Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Östringen (Chronik) , Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

PLZ 76684

Quelle: Östringen. Geschichte einer Stadt. Östringen, Theodor Brauch, 1982

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AMENT

Johann

1927

1944

vermisst

APPEL

Anneliese

1928

1945

APPEL

Friedrich

1913

1944

vermisst

APPEL

Rudolf

1920

1942

AUGUSTAT

Paul

1909

1944

vermisst

Matrosengefreiter

BARTH

Helmut

16.06.1924

05.07.1944 Beziers

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 33 Reihe 5 Grab 149

BARTH

Oskar

1914

1941

Gefreiter

BATZLER

Eugen

11.11.1919

03.04.1942 Mal-Gorby

BATZLER

Martin

1908

1941

Obergefreiter

BATZLER

Wilhelm

15.06.1911

15.12.1941 bei Semenkowo 1 Km ostw. Spas Nudol

Obergefreiter

BAUMANN

Josef

25.04.1922

29.01.1945 Rustawi

vermisst

Obergefreiter

BAUMANN

Ludwig

19.02.1916

03.07.1941 1km nördl.d.Dorfes Wolka Bez.Brzczany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potelitsch überführt worden

Gefreiter

BAUMANN

Pius

15.05.1914

16.01.1944 Sosominka, nordwestl. v. Puschkin

Unteroffizier

BAUMANN

Wilhelm

27.01.1915

04.12.1942 500 m ostw. Matjukowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew (RUS). Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

BEAUJOT

Walter

1918

1942

BECK

Johann

1889

1945

BECK

Josef

1903

1945

vermisst

BECK

Ludwig Eugen

1911

1945

vermisst

BECK

Reymond

1903

1945

vermisst

BECKER

Ernst

1926

1945

vermisst

BECKER

Hermann

1913

1945

BECKER

Hugo

03.12.1902

1945 russ. Gef.Lg. Thorn

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mlawka überführt worden

Obergefreiter

BECKER

Hugo

24.01.1908

18.02.1943 Kutscherowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk. Endgrablage: Block 9 Reihe 29 Grab 1403

BECKER

Josef

1902

1946

Obergefreiter

BECKER

Oskar

27.09.1914

30.07.1941 Podluskje

Soldat

BECKER

Rudolf

22.02.1910

18.12.1945 Boulogne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 2 Reihe 3 Grab 112

BEITZ

Karl

1914

1944

BENDER

Ernst

1920

1944

BENDER

Erwin

30.06.1928

1944 00.03.1945 Berlin

Uffz. Schule Prag

vermisst

BENDER

Hermann

1924

1945

vermisst

BENDER

Karl

1918

1941

BENDER

Karl Friedrich

1923

1945

BENDER

Rudolf

1922

1943

Reiter

BENDER

Theodor

17.07.1927

17.03.1944 bei Kielau Krs. Neustadt

vermisst

BENZ

Helmut

1922

1943

BENZ

Ludwig

03.05.1881

21.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in München-Nordfriedhof. Endgrablage: Block 147 Reihe 13 Grab 4

BENZ

Otto

1914

1941

Unteroffizier

BEYERER

Eugen

26.12.1917

03.08.1942

Englandflug, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 9 Reihe 6 Grab 35

BÖCKE

Willi Paul

1945

BODER

Leoni

1928

1944

BORSIG

Josef

1906

1944

BRECHT

Ludwig

1907

1945

vermisst

Gefreiter

BREITNER

Vinzenz

07.04.1923

05.03.1944 Smolensk

Oberschütze

BRUCKERT

Alfred

07.02.1922

25.05.1942 S.O. Nokalaijewa

Gefreiter

BRUCKERT

Bernhard

25.08.1913

01.08.1941 1500 m N.O. Prudischtscha

BUCHHEIT

Karl

1920

1945

BUCHMÜLLER

Alfons

1922

1943

vermisst

BUCHMÜLLER

Wilhelm

1914

1944

vermisst

BURGER

Bernhard

1910

1943

vermisst

BURKART

Franz

1917

1947

Obergefreiter

BURKHART

Franz Josef

25.08.1921

23.02.1943 Kusimino

DESCHNER

Adolf

1922

1945

vermisst

DESCHNER

Alfons

1918

1943

vermisst

Schütze

DESCHNER

Josef

14.07.1920

26.11.1941 Melitschkina

Gefreiter

DEUTSCH

Pius

05.03.1910

03.05.1942 Res.Krgslaz. Abt. II B

DEXLLER

Wilhelm

1913

1945

vermisst

DICKGIESER

Friedrich

1911

1944

vermisst

DIETRICH

Friedrich Wilhelm

1903

1944

Grenadier

DISCHINGER

Rudolf

08.04.1906

1943 24.04.1945 Münsingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Münsingen

EICHSTÄTTER

Erwin

1925

1944

vermisst

ERNSTBERGER

August

1906

1945

vermisst

Obergefreiter

ESCHELBACHER

Erhard

03.08.1921

14.01.1945 Raum Zwolen, westl. Radom

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt worden

ESCHELBACHER

Oskar

1924

1944

vermisst

Oberfeldwebel

ESCHELBACHER

Wilhelm

27.01.1916

00.08.1944 1949

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 12 Reihe 4 Grab 120

Gefreiter

ESSENPREIS

Damian

24.09.1908

25.12.1943 Laz.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

ESSENPREIS

Karl

1910

1944

vermisst

Gefreiter

ESSENPREIS

Leo

06.02.1926

28.04.1945 Morschansk, Kgf.-Lager

ESSERT

Hermann

1921

1944

vermisst

Gefreiter

ESSERT

Hermann

03.03.1920

23.02.1942 H.V.Pl. Solzorowo

ESSERT

Leo

1912

1943

vermisst

ESSERT

Rudolf

1911

1944

Soldat

ESSIG

Josef

19.06.1907

26.10.1940 Rouen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 9 Reihe 11 Grab 736

Gefreiter

FALKNER

Friedrich

15.02.1922

07.10.1943 Campobasso

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 29 Grab 669

Obergefreiter

FALKNER

Philipp

01.01.1911

25.09.1944 Kgf. Region Krasnojarsk

vermisst

Feldwebel

FELLHAUER

Adolf

13.05.1911

27.08.1944 Pecs

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pècs. Endgrablage: Block H/E Grab 3

Obergefreiter

FELLHAUER

Alfred

14.03.1904

07.02.1943 Verw. Samm. Pl. in Krassny-Chutor

FELLHAUER

Bernhard

1899

1946

FELLHAUER

Erwin

27.12.1908

00.02.1945 Danzig

vermisst

Gefreiter

FELLHAUER

Ewald

26.07.1923

31.12.1943 Bila-Cerkwa

FELLHAUER

German

1914

1942

FELLHAUER

Hermann

1912

1945

vermisst

FELLHAUER

Ilona

1935

1945

Ogfr.

FELLHAUER

Julius

28.01.1904

00.06.1944 Orscha

Gren.Rgt. 931, II. Btl.

vermisst

FELLHAUER

Ludwig

1909

1947

FELLHAUER

Otto

1910

1944

vermisst

Obergefreiter

FELLHAUER

Otto

20.09.1921

04.09.1944 Bug Fluss Ukraine

vermisst

Grenadier

FELLHAUER

Otto

17.03.1925

01.05.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.Endgrablage: Block B Grab 115

FELLHAUER

Paul

1914

1942

vermisst

Ogfr.

FELLHAUER

Philipp

18.03.1913

00.05.1944 Bobruisk 1945

Pz. Jäg. Abt. 296, 1. Kp.

vermisst

FELLHAUER

Rudolf

1900

1945

FELLHAUER

Stefan

06.11.1906

07.10.1944 H.V.Pl. Klukowo

FELLHAUER

Walter

1912

1945

vermisst

FELLHAUER

Walter

17.02.1915

00.04.1945 Königsberg / Ellakrug / Molchengen / Nautzken

vermisst

FELLHAUER

Walter Erwin

1915

1945

vermisst

FELLHAUER

Wilhelm

31.05.1924

21.02.1943 Charkow - Isjum

vermisst

FÖRDERER

Albert

1926

1945

vermisst

Gefreiter

FÖRDERER

Ernst

19.06.1919

26.11.1941 Melitschkino

FÖRDERER

Erwin

1917

1944

vermisst

Oberfeldwebel

FÖRDERER

Erwin

21.07.1918

02.04.1944 Senno, Estland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 2 Reihe 26 Grab 964

Gefreiter

FÖRDERER

Eugen

22.09.1921

15.05.1945 Oberhaid, nördl. Linz, Donau

Gefreiter

FÖRDERER

Ewald

09.05.1923

00.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 35 Reihe 10 Grab 331

FÖRDERER

Hedwig

1926

1945

Obergefreiter

FÖRDERER

Ludwig

19.12.1921

09.08.1943 Fela m. 263

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus. Endgrablage: Block X Reihe 18 Grab 773

Gefreiter

FÖRDERER

Reinhard

26.02.1922

01.10.1944 bei Fremifontaine

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 25 Reihe 1 Grab 18

FRIEDEL

Ewald

1923

1943

Gefreiter

FÜRBASS

Helmut

14.10.1915 Götzingen

05.06.1940 Peronne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 38 Reihe 4 Grab 132

Oberjäger

FÜRHASS

Friedrich

24.10.1915 Götzingen

03.09.1944 Südosttal v. Siebenbürgen

GAA

Hugo

1908

1945

vermisst

Obergefreiter

GEIGER

Karl

26.04.1918

22.12.1943 H.V.Pl. in Nikopol

GEIS

Bernhard

1920

1943

Obergefreiter

GEISELHEIMER

Otto

02.09.1921

03.09.1943 Lublin Rela I, Kloster

GEYER

Josef

1911

1944

vermisst

GIMBEL

Reinhard

1925

1945

GLÄSER

Erwin

1945

GÖTZ

Karl

1920

1941

GRAMLICH

Alfons

1911

1942

GRAMLICH

Lorenz

1913

1947

Obergefreiter

GRAMLICH

Oskar

30.10.1904

10.02.1943 H.V.Pl. Sanko 2/4 Kirowograd

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 12 Reihe 7 Grab 442

GRAMLICH

Rosa, geb. Kunz

1906

1944

GRÄSER

Otto

1917

1944

GREULICH

Artur

1922

1942

GREULICH

Karl Josef

1900

1945

GREULICH

Lorenz

1905

1944

GREULICH

Valentin

03.01.1918

23.02.1943 1945

Gfr.

GÜNTHER

Arthur

15.05.1908

00.02.1945 Kroatien

Gren.Rgt. 847, Rgts. Stab

vermisst

HAAG

Karl

1925

1945

HABICH

Alfons

1913

1944

Gefreiter

HABICH

Ernst

10.12.1920

15.01.1942 Prudnowo

Obergefreiter

HABICH

Eugen

10.07.1904

20.09.1945 St. Medard-en-Jalles

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 3 Reihe 25 Grab 1395

Sturmmann

HABICH

Ewald

19.03.1923

02.02.1942 Droskowo

HABICH

Karl

1900

1945

HABICH

Oskar

1912

1945

HAMMER

Alfred

1922

1942

Gefreiter

HAMMER

Engelbert

08.09.1923

10.07.1943 Kolchos Batrazkaja-Datscha ostw. Belinska (Bez. Bjelgorod)

HAMMER

Hans Alfred

1926

1944

Pionier

HAMMER

Herbert

28.12.1925

20.03.1944 Demowka nördlich Balta

HAMMER

Hugo

1900

1943

Schütze

HAMMER

Martin

01.11.1921

22.08.1941 Raum Smolensk Krgslaz. 4/531

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka überführt worden

HAMMER

Otto

1897

1944

HAMMER

Rudolf

1911

1944

HARTLIEB

Alois

1924

1945

Matr.

HARTLIEB

Johann

09.10.1920

00.12.1944 Ösel 1945

Schiffstamm Abt. 31

vermisst

Gefreiter

HARTLIEB

Otto

03.12.1922

11.01.1944 Nowo Nikolajewka

Obergefreiter

HARZ

Emil

29.12.1916

21.07.1944 Osowa, 17 km südl. Wlodawo am Bug

HARZ

Ferdinand

1880

1945

HARZ

Karl

1909

1945

vermisst

HASSIS

Alois

1919

1943

vermisst

Grenadier

HASSIS

Erwin

15.10.1924

23.08.1943 Babai b. Charkow

HAYN

Gerhard Kurt

1910

1941

vermisst

Obergefreiter

HEILIG

Franz Wilhelm

09.10.1910

13.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stuttgart-Waldfriedhof. Endgrablage: Block 32L Reihe 31 Grab 16985

HEILIG

Oskar Leopold

1925

1944

vermisst

Obergefreiter

HEINZ

Otto

23.01.1914

22.10.1942 Stalingrad

HEINZMANN

Bernhard

1911

1947

HEINZMANN

Karl Josef

19.02.1924

04.09.1944

Reiter

HEINZMANN

Otto

1924 03.09.1926

00.01.1945 Berlin

Kav. Ers. u Ausb. Abt. 100

vermisst

Obergrenadier

HELFINGER

Herbert

15.05.1924

17.03.1943 Bol Babka

HELFINGER

Leonhard

1924

1944

Unteroffizier

HELFINGER

Ludwig

01.09.1916

16.07.1943 südl. Woroschilowo, ca. 40 km ostw. Orel

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

HELFINGER

Norbert

1926

1944

Gefreiter

HELFINGER

Rudolf

02.08.1912

28.09.1942 Mailukowy Gorki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

Gefreiter

HERMANN

Gottfried

15.10.1910

12.07.1943 Kolchos Batrazkaja Datscha ostw. Belinska Bjelgorod

HERMANN

Julius

1919

1941

Unterscharführer

HIRSCH

Alfred

20.04.1918

18.08.1944 Canapville, Orne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 13 Reihe 33 Grab 1942

Grenadier

HIRSCH

Erich

12.06.1925

05.01.1944 Skinderowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Unteroffizier

HIRSCH

Ludwig

16.08.1920

24.07.1941 Alexandrowka

Gefreiter

HOFFMANN

August Wilhelm

12.07.1919

21.04.1943 Kgf. in Frolowo b. Stalingrad 1945

vermisst vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka - Sammelfriedhof überführt worden

Obergefreiter

HOFFMANN

Bernhard

16.05.1913

09.09.1943 Nettunia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block D Grab 1024

HOFFMANN

Hilde

1926

1945

Ogfr.

HOFFMANN

Ludwig

20.02.1906

00.01.1945 Johannisburg

Pi. Btl. 183, 3. Kp.

vermisst

HOFFMANN

Ludwig

1908

1945

vermisst

Gefreiter

HOFFMANN

Wolfgang

27.07.1919

01.12.1941 Sseliwanicha, 15 km ostw. Istra

Oberschütze

HOTZ

Alfons

19.02.1914

09.03.1942 Roj-Assan, Krim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 6 Reihe 6 Grab 379

Obergefreiter

HOTZ

Anton

11.02.1907

13.03.1945 Kgf. im Raum Gorlowka, Donbass

vermisst

HOTZ

Erhard

1925

1944

vermisst

HOTZ

Ernst

1913

1944

vermisst

Gefreiter

HOTZ

Erwin

04.03.1912

02.03.1942 Golubowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

HOTZ

Eugen

1909

1945

Gefreiter

HOTZ

Franz

21.06.1910

25.10.1942 Woronesh

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Feldwebel

HOTZ

Friedrich Wilhelm

22.12.1919

30.07.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 5 Reihe 2 Grab 29

HOTZ

German

1920

1944

Obergefreiter

HOTZ

Johann

13.03.1919

28.01.1945 Stettin, Res. Laz. II

Unteroffizier

HOTZ

Josef

25.06.1904

02.08.1944 b. Wieska

HOTZ

Karl Friedrich

1905

1444

vermisst

HOTZ

Manfred

1925

1944

Gefreiter

HOTZ

Martin

24.03.1924

20.02.1944 i. d. Kgf. i. Raum Krasnodar

vermisst

Pionier

HOTZ

Rudolf

03.02.1922

14.08.1942 Paschkowskaja

Polizei-Rottwachtmeister

HOTZ

Vinzenz

12.09.1902

13.02.1942 Cholm

Gefreiter

HOTZ

Wilhelm

27.12.1912

19.07.1944 Piaski

Gefreiter

HOTZ

Willi

13.09.1921

05.09.1943 Nowo-Poslok

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 6 Reihe 15 Grab 1101

Gefreiter

HUBER

Eugen

29.04.1911

28.05.1942 Ssenitscheno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 5 Reihe 16 Grab 1285

HUBER

Wilhelm

1920

1944

Ogren.

HUBER

Willibald

05.02.1908

00.06.1944 Oscha

Gren.Rgt. 470, 1. Kp.

vermisst

ILLE

Adolf

1909

1945

vermisst

JUNG

Johann

1900

1945

Gefreiter

JUNG

Wilhelm

27.09.1923

01.03.1944 b. Guta-Romanjatskaja

KAISR

Friedrich

1945

KAMUF

Eugen

1916

1942

vermisst

KERN

Alois

1920

1941

Oberfeldwebel

KIMLING

August

20.08.1912

07.01.1943 Laz. Zug Nr. 614

KIMLING

Erhard

1924

1944

vermisst

KIMLING

Ernst

1928

1945

KIMLING

Heinrich

1908

1943

vermisst

Obergefreiter

KIMLING

Julius

22.02.1910

27.08.1943 Sytschewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

KIMLING

Oskar

1921

1943

vermisst

KIMLING

Stefan

21.04.1901

1945 i. d. Gemeeinde Tychy

Gefreiter

KIMLING

Vinzenz

22.02.1921

16.08.1942 Wersta VII b. Apscherowskaja

Schütze

KIMLING

Wilhelm

17.011908

16.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ludwigsburg-Ehrenfriedhof. Endgrablage: Abteilung W Grab 73

Schütze

KIRCHENMAIER

Erwin

17.07.1918

06.06.1940 Chuignes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 34 Reihe 10 Grab 168

KLEINLAGEL

Heinrich

1913

1945

KLINGEL

Karl

1902

1945

vermisst

KLOTZ

German

1912

1942

KLOTZ

Willi

1924

1944

vermisst

KLOTZ

Willi

1924

1944

KNAUS

Gustav

1918

1945

Sturmmann

KNITTEL

Otto

01.08.1908

00.04.1945 Halbe

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 6 Reihe 6 Grab 770

KOHLER

Gottlob

1915

1944

KORNELIUS

Alfred

1922

1945

vermisst

KOSER

Eberhard

1926

1945

KRAUCHER

Alfons

1917

1942

KRETZ

Oswald

1913

1947

LACHMANN

Adolf

1908

1944

vermisst

LANGER

Johann

1911

1945

vermisst

Gefreiter

LÄNGLE

Anton

21.03.1912

25.12.1941 Oserki-Chykri 1943

Gefreiter

LÄNGLE

Ludwig

28.08.1911

03.06.1942 Jaswy

LÄNGLE

Wilhelm

1905

1944

vermisst

LIEDEL

Leopold

1910

1944

vermisst

LIPPEN

Adam

1921

1944

vermisst

MAYER

August

1914

1941

MAYER

Erwin

1920

1942

Oberschütze

MAYER

Ewald

12.10.1912

17.04.1942 bei Alexandrewka

Gfr.

MAYER

Gerhard

29.09.1924

00.01.1945 Weichselbogen

Gren.Rgt. 506, Rgts. Stab

vermisst

MAYER

Gottfried

1909

1941

MAYER

Ludwig

02.03.1912

24.05.1944 bei Prosienica, bei Ostrow Maz.

Gefreiter

MAYER

Manfred

21.10.1925

13.06.1944 Neu-Sselu.ca.30 km nordostw. Orscha

MEINPRESSE

Philipp

1906

1945

METZGER

Hermann

1918

1944

METZGER

Martin

1919

1942

Gefreiter

METZGER

Otto

21.11.1908

03.08.1942 Nowyj-Mir

MÜLLER

Ernst

1917

1940

MÜLLER

Hans

1945

Hauptsturmführer

OBERMAIER

Josef

08.01.1914

25.05.1944 Drvar, Bosnien

OBERMAYER

German

1906

1944

vermisst

Kanonier

OESTRICH

Bernhard

11.05.1908

13.10.1942 Brücke 3 km ostw. Gorodischtsche

OESTRICH

Hugo

1903

1943

Unteroffizier

ÖSTRICH

Edmund

13.05.1916

25.02.1945 bei Metgethen, Königsberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad -Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 14 Reihe 1 Grab 1 - 1245

ÖSTRICH

Hugo

1902

Unteroffizier

ÖSTRICH

Valentin

09.12.1913

26.08.1944 Epinal u. Chaumont

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 9 Reihe 45 Grab 1106

Gefreiter

ÖSTRINGER

Alfons

01.05.1912

12.10.1943 Lutesh

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Oberfeldwebel

ÖSTRINGER

Josef

08.06.1916

02.04.1947 Belgrad, Kgf. Laz. Lager Kalvarija

PAA

Vinzenz

1920

1947

PFEIFER

Emil

1922

1944

POSPISCHEL

Emmerich

1906

1944

vermisst

RACHEL

Otto

1901

1942

vermisst

REICHHARDT

Johann

1408

1944

vermisst

REIS

Wllhelm

1913

1945

vermisst

RICHTER

Julius

1909

1943

RÖDLER

Bernhard

1913

1943

Gefreiter

RÖDLER

Ludwig

07.06.1921

06.09.1942 Menewscha

ROHATSCH

Josef

1906

1945

ROMACKER

Karl

1911

1944

vermisst

RÖSSLER

Paul

1925

1944

Gefreiter

ROTHERMEL

Alfons

23.05.1907

23.11.1943 Alexandria / Aleksandrija

ROTHERMEL

Waldemar

1917

1945

vermisst

RUHBENDER

Adolf

1911

1945

vermisst

RUHBENDER

Anna, geb. Lange

1887

1945

Gefreiter

SATORIUS

Julius

09.03.1908

07.03.1943 Tossno H.V.Pl. Mga

SCHADLSKI

Georg

1945

Oberfeldwebel

SCHANZENBACH

Konrad

28.11.1912 Mingolsheim

20.08.1943 H.V.Pl. San.Kp. 2/260 Prilepp bei Spas-Demensk

Oberschütze

SCHERDEL

Karl

14.10.1920

11.08.1941 Dubrowka

SCHMIED

Adolf

1925

1945

vermisst

SCHMIED

Josef

1921

1944

SCHNEIDER

Hermann

1909

1945

vermisst

Oberschütze

SCHNEIDER

Oskar

08.11.1909

19.02.1942 Ziegelei nordostw. Ssiwasch

SCHNEIDER

Theodor

1924

1945

Obergefreiter

SCHWARZ

Franz Josef

19.03.1906

01.11.1943 b. Wesselyj ca. 40 km südostw. Nikopol

SCHWEIZER

Josef

1908

1945

SEDLMEYER

Lorenz

1945

SENGER

Heinrich

1916

1944

vermisst

SIEBER

Leopold

1911

1943

SIEFERER

Max

1910

1941

SPECHT

Paul

1922

1945

Uffz.

SPECKERT

Josef

09.01.1907

00.07.1942 Kastornoje

Inf.Rgt. 541, II. Btl.

vermisst

STADTMÜLLER

Alfons

1923

1943

STANISLAWSKI

Karl

1915

1945

STÖRKINGER

Gustav

1922

1943

Maat

STRAUBERT

August

23.06.1916

18.03.1945

Gefreiter

STRAUBERT

Hermann

19.07.1920

05.04.1942 nordostw. Mal-Gorby

Gefreiter

STRAUBERT

Josef

15.05.1906

22.12.1944 russ.Ggf. Lg. 125/II i. Lesleschansk Donez

TIDL

Adolf

1883

1946

Gefreiter

TIDL

Hubert

25.03.1919 Nieder Rauden

24.02.1943 Ortslaz. 1 Neu Saporoshje

TINKL

Erhard

1911

1944

vermisst

TRAUTNER

Karl

1909

1944

Soldat

TRENDL

Stefan

25.05.1907 Ungarn

00.01.1943 Donbogen

Honved Einheit

vermisst

WAAS

Karl

1893

1945

WAAS

Otto

1925

1944

vermisst

WAAS

Wilhelm

1912

1944

WAGNER

Bernhard

1910

1944

WAGNER

Josef

1903

1944

Schütze

WAGNER

Ludwig

26.09.1920

06.10.1941 4 km ostw. Ssinjawino

WAGNER

Ludwig Bernhard

1917

1944

vermisst

WAGNER

Robert

1919

1941

WALSCH

Franz

1927

1945

vermisst

WALSCH

Otto

1923

1945

vermisst

WEICK

Willi

1925

1944

Grenadier

WEIDNER

Alfred

30.04.1924

07.05.1943 H.V.Pl. Werchneje Sanko 1/162 1945

Pionier

WEIDNER

Friedrich

25.04.1922

19.04.1943 b. Noworossisk 1945

WEIGL

Alfred

1923

1944

WEIGL

Franz

1922

1945

vermisst

WELZ

Albert Friedrich

1908

1944

WITTMANN

Eugen

1908

1944

vermisst

WITTMANN

Josef

1896

1945

vermisst

Soldat

WITTMANN

Wilhelm

06.04.1906

00.09.1943 Lager 7059, Uwarowka

vermisst in Gefangenschaft

Obergefreiter

WOSTRATZKY

Franz

23.10.1921 Wabitz

22.10.1945 Kgf.-Lager Prokopjewsk

vermisst

Gefreiter

WOSTRATZKY

Laurentinus

31.05.1925

1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Speyer-Neuer städt. Frdh.. Endgrablage: Block C Grab 330

WÜST

Friedrich

1915

1944

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.02.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten