Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kusterdingen, Landkreis Tübingen, Baden-Württemberg

PLZ 72127

Friedhof. Etwa vier Meter hohe sechsflächige, sich nach oben verjüngende Säule aus Dettenhauser Sandstein vor einer Seitenwand der Aussegnungshalle. Die Inschriften befinden sich im unteren Teil der Seitenflächen; darüber sieht man vier Reliefs mit Eichenlaub und zwei mit Kreuz. Das von der Gemeinde errichtete und 1925 eingeweihte Denkmal, entworfen von einem Künstler Wegenbaur (wahrscheinlich Wägenbaur) aus Tübingen und ausgeführt von einem Kusterdinger Steinhauer Mozer, stand ursprünglich im Vorhof der Ortskirche.
(Fotos des damaligen Denkmalstandorts im HStA Stuttgart Bestand M 746 Bü 59)

Inschriften:

Gestorben für Heimat und Vaterland
im Weltkrieg 1914 – 1918
die dankbare Gemeinde

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrmann

BAUER

Adam

20.02.1878 Kusterdingen

24.10.1914 an der Yser Vieux Chien

Res.Bat.248 W.R.I.R.Nr.247, 8.Kp.

gefallen, Bauer, verheiratet, 3 Kinder

Unteroffizier d. Landw. II

BAUER

Adam Joh.

23.01.1879 Wankheim

19.05.1917 Pt-Faverger

Art.Rg.54 W.R.F.A.R. Nr.54, 9.Batt.

gefallen (durch A.G., Verschüttung durch Volltreffer), Schlosser, verheiratet, 3 Kinder, SWMVM, Kriegsgräberstätte La Neuville-en-Tourne-à-Fuy, Frankreich, Block 5, Grab 227

Ldst.mann

BAUER

Georg

04.12.1896 Dettenhausen

13.08.1917 in Russland Deal Cosna, Rumänien

Geb.Batl. W.Gebirgs.R., 3.Kp.

gefallen, Hilfsarbeiter, ledig

Wehrmann

BRAUN

Georg

20.08.1876 Kusterdingen

11.02.1917 Gramelly? Verdun

? Btl. XIII W.Ldst.Btl.XIII/4, 1.Kp.

gefallen (durch Granatsplitter), Bauer, verh.,6 K.

BRAUN

Jakob

09.05.xx Kusterdingen

15.06.1918 Albert

Inf.Rgt.173 Lothr.I.R.Nr.173

Tod inf. Verwundung

Reservist

BRAUN

Johann Friedrich

27.01.1889 Kusterdingen

19.08.1914 Wildersbach

Inf.Rg.180 W.I.R.Nr.180, 3.Kp.

gefallen Pferdebauer, ledig

BRAUN

Johannes

19.08.1883 Kusterdingen

26.08.1917 Flandern

Inf.Rgt.414 W.I.R.Nr.414

gefallen

Gefreiter, Hornist

DENGLER

Johann Georg

08.05.1891 Kusterdingen

01.07.1916 Ovillers

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 3.Kp.

gefallen, Erdarbeiter, ledig, WSMVM

Unteroffizier

EBINGER

Martin Johann

06.10.1893 Kusterdingen

26.03.1918 Hénin sur Cojeul, Arras

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 1.Kp.

gefallen (durch A.G., Kopf), Kaufmann, ledig, EK II, WSMVM, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 6, Grab 101

Musketier

EBINGER

Martin Johann

18.10.1891 Mittelbuch, OA Biberach

24.08.1914 St. Blaise

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 1.Kp.

gefallen („Schuß durch Gesäß & Rücken“), Schuhmacher, ledig, w. Kusterdingen

Gefreiter, Krgsfreiw.

FICHTEL

Julius

15.09.1895 Kusterdingen

26.09.1916 Thiepval

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 3.Kp.

vermisst, Seminarist, ledig, EK II

FRIESCH

Eugen

16.10.xx Kusterdingen

01.08.1918 Cromville

Inf.Rgt.119 W.Gren.R. Nr.119

gefallen

Gefreiter d. Reserve

FRIESCH

Joh. Martin

Kusterdingen

18.05.1918 Aveluy, Albert

Mar.Inf.Rgt.2, Mar.I.R.Nr.2, 2.Kp.

Tot

Unteroffizier d. Reserve

GRAUER

Friedrich

30.11.1891 Kusterdingen

21.06.1917 21.03.1917 Tübingen, Reservelaz. III

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 2.Kp.

Tod inf. Krankheit, Monteur, ledig, EK II

Ldst.mann

GRAUER

Joh. Johann Adam

27.11.1878 Kusterdingen

17.09.1917 Argonnen

Ldw.Rgt.122 W.Ldw.I.R. Nr.122, 2.Kp.

gefallen (Kopf, G.G., auf Posten), Fabrikarbeiter, verh., 4 K.,

Ldst.mann

GRAUER

Joh. Gg. Johannes Georg

25.01.1881 Kusterdingen

14.10.1916 Genefmont, Schlacht a. d. Somme

Res.Rgt.122 W.R.I.R.Nr.122, 12.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Mauer, verh., 6 K.

Wehrmann

GRIESSHABER GRIESHABER

Karl

10.11.1914 Mörchingen, Reservelaz.

Train Btl. XIII Magazin-Fuhrp.-Kolonne Faber

Tod inf. Krankheit, Kriegsgräberstätte Morhange, Frankr., Block 8, Grab 76

Musketier

GRIESSHABER GRIESHABER

Wilh. Wilhelm

01.10.1895 Kusterdingen

02.04.1917 Ecoust St. Mein

Inf.Rg.180 W.I.R.Nr.180, 9.Kp.

gefallen (durch G.G., Herzschuss), Maler, ledig, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 21, Grab 203

Reservist

HÖLLE

Gustav Christian

21.05.1888 Kusterdingen

15.09.1914 Cyrei, Cirey

Res.Rgt.119 W.R.I.R.Nr.119, 10.Kp.

Tod inf. Unglücks (Brustschuss), Weber, ledig

Krgsfreiw.

HÖLLE

Konrad

20.09.1878 Kusterdingen

13.05.1915 Etang de Bellewaarde

W.R.I.R.Nr.248, 11.Kp.

gefallen (dch. A.G.), Kaufmann, verh., Kinder, w. Ulm a. d. Donau

Musketier

JUNG

Georg

04.01.xx Kusterdingen

25.05.1918 Reims

Inf.Rgt.120 W.I.R.Nr.120

Tod inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Sailly-sur-la-Lys, Frankreich, Block 8, Grab 185

Gefreiter

KAIFER KAISER

Martin

09.09.xx Kusterdingen

25.04.1918 Amiens

Res.Rgt.478 W.I.R.Nr.478

vermisst

Gefreiter

KERN

Johannes

Kusterdingen

03.09.1914 Marbach

Ldw.Rgt.130 W.Ldw.I.R. Nr.120, 7.Kp. (lt. Stammrolle)

gefallen

KNOBLICH

Gottl. Gottlob

19.08.1882 Kusterdingen

16.06.1915 Ypern

Res.Rgt.246 W.R.I.R.Nr.246, 11.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt

Unteroffizier d. L. I

KNOBLICH

Martin

18.02.1884 Kusterdingen

20.05.1917 Promisse b. Condé-sur- Suippes

Res.Rgt.478 W.I.R.Nr.478, 2.Kp.

gefallen (durch A.G., Kopfschuss), Weber, verh., Kinder, w. Jettenbuch, EK II, WSMVM Kriegsgräberstätte Sissonne, Frankr., Block 5, Grab 256

KNOBLICH

Wilhelm

30.10.1917

Inf.Rgt.127 W.I.R.Nr.127

Musketier

KRESS

Karl

26.05.1894 Kusterdingen

17.08.1917 16.07.1917 Serres Bullecourt

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 1.Kp.

gefallen (durch Fliegerbombe, beide Füße u. Rücken), Schuhmacher, ledig, w. Tübingen, EK II, Kriegsgräberstätte Rumaucourt, Frankr., Block 1, Grab 674

Musketier

LUMPP

Friedrich

23.10.1894 Kusterdingen

13.07.1916 Daux, Fort Vaux

Inf.Rgt.126 W.I.R.Nr.126, 4.Kp.

gefallen (durch A.G., Kopf), Bauer, ledig, EK II, WSMVM

Wehrmann

MARX

Johann Georg

04.01.1880 Kusterdingen

26.10.1918 Tübingen, Reservelaz. I

Res.Rgt.121 W.R.I.R.Nr.121, 2.Kp.

Tod inf. Krankheit (Grippe, doppelseit. Lungenentzündung), Bauer, ledig, w. Schloss Katharinenhof, best. Kusterdingen

Sergeant

MAUCH

Wilhelm

22.12.xx Kusterdingen

16.08.1918 Armentieres

Inf.Rgt.169 Bad.I.R.Nr.169

gefallen Kriegsgräberstätte Sailly-sur-la-Lys, Frankreich, Block 6, Grab 175

MOZER

Adam

06.11.1892 Kusterdingen

01.08.1917 Argonnen

Ldw.Rgt.125 W.Ldw.I.R.Nr.125

gefallen

MOZER

Eugen

01.11.1915 Kirchentellinsfurt

I.R.126 W.I.R.Nr.126

Ers.reserv.

MOZER

Georg

01.09.1885 Kusterdingen

09.12.1914 Kozlow

Inf.Rgt.122 W.I.R.Nr.121, 7.Kp.

gefallen, Weber, ledig

Ers.reserv., Krankentr.

MOZER

Jakob Johann

11.10.1890 Kusterdingen

17.08.1917 19.08.1917 Feldlazarett b. Langemark

Inf.Rgt.125 W.I.R.Nr.125, 3.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1920), Fabrikarbeiter, ledig

Musketier

MOZER

Jakob

05.02.1892 Kusterdingen

25.04.1917 Feldlazarett

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180

Tod inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block L, Grab 349 Nicht im Totenbuch d. Regiments aufgelistet

Ers.reserv.

MOZER

Johannes

07.10.1894 Pfrondorf, Kusterdingen

01.07.1916 Beaumont

Res.Rgt. W.R.I.R.Nr.119, 10.Kp.

gefallen (A.G.), Eisenbahnarbeiter, ledig, w. Betzingen, Name a. d. Denkmal in Betzingen

Reservist

MOZER

Karl

19.09.1891 Kusterdingen

10.06.1915 Serres Beaumont

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 1.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1930), Maurergeselle, ledig

Gefreiter

MOZER

Wilhelm

Kusterdingen

30.10.1915 Gantzei

Res.Rgt.261 Pr.R.I.R.Nr.261, 9.Kp.

gefallen

Ldst.mann

OTT

Adam

18.12.xx Kusterdingen

16.07.1918 Feldlazarett

Inf.Rgt.122 W.Füs.R.Nr.122

Tod inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Rancourt, Frankr., Block 4, Grab 641

OTT

Christian

19.07.xx Kusterdingen

18.01.1918 Italien

Ldw.Btl.Biberach W.Ldst.I.Btl.XIII/ 17

Tod inf. Krankheit

Schütze

OTT

Friedrich

26.04.1896 Kusterdingen

08.05.1916 Verdun

Inf.Rgt.126 W.I.R.Nr.126, 2.MG-Kp.

gefallen (durch A.G., Verschüttung), Kaufmann, ledig, Kriegsgräberstätte Briey, Frankreich, Block 3, Grab 254

Musketier

OTT

Georg Johann

16.12.1893 Kusterdingen

31.12.1914 Szwarocin Hofgut, Feldlaz.3

Inf.Rg.125 W.I.R.Nr.125, 6.Kp.

Tod inf. Verwundung (Bauchschuss), Weber, ledig, w. Betzingen

Infanterist

OTT

Georg

02.02.1886 Kusterdingen

19.08.1914 20.08.1914 Elsass

Res.Rgt.5 Bayr.R.I.R.Nr.5,

Tod inf. Verwundung (19. Liedersingen), Glaser, ledig, w. Ludwigshafen a. Rhein

OTT

Joh. Jakob Johann

04.01.1919 Tübingen

Inf.Rg.247 W.R.I.R.Nr.247

Reservist

OTT

Johannes

29.10.1888 Kusterdingen

29.08.1914 30.08.1914 Vogesen Kemberg b. St. Dié

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 4.Kp.

vermisst, „Nachlaß“ a. Frankreich: 30.08. gefallen, Glaser, ledig

Wehrmann, Landwehr I

OTT

Johannes

03.06.1882 Kusterdingen

24.10.1914 Reutel

W.R.I.R.Nr.246, 11.Kp.

gefallen, Fabrikarbeiter, verh., 3 K.

Musketier

OTT

Konrad

09.04.1897 Kusterdingen

30.09.1917 Fresuy Fresnoy le Grand

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 12.Kp.

gefallen (durch Fl.-B., Fliegerbombe?), Schuhmacher, ledig, w. Reutlingen, Kriegsgräberstätte Maissemy, Frankr., Block 7, Grab 688

Ldw.mann

OTT

Wilhelm Friedrich

28.07.1885 Kusterdingen

29.05.1917 Nagold

Res.Rgt.475 Gibt es nicht. W.I.R.Nr.475, 5.Kp.

Tod inf. Krankheit, Schuhmacher, verh., 2 K.

Gefreiter

RAISER

Bernh. Bernhard

01.02.1893 Kusterdingen

08.03.1915 Lymiki, Lipniki

Res.Rgt.250 Bad.R.I.R. Nr.250, 7.Kp.

gefallen (Kopf, G.G.), Masch.former, ledig

Ers.reserv.

RAISER

Gottlieb

01.03.1888 Nehren

02.04.1917 Everust Ecoust St. Mein

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 12.Kp.

gefallen (durch G.G., Brust), Weber, verh., 2 K., w. Kusterdingen, möglicherweise Kriegsgräberstätte St.-Laurent-Blangy, Frankreich, „Kameradengrab“

Leutnant d. Reserve

ROLLER

Gotthilf Ernst

13.7.1888 Rietenau

16.07.1915 Filippi

Inf.Rgt.64 Pr.I.R.Nr.64, 6.Kp.

gefallen

Fahrer

SCHALL

Adam

03.02.1894 Kusterdingen

05.10.1918 Feldlazarett Abt.8 Lyceum

Art.Rgt.281 W.F.A.R.Nr.281, 2.Batt.

Tod inf. Krankheit („innerliche noch nicht festgestellte Krankheit“), Fabrikarbeiter, ledig, EK II, WSMVM, Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis, Frankreich, Block B, Grab 3933

Musketier

SCHALL

Johann Georg

25.10.1893 Kusterdingen

05.09.1914 08.09.1914 Som(m)aisne

Inf.Rgt.125 W.I.R.Nr.125, 9.Kp.

Tod inf. Verwundung (l. Hand, l. Fuß u. Unterleib), Schlosser, ledig, w. Zürich

Musketier

SCHREMS

Emil

30.08.xx Kusterdingen

11.06.1918 Reims

Res.Rgt.476 Gibt es nicht. W.I.R.Nr.476

Tod inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Loivre, Frankreich, „Kameradengrab“

Ers.reserv.

STEINMAIER

Christ. Christoph

02.11.1882 Kusterdingen

09.06.1916 Nagold, Vereinslazarett

Res.Rgt.247 W.R.I.R.Nr.247, 10.Kp.

Tod inf. Krankheit (Lungentuberkulose), Arbeiter, verh., best. Kusterdingen

Musketier

STEINMAIER

Joh. Johannes

27.10.xx Kusterdingen

13.04.1918 Bunlogne? Boulogne?

Inf.Rgt.476 W.I.R.Nr.476

Kriegsgräberstätte Vignemont, Frankr., Block 3, Grab 539

Reservist

STEINMAIER

Karl

Kusterdingen

19.01.1915 Baupaume

Res.Rgt.119 W.R.I.R.Nr.119, Radfahrerkp.

Tod inf. Verwundung

Musketier

STEINMAIER

Karl

24.12.1893 Kusterdingen

23.09.1914 Varennes

Inf.Rgt.127, W.I.R.Nr.127, 5.Kp.

gefallen (durch A.G., Unterleib), Maurer, ledig

Ldst.mann

STEINMAIER

Martin

16.07.1896 Kusterdingen

10.07.1916 Somme

Res.Rgt.122 W.R.I.R.Nr.122, 2.Kp.

Zunächst vermisst, d. zw. Contalmaison und Albert ausgegraben u. beerdigt, Taglöhner, ledig

Unteroffizier

WALKER

Adam

09.06.1887 Kusterdingen

09.10.1918 Argonnen

Ldw.Rgt.122 W.Ldw.I.R. Nr.122, 11.Kp.

gefallen, Fabrikarbeiter, ledig

Musketier

WALKER

Adam

27.01.1893 Kusterdingen

01.07.1915 02.07.1915 Argonnen

Inf.Rgt.117 W.I.R.Nr.127, 10.Kp.

gefallen (Kopfschuss), Maurer, ledig, Kriegsgräberstätte Servon-Melzicourt, Frankreich, Block 1, Grab 666

Ers.reserv.

WALKER

Jakob

30.11.xx Kusterdingen

20.08.1917 Flandern

Res.Rgt.121 W.R.I.R.Nr.121

Tod inf. Verwundung, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block B, Grab 2594

Reservist

WALKER

Joh. Johann Adam

15.12.1891 Kusterdingen

10.06.1915 Bapaume Beaumont

Inf.Rgt.180 W.I.R.Nr.180, 1.Kp.

vermisst, Bauer, ledig

Wehrmann

WALKER

Johann Adam

19.05.1885 Kusterdingen

04.11.1914 Fricourt

W.R.I.R.Nr.119, 10.Kp.

gefallen (durch A.G., Kopfschuss), Elektr.-Monteur

Ers.reserv.

WALKER

Johann Georg

22.07.1885 Kusterdingen

31.01.1915 Warschau

Inf.Rgt.14 Pr.I.R.Nr.128, 6.Kp. (lt. VL)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt

WALKER

Martin

01.09.1895 Kusterdingen

27.08.1917 Langemark

Res.Rgt.415 Gibt es nicht.

gefallen

Ldst.mann

WANDEL

Jakob

12.07.1915 11.07.1915 Amatzweiler, Bernviller

Res.Rg.261 Pr.R.I.R.Nr.261

gefallen, Kriegsgräberstätte Illfurth, Frankreich, Block 4, Grab 111

Unteroffizier d. Reserve

WANDEL

Johann Adam

11.05.1889 Kusterdingen

17.05.1915 11.05.1915 Lorettohöhe b. Givenchy u. Souchez

Res.Rg.120 W.R.I.R.Nr.120, 9.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1930), Kaufmann, ledig, w. Metzingen

Unteroffizier d. Reserve

WANDEL

Konrad

26.04.1887 Kusterdingen

03.12.1917 Flandern, bei Westrozebeke

Art.Rgt.27 W.R.F.A.R.Nr.27, 7.Batt.

Tod inf. Verwundung (li. Oberschenkel, b. Hände, A.G.-Splitter), Maurer, verh., 3 K., EK II, WSMVM, best. Kusterdingen, Foto des Grabes

Gefreiter

WANDEL

Konrad

23.12.1878 Kusterdingen

05.06.1917 Reims

Res.Rgt.478 Gibt es nicht. W.I.R.Nr.478

gefallen, Kriegsgräberstätte Sissonne, Frankr., Block 5, Grab 354

Kanonier

WANDEL

Martin

12.08.1895 Kusterdingen

15.10.1918 Flandern Morvilles, Krksammelstelle

Art.Rg.238 W.F.A.R.Nr.238, 4.Batt.

Tod inf. Verwundung (durch A.G., Kopf), Dienstknecht, ledig

Wehrmann

ZEEB

Georg

24.01.1886 Kusterdingen

16.02.1915 26.02.1915 Bezelaere

Inf.Rgt.247 W.R.I.R.Nr.247, 11.Kp.

gefallen (durch G.G., Kopfschuss), Maschinenschlosser, verh., 1 K., w. Tübingen, Kriegsgräberstätte Menen, Belgien, Block D, Grab 2322

Datum der Abschrift: 07.05.2011 / 15.07.2019

Datum der Abschrift:

Verantwortlich für diesen Beitrag: Martin Weigert / Alfred Hottenträger
Foto © 2018 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten