 Cholm, Polen

Sturmmann

FEICHTALER

Adam

24.02.1902

24.12.1944 Budapest

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 1 Reihe 37 Grab 2868

FISCHER

Daniel

17.03.1918

vermisst

FISCHER

Ludwig

14.11.1914

vermisst

Grenadier

FLEER

Wendelin

20.10.1922

13.11.1943 Neu Heimat, b. Shitomir

GERBRICH

Johann

1921

vermisst

GERBRICH

Josef

1925

vermisst

GERBRICH

Philipp

1919

1945 Leipzig

Ogfr.

HELFRICH

Michael

22.10.1912

Narwa, Estland 00.01.1945 Kurland

SS Pi. Btl. 11

vermisst

HEMMERT

Nikolaus

24.02.1910

vermisst

HOFFMANN

Nikolaus

vermisst

HOFRATH

Josef

19.12.1914

vermisst

Rottenführer

KLUG

Hans

03.05.1921

19.09.1942 Chateauneuf Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pornichet. Endgrablage: Block 5 Reihe 4 Grab 145

KLUG

Jakob

30.03.1911

09.06.1944 Lopare, Bosnien

LETANG

Wenzel

1919

vermisst

MAUSHAMMER

Johann

22.01.1922

1943

vermisst

METZGER

Dominik

18.03.1920

CSR

vermisst

PECHTHOLD

Lorenz

10.07.1925

Russland

vermisst

SS-Sturmm.

PECHTHOLD

Peter

22.06.1914

00.07.Narwa, Estland

SS Pi. Btl. 11

vermisst

RIEBER

Anton

06.07.1917

03.04.1945 Breslau, Schlesien

RISCHAR

Franz

29.09.1915

29.12.1944 vermisst

Sturmmann

RISCHAR

Josef

18.03.1922

05.10.1944 Zajecar Sarajewo, Serbien

ROCH

Stefan

27.02.1917

Witino

RÖHRICH

Ludwig

16.06.1922

26.01.1958 Kist b. Würzburg

gestorben an Kriegsleiden

SCHMIDT

Stefan

1924

vermisst

SCHÖNTHAL

Heinrich

1909

vermisst

STIEBER

Adam

1922

STOLL

Johann

22.12.1923

06.06.1944

vermisst

WOLFRAM

Nikolaus

27.03.1920

12.05.1945 Wien

vermisst

Pionier

WOLFRAM

Peter

07.03.1923

22.09.1943 Bteschen Tr.Üb.Pl. Prag

ZACHARI

Anton

20.05.1921

1944 Budapest

vermisst

ZACHARI

Michael

12.05.1924

1943 Finnland

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALLER

Johann

28.08.1927

Kadijewka, Donbas

Tod durch Deportation

BALBIER

Franz

23.09.1902

1947 Frankfurt, Oder

a. d. Rücktransport aus der Deportation

BALBIER

Stefan

23.11.1926

14.03.1947 Kadijewka, Donbas

BARTL

Dominik

Rumänien

Gefängnis oder Internierungslager

BARTL

Dominik

1899

Tscheljabinsk,

BAUER

Johann

07.11.1907

30.08.1946 Kadijewka, Donbas

BIEBER

Maria

08.12.1920

21.01.1946 Kadijewka, Donbas

BITTENBINDER

Georg

02.04.1898

28.05.1945 Kadijewka, Donbas

BURGERMEISTER

Stefan

15.12.1901

1947 Frankfurt, Oder

a. d. Rücktransport aus der Deportation

DINIER

Anna

1922

14.11.1946 Kadijewka Donbas

EGERER

Johann

23.06.1902

18.06.1945 Astioma

ENGST

Jakob

07.04.1903

28.12.1948

Russland

ENGST

Maria

19.09.1918

10.01.1948 Brandenburg

FLEER

Andreas

08.03.1905

Russland

GRASSL

Michael

10.02.1905

06.01.1947 Woroschilograd

HERZOG

Josef

05.02.1899

17.08.1945 Tscheljabinsk

KILCHER

Elisabeth

27.09.1923

05.02.1947 Kadijewka, Donbas

METZGER

Nikolaus

06.04.1947 Krasnodon

MUSCHKAT

Nikolaus

04.07.1927

06.04.1947 Krasnodon

NIEDERMAIER

Bartholomäus

02.09.1901

Artiona

OBERLE

Nikolaus

Rumänien

Gefängnis oder Internierungslager

PETERS

Johann

03.11.1901

Russland

SCHREINER

Mathias

15.09.1928

18.01.1945 Kadijewka, Donbas

STEIBER

Josef

17.12.1899

31.12.1945 Kadijewka, Donbas

WOLFRAM

Magdalena

23.11.1926

19.11.1945 Kadijewka, Donbas

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten