Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ladmannsfelde (Kermuschienen), Kreis Schloßberg, Ostpreußen

Quelle: Chronik des ostpreußischen Grenzkreises Schloßberg, Pillkallen, Band 3 Schirwindt, Herbert Sebeikat, 1999

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALEX

Minna, geb.Werning

20.12.1874

06.05.1946in Ilten

gestorben

Schütze

ALEX

Otto

1917

07.09.1941 Nowo-Lissino in Russland

BECKER

Ernst

1911

1945

Obergefreiter

BECKER

Willy

14.05.1920 Widgirren

07.08.1944 Barsden Kr. Schloßberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk. Endgrablage: Block 6 Reihe 15 Grab 1082

BRAATZ

Wilhelm

17.12.1868

17.02.1945

auf der Flucht gestorben

CERULL

Emma

06.5.1880 ?

1944/45 im Krankenhaus

vermisst

ENDRIKAT

Ernst

1921

GRUBER

Franz-Mathes

03.02.1881

05.06.1945im Flüchtlingslager Rosental, CSSR

gestorben

HÄRING

Luise, geb.Becker

22.09.1864

17.03.1945 in Batepohl

auf der Flucht gestorben

Unteroffizier

HEINRICH

Franz

06.10.1914

05.04.1942 Feldlaz. 227 Witebsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 18 Reihe 22 Grab 594

HEINRICH

Karl

25.05.1911

in Rußland

HEINRICH

Wilhelm

12.09.1905

in Rußland

vermisst

HOFFMANN

Franz

1920

HOTOPP

Maria

08.11.1864

27.02.1945in Prenzlau

gestorben

JAHNKE

Irmgard

10.06.1922

19.02.1945 bei Oliva

auf der Flucht vermisst

KASSNER

Mathes

1874

1944

auf der Flucht gestorben

Obergefreiter

KEIL

Ernst

09.01.1913 Hochmannshof

28.03.1943 Karbusselj in Rußland

KLUDSZUWEIT

Arno

06.05.1923

1943 bei Stalingrad

vermisst

Gefreiter

KLUDSZUWEIT

Manfred

03.09.1926

22.10.1944 im Feldlazarett San.Kp.1/1 Tullen

gestorben nach Verwundung bei Ladmannsfelde ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk. Endgrablage: Block 5 Reihe 14 Grab 994

KUNST

Ernestine, geb. Schröder

18.12.1872

01.01.1946 in Berlin-Kreuzberg

gestorben

KUNST

Margarete

16.01.1936

28.05.1915 in Waldhof

auf der Flucht an Typhus gestorben

MATZAT

1945

Ehefrau von Franz Matzat, auf der Flucht vermisst

PRASZUWEIT

Franz

1922

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.01.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten